Alles rund um die Spiele des 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon Gerrit1993 » 07.09.2020, 18:13


Bild

Sonntag, 15:30 Uhr: Auftakt mit dem DFB-Pokal

Es geht wieder los: Nach der Sommerpause und der erfolgreichen Qualifikation über den Verbandspokal startet der 1. FC Kaiserslautern am Sonntag (Anstoß: 15:30 Uhr) in den DFB-Pokal. Im Fritz-Walter-Stadion gastiert Zweitligist Jahn Regensburg.

Der Zwölfte der vergangenen Saison geht bereits seiner fünften Zweitliga-Spielzeit in Serie entgegen. Und die Elf von Trainer Mersad Selimbegovic dürfte dabei ebenso wie der FCK mit Selbstvertrauen in das erste Pflichtspiel starten. In der Generalprobe besiegte der Jahn den österreichischen Zweitligisten Vorwärts Steyr mit 4:1. Die Roten Teufel gewannen ihrerseits gegen Regensburgs Ligakonkurrenten Sandhausen mit 3:0.

Noch kein Heimsieg gegen Jahn - Premiere im DFB-Pokal

Insgesamt haben Duelle gegen Jahn Regensburg nicht unbedingt Tradition. Lediglich vier Mal trafen die Roten Teufel in Pflichtspielen bislang auf die Oberpfälzer - jedoch immer in der 2. Bundesliga. Im DFB-Pokal feiert die Paarung, die aufgrund von Corona-Richtlinien des Gesundheitsamtes Kaiserslautern erneut ohne Zuschauer stattfinden muss, am Sonntag dagegen Premiere.

Die Statistik bei "Fussballdaten.de" liest sich dabei durchwachsen: Auf dem heimischen Betzenberg konnte der FCK in zwei Partien noch keinen Sieg gegen Regensburg einfahren, beide Duelle endeten 1:1-Unentschieden - das ist am Sonntag auf jeden Fall nicht möglich.

Kleinsorge, Pourié: Starten am Sonntag die "Einwechselspieler"?

Mit Spannung wird erwartet, wie FCK-Trainer Boris Schommers seine Mannschaft im ersten Pflichtspiel auf den Platz schicken wird. Beim 3:0-Erfolg gegen Sandhausen überzeugten vor allem die eingewechselten Neuzugänge Marius Kleinsorge, der einen Doppelpack schnürte, sowie Marvin Pourié. Der 29-jährige Ex-Torschützenkönig vom Karlsruher SC ist zwar noch nicht zu 100 Prozent fit, könnte aber nach eigener Einschätzung am Sonntag "auf jeden Fall 60 bis 70 Minuten spielen". Noch nicht einsatzbereit ist Nicolas Sessa, der noch ein paar Wochen zum Comeback nach seiner Bänderdehnung braucht.

Jetzt seid ihr gefragt: Wie sieht Eure Startelf für den Pokal-Auftakt gegen Jahn Regensburg am kommenden Sonntag aus? Welche Formation bevorzugt Ihr, wer sollte von Beginn an spielen - und vor allem: Warum? Diskutiert jetzt im DBB-Forum mit!

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Übersicht: Kompletter Team-Status des 1. FC Kaiserslautern


Ergänzung, 11.09.2020:

Bild

Schommers: "Wir werden für unsere Fans spielen"

Kann der 1. FC Kaiserslautern im DFB-Pokal erneut für Furore sorgen? Boris Schommers ist vor der Partie gegen Jahn Regensburg zuversichtlich und will den Favoriten ärgern. Zwei wichtige Neuzugänge sieht der Coach allerdings noch nicht bei 100 Prozent.

“Für beide Mannschaften ist es das erste Pflichtspiel der Saison. Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht. Wir haben im Testspiel gegen Sandhausen schon viel richtig gemacht und der Sieg hat den Jungs nochmal Selbstvertrauen gegeben. Wenn wir uns an unseren Matchplan halten, dann können wir auch gegen Regensburg bestehen”, gibt sich FCK-Trainer Schommers vor dem Duell am Sonntag (15:30 Uhr) zuversichtlich.

Kleinsorge angeschlagen, Pourié noch nicht topfit

Ein Fragezeichen steht hinter dem Testspiel-Doppeltorschützen Marius Kleinsorge, der einen Schlag auf die Rippen bekommen hat und dessen Einsatz noch nicht sicher ist. Sturm-Hoffnung Marvin Pourié könnte zumindest als Einwechselspieler zum Einsatz kommen. “Es ist ein offenes Geheimnis, dass Marvin noch nicht bei 100 Prozent ist. Er wird uns sicher im Laufe der Saison helfen, aber im Moment kommt ein Einsatz über 90 Minuten noch zu früh”, erklärt der FCK-Trainer. Verzichten muss Schommers zudem definitiv noch auf Nicolas Sessa, der wegen einer Bänderdehnung vermutlich noch bis Ende des Monats ausfällt. Zudem fehlen weiterhin die Langzeitverletzten Lukas Spalvis (Knorpelschaden), dessen Rückkehr weiterhin nicht absehbar ist, und der noch mehrere Monate ausfallende Lukas Gottwalt (Sprunggelenksfraktur).

Gegen Regensburg noch einmal ohne Zuschauer im Stadion

Auch gegen Regensburg sind - im Gegensatz zu anderen DFB-Pokal-Partien am Wochenende - noch keine Zuschauer zugelassen. Dazu Schommers: “Unsere Fans fehlen uns auf dem Betze ohnehin, aber in so einem Pokalfight ganz besonders. Wir wollen am Sonntag für unsere Fans spielen, die zahlreich vor dem TV sitzen werden.”

Alle weiteren Informationen rund um das Pokalspiel gegen Regensburg folgen morgen im ausführlichen Vorbericht auf Der Betze brennt.

» Zum Video: Pressekonferenz vor dem Pokalspiel gegen Jahn Regensburg

Quelle: Der Betze Brennt



Beitragvon Forever Betze » 07.09.2020, 18:31


Spahic
Schad, Kraus, Winkler, Hlousek
Sickinger, Rieder, Ciftci
Kleinsorge, Pourie, Skarla



Beitragvon NaturalBornLautrer » 07.09.2020, 18:44


Spahic
Schad, Kraus, Winkler, Hercher
Sickinger, Rieder, Hlousek
Kleinsorge, Pourie, Huth

Erstmal defensiv gut stehen und den Rest sieht man dann :teufel2:



Beitragvon Mkeim » 07.09.2020, 18:47


Meine Startelf wäre :
Spahic
Hlousek Sickinger Winkler Schad

Ciftci Zuck oder Bakaht Rieder

Kleinsorge Huth Skarla



Beitragvon Erklärbär » 07.09.2020, 18:57


Spahic
Schad-Kraus-Winkler-Hlousek
Kleinsorge-Sickinger-Bakhat
Pourie-Huth-Morabet


Zur Info : Live auf Sky



Beitragvon iceman65 » 07.09.2020, 18:58


Bild

Reserve:
Raab, Hercher, Bachmann, Röser, Ciftci, Morabet, Zuck, Bakhat



Beitragvon SEAN » 07.09.2020, 19:05


Bild

Was uns noch fehlt ist ein guter Mann auf Links Außen, und einen für das zentrale offensive Mittelfeld, sollte Sessa wirklich länger ausfallen.



Beitragvon Malvoy » 07.09.2020, 19:35


Jetzt seid ihr gefragt: Wie sieht Eure Startelf für den Pokal-Auftakt gegen Jahn Regensburg am kommenden Sonntag aus? Welche Formation bevorzugt Ihr, wer sollte von Beginn an spielen - und vor allem: Warum? Diskutiert jetzt im DBB-Forum mit!


Bild

Im Gegensatz zum Vorposter bin ich der Meinung wir haben einen ausreichend guten Linksaußen und im offensiven Mittelfeld würde ich die jungen Morabet/Ciftci/Bakhat mal durchrotieren und sehen, ob sich einer aufdrängt.



Beitragvon Davy Jones » 07.09.2020, 20:40


Gerrit1993 hat geschrieben:[...] beide Duelle endeten 1:1-Unentschieden - das ist am Sonntag auf jeden Fall nicht möglich.
[...]


:?: Das ist doch wohl schon möglich. Hatten wir ja erst in der torlosen Variante im Landespokal.

Ich könnte mir eine der folgenden Aufstellungen vorstellen. In allen Fällen würde ich Pourie von der Bank bringen. Den sehe ich derzeit noch nicht bei 100%, was er wohl auch selbst so sieht.

Bild
Bild
Bild



Beitragvon mainzelmenschekiller » 07.09.2020, 21:00


Spahic

Schad. Kraus. Winkler. Hlousek

Rieder Sickinger

Kleinsorge. Bakhat Skarlatidis

Huth



Beitragvon kl_trott » 07.09.2020, 21:07


Das Interessante ist ja, dass wir inzwischen mit Fug und Recht behaupten können, unsere Grundordnung kann 4-2-2-2 oder 4-3-3 oder 4-2-3-1 sein. Daraus ergibt sich wie für uns auch für den Gegner eine gewisse Glaskugel. Das hat sich die Mannschaft erarbeitet.

Da Zuck durch Assist und Kleinsorge durch die Treffer Selbstvertrauen getankt haben und die Defensive in der Besetzung offenbar sicher gestanden hat, tippe ich auf folgende Startelf:

Bild

oder eben im 4-3-3 mit der gleichen Truppe:

Bild

Gut denkbar ja auch, dass beide Grundordnungen während dem Spiel mal zu sehen sein werden.

Pourié bestimmt eher als Joker, wenn er noch nicht über 90 (+) Minuten gehen kann.



Beitragvon Münchner FCK-Hesse » 07.09.2020, 21:16


Ein Novum kann ich für mich bereits vor dem ersten Pflichtspiel festmachen: Bis jetzt gefallen mir alle hier geposteten Aufstellungen. Da ist kein Spieler mehr dabei, wo ich denke, oh nee, warum den?

Kann sich im Laufe der Saison natürlich noch ändern (was ich nicht hoffe), aber ich werte das mal für mich als extrem positives Zeichen. Wem geht es noch so?
De Hesse sacht: Es geht de Mensche wie de Leut.

Positiv nach vorne schauen und allen Scheiß hinter sich lassen!



Beitragvon iceman65 » 07.09.2020, 21:24


Münchner FCK-Hesse hat geschrieben:Ein Novum kann ich für mich bereits vor dem ersten Pflichtspiel festmachen: Bis jetzt gefallen mir alle hier geposteten Aufstellungen. Da ist kein Spieler mehr dabei, wo ich denke, oh nee, warum den?

Kann sich im Laufe der Saison natürlich noch ändern (was ich nicht hoffe), aber ich werte das mal für mich als extrem positives Zeichen. Wem geht es noch so?

Das dachte ich letzte runde beim Auftakt auch und es blieb ein Mittelfeldplatz.
Hoffe auch durch die neuen mehr erfahrung auf dem Platz.



Beitragvon Davy Jones » 07.09.2020, 22:41


Wenn ich das richtig überblicke, waren die einzigen Spieler, die in jeder Aufstellung auftreten Spahic, Winkler, Hlousek, Kleinsorge und Huth.
Dass heißt also, dass wir durchaus einen guten, breiten ausgeglichenen Kader haben und diese Spieler noch herausstechen (oder für die verbliebenen keine Alternative :lol: ).

Im Endeffekt sprechen wir für die verbliebenen Positionen von Bachmann,Bakhat, Ciftci, Hercher, Kraus, Morabet, Pourie, Röser, Schad, Sickinger, Skarlatidis und Zuck.
Hinzu kommen noch ein paar junge Wilde, unsere Verletzten, sowie unser Fels in der Brandung Hainault.

Ich bin mir ehrlich gesagt nicht sicher, ob irgendein anderer Drittligist so viel Qualität in der Breite hat. Wenn wir es dieses Jahr schaffen, unsere PS auf den Rasen zu bringen, so wird die Saison grandios.
Was mich zuversichtlich macht ist, dass wir definitiv nach dem Restart echt stark waren und Hlousek sowie Winkler bereits einen gut integrierten Eindruck machen. Zusätzlich ist mit Rieder ein starker 6er davor. Ich bin zuversichtlich :daumen:

PS: im Laufe der Saison werden wir sicherlich auch mal eine Dreierkette sehen. Mit Winkler, Sickinger, Kraus, Hlousek und Rieder sehe ich da durchaus Optionen. Könnte dann so aussehen:
Bild



Beitragvon ChrisW » 07.09.2020, 22:48


iceman65 hat geschrieben:
Münchner FCK-Hesse hat geschrieben:Ein Novum kann ich für mich bereits vor dem ersten Pflichtspiel festmachen: Bis jetzt gefallen mir alle hier geposteten Aufstellungen. Da ist kein Spieler mehr dabei, wo ich denke, oh nee, warum den?

Kann sich im Laufe der Saison natürlich noch ändern (was ich nicht hoffe), aber ich werte das mal für mich als extrem positives Zeichen. Wem geht es noch so?

Das dachte ich letzte runde beim Auftakt auch und es blieb ein Mittelfeldplatz.
Hoffe auch durch die neuen mehr erfahrung auf dem Platz.

Wir haben jetzt wirklich mehr Erfahrung und Rieder sowie Kleinsorge haben schon in der Vorbereitung einen wesentlich besseren Eindruck hinterlassen als Starke und Bachmann letztes Jahr zur gleichen Zeit (die auch als sehr gute Transfers galten). Auch Bjarnason war rein vom Bewegungsablauf eine Klasse schlechter als Pourie. Natürlich wird die Wahrheit auf dem Platz liegen , aber ich habe ein gutes Gefühl. Als ich uns letztes Jahr bei der Vorbereitung in Homburg gesehen habe, war mir erheblich mulmiger zumute.



Beitragvon Schwebender Teufel » 08.09.2020, 07:43


Bin echt gespannt wie das Spiel läuft normalerweise sollten die Chancen 50/50 stehen was am Ende rauskommt wird man sehen am Ende finde ich es eh wichtiger was darauf das Wochenende gegen Dresden dann so passiert. :teufel2:



Beitragvon Betzegeist » 08.09.2020, 08:10


Winkler ist für das 1. Saisonspiel gegen Dresden gelb-rot gesperrt. Von daher könnte es eine Variante sein, dass Kraus-Sickinger auch am Sonntag schon spielen.
Becca bleib fort!



Beitragvon moddi1.FCK » 08.09.2020, 08:11


Erklärbär hat geschrieben:Spahic
Schad-Kraus-Winkler-Hlousek
Kleinsorge-Sickinger-Bakhat
Pourie-Huth-Morabet


Zur Info : Live auf Sky


Weißt du auf welchem kanal? Als einzelspiel?

Habe mal selber nachgeschaut :wink:

Auf sky sport 9 als einzelspiel. Vielleicht ist damit ja noch jemandem geholfen.
Vollgas!



Beitragvon ExilAllgäuer » 08.09.2020, 08:28


Denke so geht es los wobei hercher/ hlousek flexibel sind wer hinten und vorne spielt.

url=https://www.meineaufstellung.de]Bild[/url
:love: Fanfreundschaft mit 60 & Bremen & VfB & Verona :teufel2:



Beitragvon Miggeblädsch » 08.09.2020, 09:04


Bild
Jetzt geht's los



Beitragvon Davy Jones » 08.09.2020, 09:45


Betzegeist hat geschrieben:Winkler ist für das 1. Saisonspiel gegen Dresden gelb-rot gesperrt. Von daher könnte es eine Variante sein, dass Kraus-Sickinger auch am Sonntag schon spielen.



Ich dachte, dass nur rote Karten und die entsprechende Sperren in die Saison übernommen werden. Oder war es so, dass nur die reinen „Gelbsperren“ nicht übertragen werden?



Beitragvon Ahnbassa » 08.09.2020, 10:04


moddi1.FCK hat geschrieben:
Erklärbär hat geschrieben:Spahic
Schad-Kraus-Winkler-Hlousek
Kleinsorge-Sickinger-Bakhat
Pourie-Huth-Morabet


Zur Info : Live auf Sky


Weißt du auf welchem kanal? Als einzelspiel?

Habe mal selber nachgeschaut :wink:

Auf sky sport 9 als einzelspiel. Vielleicht ist damit ja noch jemandem geholfen.

Es gibt auch die Möglichkeit das Spiel auf OneFootball zu schauen. Funktioniert auf Smartphone und Tablet.
Das Spiel kostet einmalig € 3,99
Kein Abo. Nur App runterladen.
Ist dann die Übertagung und Kommentar von Sky.
Habe es letzte Saison beim Nürnberg-Spiel genutzt, hat super funktioniert.



Beitragvon JG » 08.09.2020, 10:46


Ahnbassa hat geschrieben:
Weißt du auf welchem kanal? Als einzelspiel?

Habe mal selber nachgeschaut :wink:

Auf sky sport 9 als einzelspiel. Vielleicht ist damit ja noch jemandem geholfen.

Es gibt auch die Möglichkeit das Spiel auf OneFootball zu schauen. Funktioniert auf Smartphone und Tablet.
Das Spiel kostet einmalig € 3,99
Kein Abo. Nur App runterladen.
Ist dann die Übertagung und Kommentar von Sky.
Habe es letzte Saison beim Nürnberg-Spiel genutzt, hat super funktioniert.


geht dass auch auf Laptop??



Beitragvon Betzegeist » 08.09.2020, 11:18


Davy Jones hat geschrieben:
Betzegeist hat geschrieben:Winkler ist für das 1. Saisonspiel gegen Dresden gelb-rot gesperrt. Von daher könnte es eine Variante sein, dass Kraus-Sickinger auch am Sonntag schon spielen.



Ich dachte, dass nur rote Karten und die entsprechende Sperren in die Saison übernommen werden. Oder war es so, dass nur die reinen „Gelbsperren“ nicht übertragen werden?


Nein, auch bei gelb-rot. Matuwila war letztes Jahr auch am 1. Spieltag gesperrt deswegen.
Was aber im Fall Winkler noch hinzukommt: Er hat zwar am 36. Spieltag gelb-rot gekriegt, aber da er für die letzten beiden Spieltage (die im Juli stattfanden) keinen Vertrag mehr bei Haching hatte, wird die Sperre jetzt auf den neuen Verein in die neue Saison übertragen.

Bissel crazy das Ganze, aber nicht zu ändern...
Becca bleib fort!



Beitragvon Helmut1956 » 08.09.2020, 11:32


Hier mein Startelfvorschlag gegen Regensburg:

Spahic-Schad, Kraus, Sickinger,Hlousek-Kleinsorge,Bakhat,Rieder,Skarlaidis-Pourie, Huth, also ein 4:4:2

Für Skarlatidis könnte auch Hercher hinten links beginnen und dafür Hlousek ins linke Mittelfeld vorrücken. Winkler würde ich weglassen, da er für das 1. Meisterschaftsspiel gesperrt ist.

Ich befürchte aber dass B. Schommers wieder sehr defensiv im 4:3:3beginnen wird und vermute folgende Startelf: Spahic-Schad Kraus,Winkler Hercher-Bachmann, Rieder, Sickinger, Ciftci, - Huth ,Röser,

Kleinsorge wird BS wieder nicht von Anfang an bringen, ebenso Pourie, der noch nicht 100 % fit ist.




Zurück zu Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast