Archiv für Threads zu nicht mehr aktuellen Spielen.

Beitragvon habe » 02.03.2020, 12:14


lancelot666 hat geschrieben:Wenn Pyros verboten sind, dann sind sie eben verboten !

Ich weiß garnicht, was da dran so schwierig ist. Und einen Grund, warum sie verboten sind, wird der DFB wohl haben.

Und weil das so ist, hat man sich dran zu halten, als FAN. Und wenn es den Verein auch noch Strafen kostet, dann habe ich es erst recht, zu unterlassen,ob es schön ist, oder nicht. Punkt.

SO EINFACH IST DAS !


Prima geschrieben. Obwohl ich kein Bayefrn Fan bin hoffe ich trotzdem, dass nur der FCB dazu in der Lage ist, endlich gegen die sog. "Fans" etwas in Gang zu bringen. Gestern bei SWR Sport wurde ja auch schon darüber diskutiert. Endlich in den Probkemblocks ordentlich Videkameras installieren
damit die Täter vor der Vermummung schon erfasst werden. Denn das alleine ist schon strafbar.
Danach knallhart Strafanzeige plus Stadionverbot.



Beitragvon DevilDriver » 02.03.2020, 12:31


HWL47 hat geschrieben:Einen Vorwurf muß ich Tr.Schommers aber machen,in der
Schlußphase zum wiederholten Male Röser zu bringen ist in meinen Augen ein großer Fehler. Da bringt man einen Mann für die Defensive.


Und wenn er einen Verteidiger bringt, der Eckball trotzdem durchrutscht und im Tor landet heißt es:
Schommers hätte offensiv wechseln müssen um für Entlastung zu sorgen.... :nachdenklich:

Fakt ist aber, dass wir uns für unsere guten Spiele (Großaspach, Ingolstadt, Mannheim) nicht belohnen, weil wir die Chancen nicht verwerten und teilweise zu unkonzentriert sind.

Und weil wir auch unsere schwächeren Spiele nicht mal mit Glück oder sonst was gewinnen (Münster, Zwickau, Braunschweig), stehen wir zu Recht im Abstiegskampf.

Wer 7 Spiele in Folge nicht gewinnt, wird halt in der Tabelle durchgereicht. Wir müssen auch nicht auf andere schauen. Wir allein müssen jetzt Ergebnisse erzielen und punkten. Egal wie.



Beitragvon Milkman1974 » 02.03.2020, 12:42


Schmeißt endlich diesen Anfänger und Amateur Schommers raus!

Gerry sofort zurückholen und alle, die an der Intrige gegen ihn beteiligt waren, vom Berg jagen!

Es reicht!!! Holen wir uns unseren FCK zurück!
Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht (Gerry Ehrmann)



Beitragvon simba » 02.03.2020, 12:51


Milkman1974 hat geschrieben:Schmeißt endlich diesen Anfänger und Amateur Schommers raus!

Gerry sofort zurückholen und alle, die an der Intrige gegen ihn beteiligt waren, vom Berg jagen!

Es reicht!!! Holen wir uns unseren FCK zurück!

du kannst es nicht ertragen dass es wieder sachlicher wurde oder ? immer weiter zündeln..immer weiter. Man könnte solche völlig unsachlichen Stänkerkommis auch mal einfach löschen. Zum Wohle des Klimas und des Vereins.
Zuletzt geändert von simba am 02.03.2020, 13:10, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon KLKiss » 02.03.2020, 13:01


Milkman1974 hat geschrieben:Schmeißt endlich diesen Anfänger und Amateur Schommers raus!

Gerry sofort zurückholen und alle, die an der Intrige gegen ihn beteiligt waren, vom Berg jagen!

Es reicht!!! Holen wir uns unseren FCK zurück!



Kann bitte jemand das Eierloch "Milkman" hier rausschmeißen, der babbelt nur dummes Zeug
K-Town we Love you :teufel2:



Beitragvon againstma1981 » 02.03.2020, 13:31


Servus zusammen,
ich möchte mich an dieser Stelle mal bei allen bedanken die in MA dabei waren.
Es war ein klasse Derby! Die brachiale Lautstärke, die Pöbeleien, die Pyroshow, ... war alles dabei.
Danke vor allem an die aktive Fanszene für die Organisation der einheitlichen Jacken und die anderen Herausforderungen im Vorfeld!
Auch wenn hier fast keiner meiner Meinung ist ( wart ihr dabei???) :
Das war Derby!
Hat Spass gemacht mit euch!



Beitragvon YNWA » 02.03.2020, 15:08


khhaffi hat geschrieben:Weiter so und hurtig kämpfen,
der Unken Schrei mit Leistung dämpfen.
Ich sage euch gänzlich unverhohlen,
toll, im Waldhof einen Punkt zu holen!

Mit dieser Leistung schwöre ich,
steht ihr am Ende überm Strich!!!!
Drum weiter so ihr roten Deifel
seid stolz auf euch, habt keine Zweifel!!!!


Herrlich, dass wir unseren allseits geschätzten Senator h.c. Prof.Dr. J.E.Wilhelmnun auch hier im Forum willkommen heißen dürfen! Ich hoffe, Sie werden uns auch weiterhin mit Ihren kurzweiligen lyrischen Ergüssen erheitern! :D



Beitragvon Thomas » 02.03.2020, 17:51


Der FCK hat folgende Mitteilung zum Derby veröffentlicht:

FCK distanziert sich von Derby-Vorkommnissen

Die Verantwortlichen des 1. FC Kaiserslautern möchten an dieser Stelle nochmals die Verfehlungen einiger Fans beim Südwestderby in Mannheim am vergangenen Wochenende ansprechen und sich deutlich von den Geschehnissen distanzieren.

Der FCK duldet keine vermummten Personen im Fanblock, keine Sachbeschädigungen im Stadion und verurteilt den massiven Einsatz von Pyrotechnik, insbesondere von Böllern und Raketen, welche zum Teil gezielt in Richtung Spielfeld und Tribüne geschossen wurde und somit eine Gefahr für Personen darstellte und zudem Spielverzögerungen zur Folge hatte.

Angesichts der aktuellen finanziellen Situation des Vereins und der zu erwartenden Strafen, die voraussichtlich ein Rekordniveau erreichen werden, haben die Verantwortlichen des FCK kein Verständnis für die Vorkommnisse im Stadion vor, während und nach dem Spiel.

Der FCK wird diese Vorkommnisse in Zusammenarbeit mit dem gastgebenden Verein, den Ordnungsbehörden, dem DFB und im Dialog mit den Fans intensiv aufarbeiten. Der FCK wird zudem versuchen, Einzeltäter zu identifizieren und gegebenenfalls in Regress zu nehmen. Gegen ermittelte Täter werden zudem Stadionverbote ausgesprochen.

Ein großer Dank gilt aber auch den vielen mitgereisten Fans, die unsere Mannschaft am Samstag im Derby friedlich und lautstark unterstützten.

Quelle: Pressemeldung FCK
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon SEAN » 02.03.2020, 17:58


Der FCK wird zudem versuchen, Einzeltäter zu identifizieren und gegebenenfalls in Regress zu nehmen. Gegen ermittelte Täter werden zudem Stadionverbote ausgesprochen.


Nicht nur reden, sondern auch machen. Und wenns nicht besser wird, nur noch personalisierte Karten verkaufen, oder überhaupt keine mehr.
Der Verein reißt sich den Arsch auf, um den Laden finanziell am laufen zu halten, und ein paar meinen, die Arbeit mit Füßen zu treten.
Scheint die Sonne so warm, trag ich Papier unterm Arm,
scheint die Sonne so heiß, setz ich mich hin und.........



Beitragvon grasnarbe » 02.03.2020, 18:46


SEAN hat geschrieben:
..........
Der Verein reißt sich den Arsch auf, um den Laden finanziell am laufen zu halten, und ein paar meinen, die Arbeit mit Füßen zu treten.

Und nächsten Samstag stehen sie wieder in "ihrer" Kurve und singen voller Inbrunst You'll Never Walk Alone mit. Nur, wen oder was sie mit "You" überhaupt meinen, das wissen sie wahrscheinlich selber nicht.
Die Roten Teufel vom Betzenberg



Beitragvon LaOla43 » 02.03.2020, 19:37


Auffällig war am Samstag --- das die FCK Fankurve
die ersten waren mit den Leuchtraketen --- diese
" Hohlbirnen "" :shock:



Beitragvon woinem77 » 02.03.2020, 20:14


Hoffentlich machen wir beim nächsten Heimspiel nicht bei diesem erbärmlichen Hopp Beleidigungs-Kindergarten mit....würde mich wirklich schämen....
Einfach die Jungs anfeuern und einen Sieg ohne Spielunterbrechung!



Beitragvon jupp77 » 02.03.2020, 20:21


Ich habe Samstag zwei für mich sehr unterschiedlich zu bewertende Dinge in der Kurve wahrgenommen. Leider ist das Gros der Reaktionen im Web in die Richtung ausgerichtet, beide Dinge in einen Topf zu werfen: Bengalische Feuer auf der einen, Böller und Leuchtspur auf der anderen Seite.
Dass letztere beide Dinge abgefeuert wurden ist ein Unding, soweit gehe ich mit.
Ich bin niemand, der selbst eine Fackel hochhalten würde. Dennoch, und das sage ich als jemand der Samstag mitten im Block stand, liefert eine brennende Kurve ein archaisch-urwüchsiges Bild ab, das mir imponiert.
Der Gruppe der Kritiker hier im Forum sei ans Herz gelegt, sich mit der Namensgebung unserer Plattform zu befassen.
Es kommt nicht von ungefähr, dass sich Samstag ein Kurvenbild des Mannheimer Gästeblocks seinen Weg durch die sozialen Kanäle bahnte. Ein Bild, das bei flüchtigem Hinsehen unstreitig mentale Rückblenden an ein Europacup-Spiel im November '91 60 Kilometer westlich hervorrief.
Die Stellungnahme des Vereins ist nachvollziehbar; sie ist aus dessen Position als Bittsteller um Milde dem urteilenden Verband gegenüber richtig.
Damit ist es aber auch schon alles. Der Fußball bezieht seine Kraft aus der Ekstase auf den Rängen; nicht aus der Spielstärke einer Leverkusener oder Wolfsburger Mannschaft. Welche anderen Schlüsse lassen die jeweiligen Zuschauerzahlen zu? Auswärtsfahrten mit 50 Leuten ins wahrlich beschwerdefrei erreichbare St. Petersburg wären hier vorsichtig formuliert undenkbar.

Das reihenweise Zücken der Smartphones (von Mannheimer Seite!) ob des sich gerade im Gästeblock abspielenden Spektakels rundet diese Eindrücke für mich ab.

Samstag war nach langer Zeit wieder ein Moment, wo ich auf einer tieferen Ebene gespürt habe: Ja, das ist mein Verein.



Beitragvon Bää$cht » 02.03.2020, 20:31


jupp77 hat geschrieben:Ich habe Samstag zwei für mich sehr unterschiedlich zu bewertende Dinge in der Kurve wahrgenommen. Leider ist das Gros der Reaktionen im Web in die Richtung ausgerichtet, beide Dinge in einen Topf zu werfen: Bengalische Feuer auf der einen, Böller und Leuchtspur auf der anderen Seite.
Dass letztere beide Dinge abgefeuert wurden ist ein Unding, soweit gehe ich mit.
Ich bin niemand, der selbst eine Fackel hochhalten würde. Dennoch, und das sage ich als jemand der Samstag mitten im Block stand, liefert eine brennende Kurve ein archaisch-urwüchsiges Bild ab, das mir imponiert.
Der Gruppe der Kritiker hier im Forum sei ans Herz gelegt, sich mit der Namensgebung unserer Plattform zu befassen.
Es kommt nicht von ungefähr, dass sich Samstag ein Kurvenbild des Mannheimer Gästeblocks seinen Weg durch die sozialen Kanäle bahnte. Ein Bild, das bei flüchtigem Hinsehen unstreitig mentale Rückblenden an ein Europacup-Spiel im November '91 60 Kilometer westlich hervorrief.
Die Stellungnahme des Vereins ist nachvollziehbar; sie ist aus dessen Position als Bittsteller um Milde dem urteilenden Verband gegenüber richtig.
Damit ist es aber auch schon alles. Der Fußball bezieht seine Kraft aus der Ekstase auf den Rängen; nicht aus der Spielstärke einer Leverkusener oder Wolfsburger Mannschaft. Welche anderen Schlüsse lassen die jeweiligen Zuschauerzahlen zu? Auswärtsfahrten mit 50 Leuten ins wahrlich beschwerdefrei erreichbare St. Petersburg wären hier vorsichtig formuliert undenkbar.

Das reihenweise Zücken der Smartphones (von Mannheimer Seite!) ob des sich gerade im Gästeblock abspielenden Spektakels rundet diese Eindrücke für mich ab.

Samstag war nach langer Zeit wieder ein Moment, wo ich auf einer tieferen Ebene gespürt habe: Ja, das ist mein Verein.


Inoffizielle Version:
Danke! Ganz genau so!

Es war das Beste, was ich seit langem erlebt habe. Der Zusammenhalt und der Respekt waren greifbar. Ich habe im Prinzip jeden getroffen, den ich zu irgendeiner Zeit meines Fandaseins mit dem FCK verbunden habe.

Neben mir stand ein älterer Herr, der voll dabei war, aber nicht mehr so gut zu Fuß war. Er bat den Pyromenschen, ein Stück von ihm weg zu bleiben und genau so wurde es auch gemacht. Den Pyroleuten wurde Platz gemacht, sie waren zu den umstehenden superfreundlich und haben wirklich mega aufgepasst. Bis auf die Leuchtis war es wirklich verantwortungsvoller Umgang.

Jetzt den ganzen Kram noch lassen, wenn kein Derby ist (Mittag in Großaspach oder so...)und ich würde für jede Strafe, die für besondere Spiele kommt, spenden, dass dem FCK kein finanzieller Schaden entsteht oder er zumindest verringert wird.

Am Samstag war seit langem mal wieder der FCK, den ich kennengelernt hab, von vorne bis hinten. Trotz all der Querelen der letzten Tage. Auch und vor allem diejenigen, die jetzt hier in den nächsten paar Seiten Kommentare angegriffen werden. Die Leute, die am Samstag vor Ort waren. Das war der FCK, der nie sterben wird. Darauf sollten wir aufbauen und uns nicht zerfleddern! Gönnt der geschundenen Fanseele diesen einen Moment des Hochgefühls wieder eine Einheit zu sein, auf den wir so lange haben warten müssen...

Alle standen zusammen. Mehr davon bitte!

Ofiizielle Version:
Pyro ist verboten. Bitte alle verhaften und deren Leben ruinieren...
Zuletzt geändert von Bää$cht am 02.03.2020, 20:36, insgesamt 2-mal geändert.



Beitragvon Fck1976* » 02.03.2020, 20:34


Es ist auch ein Unding, wenn das fantastische Fanforum *der Betzte brennt "
unter dem Deckmantel des Titels : Blick i die Kurve und der Überschrift:

Viel Rot, viel Pyro: Hitziges Derby in Mannheim

dem vereinschädigenden Verhalten auch noch eine aussagefähige, bebilderte Plattform bietet.

Als Fanmagazin, das beste in Deutschland und noch als FCK Basispartner sollte man überlegen ob man hier nicht einfach besser schweigt, statt dies auch noch bebildert dokumentiert und zur gelittenen Nachahmung anstiftet.


Als ich plötzlich die weissen Masken sah, war mir klar was kommt.


https://www.fussballmafia.de/strafen/ve ... rslautern/

Für das Geld kann man im NLZ ordentlich was bewegen



Beitragvon DerLetzteLibero » 02.03.2020, 21:00


Apropos 1991. Am 2.3.1991 übertrug der Sender Premiere, das erste Bundesliga Topspiel der Woche. Die Frankfurter Eintracht gegen den 1.FC Kaiserslautern. Endstand 4:3. Ich war im Stadion und die Pyroshow war der Hammer. Übrigens hatte Premiere extra damit geworben. Und was soll ich sagen, ich habe es überlebt. Wie jeder andere übrigens auch. Wieviele Meldungen gab es in den letzten 30 Jahren, dass Menschen im Stadion durch Bengalos zu Schaden gekommen sind? Sorry. Ein wenig am Thema vorbei, aber das musste mal raus. :teufel2:
Ich brauche Spieler, die am Ball besser sind als am Mikro. (Otto Rehhagel)



Beitragvon Doppelsechs » 02.03.2020, 21:30


Münster hat heute wieder gewonnen. Somit hat Hilde in Münster einen besseren Punkteschnitt, als Schommers bei uns...., aber wir spielen den besseren Fussball..???!!!



Beitragvon woinem77 » 02.03.2020, 21:38


Doppelsechs hat geschrieben:Münster hat heute wieder gewonnen. Somit hat Hilde in Münster einen besseren Punkteschnitt, als Schommers bei uns...., aber wir spielen den besseren Fussball..???!!!


Ja, irgendwie läufts bei denen. Rostock nutzt die Chancen nicht und macht ein Eigentor...wenns läuft dann läufts....schön für Hilde. Jetzt schlagen Sie am Wochenende hoffentlich noch Köln
Zuletzt geändert von woinem77 am 02.03.2020, 21:40, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon NeverWalkAlone » 02.03.2020, 21:40


Für ne Pyro Strafe zu so nem Derby würd ich sogar spenden. Gehört dazu. Und sah Mega aus an der Glotze
Sachbeschädigung geht definitv nicht, das ist Kacke.

Eröffnet ein Spendenkonto für Pyroshowstrafen oder stellt ne Kasse im Stadion auf.

So, jetzt gegen Meppen den Drive mitnehmen und endlich nen Dreier dehääm !

Bestenfalls vor 20k plus x
:prost:Ole Rot Weiß so laaft die Gschischd :prost:



Beitragvon Davy Jones » 02.03.2020, 22:13


woinem77 hat geschrieben:
Doppelsechs hat geschrieben:Münster hat heute wieder gewonnen. Somit hat Hilde in Münster einen besseren Punkteschnitt, als Schommers bei uns...., aber wir spielen den besseren Fussball..???!!!


Ja, irgendwie läufts bei denen. Rostock nutzt die Chancen nicht und macht ein Eigentor...wenns läuft dann läufts....schön für Hilde. Jetzt schlagen Sie am Wochenende hoffentlich noch Köln


Ich kann mir halt gut vorstellen, dass Hildmann die Mannschaft nicht nur defensiv stabilisieren kann, sondern diese Spielweise auch gut zur Mannschaft von Münster passt. Auch wird diese Art zu spielen von Münster sicherlich eher akzeptiert als in Lautern.



Beitragvon Gypsy » 02.03.2020, 22:56


Das übliche Statement. Blubblub.
Schade, dass es nach dem Pokalspiel gegen Düsseldorf kein Statement gab, warum Tausende FCK-Anhänger zum Anpfiff vor den Toren standen. Naja, FCK halt.

Manche Medien wie bspw. die Allgemeine Zeitung berichten von großen Randalen. Aber wir wissen es doch alle, eigentlich war es total friedlich letzten Samstag, es kam zu keinen nennenswerten Vorkommnissen. Ich hätte mich nicht gewundert wenn die Mannheimer versucht hätten, uns schon in LU anzugreifen. Fand unseren Auftritt gut, hat Spaß gemacht.

Wirklich enttäuscht war ich speziell von der Choreo von Mannheim. Die Durchführung und auch die Dimension. Wenn man das mit der FCK-Choreo vom Hinspiel vergleicht, war es ja Kindergarten. Ich hätte mit deutlich mehr von der Mannheimer Seite gerechnet. Die Szene ist anscheinend doch nicht so krass wie sie manchmal dargestellt wird.

Der "Platzsturm" von unserer Seite war zugegebenermaßen lächerlich.



Beitragvon lancelot666 » 02.03.2020, 23:17


NeverWalkAlone hat geschrieben:Für ne Pyro Strafe zu so nem Derby würd ich sogar spenden. Gehört dazu. Und sah Mega aus an der Glotze
Sachbeschädigung geht definitv nicht, das ist Kacke.

Eröffnet ein Spendenkonto für Pyroshowstrafen oder stellt ne Kasse im Stadion auf.

So, jetzt gegen Meppen den Drive mitnehmen und endlich nen Dreier dehääm !

Bestenfalls vor 20k plus x


Vielleicht klappts ja, wenn die Ultras anstatt an Pyros, sonstigen Unsinn und Liedchen singen, mal kräftig anfeuern würden. Auch bei 0:0 oder Rückstand !
Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd !



Beitragvon lancelot666 » 02.03.2020, 23:18


Unsere Heimschwäche, woran liegt das wohl?
Wieso war der Betze früher uneinnehmbar ?
Warum hieß es früher "Hölle Betzenberg"?

Die Antwort sollten sich diese Wichtigmacher, die gegen Meppen wahrscheinlich eine "Gerry-Aktion" oder sonstigen Unsinn planen, hinter die grünen Ohren schreiben.
Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd !



Beitragvon lancelot666 » 03.03.2020, 02:20


Jaaaa astrein
Das ist nicht mehr vergleichbar mit heute.
Was hatten die Bayern, schon als sie mit dem Bus durch "Spalier" hoch fuhren, die Hose voll. Bayern'Siege auf dem Betze? Fehlanzeige !

Die Atmosphäre war unglaublich ein Hexenkessel wie es sowas sonst nirgends in Deutschland gab. Die Süd war 2 Meter von der Außenlinie weg. Man verstand sein eigenes Wort nicht da drinnen und nach dem Spiel erst recht nicht mehr, weil man garkeins mehr krächzen konnte. Der alte Betze hat pro Saison mindestens 8 bis 10 Punkte gebracht. Mit diesem verdammten Kobel ist alles das weg!

Und wenn ich heute diesen Kindersingsang auf der West anhören muss, dann frage ich mich manchmal echt, warum da keiner hingeht und denen sagt, sie sollen ihr Maul halten, bevor die Mannschaft in den Schlaf gesungen wird. Dafür hört man die Pfiffe von ein paar "Superfans" umso besser, wenn es nicht so läuft.

Früher war nicht immer alles besser, aber unser "Betze", war das geilste beste Stadion Deutschlands. Es wird nie wieder so sein!
Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd !



Beitragvon bladde3.0 » 03.03.2020, 07:34


againstma1981 hat geschrieben:Servus zusammen,
ich möchte mich an dieser Stelle mal bei allen bedanken die in MA dabei waren.
Es war ein klasse Derby! Die brachiale Lautstärke, die Pöbeleien, die Pyroshow, ... war alles dabei.
Danke vor allem an die aktive Fanszene für die Organisation der einheitlichen Jacken und die anderen Herausforderungen im Vorfeld!
Auch wenn hier fast keiner meiner Meinung ist ( wart ihr dabei???) :
Das war Derby!
Hat Spass gemacht mit euch!


Genau! Und jetzt intern Geld einsammeln und beim FCK abliefern! Aber da fehlen euch die coyones dafür. Die pickligen jungs, Diebinnen mit den Mülltonnen hinter der West stehen, könnten die Becher auch brav auf der Geschäftsstelle abliefern. Das wäre mal ein Zeichen, dass es den Typen nicht nur um sich selbst, sondern auch um den Verein geht. Warum nicht pro Mottoshirt 5€ als pyroabgabe?

Warum nicht die Vorsänger in Verantwortung nehmen? Die kennen sich sicher ihre pappenheimer. Wenn sie nicht kooperieren, Mikro und Käfig abmontieren. Da könnte der fck sogar Pluspunkte bei der überwiegenden Anzahl der WestLer gewinnen. Herr Merk, werden sie tätig!




Zurück zu Archiv: Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 44 Gäste