Fußballthemen, welche den FCK nicht oder nicht direkt betreffen.

Beitragvon Gerrit1993 » 03.10.2020, 15:17


Bild
Der nächste FCK-Gegner Waldhof spielte heute 4:4 gegen Türkgücu; Foto: Imago Images

Die Lage der Liga
Dresden und Ingolstadt patzen - Waldhof spielt 4:4


Bevor der 1. FC Kaiserslautern am Montag (19:00 Uhr) in Wiesbaden mit seinem neuen Trainer Jeff Saibene den dritten Spieltag beschließt, hat heute die Konkurrenz teilweise Federn gelassen.

Ein erstes kleines Ausrufezeichen setzte dabei Bayern München II bereits am gestrigen Freitag. Gegen Topfavorit Dynamo Dresden, gegen den der FCK sein Heimspiel vor zwei Wochen noch mit 0:1 verloren hatte, gewannen die kleinen Bayern klar und deutlich mit 3:0. Beide Vereine haben nach drei Partien damit vier Zählern auf dem Punktekonto.

Torfestival in Mannheim - Verl übernimmt Tabellenführung

Torreich ging es auch am heutigen Samstag beim übernächsten FCK-Gegner zu. Im Heimspiel gegen Drittliga-Aufsteiger Türkgücü München, bei dem die Roten Teufel vor knapp einer Woche mit 0:3 untergegangen waren und wonach Trainer Boris Schommers seinen Hut nehmen musste, lag auch Waldhof Mannheim lange Zeit zurück. Nachdem es zwischenzeitlich 4:2 aus Sicht der Münchner stand, traf der Lautrer Erzrivale kurz vor Schluss doch noch zum 4:4-Ausgleich. Die Elf von Trainer Patrick Glöckner steht damit vor dem Südwest-Derby nächsten Samstag mit drei Punkten im Mittelfeld der Tabelle.

Die Tabellenführung übernommen hat dagegen überraschend ein Aufsteiger. Durch den 2:1-Auswärtssieg beim SV Meppen grüßt der SC Verl aktuell mit sieben Punkten von der Tabellenspitze. Punktgleich dahinter steht 1860 München, das beim FSV Zwickau einen 2:1-Auswärtserfolg verbuchen konnten. Seine erste Niederlage kassierte auch der FC Ingolstadt (0:1 gegen die SpVgg Unterhaching), so das nach dem 3. Spieltag auch die bisher letzte verlustpunktfreie Mannschaft erste Federn gelassen hat.

Die bisherigen Ergebnisse des 3. Spieltags in der Übersicht:

Bayern München II - Dynamo Dresden 3:0 (Freitag)
SV Meppen - SC Verl 1:2 (Samstag)
1. FC Magdeburg - Viktoria Köln 0:2
FSV Zwickau - 1860 München 1:2
FC Ingolstadt - SpVgg Unterhaching 0:1
Waldhof Mannheim - Türkgücü München 4:4
VfB Lübeck - MSV Duisburg 1:1
Hansa Rostock - KFC Uerdingen (Sonntag)
1. FC Saarbrücken - Hallescher FC
SV Wehen Wiesbaden - 1. FC Kaiserslautern (Montag)

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Auf einen Blick: Die komplette Tabelle der 3. Liga



Beitragvon BetzeSchweiz » 03.10.2020, 16:02


An 8 von 9 Toren von Türkgücü war Sararer beteiligt ( Neuzugang) . Schade explodiert nie ein einziger Neuzugang auf dem Betze, warum auch immer



Beitragvon Chrisss » 03.10.2020, 17:01


Dresden ist dann somit auch in Liga 3 angekommen. Die Partie hätte auch höher ausfallen können, Bayern hat noch n Elfer verschossen. Mai sah bei allen Treffern nicht gut aus.



Beitragvon zabernd » 03.10.2020, 17:23


Man sieht, dass diese Liga für kein Team ein Selbstläufer ist.
Für den FCK heißt das, dass bisher nur 2 von 38 Partien verloren gingen.
Man muss noch kein Häkchen an diese Saison machen, denn theoretisch können wir noch 36 mal 3 Punkte holen. Das wären 108 Punkte, aber soviele braucht man nicht.
Der Aufstieg ist noch machbar.
Wenn JS der Mannschaft Mumm einimpft ist noch alles möglich.
Immer nur das nächste Spiel in den Fokus stellen und wie ein Endspiel annehmen.
Ich hoffe das gelingt schon am Montag... :teufel2:
Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.



Beitragvon diago » 03.10.2020, 17:47


@zabernd:
Redet nicht vom Aufstieg. Von dem sind wir meilenweit entfernt. Wir können von der Mannschaft nur den Klassenerhalt verlangen, mehr gibt der Kader eben nicht her. Die Rahmenbedingungen um um den Aufstieg mitzuspielen wurden in den letzten beiden Sommern eindrucksvoll verbockt. Nun gehts um Schadensbegrenzung.



Beitragvon Strafraum » 03.10.2020, 18:04


Irgendwie hat man immer bevor eine Saison los geht ein gutes Gefühl......
Bei einem neuen Trainer hat man auch ein gutes Gefühl......

Ich erwische mich immer wieder dabei zu denken, JETZT rollen wir die Liga von hinten auf......

...... und dann schaut man in den Ticker und sieht scheiße, wir bekommen schon wieder den Arsch aufgerissen......

Bin mal gespannt was die nächsten Spieltage so geht.....
Der Pfad der Gerächten ist von beiden Seiten gesäumt mit Freveleien der Selbstsüchtigen und der Tyranneien böser Männer!



Beitragvon Chrisss » 03.10.2020, 18:27


zabernd hat geschrieben:Man sieht, dass diese Liga für kein Team ein Selbstläufer ist.
Für den FCK heißt das, dass bisher nur 2 von 38 Partien verloren gingen.
Man muss noch kein Häkchen an diese Saison machen, denn theoretisch können wir noch 36 mal 3 Punkte holen. Das wären 108 Punkte, aber soviele braucht man nicht.
Der Aufstieg ist noch machbar.
Wenn JS der Mannschaft Mumm einimpft ist noch alles möglich.
Immer nur das nächste Spiel in den Fokus stellen und wie ein Endspiel annehmen.
Ich hoffe das gelingt schon am Montag... :teufel2:


So argumentieren wir leider seit 2 Jahren. Mittlerweile sollte man so einfach nicht mehr denken. Am Ende zählt jeder verlorene Punkt. Deshalb war die Aufgabe vor der Saison klar definiert: Ab Spieltag 1 punkten... Jeder verschenkte Punkt wiegt am Ende sehr schwer.



Beitragvon iceman65 » 03.10.2020, 18:48


diago hat geschrieben:@zabernd:
Redet nicht vom Aufstieg. Von dem sind wir meilenweit entfernt. Wir können von der Mannschaft nur den Klassenerhalt verlangen, mehr gibt der Kader eben nicht her. Die Rahmenbedingungen um um den Aufstieg mitzuspielen wurden in den letzten beiden Sommern eindrucksvoll verbockt. Nun gehts um Schadensbegrenzung.


Ich wusste nicht, das sieben Punkte meilenweit entfernt ist. Es wird für keine mannschaft einfach aufzusteigen, aber es ist für uns immer noch möglich, denn wir haben einen Kader, der stark genug dafür ist. Wenn alle fit sind, richtig eingestellt und natürlich auf ihren besten Positionen spielen, dann ist noch alles drin.



Beitragvon bladde3.0 » 03.10.2020, 18:54


iceman65 hat geschrieben:
diago hat geschrieben::Redet nicht vom Aufstieg. Von dem sind wir meilenweit entfernt.

Ich wusste nicht, das sieben Punkte meilenweit entfernt ist.

Falls wir am Montag gewinnen, sind das nur 4 Punkte, keine 7



Beitragvon Rickstar » 03.10.2020, 19:41


iceman65 hat geschrieben:[Es wird für keine mannschaft einfach aufzusteigen, aber es ist für uns immer noch möglich, denn wir haben einen Kader, der stark genug dafür ist. Wenn alle fit sind, richtig eingestellt und natürlich auf ihren besten Positionen spielen, dann ist noch alles drin.

aber das ist seit Jahren das Problem. Auf dem Papier sind alle Spieler bei uns irgendwo zwischen oberen Drittel dritte Liga und unterem Drittel zweite Liga anzusiedeln. Aber dann performen sie nicht oder die Mannschaft passt nicht zusammen. Ich habe versucht für Montag eine Mannschaft als Hobby Trainer zusammenzustellen und wir haben soviele Schwachstellen. TW und aussenverteidiger ist OK, auch DM/ ZM passt für mich. Aber dann: Wer soll in der IV spielen? Wen stellst du auf die offensiven Außen, wer soll im Sturm spielen? Am Ende haben wir da nichts im Kader, was für den Aufstieg reicht.



Beitragvon zabernd » 03.10.2020, 19:43


@chrisss@diago.
Leute, wir können doch nicht nach zwei verlorenen Spielen den Kopf in den Sand stecken.
Ich sagte ja, dass der Aufstieg für keine Mannschaft ein Selbstläufer wird.
Auch nicht für den FCK!
Sollen wir jetzt jeden Tag den Spielern sagen: „Ihr schafft es sowieso nicht!“?
Das ist eine sich selbst erfüllende Prophezeiung. Bringt nix.
Ein Studienkollege pflegte früher zu Leuten, die pessimistisch daherredeten, wie schwer die bevorstehende Klausur wird, zu sagen:
„Ja dann leg dich doch in den Schnee!“
Irgendwann wird der Fußballgott wieder mit uns sein...
Warum nicht gleich am Montag?
Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.



Beitragvon Michimaas » 03.10.2020, 20:09


diago hat geschrieben:@zabernd:
Redet nicht vom Aufstieg. Von dem sind wir meilenweit entfernt. Wir können von der Mannschaft nur den Klassenerhalt verlangen, mehr gibt der Kader eben nicht her. Die Rahmenbedingungen um um den Aufstieg mitzuspielen wurden in den letzten beiden Sommern eindrucksvoll verbockt. Nun gehts um Schadensbegrenzung.

``Mehr gibt der Kader nicht her...´´ Wir haben den zweithöchsten Etat und mit die besten und gehaltsmässig teuersten Neuverpflichtungen der 3. Liga, ohne die 1-2 die wohl noch kommen. Da muss einfach der Aufstieg her, jetzt liegt es an der sportlichen Leitung...u Leistung



Beitragvon Rickstar » 03.10.2020, 20:16


@Michimaas:
``Mehr gibt der Kader nicht her...´´ Wir haben den zweithöchsten Etat und mit die besten und gehaltsmässig teuersten Neuverpflichtungen der 3. Liga, ohne die 1-2 die wohl noch kommen. Da muss einfach der Aufstieg her, jetzt liegt es an der sportlichen Leitung...u Leistung[/quote] nie im Leben haben wir den zweithöchsten Etat. Denke mal, dass Dresden, Wehen, Ingolstadt, Uerdingen einen höheren Etat haben. Mit uns auf Augenhöhe werden wohl Duisburg, Rostock, türcucu und 1860 liegen. Daher denke ich, dass wir vom Etat her so zwischen Platz 4 und 9 liegen werden. Daher bitte solche Aussagen mit Quellen belegen.



Beitragvon Lonly Devil » 03.10.2020, 20:32


Zu @Rickstar ergänzend, die Marktwerte der Kader, nach TM.

https://www.transfermarkt.de/3-liga/sta ... tbewerb/L3

Offenbar gute Namen von Einzelspielern auf dem Papier, ergeben allerdings nicht zwingend einen guten Gesamtkader. 8-)
https://www.youtube.com/watch?v=48grx-7 ... H-y_g9MkxO
Zitat: "Willst Du Unkraut dauerhaft vermeiden, musst Du die Wurzel ausreißen."
Gott mag gewisse Machenschaften eventuell vergeben, ICH NICHT!



Beitragvon Rantanplan » 03.10.2020, 21:05


Ich zitiere gerne mal den Mertesacker: Wir spielen ja nicht gegen Karnevalsvereine. Von den 20 Teams gibt's mindestens 10, die auch das Ziel "Aufstieg" anpeilen und der Rest denkt sicher auch nicht dran auf die Abstiegsplätze zu zielen.
Dennoch kann man mMn das Argument "108 Punkte sind noch zu vergeben" gelten lassen. Dresden als "der Favorit" strauchelt, Mannheim tut sich gegen die Türken schwer. Die Liga wird am Ende genau so eng wie in den Jahren zuvor. Daher denke ich, dass wir mit nem erfahrenen Trainer gar nicht so schlechte Karten haben um ein entscheidendes Wörtchen mitzureden. Der Kader gibt deutlich mehr her als Schadensbegrenzung und Abstiegskampf. Immer dieser Pessimismus und die Erwartungshaltung, dass wir hier die Bayern machen und alles mit 3 Toren+ wegfegen. :nachdenklich:



Beitragvon Rotten78 » 03.10.2020, 21:20


Wie schon gesagt sind Marktwert.

Mit den Abgängen haben wir bestimmt einiges an Geld im Monat gespart ein Thiele hat bestimmt nicht für 2000€ gespielt, starke Pick und kühlwetter auch nicht



Beitragvon AlterFritz1945 » 03.10.2020, 21:43


diago hat geschrieben:@zabernd:
Redet nicht vom Aufstieg. Von dem sind wir meilenweit entfernt. Wir können von der Mannschaft nur den Klassenerhalt verlangen, mehr gibt der Kader eben nicht her. Die Rahmenbedingungen um um den Aufstieg mitzuspielen wurden in den letzten beiden Sommern eindrucksvoll verbockt. Nun gehts um Schadensbegrenzung.

Deinen Beitrag mit Unsinn zu bezeichnen ist schon geschmeichelt.
Wir haben einen Top Kader und das trotz Insolvenz, wenn ich überlege wen wir alles verpflichtet haben, für kleines Geld. Wir kommen unter die ersten 6.



Beitragvon Südpfälzer1319 » 03.10.2020, 21:44


Rotten78 hat geschrieben:Wie schon gesagt sind Marktwert.

Mit den Abgängen haben wir bestimmt einiges an Geld im Monat gespart ein Thiele hat bestimmt nicht für 2000€ gespielt, starke Pick und kühlwetter auch nicht

Für 2000 Euronen kickt heute schon fast keiner mehr Regionalliga.
Und das ist übrigens Röser's Kaltmiete im schönen Derknem



Beitragvon Rickstar » 03.10.2020, 21:55


Lonly Devil hat geschrieben:Zu @Rickstar ergänzend, die Marktwerte der Kader, nach TM.

https://www.transfermarkt.de/3-liga/sta ... tbewerb/L3

Offenbar gute Namen von Einzelspielern auf dem Papier, ergeben allerdings nicht zwingend einen guten Gesamtkader. 8-)

Dann muss man die TM Statistik aber auch richtig lesen können. Wir haben 33 Spieler und kommen auf 6.8 Mio marktwert. Wiesbaden dahinter hat ca. 10 Spieler weniger im Kader und nur 400.000 weniger marktwert. Wenn wir nach dem durchschnittlichen Marktwert der Vereine sortieren, sind wir nur noch auf Platz 10.
Anderes Beispiel: Wer hat den höheren marktwert im Kader Unterhaching mit 38 spielern und 6.05 Mio Euro oder Köln mit 28 Spielern und 6.0 Mio Euro Marktwert?
All das spiegelt wieder, dass der Kader nicht zu den Top kadern in der Liga gehört.
Zuletzt geändert von Rickstar am 03.10.2020, 22:20, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Hoffi8 » 03.10.2020, 21:59


Wie wär‘s denn mal mit Farbe bekennen?Die, denen der Verein wirklich was bedeutet, sollte ihn unterstützen und der Rest jetzt einfach mal die Klappe halten!!!Neuer und guter Trainer ist da und trotzdem wird nur genörgelt...Hier wird immer Professionalität vom Verein gefordert, aber selbst werden Kommentare auf unterstem Niveau abgegeben...



Beitragvon Ronsen » 03.10.2020, 22:00


2 Spieltage sind rum.
Schaut euch heute mal die Ergebnisse an.
In dieser Liga kann jeder jeden schlagen.
Vielleicht ganz gut wenn mann nicht gleich ganz vorne steht.
Bin davon überzeugt das wir noch ne gute runde spielen.
Ob es dann langt, entscheiden wie immer Kleinigkeiten.
Aber hört doch mal auf alles so negativ zu sehen.



Beitragvon Rotten78 » 03.10.2020, 22:05


GENAU alles auf Null und los geht es, sollte es wirklich an den 6 Punkten zum Schluß liegen wa es einfach so. Sehe schon vor mir das in 8 Wochen wieder der Trainer hier in Frage gestellt wird.... Hoffe das in 14 Tagen ein mega support da ist



Beitragvon NeverWalkAlone » 03.10.2020, 22:16


Am Montag sind's nur noch 4Pkt uff de erste.

Ich denk das ist ein Fanforum hier.

Wenn Pourie (ja gut, am Montag noch nicht) und Huth (der trifft am Montag) ihre ersten Buden machen brennt de Betze gegen Waldhof (die heute ein richtig gutes Spiel gemacht haben, vor allem Boyamba...) wieder.

Ich freu mich auf Montag, hab en gutes Gefühl vom Feeling her

Alles andere als Platz 1 oder 2 anzupeilen sind keine Saisonziele.

Der Kader ist gut genug dafür, Basta.
:prost:Ole Rot Weiß so laaft die Gschischd :prost:



Beitragvon Rickstar » 03.10.2020, 22:32


Es geht weder darum zu kritisieren noch darum schlechte Laune zu verbreiten, einfach nur um die Wahrheit und Realismus. Die Wahrheit ist, dass wir einen Marktwert im Kader haben, der so um Platz 8 herum liegt. Und da ist wohl auch unser realistischer Tabellenplatz. Wenn jetzt alle Spieler am Limit spielen, kann es mit dem Aufstieg ja dennoch klappen. Aber User, die hier verbreiten, dass wir ja Aufsteigen müssen, weil wir den zweitteuersten Kader haben, erzählen einfach nur Märchen.



Beitragvon Bizzi3 » 03.10.2020, 23:11


SC Verl hat den kleinsten Etat und steht momentan an der Tabellenspitze... für alle die es noch nicht verstanden haben! Wir spielen 3. LIGA !!!
Zitat Peter Neururer: Je mehr wir über die Vergangenheit reden, umso schlechter ist die Gegenwart




Zurück zu Fußball Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste