Alles rund um die Spiele des 1. FC Kaiserslautern.

Dein Tipp: Wie spielt der FCK gegen den HFC?

Heimsieg für den 1. FC Kaiserslautern
88
68%
Unentschieden
32
25%
Auswärtssieg für den Halleschen FC
9
7%
 
Abstimmungen insgesamt : 129

Beitragvon Flo » 06.12.2019, 12:30


Bild

Vorbericht: 1. FC Kaiserslautern - Hallescher FC
Letztes Heimspiel des Jahres: Härtetest gegen Halle


Mit dem Halleschen FC stellt sich am Samstag ein Spitzenteam der 3. Liga im Fritz-Walter-Stadion vor. Ein echter Gradmesser für den zuletzt formstark auftretenden 1. FC Kaiserslautern und für die Frage: Wohin führt der Weg der Roten Teufel?

So schnell geht es. Vor vier Wochen dachte man als FCK-Fan noch mit Grausen an Heimspiele gegen Spitzenmannschaften wie den HFC. Doch nach drei Siegen in Folge ist das Selbstvertrauen nicht nur bei der Mannschaft gestiegen, auch die Anhänger wittern wieder Morgenluft. Erste Hochrechnungen werden aufgeworfen, ob und welche Möglichkeiten bestehen könnten, dass der FCK noch nach oben anknüpfen könnte. Doch mal langsam: Halle wird sicher eine andere Qualität auf den Platz bringen als Uerdingen, Rostock oder Köln. Nichtsdestotrotz können die Roten Teufel aufgrund ihrer Siegesserie aber natürlich mit breiter Brust ins Spiel gehen. Sollte gegen den Tabellenzweiten erstmals seit Mai 2011 tatsächlich der vierte Siege in Folge gelingen, wäre das eine echtes Ausrufezeichen der Schommers-Elf und ein toller Heimabschluss für das Jahr 2019. Anpfiff der Partie ist am Samstag um 14:00 Uhr.

Was muss man zum 18. Spieltag wissen? Hier kommen die wichtigsten Vorab-Informationen:

Der FCK: Ausgangslage und Personal

Durch neun Punkte aus den vergangenen drei Spielen sind die Roten Teufel zwar immer noch nur Tabellen-13., haben sich aber mittlerweile einen Sechs-Punkte-Vorsprung auf die Abstiegsplätze erspielt. Der Blick geht somit ganz klar Richtung oberes Mittelfeld. In den verbleibenden drei Spielen des Jahres sollen so viele Punkte wie möglich eingespielt werden, um in der Tabelle weiter Stück für Stück zu klettern.

Der zuletzt wieder erstarkte Christian Kühlwetter fehlt aufgrund seiner fünften gelben Karte gesperrt. Zudem plagt sich Kühlwetter mit einer Kniereizung, die er bis zum nächsten Spieltag in Ruhe auskurieren kann. Für ihn ist der Traumtorschütze von Köln, Simon Skarlatidis, erster Anwärter auf dem rechten Flügel. Dies dürfte die einzige Änderung in der Startelf bleiben. Kapitän Carlo Sickinger, dessen Einsatz am Donnerstag noch fraglich war, hat seine Fußprellung in den Griff bekommen und kann auflaufen.

Der Gegner: Ausgangslage und Personal

Der Hallesche FC gehört wie schon letzte Saison zu den Aufstiegsanwärtern und steht derzeit auf dem zweiten Tabellenplatz. Am vergangenen Wochenende gelang im absoluten Spitzenspiel gegen Tabellenführer Duisburg ein 1:0-Sieg durch ein Traumtor von Terrence Boyd. Mit nur 15 Gegentoren aus den ersten 17 Saisonspielen stellen die Hallenser zusammen mit Magdeburg die beste Abwehr der Liga. 

Neben dem Langzeitverletzten Tobias Schilk muss der Tabellenzweite am Samstag auch auf Stammspieler Björn Jopek (5. Gelbe Karte) verzichten. Rechtsverteidiger Patrick Göbel fehlt wegen Adduktorenproblemen.

Frühere Duelle

Der HFC war erst ein einziges Mal in Kaiserslautern zu Gast: Eine eher unspektakuläre Partie im Februar dieses Jahres endete vor 19.176 Zuschauern mit 0:0. 

Fan-Infos

Zum letzten Heimspiel im Kalenderjahr 2019 werden 18.000 bis 19.000 Zuschauer erwartet, davon etwa 1.000 mitreisende Fans aus Halle. Im Rahmen der Aktion "Pfalz Inferno Karitativ" werden am PI-Stand hinter der Westkurve für zehn Euro plus zwei Euro Mindestspende Wintermützen mit einem "Für immer Fritz-Walter-Stadion"-Patch verkauft. Auch Spenden per PayPal sind möglich, der Erlös aus beiden Töpfen fließt komplett an den Förderverein der Grundschule Betzenberg. Außerdem verkauft FCK-Partner "Krombacher" für zwei Euro Zipfelmützen mit FCK-Logo. Hier wird der Erlös an die Betze-Engel gespendet.

O-Töne

FCK-Trainer Boris Schommers: "Ich wünsche mir, dass wir den Schwung, das Selbstvertrauen und die Spielweise der letzten Wochen wieder für 90 Minuten auf den Platz bekommen."

HFC-Trainer Torsten Ziegner: "Wir fahren nicht auf den Betzenberg, um irgendwie einen Punkt zu klauen, sondern wollen selbst aktiv sein."

Daten und Fakten

Schiedsrichter: Robert Hartmann (Wangen)

Voraussichtliche Aufstellungen

1. FC Kaiserslautern: Grill - Schad, Kraus, Hainault, Hercher - Skarlatidis, Bachmann, Sickinger, Zuck - Pick, Thiele

Es fehlen: Esmel (Kreuzbandriss), Hemlein, Jonjic (beide nicht berücksichtigt), Kühlwetter (Gelbsperre), Spalvis (Knorpelschaden), Sternberg (Kniereizung)

- Ca. 45-60 Minuten vor Anpfiff auf unserer Twitter-Seite: Die endgültigen Aufstellungen. 

Hallescher FC: Eisele - Landgraf, Mai, Vollert - Papadopoulos, Bahn - Mast, Hansch - Nietfeld, Boyd, Sohm 

Es fehlen: Göbel (Leistenverletzung), Jopek (Gelbsperre), Schilk (Hüftverletzung)

Quelle: Der Betze brennt
Bild



Beitragvon Markus67 » 06.12.2019, 13:56


Irgendwie freue ich mich riesig auf das Spiel morgen.

Hoffe es kommen doch noch ein paar unentschlossene Zuschauer mehr, wäre ein gutes Zeichen, nach den letzten Spielen und der Aufsichtsratswahl, hätte es nicht nur die Mannschaft verdient, sondern wir alle.

Ich jedenfalls bin beim letzten Heimspiel des Jahres im Stadion, trinke ein Bier auf das schlimmste Jahr der FCK Geschichte und hoffe auf eine bessere Zukunft. :prost:

Auf Lautern kämpfen und siegen. :schal:



Beitragvon NeverWalkAlone » 06.12.2019, 14:01


Markus67 hat geschrieben:Auf Lautern kämpfen und siegen. :schal:


Seh ich genauso
:prost:Ole Rot Weiß so laaft die Gschischd :prost:



Beitragvon Betziteufel49 » 06.12.2019, 14:44


Bild
Ich verlasse mich auf BS 4.ter Sieg hintereinander..3:1 8-)
Nach der Halbzeit bitte Bajarnason bringen.



Beitragvon FredO » 06.12.2019, 14:55


Ich würde Pick auf der Linie laufen lassen und Morabet im Sturm aufstellen. Trotz dem schönen Tor bin ich kein Freund von Skarlatidis.



Beitragvon harryyy » 06.12.2019, 15:28


BORIS, LASS DIE TEUFEL RAUS !

Wenn wir dahin kommen, dass dieser Klassiker des Vorglühens wieder in seinem ganzen Spirit, mit seiner ganzen Geilheit und Vorfreude aufs Spiel, mit dem lautstark dokumentierten Selbstbewusstsein: "auf geht's, rocken wir wieder den Betze und schicken auch diesen Gegner mit leeren Händen nach Hause", zur Entfaltung kommt - bei Spielern und Fans - dann haben wir einen ganz großen Schritt nach vorne gemacht.
In diesem Sinne:

BORIS, LASS DIE TEUFEL RAUS !

p.s. Wir sollten die Zuschauerzahl morgen nicht überbewerten und noch nicht als Gradmesser für einen erfolgten oder eben doch nicht erfolgten Stimmungsumschwung sehen; an Adventswochenenden waren aus naheliegenden Gründen traditionell immer eher weniger Leute da.



Beitragvon Markus67 » 06.12.2019, 15:44


@FredO:
Hat dich Morabet bei seinen 3 Pflichtspieleinsätzen, davon zwei im Verbandspokal so überzeugt, das es eine Begründung gibt, ihn von Anfang an im Sturm zu bringen?

@harryyy:
Hat schon recht, allein das man sich endlich wieder auf ein Heimspiel freuen kann, ist ja fast schon ein Weihnachtsgeschenk. Trotzdem mehr als 22000 Z. wären schon schön, schauen wir mal. :wink:
Zuletzt geändert von Thomas am 06.12.2019, 16:19, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Doppelbeitrag zusammengefügt & überlange Vollzitate entfernt.



Beitragvon Badetuch » 06.12.2019, 16:17


Morgen wird ein Gradmesser, wir haben uns mit den drei Siegen zuletzt erstmal ordentlich Luft nach unten verschafft. Das Spiel gegen den Tabellenzweiten kann jetzt aufzeigen in welche Richtung es diese Saison noch gehen könnte. Nach dem insgesamt fulminanten November kann man denke ich vorsichtig optimistisch sein aber mit beiden Füßen fest am Boden. Ich tippe daher auf ein 2:1. Hochspannung in den Schlussminuten und Glück auf unserer Seite nehme ich gerne im Tausch für drei Punkte in Kauf.

An der Aufstellung gibt es bis auf Kühlwetter nichts zu ändern. Die offensichtliche Alternative ist natürlich Skarla, ich könnte mir aber auch Bjarnason im Zentrum und Thiele auf dem Flügel vorstellen. Oder Morabet mal von Anfang ein reinwerfen?

Auf gehts zu einem versöhnlichen Heimabschluss. Wo es schon drei Siege in Folge gab, kann ganz schnell noch der vierte dazukommen.



Beitragvon henrycity » 06.12.2019, 16:27


Tippe auf Sieg was sonst !!!
Werde im Stadion sein, würde aber jetzt nicht gleich wieder alles in Frage stellen wenn es
morgen nicht klappt. Unsere Abwehr hat sich etwas verbessert ist aber immer noch zu löchrig.
Das konnten wir mit den Toren in den letzten Spielen ausgleichen. Morgen spielen wir gegen eine Wand von Abwehr die gilt es zu knacken ohne
dabei ausgekontert zu werden.
Wo liegen die Schwächen vom Gegner ?
Hoffe auf gute Stimmung Unterstützung durch uns
Fans auch wenn wir mal zurück liegen.



Beitragvon Oktober1973 » 06.12.2019, 17:49


Bild

Denke, das wird ein intensives über Strecken vielleicht sogar langweiliges und zähes Spiel.
Halle spielt taktisch sehr variabel und ballsicher.
Jopek als Mentalitätsspieler gesprerrt, aber Boyd wieder dabei, auf den ich Matuwila ansetzen würde.
Bin froh, dass Sickinger spielt.
Würde gegen Halle, um Raum zu gewinnen gegen diesen technisch starken und kompakten Gegner teilweise lang auf Bjarnason spielen, um mit dem Nachrücken schneller nach vorne zu kommen. Könnte mir auch 3-5-2 vorstellen.
Bin mir nicht ganz sicher, ob ich Zuck durch Starke ersetzen soll, um etwas mehr Mentalität reinzubekommen.
Da ja der Trainer wie am Sonntag beccanntgegeben, nicht auf unsere Befindlichkeiten achten kann :D , hoffe ich auf seinen Matchplan, dass dieser aufgeht.
Gegen einen Sieg hätte ich nichts einzuwenden. Mit Halle kommt mal nach 3 Siegen eine echte Standortbestimmung. Hoffe auf mindestens 22.000 inklusive der Kurzentschlossenen.



Beitragvon Lonly Devil » 06.12.2019, 19:58


Lasst uns dieses Heimspieljahr mit einem Heimsieg beenden.
Bild
Aufbruch in eine neue und hoffentlich bessere Zukunft.
Abstiegsränge verlassen -> andere Ziele erfassen. :teufel2:
Gott mag gewissen Individuen eventuell vergeben, ICH NICHT!



Beitragvon Zeitgeist » 06.12.2019, 22:00


Ich bin dort und fighte für 3 Punkte! Der Sieg würde nochmal zusätzlichen Schub geben. Für den FCK - auf gehts!
Wer nicht mit der Zeit geht, muss mit der Zeit gehen.



Beitragvon deBuzz » 07.12.2019, 00:17


@ Realist
Dein Name ist schon fragwürdig,
Pass auf ich machst kurz, ich bin de Butz und allseits bekannt, ich würde mich gerne mit dir mal austauschen, man trifft sich a, #er Buzzhaltestelle!
My lovely Mister Singing Club



Beitragvon neinzuredbull » 07.12.2019, 00:29


Ich hoffe, dass sich morgen noch einige kurzfristig dazu entschließen, auf den Betze zu pilgern und die Mannschaft in diesem wichtigen Heimspiel zu unterstützen! Sie hat sich die Unterstützung nach den Leistungen in den letzten Wochen verdient. Ich hoffe auf 20000+XX und denke, dass diese mit einigen Gästefans (1000 oder mehr) auch drin sind. Wir hatten alle in den letzten Wochen und Monaten wenig Grund zur Freude, morgen jedoch kann es mit einem Sieg und Betze-Stimmung ein richtig geiler Tag werden. 4 Siege in Folge hatten wir das letzte Mal 2011, alleine das wäre also beachtlich. Das viel Wichtigere jedoch ist natürlich morgen den nächsten Schritt zu machen und auch gegen eine Mannschaft von den oberen Plätzen zu bestehen und die 3 Punkte gegen ein solch starkes Team zu holen. Das ist uns in dieser Saison noch nicht wirklich gelungen (s. Ingolstadt, Braunschweig, Duisburg, Unterhaching). Gerade deswegen braucht es morgen die Unterstützung jedes Einzelnen auf den Rängen, um diese schwierige Aufgabe zu lösen. Für Schommers könnte es das erste Spiel werden, bei dem mal die West ordentlich gefüllt ist und sich für ihn die Wucht unseres Betzenbergs zeigt. Bisher hatte er die Heimspiele gegen Magdeburg, Jena, Würzburg und Rostock erlebt. Das war größtenteils Tristesse. Trotzdem hat er in dieser schwierigen sportlichen Situation (zusätzlich Personalquerelen und hoher Druck durch Medien und Umfeld) die Mannschaft weiterentwickelt, ihr eine Struktur gegeben und stabilisiert. Das war in den letzten Spielen gut zu sehen. Wir wollen doch alle nochmal diese Erlebnisse, die Lust auf mehr machen - geiles Betze-Feeling eben! Deswegen von Minute 1 an alle für den FCK. :teufel2:
Auch wenn es gegen defensivstarke Hallenser schwer werden wird ein Durchkommen zu finden, habe ich ein gutes Gefühl aufgrund unserer starken Offensive, dass wir das Problem lösen. Bin sehr froh, dass Sickinger spielen kann, ich finde sein Ausfall in HZ 2 beim Spiel in Köln hat sich direkt bemerkbar gemacht. Da fielen dann auch direkt 2 Gegentore. Ihn brauchen wir, um Stabilität und Ballsicherheit im Mittelfeld zu haben. Für mich in den letzten Spielen einer der wichtigsten Spieler! Egal, wer am Ende auf dem Rasen steht - wenn alle so heiß sind, wie in den letzten Spielen und die Mannschaft wieder so eine geile, aggressive Mentalität an den Tag legt, dann bin ich guter Dinge.
Alle, die noch keine Karte haben und am Überlegen sind - rauf auf den Betze und die Jungs unterstützen! Momentan ist die Chance auch hoch, dass man guten Fußball zu sehen bekommt, was selten der Fall war in letzter Zeit. Also - Scheißt mal alle auf die Weihnachtsmärkte und meldet euch für die Familientreffen krank - Betze geht ganz klar vor! :teufel2: :daumen:
Der Schlüssel zum Erfolg ist Kameradschaft und der Wille alles für den anderen zu geben.



Beitragvon Shiro » 07.12.2019, 06:03


Bild
Wen tun wir fressen?! Die rot-weiß-roten Essen!
Wen tun wir lynchen?! Die FC-Bayern-München!
Wen machen wir zur Sau?! Den H-S-V!
Und dann und dann und dann - kommt Ajax Amsterdam!
Aaaa-jax ist zum putzen daaa, Aaa-jax ist zum putzen daaa - Aaajax ist zum putzen da - haut sie auf die Schnauze!



Beitragvon Markus67 » 07.12.2019, 07:52


Moin Moin it`s Matchday

Das letzte Heimspiel im Katastrophenjahr steht an und ich kann vor Vorfreude nicht mehr schlafen.

Ich erwarte keinen Sieg, auch kein schönes spiel, sondern nur eine Mannschaft bei der man erkennt, das es eine Mannschaft ist und kämpft. Und die letzten 3 Spiele geben mir wieder Hoffnung.

So einfach kann Fußball auf dem Betze sein, wieder aufstehen kämpfen, dahin gehen wo es wehtut auch nach vorne gehen und wenn es nicht schön aussieht, wen interessiertes.

Ich wünsche allen, egal ob im Stadion TV oder Online ein echtes Betzespiel.



Beitragvon BernddasBrot2 » 07.12.2019, 08:39


Was war es noch schön, als wir mehr Hass auf den Rängen fordern konnten, ohne daß gleich das mimi anfing.
Aber so wie die Fußballer weichgespült sind, so snd es auch die Leutz im Stadion heute.
Aber was solls.
Ich bin überzeugt, die Mannschaft wird 110% geben, die hat jetzt selbstvertrauen und ist gierig auf einen Sieg.
Das wird ein dreckiger Sieg, da wird der Acker umgepflügt und erst in den letzten Zügen wrd der Sieg festgemacht.
Kein schönes aber ein spannendes Spiel.
Scheiß drauf, geben wir Gas das haben sich die Spieler verdient.
Dabei gibt es keine Wiederaufbauhilfe Ost.
Auch der Fluch muß jetzt mal endlich besiegt werden.
https://www.youtube.com/watch?v=VY58inWev0E
Die Seele des Vereins ist verkauft.
Der FCK reiht sich ein in das Konzert der käuflichen Liebe.
Dazu kommt, daß seit Jahren, die meisten Spieler das Trikot des Vereins überhaupt nicht tragen dürften!



Beitragvon Briggedeiwel » 07.12.2019, 09:23


Welcher Fluch? Gegen Rostock gab es den doch auch nicht.

@neinzuredbull
Im dfb pokal hat er die volle kurve erlebt
"Die Bundesliga ist ein großes Geschäft. Wir gehören nicht dazu " - Christian Streich



Beitragvon Shiro » 07.12.2019, 09:28


Wo wird das Spiel übertragen? Also nicht Magenta... ich meine Fan-Radio oder so?!
:?:
Wen tun wir fressen?! Die rot-weiß-roten Essen!
Wen tun wir lynchen?! Die FC-Bayern-München!
Wen machen wir zur Sau?! Den H-S-V!
Und dann und dann und dann - kommt Ajax Amsterdam!
Aaaa-jax ist zum putzen daaa, Aaa-jax ist zum putzen daaa - Aaajax ist zum putzen da - haut sie auf die Schnauze!



Beitragvon Berlin19901996 » 07.12.2019, 09:57


Es gibt die neue FCK App und darin den Menüpunkt Fanradio



Beitragvon Pe52 » 07.12.2019, 10:25


https://www.youtube.com/watch?v=VY58inWev0E

Gibt's net en paar Trompeter in der West...wäre sehr geil!!!!!!!!!!!!



Beitragvon fckhighlander » 07.12.2019, 10:57


Volle Konzentration heute gegen einen schweren Gegner!
Diese liegen uns aber und ich glaube an einen Sieg.

Es wäre zu schön um war zu sein..... :teufel2:
Scotland the brave🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿



Beitragvon Schlossberg » 07.12.2019, 11:50


Um heute, gegen einen Opponenten, der nach seinen bisherigen Leistungen - gerade auch in dieser Saison - als deutlich stärker einzuschätzen ist als die Mannschaften, gegen die wir zuletzt gut ausgesehen haben, siegreich zu bleiben, braucht es eine sehr gute Mannschaftsleistung und eine konzentrierte Leistung jedes einzelnen Spielers. Oder Glück.
Warum nicht einmal beides?
Man kann Glück nicht erzwingen, aber man kann der blinden Dame den roten Teppich ausrollen.
Kämpfen von der ersten bis zur letzten Minute.
Kämpfen ist gut, man muss aber auch wissen wie.
Ich bin sehr froh, dass die meisten unserer Spieler mittlerweile begriffen haben, was pressing heißt. Ich muss heute noch den Kopf schütteln, wenn ich daran denke, wie oft Daniel Halfar völlig sinnlos Kraft vergeudet hat, indem er allein über zig Meter einzelne Gegenspieler anlief. Sie warteten, bis er in der Nähe war, und spielten dann in aller Ruhe kontrolliert ab. Mit derartigen Aktionen gelang es ihm zwar, seinen eigenen Puls kurzzeitig hochzutreiben, aber soweit ich mich erinnere, gelang ihm auf diese Weise kein einziger Ballgewinn.
Unser Angriffsspiel lebt von Ballgewinnen im Mittelfeld und gekonntem Umschaltspiel. Da ist es essentiell, den Gegner (insgesamt, nicht nur Einzelspieler) dauernd unter Druck zu setzen und ihm weder Raum noch Ruhe zu lassen, sonst werden eigentlich schon Geschlagene wieder revitalisiert.

Wie gesagt, ich glaube daran, dass unsere Mannschaft dazugelernt hat, und deswegen tippe ich heute auf Sieg.



Beitragvon Achim71 » 07.12.2019, 12:14


Halle wird heute eine echte Standortbestimmung. Bin gespannt wie die Jungs mit diesem Gegner klar kommen und wie weit die Truppe wirklich ist.



Beitragvon Wuppi » 07.12.2019, 12:16


Ich rechne mit einem 1:1

ein 4.Sieg in Folge das wäre wie Weihnachten :wink: :daumen:
Ich war in Düsseldorf dabei gegen den KFC - seitdem glaube ich wieder an den Aufstieg! Danke Team, danke BS!




Zurück zu Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: betziman, Mikeblue und 2 Gäste