Fragen, Antworten und Anekdoten zur Geschichte des FCK.

Beitragvon Gerrit1993 » 26.09.2020, 13:04


Bild

Zum 100. Geburtstag: Briefmarke für Fritz Walter

Am 31. Oktober diesen Jahres würde Fritz Walter 100 Jahre alt. Um den Ehrenspielführer der Nationalmannschaft zu würdigen, bringt das Bundesfinanzministerium nun eine Sonderbriefmarke heraus.

Die Briefmarke, die Fritz Walter dabei zeigt, wie er nach dem Endspiel-Sieg im WM-Finale 1954 in Bern mit dem Pokal auf den Händen seiner Mitspieler getragen wird, wurde von Professor Heribert Birnbach aus Bonn gestaltet und hat einen Wert von 95 Cent. Ab dem 1. Oktober wird das Postwertzeichen in allen Postfilialensowie telefonisch im Shop der Deutschen Post zu erhalten sein.

Sonderpostfiliale im Casimirschloss Kaiserslautern

Am kommenden Donnerstag, dem Tag der Veröffentlichung, wird außerdem im Kaiserslauterer Casimirschloss neben dem Rathaus eine Sonderpostfiliale eingerichtet werden. Von 9:00-16:00 Uhr können Interessierte und Fans dort die Briefmarke samt Sonderstempel vor Ort erhalten.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Zur Jubiläums-Website der Fritz-Walter-Stiftung: http://www.fritz-walter-wird-100.de


Ergänzung, 01.10.2020:

Großes Interesse an Fritz-Walter-Briefmarke

Am 31. Oktober 2020 wäre Fritz Walter 100 Jahre alt geworden. Zu diesem Anlass ist eine Sonderbriefmarke erschienen, die heute sowohl in Kaiserslautern als auch in Mainz viele Menschen angezogen hat.

Schon gegen 8:30 Uhr wurden die ersten Interessierten vor dem Lautrer Casimirschloss gegenüber des Rathauses gesichtet, knapp anderthalb Stunden später war die Schlange von Menschen, die sich die Fritz-Walter-Briefmarke mit einem exklusiven Sonderstempel sichern wollte, schon mehrere hundert Meter lang. Und so brauchte es mehr als eine Stunde Geduld, bis man die eigens, nur heute eingerichtete Sonderpoststelle betreten konnte.

Neben der klassischen Briefmarke, die von Heribert Birnbach aus Bonn entworfen wurde und die Fritz Walter dabei zeigt, wie er nach dem WM-Sieg 1954 von seinen Mitspielern auf den Schultern getragen wird, gab es auch einen Jubiläumsbrief, Postkarten und ein sogenanntes Ersttagsblatt zu kaufen. Manch Philatelist deckte sich gleich tütenweise mit Marken ein, andere beließen es bei einem einfachen Zehnerbogen. Die ersten Stempel wurden von Oberbürgermeister Klaus Weichel ausgestellt. Insgesamt bis 16:00 Uhr war der Casimirsaal geöffnet. Die Fritz-Walter-Briefmarke selbst ist ab heute in jeder Postfiliale erhältlich.

Ministerpräsidentin Dreyer: "Ein großes Vorbild"

In einer Feierstunde in der Staatskanzlei in Mainz wurde das Sonderpostwertzeichen später offiziell vorgestellt. Neben dem letzten noch lebenden Weltmeister von 1954, Horst Eckel, DFB-Präsident Fritz Keller, FCK-Ikone Hans-Peter Briegel und dem Beiratsvorsitzenden Markus Merk, waren unter anderem auch Ministerpräsidentin Malu Dreyer sowie Bundesfinanzminister Olaf Scholz anwesend, dessen Ministerium die Briefmarke offiziell ausgegeben hat. "Mit der Herausgabe von Sonderpostwertzeichen würdigen wir gerne besondere Verdienste und herausragende Persönlichkeiten. Wir alle kennen Fritz Walter als großartigen Fußballer. Aber auch nach seiner aktiven Zeit hat er sich gesellschaftlich - vor allem für die Jugend - sehr engagiert. Als Herausgeber der Postwertzeichen mit dem Aufdruck Deutschland wollen wir dazu beitragen, dass seine Verdienste in Erinnerung bleiben", erklärte der Vize-Kanzler in seiner Rede.

Malu Dreyer betonte, was für ein Ausnahmecharakter Fritz Walter gewesen ist. "Wir sind in Rheinland-Pfalz sehr stolz auf Fritz Walter und seine beeindruckende sportliche Karriere. Er war ein herausragender Fußballer, der auch abseits des Platzes seine Vorbildrolle unter Beweis stellte." Zum Abschluss ihrer Rede fügte die Ministerpräsidentin noch hinzu: "Was ich mir von Herzen wünschen würde, dass der FCK bald wieder ähnlich erfolgreich wird, wie zu Fritz Walters Zeiten. Darüber würden wir uns alle sehr freuen."

Quelle: Der Betze brennt



Beitragvon Südpälzer » 26.09.2020, 13:53


Grundsätzlich schön. 80 Cent wäre aber besser, weil öfter einsetzbar, gewesen.
Klar, kann dem Azubi sagen, dass er gezielt die Marke holen soll. Aber wann hat man was für 95 Cent?



Beitragvon Gerrit1993 » 26.09.2020, 14:00


Südpälzer hat geschrieben:Grundsätzlich schön. 80 Cent wäre aber besser, weil öfter einsetzbar, gewesen.
Klar, kann dem Azubi sagen, dass er gezielt die Marke holen soll. Aber wann hat man was für 95 Cent?


Laut Post können mit dieser Briefmarke, aber auch anderen Briefmarken für 95 Cent, sogenannte Kompaktbriefe frankiert werden. Hierzu mal ein Link:



Beitragvon Südpälzer » 26.09.2020, 14:03


Da muss der Brief aber schon arg vollgepackt sein, damit er nicht mit den 80ct frankiert werden kann.
Das steckt man aber doch besser gleich in einen großen Umschlag.
Ergo, 95ct ist eine Nische.



Beitragvon am2504 » 26.09.2020, 14:44


Hier wird einer der besten Fußballer mit einer Marke geehrt und was kommen für Kommentare: negative...

Bundesfinanzminister raus! Total versagt!
Alle raus! Wechseln besser heute als Morgen!

Hier wissen immer alle alles besser...



Beitragvon EchterLauterer » 26.09.2020, 14:50


Südpälzer hat geschrieben:Da muss der Brief aber schon arg vollgepackt sein, damit er nicht mit den 80ct frankiert werden kann.
Das steckt man aber doch besser gleich in einen großen Umschlag.
Ergo, 95ct ist eine Nische.


In der Regel hat ein Brief mit 3 Seiten Inhalt knapp über 20g - das wäre dann ein Fall für die 95ct. Ein langer Brief an die Liebste und schon kannst Du ihr den Fritz draufkleben. :wink: Sie wir sich freuen, auch wenn ihr in derselben Wohnung wohnt.

Bei Firmenpost hat man solche Briefe öfter ... da hat man dann aber entweder eine Frankiermaschine oder geht bei wenig sensiblen Daten direkt über einen Online-Service.

Ich bin mir sicher: Mit einer 80+15-Marke, bei der die 15ct direkt an den FCK gehen, wären wir saniert :p
Zuletzt geändert von EchterLauterer am 26.09.2020, 14:53, insgesamt 1-mal geändert.
Die einzige Gabe, die wahrhaft gerecht unter den Menschen aufgeteilt ist, ist der Verstand. Denn ein jeder glaubt, er habe genug davon. Pinkfarbener Text ist in jedem Falle Ironie, schwarzer Text aber vielleicht auch.
Die dritte Zeile dieser Signatur ist dem Forumssignaturwart gewidmet.



Beitragvon zabernd » 26.09.2020, 14:52


Eine schöne Art Fritz Walter zu ehren und ein wirklich schönes Motiv!
Bin gespannt, ob man die Marken auch bekommt.
Meine Mitarbeiterinnen sind immer angehalten „schöne“ Briefmarken zu besorgen.
Beliebte Motive werden schnell rar...
Ein Brief ab 3 Seiten braucht eine 95er-Marke.
Macht bei mir etwa die Hälfte der Briefe aus.
Sollten viele verfügbar sein, decke ich mich ein!
Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.



Beitragvon zabernd » 26.09.2020, 14:53


am2504 hat geschrieben:Hier wird einer der besten Fußballer mit einer Marke geehrt und was kommen für Kommentare: negative...

Bundesfinanzminister raus! Total versagt!
Alle raus! Wechseln besser heute als Morgen!

Hier wissen immer alle alles besser...


Du hast sowas von Recht!
Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.



Beitragvon am2504 » 26.09.2020, 14:55


Achso, ganz vergessen:
Ich freue mich über eine Marke mit dem Bild von Fritz Walter!
Diese Marke wird, wie viele andere Andenken an meinen FCK, in meiner Glasvitrine einen Ehrenplatz finden!

"Der Schlüssel zum Erfolg ist Kameradschaft und der Wille, alles für den anderen zu geben."
Übrigens ein Zitat von Fritz Walter!
Und wer das nicht weiß, ihm ist diese Homepage gewidmet!

In heutigem Deutsch würde man es vielleicht etwas anders formulieren, aber man kann in dem Begriff "Kameradschaft" auch "Anstand und Fairness gegenüber anderen Personen" herauslesen, denn auch das ist eine Form von Kameradschaft, unabhängig von persönlichen Befindlichkeiten.



Beitragvon lancelot666 » 26.09.2020, 15:29


Südpälzer hat geschrieben:Da muss der Brief aber schon arg vollgepackt sein, damit er nicht mit den 80ct frankiert werden kann.
Das steckt man aber doch besser gleich in einen großen Umschlag.
Ergo, 95ct ist eine Nische.


Da reichen 3 DIN A4 Blätter als Anlage und schon geht mit 80 Cent nichts mehr. Ich brauche für mein Geschäftsbriefe fast 80 Prozent Marken zu 95 cent. Von wegen Nische!
Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd !



Beitragvon Südpälzer » 26.09.2020, 16:41


Das ist doch dann ein klarer Fall für einen A4-Umschlag, statt dem kleinen in DIN lang.



Beitragvon Talentfrei » 26.09.2020, 18:01


Also geht's noch. Da wird Fritz Walter geehrt und er schafft es auf eine Briefmarke,wird hier diskutiert über eine 80er oder 95er oder 0815er. Habt ihr den Schuss net gehört?



Beitragvon Schwebender Teufel » 26.09.2020, 18:01


Ganz toll Aktion sollte ich irgendwo die Briefmarke finden werde ich sie mir kaufen bzw was die Post sie wahrscheinlich eher anbieten also egal ich werde sie mir auf jeden Fall kaufen :D :daumen:



Beitragvon scheiss fc köln » 26.09.2020, 19:44


am2504 hat geschrieben:Hier wird einer der besten Fußballer mit einer Marke geehrt und was kommen für Kommentare: negative...

Bundesfinanzminister raus! Total versagt!
Alle raus! Wechseln besser heute als Morgen!

Hier wissen immer alle alles besser...


Übertreib´ es mal nicht. Alles gut.

Wusste gar nicht, dass sich Briefmarkensammler so sehr aufregen können... :D

Ernsthaft...Was wird denn hier gerade diskutiert?

Kauft euch die Marke und klebt die euch an die Backe.

Das ist ja verrückt hier...

80 Cent? 95 Cent? DIN A4?

Leute...
R.I.P Can i get a witness?



Beitragvon Iller-Teufel » 26.09.2020, 21:13


----------------------------------------------------------------------
Zuletzt geändert von Iller-Teufel am 26.09.2020, 21:43, insgesamt 2-mal geändert.



Beitragvon Iller-Teufel » 26.09.2020, 21:17


Tolle Briefmarke ich habe es nun auch verstanden, echt peinlich.
Zuletzt geändert von Iller-Teufel am 26.09.2020, 21:38, insgesamt 1-mal geändert.
Pfälzer kämpfen mit Leidenschaft, siegen mit Freude und verlieren mit Respekt aber aufgeben - NIEMALS. :doppelhalter: :doppelhalter:



Beitragvon c » 26.09.2020, 21:24


scheiss fc köln hat geschrieben:
am2504 hat geschrieben:Hier wird einer der besten Fußballer mit einer Marke geehrt und was kommen für Kommentare: negative...

Bundesfinanzminister raus! Total versagt!
Alle raus! Wechseln besser heute als Morgen!

Hier wissen immer alle alles besser...


Übertreib´ es mal nicht. Alles gut.

Wusste gar nicht, dass sich Briefmarkensammler so sehr aufregen können... :D

Ernsthaft...Was wird denn hier gerade diskutiert?

Kauft euch die Marke und klebt die euch an die Backe.

Das ist ja verrückt hier...

80 Cent? 95 Cent? DIN A4?

Leute...



Nix! Des is sau wichtig!
Stell Dir mal vor, Du willst Dein frisch zusammengecopyandpastetes Gutachten mit ner 95-Cent-Fritz-Walter-Marke anpapp an den Kunden per Post schicken und beim wiegen in der Poststelle stellt sich raus, dass es das 80-Cent-Schraubstockmotiv auch getan hätte... Wenn dann das Universum explodiert guckst auch Du blöde!



Beitragvon c » 26.09.2020, 21:25


Iller-Teufel hat geschrieben:Sagt der Post, dass 1920 plus 100 2020 ergibt oder ist das eine Rechenreform?
:lol: :teufel2: :lol:


Denk nochmal drüber nach. Lösch die beiden Posts aber am Besten vorher. Wird sonst evtl. peinlich. :wink:



Beitragvon scheiss fc köln » 26.09.2020, 22:02


c hat geschrieben:
Nix! Des is sau wichtig!
Stell Dir mal vor, Du willst Dein frisch zusammengecopyandpastetes Gutachten mit ner 95-Cent-Fritz-Walter-Marke anpapp an den Kunden per Post schicken und beim wiegen in der Poststelle stellt sich raus, dass es das 80-Cent-Schraubstockmotiv auch getan hätte... Wenn dann das Universum explodiert guckst auch Du blöde!



Ok, mein Fehler!

@c... :love:
R.I.P Can i get a witness?



Beitragvon lancelot666 » 26.09.2020, 23:59


Was ist denn jetzt los?
Ich hab einem Foristen, der die Marke als Nische bezeichnet hat, nur erwidert dass das Gegenteil der Fall ist.

Es ist nicht zu glauben, was manche Leute für Probleme haben.
Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd !



Beitragvon Odenwalddevil » 27.09.2020, 09:58


Ist zwar echt schade, dass es keine gängige 80cent Marke wurde. Aber ich habe für mich entschlossen, dass ich für einen gewissen Zeitraum meine Geschäftsbriefe dann halt mit der Sondermarke vom Fritz beklebe. Betrachte es als Spende für die Post....

Alternativ 60 cent Marke und die vom Fritz ergibt 155 cent für einen großen Umschlag



Beitragvon lancelot666 » 27.09.2020, 12:22


Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd !



Beitragvon ExilDeiwl » 27.09.2020, 13:03


Danke, @lancelot666! Frage mich, ob das dann auch die Version ist, die in der Sonderpostfiliale ausgegeben werden soll. Vielleicht ist dort der Stempel ein Kaiserslauterer Stempel und kein Bonner Stempel? Das wäre für mich nochmal etwas Besonderes. Vielleicht wäre ja jemand hier aus dem Forum bereit, mir am 1. Oktober ein Exemplar davon aus der Sonderpostfiliale zu besorgen. Würde mich erkenntlich zeigen! Falls jemand bereit wäre, dann bitte eine PN an mich. Danke aus dem Exil! :daumen:



Beitragvon Teufel51 » 27.09.2020, 13:13


Wenn Ihr keine anderen Sorgen habt,als den wert einer Briefmarke.
Das Unser Fritz eine bekommt ist doch Großartig,der Wert eigentlich egal.
Drück lieber nachher alle Daumen,das wir 3 PUNKTE bekommen.



Beitragvon Schwebender Teufel » 27.09.2020, 13:41


Ein schönes Bild ich hoffe ich bekomme die Briefmarke auch hier bei mir im Westen zu kaufen :daumen:




Zurück zu Vereinshistorie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste