Alles rund um die Spiele des 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon Thomas » 01.09.2020, 15:55


Bild
Foto: Eibner-Pressefoto/Alexander Neis/Pool

Testspiel: Rote Teufel unterliegen Wehen mit 0:1

Der 1. FC Kaiserslautern hat heute Mittag auf dem Rückweg vom Trainingslager sein erstes richtiges Testspiel der Vorbereitung absolviert: Gegen Ligakonkurrent SV Wehen Wiesbaden verloren die Roten Teufel knapp mit 0:1.

Das Tor des Tages im Stadion am Halberg in Wehen-Taunusstein erzielte Maurice Malone per Elfmeter in der 77. Minute. Zuvor war ein Schuss von Stefan Aigner an der Hand von FCK-U21-Verteidiger Luca Jensen gelandet.

Zum Zeitpunkt des Tores hatte der Spielfluss schon abgenommen, weil beide Mannschaften reichlich gewechselt hatten: So wechselte FCK-Trainer Boris Schommers alle Feldspieler einmal durch, am Ende kamen 21 Spieler zum Einsatz. Nicht mehr mit dabei waren erstmals Florian Pick und Christian Kühlwetter, die beide vor einem Wechsel zum 1. FC Heidenheim stehen. Ebenfalls noch nicht eingesetzt wurde Neuzugang Marvin Pourié, der erst gestern zur Mannschaft gestoßen ist.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- [url]https://www.der-betze-brennt.de/spiele/20202021/fs-wehen-a/statistik.php]Statitstik zum Spiel: SV Wehen Wiesbaden - 1. FC Kaiserslautern 1:0 (0:0)[/url]


Ergänzung 20:15 Uhr:

"Ärgerliche Niederlage": FCK belohnt sich nicht

Durch einen Handelfmeter in der 78. Minute verliert der 1. FC Kaiserslautern sein Testspiel gegen Zweitliga-Absteiger SV Wehen Wiesbaden mit 0:1. "Eine fragwürdige Entscheidung", so FCK-Trainer Boris Schommers hinterher, die umso ärgerlicher sei, da sein Team ansonsten eine gute Partie gezeigt habe.

Schommers hatte seine Startelf in einem 4-4-2 formiert, das in der ersten Hälfte sehr stabil stand. Durch Elias Huth und Lucas Röser verzeichnete der FCK im Wehener Stadion am Halberg zudem gute Einschussmöglichkeiten. Sechser Tim Rieder prüfte Wehens Keeper Tim Boss mit einem satten Distanzschuss, Marius Kleinsorge, der offensiv auf der rechten Außenbahn eingesetzt wurde, scheiterte nach einem Konter am langen Pfosten.

FCK im 4-4-2-System - Bachmann verletzt sich beim Aufwärmen

Der FCK wechselte in der zweiten Halbzeit munter durch, alle 21 Feldspieler kamen zum Einsatz. Lediglich Janik Bachmann, der sich in der Halbzeitpause beim Aufwärmen verletzte, musste passen. Trotz der zahlreichen personellen Änderungen präsentierte sich der FCK nach der Pause gut geordnet, erst nach der zweiten Wechselwelle nach einer Stunde taten sich zunehmend Lücken im Defensivverbund auf. Und so erzielte Wehen Wiesbaden kurz vor Spielschluss doch noch einen Treffer: In der 77. Minute schoss der Wehener Stefan Aigner dem eingewechselten U21-Verteidiger Luca Jensen aus kurzer Distanz an die Hand - Schiedsrichter Tobias Fritsch entschied auf Elfmeter. SVWW-Stürmer Maurice Malone ließ Avdo Spahic keine Chance.

Schommers: Zweite Phase der Saisonvorbereitung ist abgeschlossen

Mit dem Testspiel gegen Wiesbaden sei nun die zweite Phase der Saisonvorbereitung zu Ende gegangen, erklärte Boris Schommers nach dem Schlusspfiff. Deswegen habe er jedem Spieler seines Kaders noch einmal die Gelegenheit geben wollen, sich zu zeigen. Noch nicht mit von der Partie war der erst am Montag vorgestellte Neuzugang Marvin Pourié. "Nach erst einer Trainingseinheit mit der Mannschaft kam ein Einsatz für ihn noch zu früh", so Schommers.

Quelle: Der Betze brennt
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon TigerWutz » 01.09.2020, 16:02


In der RP stand das der FCK gut gespielt hat. Elfmeter ist jetzt erstmal nicht so tragisch. Besser als eine schelchte Abwehr.



Beitragvon Rheinhessenposten » 01.09.2020, 16:04


Nur ein Testspiel, so what..... Da gebe ich jetzt nicht viel drauf. Wer weiß wie die Belastungssteuerung beider Mannschaften die letzten 2 Tage war.
Unsre Heimat, unsre Liebe, in den Farben Rot Weiß Rot,
Kaiserslautern, 1900, wir sind treu bis in den Tod!



Beitragvon jojo » 01.09.2020, 16:11


Nur ein Testspiel, das Ergebnis ist letztlich egal.

Wir haben nun aber mit Kühli, Pick und Thiele alle unsere Scorer abgegeben. Da muss dringend noch was passieren, bestenfalls auch so, dass die neuen Spieler sich noch einspielen können.
Hoffe, dass das nicht in die Hose geht.

Die Aufstellung heute sah für mich nicht nach Aufstiegsmannschaft aus.



Beitragvon TigerWutz » 01.09.2020, 16:13


jojo hat geschrieben:Nur ein Testspiel, das Ergebnis ist letztlich egal.

Wir haben nun aber mit Kühli, Pick und Thiele alle unsere Scorer abgegeben. Da muss dringend noch was passieren, bestenfalls auch so, dass die neuen Spieler sich noch einspielen können.
Hoffe, dass das nicht in die Hose geht.

Die Aufstellung heute sah für mich nicht nach Aufstiegsmannschaft aus.


War ein Test, es wurde viel rotiert und gewchselt. Auf kicker ist eine ZUsammenfassung.



Beitragvon REDDEVIL1973 » 01.09.2020, 16:17


Ja Ja nur ein Testspiel, aber was mal wieder auffällt, so wie in den beiden Pflichtspielen im Pokal auch, wir schießen keine Tore, hoffe Plan B. ändert dies!
Pfosten und gute Chancen bringen uns nicht weiter :nachdenklich:



Beitragvon Forever Betze » 01.09.2020, 16:17


Ich hoffe ich werde nicht gesperrt, wenn ich meine Meinung sage, dass ich gerne hätte das Starke und Röser JETZT nahe gelegt wird zu gehen. Ich habe den Ticker von Wehen verfolgt und während Huth wenigstens eine Torchance hatte, hörte man von Röser wieder nichts.
Wir müssen Gehalt einsparen und den Kader verkleinern. Sorry Röser und Starke das reicht einfach nicht und auch Zuck würde ich sofort abgeben, bei einem passenden Angebot, dafür noch 2 Kracher für die Offensive holen.

Die Niederlage ist mir völlig egal. Das ist ein Testspiel. Wichtig ist das wir gegen Regensburg liefern. Es wurde in der Halbzeit so viel rotiert und der Elfmeter der zur Niederlage führte, verursachte Jensen der eh nicht viel spielen wird. Diese Niederlage kann man nicht bewerten. Wichtig wird sein, dass Schommers JETZT so des Trainingslager zu Ende ist, seine Schlüsse zu ziehen.
Pourie hat heute noch nicht mitgespielt und es sollen noch 2 Kracher kommen, also muss man Starke, Zuck und Röser nahe legen, zu gehen.
Das ist meine Meinung liebe Admins, ich beleidige keinen. Ich hoffe das ist erlaubt.

Die Niederlage jedenfalls juckt mich recht wenig, da eh rotiert wurde.

Eines wollte ich allerdings nach erwähnen. Plant man Hercher jetzt als RV und Schad auf der Bank ?

Hört sich dumm an, aber habe sogar gehofft das wir das heute nicht gewinnen.
1. Das das Team nicht übermütig wird und weiß das noch Arbeit vor ihnen liegt
2. das erkannt wird, dass wir noch Verstärkungen brauchen.

Dürfen auch gerne gegen Sandhausen klar verlieren.

Hauptsache das Team steht ab der 1. Runde im Pokal voll im Saft :daumen:



Beitragvon carpe-diabolos » 01.09.2020, 16:29


Wir schießen keine Tore.
Damit ist alles gesagt!
Damit sind die Saisonziele Makulatur, nachdem der gesamte Sturm verscherbelt wurde.

Absteig 2021 - die Gefahr ist sehr real.

Hoffnung auf bessere sportliche Zeiten sieht anders aus!
Qui diabolos odit, odit homines is
Wer die Roten Teufel hasst, hasst die Menschen
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem
Was auch immer du tust, handele klug und bedenke das Ende



Beitragvon ChrisW » 01.09.2020, 16:34


Dem Wunsch nach einem Tor aus dem Spiel heraus schließe ich mich an. Wird mal langsam wieder Zeit. Zuck war hoffentlich nur heute in der Startelf. Er ist bestenfalls noch Ersatz. Aber ich habe im Gefühl, dass da noch was kommt.



Beitragvon Forever Betze » 01.09.2020, 16:35


carpe-diabolos hat geschrieben:Wir schießen keine Tore.
Damit ist alles gesagt!
Damit sind die Saisonziele Makulatur, nachdem der gesamte Sturm verscherbelt wurde.

Absteig 2021 - die Gefahr ist sehr real.

Hoffnung auf bessere sportliche Zeiten sieht anders aus!

Warte erstmal die Transferphase ab. Pourie hat noch gar nicht gespielt und es sollen noch 2 Verstärkungen für die Offensive kommen.
Die Abwehr steht wie es bisher aussieht, die hat Schommers in den Griff bekommen, dass ist fast noch wichtiger. Vorn kann immer ein Ball Reinkullern, wichtig ist das unsere Abwehr sicher steht. So ist beispielsweise Karlsruhe aufgestiegen. Hinten sicher und vorne Pourie.
Ich hoffe nur das sie möglichst schnell kommen und das Team kennen lernen.

Noch was zum „bösen“ Pourie.

Er ist auf Instagram sofort JEDEM Spieler im Team gefolgt. Sowas habe ich noch nie erlebt und hat eine Story gepostet mit der FCK Aufstellung und der Message „Auf gehts Männer“
Er hat anscheinend so richtig Bock auf den FCK :teufel2:



Beitragvon Philippee » 01.09.2020, 16:39


Ich möchte dieses Testspiel auch nicht überbewerten.
Es zeigt uns aber erneut auf, dass wir offensiv noch einiges zu tun haben.
Mit Thiele, Kühlwetter und Pick haben wir nun unsere Top-Scorer abgeben müssen (Thieles Abgang für mich daher unverständlich!).
Letztlich mal wieder ein ziemlicher Umbruch und ich hoffe daher, dass die Neuzugänge in der Offensive möglichst zeitnah folgen werden, damit sich die Mannschaft wenigstens ein wenig einspielen kann. Mal abwarten wer unseren Kader noch verstärken wird. Wirklich positiv gestimmt bin ich persönlich nicht was die kommende Saison angeht, lasse mich aber sehr gerne eines Besseren belehren.



Beitragvon diabolo666 » 01.09.2020, 16:40


Die werden wieder mal eine Saison gegen den Abstieg spielen. Das ist eine kunterbund und ohne Plan zusammengestellte TRuppe, die nicht ind er Lage ist, sich genügend Torchancen herauszuspielen geschweige denn überhaupt Tore zu erzielen. Schommers ist eine absolute Fehlbesetzung für die 3.Liga. Mit seinem Ball hin und her geschiebe kann er gerne in der Bundesliga coachen. In Liga 3 sind andere Qualitäten gefragt.

Mit Pick, Kühlwetter und THiele verhökert man die einzigen, die in der Lage waren, ein Tor zu erzielen.



Beitragvon Red_Devil » 01.09.2020, 16:41


Forever Betze hat geschrieben:Ich hoffe ich werde nicht gesperrt, wenn ich meine Meinung sage, dass ich gerne hätte das Starke und Röser JETZT nahe gelegt wird zu gehen. Ich habe den Ticker von Wehen verfolgt und während Huth wenigstens eine Torchance hatte, hörte man von Röser wieder nichts.
W


Bericht vom Kicker:....als auch Kleinsorge, der nach einem schönen Pass von Lucas Röser freistehend vor dem Tor nur den Außenpfosten traf, verfehlten knapp.

Man hört doch was von Röser ;-) Man kann sich auch auf Leute einschießen und nur weil der Ticker von Wehen nichts schreibt, heißt das nicht, er hätte nichts getan



Beitragvon Forever Betze » 01.09.2020, 16:43


Red_Devil hat geschrieben:
Forever Betze hat geschrieben:Ich hoffe ich werde nicht gesperrt, wenn ich meine Meinung sage, dass ich gerne hätte das Starke und Röser JETZT nahe gelegt wird zu gehen. Ich habe den Ticker von Wehen verfolgt und während Huth wenigstens eine Torchance hatte, hörte man von Röser wieder nichts.
W


Bericht vom Kicker:....als auch Kleinsorge, der nach einem schönen Pass von Lucas Röser freistehend vor dem Tor nur den Außenpfosten traf, verfehlten knapp.

Man hört doch was von Röser ;-) Man kann sich auch auf Leute einschießen und nur weil der Ticker von Wehen nichts schreibt, heißt das nicht, er hätte nichts getan

Das habe ich nicht gelesen, dann also doch ne Chance gehabt :daumen: halte Röser trotzdem nicht für den Spieler der uns beim Aufstieg hilft und mit so vielen Spieler im Training ist ja auch nicht so sinnvoll. Ich bin mir sehr sicher, dass noch Spieler gehen oder verliehen werden. Ich hoffe nur nicht das die falschen wie Sickinger gehen :lol:



Beitragvon 2MannTeufel » 01.09.2020, 16:49


Plan B reicht nicht aus.
Da muss ein Plan T wie Trainer her.

Glück Auf :teufel2:
Stadion mit Popkorn und Kaffeestückchen, wie tief sind wir gesunken.



Beitragvon heiko1900 » 01.09.2020, 17:04


diabolo666 hat geschrieben:Die werden wieder mal eine Saison gegen den Abstieg spielen. Das ist eine kunterbund und ohne Plan zusammengestellte TRuppe, die nicht ind er Lage ist, sich genügend Torchancen herauszuspielen geschweige denn überhaupt Tore zu erzielen. Schommers ist eine absolute Fehlbesetzung für die 3.Liga. Mit seinem Ball hin und her geschiebe kann er gerne in der Bundesliga coachen. In Liga 3 sind andere Qualitäten gefragt.

Mit Pick, Kühlwetter und THiele verhökert man die einzigen, die in der Lage waren, ein Tor zu erzielen.


Ball flach halten, die Transferpolitik ist doch gut dieses Jahr, Pick und Thiele waren zuletzt auch nicht die Goalgetter. Jemanden krampfhaft halten, der unbedingt weg will macht auch keinen Sinn, alles wird gut. Pourie Rieder Winkler Hlousek werden uns Spaß machen dieses Jahr !
"Der Schlüssel zum Erfolg ist Kameradschaft und der Wille alles für den anderen zu geben." Fritz Walter



Beitragvon Teufel85 » 01.09.2020, 17:08


diabolo666 hat geschrieben:Die werden wieder mal eine Saison gegen den Abstieg spielen. Das ist eine kunterbund und ohne Plan zusammengestellte TRuppe, die nicht ind er Lage ist, sich genügend Torchancen herauszuspielen geschweige denn überhaupt Tore zu erzielen. Schommers ist eine absolute Fehlbesetzung für die 3.Liga. Mit seinem Ball hin und her geschiebe kann er gerne in der Bundesliga coachen. In Liga 3 sind andere Qualitäten gefragt.

Mit Pick, Kühlwetter und THiele verhökert man die einzigen, die in der Lage waren, ein Tor zu erzielen.



Das sehe ich anders,glaube wir haben nächste Saison eine bärenstarke Defensive die nicht so viele naive Gegentore bekommen wird,wie es letzte Saison der Fall war...mit hlousek und winkler wirklich gute Leute dazu bekommen!

In der Offensive muss man mal schauen wie sich pourie und die 1-2 neuen noch machen werden, bin aber zuversichtlich das die Spieler uns weiterbringen und wir einige Spiele die wir beispielsweise letzte Saison noch unentschieden gespielt oder gar verloren haben gewinnen werden :teufel2:



Beitragvon mibuehl » 01.09.2020, 17:41


Wir brauchen einen Ersatz für Pick.Röser ist immer noch ein Fremdkörper-was ist nur los mit ihm?Bin mal gespannt wer noch als Ersatz für Pick kommt.Unter 2 Mio hätte ich die zweiim Paket nicht gehen lassen.



Beitragvon iceman65 » 01.09.2020, 19:38


Vllt. kann man die zwei "" Bankdrücker"" im Wintertransferfenster wieder ausleihen.
:lol: :lol: :lol:



Beitragvon Divivier1985 » 01.09.2020, 20:07


Denkt ihr ernsthaft man hätte Pick und Kühlwetter so kurz vor dem Dresden Spiel verkauft, wenn man nicht längst mit einem Ersatz einig wäre. Denke die werden noch bis Samstag (bis dahin ist der Transfermarkt noch offen) vorgestellt werden



Beitragvon Kohlmeyer » 01.09.2020, 20:15


Hier noch einige Beobachtungen und O-Töne zum heutigen Testspiel:

Bild
Foto: Eibner-Pressefoto/Alexander Neis/Pool

"Ärgerliche Niederlage": FCK belohnt sich nicht

Durch einen Handelfmeter in der 78. Minute verliert der 1. FC Kaiserslautern sein Testspiel gegen Zweitliga-Absteiger SV Wehen Wiesbaden mit 0:1. "Eine fragwürdige Entscheidung", so FCK-Trainer Boris Schommers hinterher, die umso ärgerlicher sei, da sein Team ansonsten eine gute Partie gezeigt habe.

Schommers hatte seine Startelf in einem 4-4-2 formiert, das in der ersten Hälfte sehr stabil stand. Durch Elias Huth und Lucas Röser verzeichnete der FCK im Wehener Stadion am Halberg zudem gute Einschussmöglichkeiten. Sechser Tim Rieder prüfte Wehens Keeper Tim Boss mit einem satten Distanzschuss, Marius Kleinsorge, der offensiv auf der rechten Außenbahn eingesetzt wurde, scheiterte nach einem Konter am langen Pfosten.

FCK im 4-4-2-System - Bachmann verletzt sich beim Aufwärmen

Der FCK wechselte in der zweiten Halbzeit munter durch, alle 21 Feldspieler kamen zum Einsatz. Lediglich Janik Bachmann, der sich in der Halbzeitpause beim Aufwärmen verletzte, musste passen. Trotz der zahlreichen personellen Änderungen präsentierte sich der FCK nach der Pause gut geordnet, erst nach der zweiten Wechselwelle nach einer Stunde taten sich zunehmend Lücken im Defensivverbund auf. Und so erzielte Wehen Wiesbaden kurz vor Spielschluss doch noch einen Treffer: In der 77. Minute schoss der Wehener Stefan Aigner dem eingewechselten U21-Verteidiger Luca Jensen aus kurzer Distanz an die Hand - Schiedsrichter Tobias Fritsch entschied auf Elfmeter. SVWW-Stürmer Maurice Malone ließ Avdo Spahic keine Chance.

Schommers: Zweite Phase der Saisonvorbereitung ist abgeschlossen

Mit dem Testspiel gegen Wiesbaden sei nun die zweite Phase der Saisonvorbereitung zu Ende gegangen, erklärte Boris Schommers nach dem Schlusspfiff. Deswegen habe er jedem Spieler seines Kaders noch einmal die Gelegenheit geben wollen, sich zu zeigen. Noch nicht mit von der Partie war der erst am Montag vorgestellte Neuzugang Marvin Pourié. "Nach erst einer Trainingseinheit mit der Mannschaft kam ein Einsatz für ihn noch zu früh", so Schommers.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Testspiel: Rote Teufel unterliegen Wehen mit 0:1 (Der Betze brennt)



Beitragvon Hütte1981 » 01.09.2020, 20:25


Testspiel. Zum testen. Ergebnis- zweitrangig. Einspielen.

Zu den Transfers: finde die Einkäufe bisher vielversprechend. Aber das denkt und hofft man irgendwie jedes Jahr. Scheint aber tatsächlich mal etwas mehr nach Plan zu laufen. Bin gespannt und harre der Dinge. Positiv optimistisch 8-)

Die Abgänge aller drei „Hauptscorer“ der letzten Saison ist sicherlich zunächst ein Manko und zumindest im Fall Thiele nicht ganz nachzuvollziehen. Bei den anderen war es fast klar. Kühli = Mentalitätsmonster und eigentlich auch Torgarant. Aber ersetzbar (=Pourié?!)
Pick war schon dir überragende Figur in unserem Spiel die letzten 18 Monate. Selbst wenn ausrechenbare Haken, die meisten Offensivaktionen kamen in der Regel von ihm! Und obwohl die Gegner wussten was er macht ( wussten sie bei Robben auch - soll kein Vergleich auf Augenhöhe sein!) konnte man es doch oftmals nicht stoppen. Die Scorer verdeutlichen dies. Da bin ich mal gespannt.
Ich finde mindestens EINEN solchen Typen brauchts in der Mannschaft. Inwieweit Keinsorge oder Sessa das können kann ich nicht beurteilen.

Ich gehe aber ohnehin fest davon aus, weil Schommers ist kein Dummer, das Plan B tatsächlich mindestens gleichwertig, eher besser ist! Was natürlich, egal wer da noch kommt, zu beweisen und auf den Platz zu bringen ist! Man steckt bei neuen halt nie drin!

Also ich gehe von 2 „höherklassig“ spielenden Leihen aus. Die sollten schon noch kommen.

Abschließend. Insolvenz hin oder her. Den Plan mit den Kader nur punktuell verändern, Leistungsträger halten ist irgendwie nicht so ganz aufgegangen. Denn gerade Pick und Kühli, mit Abstrichen zähle ich auch Thiele dazu, waren eigentlich UNSERE Besten. Sorry. Alles andere wäre leichter zu ersetzen gewesen. Wirklich Alles!

Aber das wird. Freue mich trotzdem auf Magenta Sport und 14 Uhr Samstagnachmittage :teufel2: :daumen:



Beitragvon BernddasBrot2 » 01.09.2020, 20:29


bei der CBank werden einige frei. Diese drei Abgänge werden zu einem Problem. Jetzt heißt es ein Trio zu finden was passt. Ich bin skeptisch. Hinten sicher zu stehen reicht nicht aus.
Die Seele des Vereins ist verkauft.
Der FCK reiht sich ein in das Konzert der käuflichen Liebe.
Dazu kommt, daß seit Jahren, die meisten Spieler das Trikot des Vereins überhaupt nicht tragen dürften!



Beitragvon FORZA85 » 01.09.2020, 21:22


Wie geht es Sessa? Wurde er eingesetzt oder verpasst er den Saisonstart??

Und Skarlatidis??



Beitragvon Schwebender Teufel » 02.09.2020, 07:35


Na ja was soll man dazu sagen es war halt ein typisches Testspiel wo das Ergebnis mit Sicherheit zweitrangig gewesen ist am Ende ist es wichtig was man für Erkenntnis so rausziehen kann und was man dann für den Saisonstart noch verbessern kann alles andere wird man dann Anfang der Saison sehen von daher egal ob man jetzt verloren oder gewonnen hat.




Zurück zu Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Allievi89, BerlinerDeifel, Chrisss, Deisemer, kh-eufel, Oracel, Schuhseppel, Seip28, Talbock und 120 Gäste