Alles rund um die Spiele des 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon MonnemerTeufel » 15.11.2020, 22:14


Rickstar hat geschrieben:Einen Aspekt wollte ich unbedingt noch loswerden,und zwar zu Sickinger. Hier im forum war er mehr als angezahlt als Kapitän und besonders auch einfach als IV. Auch durch mich. Was er aber gestern ab der ersten Minute gezeigt hat, war bockstark und zeigt, dass er bemüht ist sich aus seine monatelangen tief wieder rauszuarbeiten. Top Leistung und das muss auch mal gesagt werden.

:daumen:
Habe ich genauso gesehen. Er hat in den letzten Spielen viel Murks produziert, aber gestern fand ich ihn einfach sehr gut und mit vorbildlichem Einsatz. So darf er gerne weitermachen.
Auch in Monnem gibts FCK Fans!!
Niemals zum Waldhof!



Beitragvon Flo » 15.11.2020, 22:27


@Rheinteufel2222, also ich weiß aus Gesprächen, dass Oliver Voigt schon länger ein Kritiker von Schommers´ 4-3-3-System war und beide schon länger deshalb "über Kreuz" lagen. wenn man es so sagen will. Daraus schlussfolgere ich ziemlich sicher, dass Voigt sicher kein Verteidiger von Schommers war. Warum da dann nicht früher gehandelt wurde, lasse ich aber mal offen.



Beitragvon oskarwend » 15.11.2020, 22:33


Achim71 hat geschrieben:
oskarwend hat geschrieben:Das sind doch dumme Sprüche. Wie wär es mit dem verantwortlichen Konditions- und Fitnesstrainer des FCK? Könnte er etwas mit den offensichtlichen Defiziten zu tun haben? Mmmhh..

Der verantwortliche Trainer heißt Jeff Saibene und nicht Hinz und Kuntz. ER muss die Defizite erkennen und mit dem Trainerteam absprechen um daran zu arbeiten.

Wir können über die Taktik natürlich hin und her argumentieren.

Wenn die Mannschaft jedoch die von Saibene ausgegebene Taktik aus Konditions- und Fitnessgründen nur 70 Minuten umsetzen kann, ist Saibene der falsche Ansprechpartner für berechtigte Kritik.

Der Grund liegt in der offensichtlich im Kraft-und Ausdauerbereich unzulänglichen Saison-Vorbereitung. Jedenfalls sind die meisten wieder mehrfach nach 70 Minuten platt gewesen.

Wenn die Spieler die agressive, laufintensive Saibene-Taktik 90 Minuten durchhalten können, nehmen wir mehr als nur einen Punkt gegen Magdeburg mit.



Beitragvon SEAN » 15.11.2020, 22:43


Rotweisrotsaar hat geschrieben:
Mephistopheles hat geschrieben:Es fehlt ein weiterer Unterschiedsspieler. Einer, der mit absolutem Kampfgeist vorausgeht und die Mannschaft mitreißt. Thiele hätte diese Lücke ausgefüllt.

Du glaubst doch nicht ernsthaft das thiele der unterschieddpieler war :?:

Aber ich gebe dir recht ein wirklich richtiger unterschiedspieler fehlt uns.

Ich würde eher sagen, das uns ein bis zwei wirkliche Leader mit FCK Gen fehlen, die von der Abwehr über das Mittelfeld bis nach vorne zu pourie das Zepter halten und über Kommandos und übernommene Verantwortung die Mannschaft führen. Auch neben dem Platz. Bis auf Marvin vorne ist da nicht einer im Kader. Die sind alle viel zu leise und zu brav.



Beitragvon AlterFritz1945 » 15.11.2020, 23:03


Yogi hat geschrieben:@ alter Fritz , klar hätte es nächste Saison keine Ablöse mehr für Pick und Kühlwetter gegeben. Aber die Rekordsumme haben wir auch nicht eingenommen und es hätte m.m. nach gereicht Pick zvk.
Kühlwetter hätte bisher wohl auch mehr Tore geschossen als Röser , Huth und Hanslik zusammen
Haben die diese Saison überhaupt schon getroffen ?

@Yogi Was heißt Rekordsumme. Kennst du sie. Für Drittligaverhältnisse war sie bestimmt sehr, sehr ordentlich. Außerdem sollte man Reisende nicht aufhalten. Zumal dann, wenn man Geld bitter nötig hat.

diago hat geschrieben:Dass Notzon gehen muss, steht außer Frage. Ich frage mich nur ob man in der Lage ist einen kompetenten Nachfolger zu finden. Von dieser Entscheidung hängt das Fortbestehen des FCK ab

Nachdem er am Samstag die glasklaren Chancen vergeben hat, gehört er weg. Lasst doch endlich mal Notzon aus dem Spiel.



Beitragvon Rheinteufel2222 » 16.11.2020, 00:49


@Flo
Das ist jedenfalls eine interessante Informationen, wobei ich jetzt aber wegen der von dir erwähnten unterschiedlichen Meinungen zur Taktik nicht unbedingt schließen würde, dass Voigt deshalb auch für eine Entlassung von Schommers war.

In den Medien hieß es ja (weiß gerade nicht mehr wo genau - Schauberger?), dass es die neuen Investoren waren, die auf die Entlassung von Schommers gedrängt hätten, weil sie um ihr Geld fürchteten. Das klang zumindest so, dass die Entlassung ohne dieses Drängen wohl nicht bzw. nicht zu diesem frühen Zeitpunkt stattgefunden hätte.

Und da Olli Voigt derjenige ist, der formell beim FCK für so eine Entscheidung zuständig ist (auch wenn mir bewusst ist, dass das Organigramm bei uns in der Praxis eher nur eine Art Empfehlung darstellt) und er sich in der Ehrmann-Sache offenbar auch ziemlich klar auf die Seite von Schommers gestellt hat, was wohl nicht jeder gemacht hätte, hätte ich jetzt auch eher vermutet, dass Voigt lieber noch mit Schommers weitergemacht hätte, zumal man sich beim FCK ja auch gerade erst nach Ende der letzten Saison für eine weitere Zusammenarbeit mit allen Konsequenzen, z.B. hinsichtlich der Kaderzusammenstellung, entschieden hatte.

Aber logischerweise sind auch das nur Spekulationen eines Außenstehenden.
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
Christian Streich



Beitragvon cassava » 16.11.2020, 02:43


MonnemerTeufel hat geschrieben:
Rickstar hat geschrieben:Einen Aspekt wollte ich unbedingt noch loswerden,und zwar zu Sickinger. Hier im forum war er mehr als angezahlt als Kapitän und besonders auch einfach als IV. Auch durch mich. Was er aber gestern ab der ersten Minute gezeigt hat, war bockstark und zeigt, dass er bemüht ist sich aus seine monatelangen tief wieder rauszuarbeiten. Top Leistung und das muss auch mal gesagt werden.

:daumen:
Habe ich genauso gesehen. Er hat in den letzten Spielen viel Murks produziert, aber gestern fand ich ihn einfach sehr gut und mit vorbildlichem Einsatz. So darf er gerne weitermachen.


Ich schließe mich an. Ich mach normalerweise nie bei diesen Spieltagsabstimmungen hier mit und wollte gestern unbedingt Sickinger gut bewerten. Sickinger har brutal gut gespielt.
"Nimm dir einen Blindenstock, wir finden heut 'nen Sündenbock
und am besten den, der mit dem Kopf schon in der Schlinge hockt."



Beitragvon Sandberg05 » 16.11.2020, 06:36


woinem77 hat geschrieben:@Mephistopheles:
Immer das gleiche Schommers Bashing, immer die gleiche Beleidigung, und immer wieder die Thiele Story....Lass doch den Zauberlerling endlich mal sein....
Hier wird aus TT9 im Nachhinein einer gemacht der uns scheinbar alleine in Liga 2 geballert hätte...Der Zauberlehrling hat den besten Fussball der letzten Jahre spielen lassen....mit Ciftci, Rieder, Hlousek, Ritter und Pourie starke Spieler UND Charaktere geholt....und der Lehrling hatte den besten Punkteschnitt aller Trainer der letzten Jahre...


Thiele fehlt wegen seiner Mentalität. Außer Pourie und Schad sehe ich nur hängende Schultern wenn es mal nicht läuft. Thiele hätte uns da neben Pourie sehr gut getan.



Beitragvon Achim71 » 16.11.2020, 07:15


oskarwend hat geschrieben:Wenn die Mannschaft jedoch die von Saibene ausgegebene Taktik aus Konditions- und Fitnessgründen nur 70 Minuten umsetzen kann, ist Saibene der falsche Ansprechpartner für berechtigte Kritik.

Eben nicht, Saibene ist jetzt schon ein paar Wochen Trainer und hätte in dieser Zeit problemlos körperliche Defizite aufarbeiten lassen können.



Beitragvon sander75 » 16.11.2020, 07:49


Man muss doch auch erkennen, es werden Spieler verpflichtet die nach einem Jahr wieder wechseln. Dann wird während der Saison der Trainer gewechselt. So und wo stehen wir wieder? Nur der Sportdirektor der mitverantwortlich ist darf bleiben. Das kann in meinen Augen nicht sein. Die Saison ist schon wieder gelaufen und es kann nur noch um den Klassenerhalt gehen. Wie Gunther in der HZ bei SWR sagte die Tabelle lügt nicht.



Beitragvon Begbie1980 » 16.11.2020, 08:22


Ich bin eigentlich immer eher negativ eingestellt, was das Gekicke der aktuellen FCK-Mannschaft angeht. Allerdings hatte ich bis zum 1:1 nie das Gefühl, dass wir dieses Spiel nicht gewinnen, weil wir meiner Meinung nach den Ball richtig gut laufen ließen und Magdeburg fast nichts entgegenzusetzen hatte. Ich war zum ersten Mal in dieser Saison richtig zufrieden. Wie es nach dem 1:1 weiterging, weiß ich allerdings nicht, weil ich nach dem Gegentreffer das TV abgeschaltet habe, da ich sonst das Gerät aus dem Fenster geworfen hätte.
Warst du mal im Stadion von Kaisers­­lautern beim Fußballspiel? Das ist die Hölle! Da denkt man immer, man kriegt sofort in die Schnauze gleich."

Olli Schulz, Sänger und Moderator in einem Interview beim RBB



Beitragvon AlterFritz1945 » 16.11.2020, 09:15


woinem77 hat geschrieben:@Mephistopheles:
Immer das gleiche Schommers Bashing, immer die gleiche Beleidigung, und immer wieder die Thiele Story....Lass doch den Zauberlerling endlich mal sein....
Hier wird aus TT9 im Nachhinein einer gemacht der uns scheinbar alleine in Liga 2 geballert hätte...Der Zauberlehrling hat den besten Fussball der letzten Jahre spielen lassen....mit Ciftci, Rieder, Hlousek, Ritter und Pourie starke Spieler UND Charaktere geholt....und der Lehrling hatte den besten Punkteschnitt aller Trainer der letzten Jahre...

@woinem77 Endlich mal ein sachlicher Bericht. Genau meine Meinung. Interessanterweise wurden alle Verpflichtungen im Vorfeld sehr gut bewertet, zwischen 1- 3 nach Schulnoten. Mit ganz wenigen Ausnahmen. Plötzlich sind all diese Topspieler Luschen ?
Kann ich nicht nachvollziehen.



Beitragvon lancelot666 » 16.11.2020, 09:24


@cassava

Sehe ich auch so. Sickinger hat am Samstag sein mit Abstand bestes Spiel als IV gemacht.
Ich habe ihm ne glatte 1 gegeben.
Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd !



Beitragvon Doppelsechs » 16.11.2020, 09:25


AlterFritz1945 hat geschrieben:
woinem77 hat geschrieben:@Mephistopheles:
Immer das gleiche Schommers Bashing, immer die gleiche Beleidigung, und immer wieder die Thiele Story....Lass doch den Zauberlerling endlich mal sein....
Hier wird aus TT9 im Nachhinein einer gemacht der uns scheinbar alleine in Liga 2 geballert hätte...Der Zauberlehrling hat den besten Fussball der letzten Jahre spielen lassen....mit Ciftci, Rieder, Hlousek, Ritter und Pourie starke Spieler UND Charaktere geholt....und der Lehrling hatte den besten Punkteschnitt aller Trainer der letzten Jahre...


Ciftci , Rieder, Hlousek, Pourie haben die Erwrtungen erfüllt.
Ritter- keine Kondition für 90min und wohl Übergewicht
Sessa: in 1Jahr 2 halbe Spiele gemacht,wieder verletzt
Redondo: auch kaum gespielt, wieder verletzt
Winkler: nur verletzt, seit er da ist
Kleinsorge: gute Vorbereitung, aber noch kein gutes Spiel
Mit viel Wohlwollen ist die Trefferquote der Neuverpflichtungen bei 50% und das ist ganz schlecht!



Beitragvon lancelot666 » 16.11.2020, 09:35


Leider hat man es versäumt, neben dem Purie einen zweiten wirklich guten Stürmer zu verpflichten.
Für die Gehälter von Röser und Huth wäre das möglich gewesen.
Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd !



Beitragvon Doppelsechs » 16.11.2020, 09:41


lancelot666 hat geschrieben:Leider hat man es versäumt, neben dem Purie einen zweiten wirklich guten Stürmer zu verpflichten.
Für die Gehälter von Röser und Huth wäre das möglich gewesen.

Redondo, Kleinsorge und Hanslik sollten diese sein.....



Beitragvon De Sandhofer » 16.11.2020, 09:42


@ Alter Fritz und @ Woinem
Es geht nicht um gute oder schlechte Spieler, es geht darum, die Spieler ergeben keine Mannschaft, die erfolgreichen Fussball spielt.
Zu Schommers, der Trainer mit dem besten Schnitt, der auch nicht so schwer zu holen war.
Maier, im Schnitt 2 Käsebrötchen
Frontzeck, im Schnitt eine Tasse Kaffee
Hildmann, im Schnitt drei mal gelächelt
Diese Angaben beziehen sich auf die einzelnen Pressekonferenzen.



Beitragvon rheinfan » 16.11.2020, 10:02


Herr Notzon,
die Mischung stimmt nicht!!! Zu viele Häuptlinge. Zuwenig Indianer.
So wird das wieder nichts. Traurig, traurig für unseren Club.



Beitragvon woinem77 » 16.11.2020, 10:37


De Sandhofer hat geschrieben:@ Alter Fritz und @ Woinem
Es geht nicht um gute oder schlechte Spieler, es geht darum, die Spieler ergeben keine Mannschaft, die erfolgreichen Fussball spielt.
Zu Schommers, der Trainer mit dem besten Schnitt, der auch nicht so schwer zu holen war.
Maier, im Schnitt 2 Käsebrötchen
Frontzeck, im Schnitt eine Tasse Kaffee
Hildmann, im Schnitt drei mal gelächelt
Diese Angaben beziehen sich auf die einzelnen Pressekonferenzen.


Sorry...aber aus dem Spielern eine Mannschaft zu formen ist Aufgabe des Trainers....
Aber nach den Einschätzungen hier, bin ich mir nicht mehr sicher was ein Trainer genau macht. Er ist nämlich scheinbar nicht für die Kondition, nicht für die Einstellung, nicht für die "Galligkeit" (mein Lieblingswort), nicht für doe taktische Ausrichtung etc...mehr verantwortlich.
Was macht denn so ein Trainer dann den ganzen Tag?
Und leider hatte Schommers nun mal den besten Schnitt der letzten Jahre, und das obwohl die Mannschaft kläglich hat Siege liegen lassen - viele Siege.
Auch in den immer wieder auf die Taktik geschobenen Spiele gab es mehr als genug Chance diese deutlich zu gewinnen.
Noch zu den Kommentaren von Doppelsechs: Was kann denn BS oder BN dazu dass Kleinsorge verletzt ist, Schad sich so unglücklich verletzt und Winkler sich ne Rippe bricht...NIX! Und Redondo war für den letzten Sieg neben Hlousek massgeblich verantwortlich und Sa auch wieder ordentlich.
Und zu Ritter: Also ich weiss ja nicht wie ihr die letzten Jahre fandet, aber so einen wir Ritter hatten wir lange nicht mehr.
Ich finde übrigens auch dass er 2-3 kg zu viel hat, aber der ist trotzdem gerannt ohne Ende. Und ein Ritter mit 2-3 kg zuviel ist immer noch besser als 90% der offensiven Mittelfeldspieler der 3. Liga und aus meiner Sicht ein "Unterschiedsspieler" - das werden wir diese Saison auch noch sehen....
Mal unabhängig davon dass er gestern das Tor aufgelegt hat.


Ich gehe bei vielen Kritikpunkten mit, aber mir ist es einfach viel zu oft black and white....das Spiel war ordentlich und bevor der Ausgleich fällt muss es mindestens 2:0 stehen. Danach ist es ein Kopfproblem, aber da hat der Trainer nix mit zu tun....oder vielleicht doch wenn er in der Woche sagt dass man eine Spitzenmannschaft sein kann?



Beitragvon AlterFritz1945 » 16.11.2020, 10:54


De Sandhofer hat geschrieben:@ Alter Fritz und @ Woinem
Es geht nicht um gute oder schlechte Spieler, es geht darum, die Spieler ergeben keine Mannschaft, die erfolgreichen Fussball spielt.
Zu Schommers, der Trainer mit dem besten Schnitt, der auch nicht so schwer zu holen war.
Maier, im Schnitt 2 Käsebrötchen
Frontzeck, im Schnitt eine Tasse Kaffee
Hildmann, im Schnitt drei mal gelächelt
Diese Angaben beziehen sich auf die einzelnen Pressekonferenzen.

Hallo, was ist das denn für eine Argumentation?
In der Schule würde man sagen Thema verfehlt.
Maier (ich bin wahrlich kein Fan von ihm) war immerhin Aufstiegstrainer. Über Frontzek lässt sich streiten, aber auch Otto R. ist mehrfach gefeuert worden, bevor er durchstartete. Hildmann hat mit GA keine schlechte Arbeit geleistet und wurde anfangs als Sohn der Region
freudig begrüßt.
Zu Schommers, der Trainer mit dem besten Schnitt, der auch nicht so schwer zu holen war. War soll denn das?
Dann müsste ja JS, wenn das so einfach ist, heute mind. 16 Punkte geholt haben.
Im Übrigen wiederhole ich mich. Nahezu alle Neuzugänge wurden im Forum mehrheitlich als gut befunden.
Aber, um mit Adenauer zu sprechen, was interessiert mit mein Geschwätz(Votum) von gestern.



Beitragvon Betzegeist » 16.11.2020, 10:57


AlterFritz1945 hat geschrieben:
woinem77 hat geschrieben:@Mephistopheles:
Immer das gleiche Schommers Bashing, immer die gleiche Beleidigung, und immer wieder die Thiele Story....Lass doch den Zauberlerling endlich mal sein....
Hier wird aus TT9 im Nachhinein einer gemacht der uns scheinbar alleine in Liga 2 geballert hätte...Der Zauberlehrling hat den besten Fussball der letzten Jahre spielen lassen....mit Ciftci, Rieder, Hlousek, Ritter und Pourie starke Spieler UND Charaktere geholt....und der Lehrling hatte den besten Punkteschnitt aller Trainer der letzten Jahre...

@woinem77 Endlich mal ein sachlicher Bericht. Genau meine Meinung. Interessanterweise wurden alle Verpflichtungen im Vorfeld sehr gut bewertet, zwischen 1- 3 nach Schulnoten. Mit ganz wenigen Ausnahmen. Plötzlich sind all diese Topspieler Luschen ?
Kann ich nicht nachvollziehen.



Darum geht's gar nicht. Das Gefüge passt nicht zusammen. Weder charakterlich noch fußballerisch.

Dem ganzen Einkaufswahnsinn liegt ja kein verständliches Konzept zugrunde.

Ursprünglich hieß es mal, keine Leistungsträger abgeben, nur punktuelle Verstärkungen. Was draus wurde wissen wir.

Dann hieß es, auf die Abgänge der Leistungsträger ist man vorbereitet. Pick und Kühlwetter haben am 04. Juli unmissverständlich erklärt, dass sie wechseln wollen. Ab dem Zeitpunkt ging es nur noch um die Ablöse. Ab dem Zeitpunkt war auch klar, dass unsere linke offensive Seite komplett blank ist. Und obwohl man ja angeblich vorbereitet war, hat es 3 Monate gedauert, bis zum letzten Tag der Transferperiode, bis man Kenny Redondo vom Fürther Abstellgleis verpflichtet hat.

Nächste Geschichte. Man wollte Mai als emotionalen, kernigen Leader in der Innenverteidigung. Mai hat abgelehnt, eine Alternative gab es nicht. Somit stehen nur 2 nominelle Innenverteidiger im Kader wovon einer seit Saisonbeginn verletzt ist.

Den gesuchten, bulligen Stürmer mit Qualität auf den letzten 12 Metern hatte man in Boyd gefunden. Der hatte nur leider Vertrag und war logischerweise nicht zu bekommen. Die Alternative hieß Daniel Hanslik, ein komplett anderer Stürmertyp, der bei uns nun die rechte Seite beackert.

Die neuen Leute sind keine Luschen, zumindest nicht mehrheitlich. Aber es passt einfach nicht zusammen. Und vor allem konnten sie bisher nicht mal im Ansatz die abgegangenen Scorerpunkte ersetzen.
Notzon raus!



Beitragvon Nilpenas » 16.11.2020, 11:14


Doppelsechs hat geschrieben:Sessa: in 1Jahr 2 halbe Spiele gemacht,wieder verletzt
Redondo: auch kaum gespielt, wieder verletzt


1) Wo ist Redondo verletzt?! Hatte am Ende Krämpfe, weil er sich total verausgabt hat

2) Sessa wird gefoult und hat sich da verletzt. Ist einfach bösartig zu suggerieren, dass er sich permanent ohne Fremdeinwirkung verletzen würde.



Beitragvon Miggeblädsch » 16.11.2020, 11:37


woinem77 hat geschrieben:
De Sandhofer hat geschrieben:@ Alter Fritz und @ Woinem
Es geht nicht um gute oder schlechte Spieler, es geht darum, die Spieler ergeben keine Mannschaft, die erfolgreichen Fussball spielt.
Zu Schommers, der Trainer mit dem besten Schnitt, der auch nicht so schwer zu holen war.
Maier, im Schnitt 2 Käsebrötchen
Frontzeck, im Schnitt eine Tasse Kaffee
Hildmann, im Schnitt drei mal gelächelt
Diese Angaben beziehen sich auf die einzelnen Pressekonferenzen.


Sorry...aber aus dem Spielern eine Mannschaft zu formen ist Aufgabe des Trainers....


Das stimmt zwar, aber dem Trainer sind dabei eben Grenzen gesetzt. Und zwar genau durch eine nicht vorhandene Homogenität des Kaders.

Ich will es mal sehr überspitzt verdeutlichen:

Wenn der Kaderplaner die 18 besten Torhüter der Welt verpflichtet, aber keinen einzigen Feldspieler, dann haben wir eine hohe Qualität im Kader. 18 Weltklassespieler! Aber der Trainer wird es dann trotzdem schwer haben, daraus ein funktionierendes Team zu formen.....
Jetzt geht's los



Beitragvon Schulbu_1900 » 16.11.2020, 11:40


@ Betzegeist

Du hast Biankiadi noch in Deiner Auflistung vergessen.

Ja, es passt nicht.

Ansonsten muss Jeff jetzt den Scherbenhaufen zusammenkehren, der hinterlassen wurde.

Schommers unterstelle ich einen guten Sachverstand, er hat sich auch sicherlich gute Spieler gewünscht und bekommen. Aber er hatte wohl Probleme mit seinem Führungsstil oder die Spieler haben sein was weiß auch ich System, nicht verstanden.

Wir müssen Jeff Zeit geben. Dann wird auch die Kondition und das Spielverständnis besser.
Das war durch am Samstag zu erkennen.



Beitragvon Wolf869 » 16.11.2020, 11:53


Das Gefüge passt nicht zusammen. Weder charakterlich noch fußballerisch.

Dem ganzen Einkaufswahnsinn liegt ja kein verständliches Konzept zugrunde.

Ursprünglich hieß es mal, keine Leistungsträger abgeben, nur punktuelle Verstärkungen. Was draus wurde wissen wir.

Dann hieß es, auf die Abgänge der Leistungsträger ist man vorbereitet. Pick und Kühlwetter haben am 04. Juli unmissverständlich erklärt, dass sie wechseln wollen. Ab dem Zeitpunkt ging es nur noch um die Ablöse. Ab dem Zeitpunkt war auch klar, dass unsere linke offensive Seite komplett blank ist. Und obwohl man ja angeblich vorbereitet war, hat es 3 Monate gedauert, bis zum letzten Tag der Transferperiode, bis man Kenny Redondo vom Fürther Abstellgleis verpflichtet hat.

Nächste Geschichte. Man wollte Mai als emotionalen, kernigen Leader in der Innenverteidigung. Mai hat abgelehnt, eine Alternative gab es nicht. Somit stehen nur 2 nominelle Innenverteidiger im Kader wovon einer seit Saisonbeginn verletzt ist.

Den gesuchten, bulligen Stürmer mit Qualität auf den letzten 12 Metern hatte man in Boyd gefunden. Der hatte nur leider Vertrag und war logischerweise nicht zu bekommen. Die Alternative hieß Daniel Hanslik, ein komplett anderer Stürmertyp, der bei uns nun die rechte Seite beackert.

Die neuen Leute sind keine Luschen, zumindest nicht mehrheitlich. Aber es passt einfach nicht zusammen. Und vor allem konnten sie bisher nicht mal im Ansatz die abgegangenen Scorerpunkte ersetzen.

Genau diesem Stimme ich zu 100 Prozent zu.

Wieder sind wir mal wieder bei dem Thema, was ich schon seit Wochen und Monaten schrieb, BN hat kein Konzept.
JS z.B. ist bekannt das er gerne ein 4-4-2 spielen lässt, was möchte denn der FCK spielen?

Da muss doch mal ein Sportdirektor sagen, Trainer wir spielen 4-4-2 oder 4-3-3 Punkt, so werden die Jungs in der Jugend schon trainiert und das ist die Philosophie vom FCK.

Und anhand unserer Philosophie holen wir den Trainer und nicht wer bei 3 nicht auf dem Baum ist hole ich einfach. (Wobei ich ein Freund von Jeff Saibene bin).

Nächster Schritt eines Sportdirektors:

Man schaut mit den Scouts die Ligen (RL/OL/etc.) an und prüft, bei wem sein Vertrag ausläuft, passt er in unser System oder nicht, können wir den uns leisten, hat er Herz, wie ist sein Gehalt, usw.

Hier wird einfach nur rum geschwurschtelt.

Hanslik z.B. wieso spielt er rechts außen, sorry, da haben wir Marvin Pourié und den und wir spielen 4-2-3-1.

Was ich nicht verstehe, wieso man den Kleinsorge nicht spielen lässt, er war verletzt und hatte jetzt rot, trotzdem hat er bis jetzt 1x von Anfang an gespielt und in Wiesbaden ist er nach 45 Minuten ausgewechselt worden.

Zum Thema Röser möchte ich nichts schreiben, sonst würde ich hier gesperrt werden und mein Anstand verlangt es auch.

Würde mich total schämen seit 2 Jahren so eine erbärmliche, schwache Leistung abzuliefern.
Zuletzt geändert von Wolf869 am 16.11.2020, 12:33, insgesamt 1-mal geändert.




Zurück zu Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Dome2394, OleRödvit und 35 Gäste