Allgemeine Fan-Themen und Fragen zu selbigen.

Beitragvon Thomas » 17.02.2020, 18:55


Bild

Autogrammstunde für 200 FCK-Fans mit Handicap

"Aufgeschoben ist nicht aufgehoben" - getreu diesem Prinzip fand am 16. Februar 2020 die "16. Autogrammstunde für FCK-Fans mit Handicap" statt. Die Terminierungen der FCK-Vorrundenspiele der Saison 2019/20 sowie die Turbulenzen im Verein - unter anderem wegen der außerordentlichen Mitgliederversammlung - gaben keinen passenden Zeitpunkt für die beliebte, üblicherweise im Herbst stattfindende Veranstaltung her. So musste das Meeting wie vor Jahren schon einmal verschoben werden. Das Versprechen, diese spezielle Autogrammstunde im neuen Jahr möglich bald nachzuholen, lösten die Organisatoren selbstverständlich ein. So wurden dann Berechtigte für den dritten Februarsonntag eingeladen. Das Versehen, den Termin vorab im FCK-Newsletter zu veröffentlichen, konnte unter anderen durch stärkere Einlasskontrollen kompensiert werden. Schließlich ist das Treffen ausschließlich für gesundheitlich gehandicapte Menschen gedacht. Wie in all den Jahren zuvor bestens organisiert vom "1. FCK Fanclub Fairplay e.V." in enger Zusammenarbeit mit dem 1. FC Kaiserslautern.

Weit mehr als 200 FCK-Fans mit Assistenzbedarf folgten der Einladung und trafen sich mit den FCK-Profis, ihrem Trainer- sowie dem Betreuerteam. Wie in all den Jahrzehnten zuvor in der Fanhalle Nord des "Fritz-Walter-Stadions". Genauso "unkoordiniert" wie immer - was erstmals anwesende Betrachter vielleicht irritierte. Aber genau darin liegt das Ansinnen der Organisatoren: Die gehandicapten Fans, ob Rollstuhlfahrer oder Fußgänger, sollen den Spielern "hautnah" begegnen. Also ohne jedes Hindernis, ohne jede Absperrung, ohne jede Einschränkung. Die viel zitierte Barrierefreiheit wird bei diesem Meeting seit jeher nachahmenswert umgesetzt. Was insbesondere bei den Fans begeistert aufgenommen wird. Aber die Profis "tauchten" ebenso vorbehaltlos und offenherzig in den Pulk ihrer Anhänger ein. Diese ungezwungene Atmosphäre fesselte letztendlich jeden. So viel Freude, Begeisterung und Glücksmomente findet man wohl nur selten im Alltag aller Anwesenden. Dem können auch einige deplacierte Kommentare auf Facebook nichts anhaben. Die besondere "Autogrammstunde für FCK-Fans mit Handicap" ist halt - wie es auch schon ihr Name ausdrückt - eine ganz spezielle Veranstaltung! Die es in vergleichbarer Form wohl nur selten im deutschen Profifußball gibt, wenn überhaupt! (…)

Quelle und kompletter Text: FCK-Fanclub Fairplay
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon camelsepp » 17.02.2020, 19:14


:daumen: :teufel2:
Immer wieder eine geile Aktion
1FCK und Heavy Metal is the Law



Beitragvon Oktober1973 » 17.02.2020, 20:58


Sehr berührende Fotostrecke....., tolles Erlebnis :daumen:



Beitragvon Odenwälder69 » 18.02.2020, 13:06


Sehr schöne und ganz wichtige Aktion! :daumen:

Als selbst betroffener (MS) freu ich mich über solche Ereignisse.
So etwas trägt dich tagelang durch den Alltag!

Danke dafür und weiter so :teufel2:

:doppelhalter: :danke: :doppelhalter:



Beitragvon tomberti » 18.02.2020, 19:47


Tolle Aktion und sehr schöne Geste des Vereins, so muss das sein.




Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste