Informationen von Fanclubs, Fanregionen und vom FCK-Fanbetreuer.

Beitragvon Thomas » 21.11.2019, 17:36


Bild

Trainingslager vom 10. bis 18. Januar in Belek

Nach vier Jahren in Spanien wird der 1. FC Kaiserslautern in diesem Winter sein Trainingslager erstmals wieder in der Türkei absolvieren: Vom 10. bis 18. Januar 2020 schlagen die Roten Teufel in Belek auf.

Diesen Termin gab die FCK-Fanbetreuung vor einigen Tagen bekannt. Die Testspiele im Rahmen des Trainingslagers sind noch in Planung und werden später terminiert. Mitreisende FCK-Fans können sich bei Interesse an den Fanbeauftragten Alexander Krist (fanbetreuung [ät] fck.de) wenden, um die weiteren Planungen und Informationen für vor Ort abzustimmen.

Untergebracht ist das FCK-Team im Hotel "Kaya Palazzo", in das auch einige Fans mitreisen werden, während sich andere auch schon im benachbarten Hotel "Kaya Belek" eingebucht haben. Für interessierte FCK-Anhänger bietet unser DBB-Partner Betze-Fanshop Schifferstadt / City-Reisebüro Schifferstadt eine Pauschalreise ab 777,- Euro (pro Person im Doppelzimmer) an: Zum kompletten Reiseangebot.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Übersicht: Veranstaltungskalender rund um den 1. FC Kaiserslautern
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon wk58 » 21.11.2019, 18:08


Muss man wirklich zum jetzigen Zeitpunkt in der Türkei ein Trainingslager machen, gibt es da keine Alternativen als ein Land zu besuchen das sich im Krieg befindet?



Beitragvon BetzePower67 » 21.11.2019, 18:23


wk58 hat geschrieben:Muss man wirklich zum jetzigen Zeitpunkt in der Türkei ein Trainingslager machen, gibt es da keine Alternativen als ein Land zu besuchen das sich im Krieg befindet?

Genau das gleiche hab ich auch gedacht, als ich die Meldung gelesen habe. Beweist nur mal wieder das fehlende Fingerspitzengefühl bei so manchem Verantwortlichen.
Es gibt Leute, die denken, Fußball sei eine Frage von Leben und Tod. Ich mag diese Einstellung nicht. Ich kann Ihnen versichern, dass es noch sehr viel ernster ist. (Bill Shankly, Manager)



Beitragvon Chrisss » 21.11.2019, 18:26


... Erdogan gefällt das.

Hoffentlich kommen sie da wieder raus :D *duckundweg*



Beitragvon TigerWutz » 21.11.2019, 18:31


Trainingslager organisiert von: Mit Unterstützung von Investor Flavio Becca. :daumen:



Beitragvon Marie » 21.11.2019, 18:38


Politisch komplett unmöglich. Bekommen die da oben eigentlich überhaupt was mit. Kopfschütteln.



Beitragvon Zicco 82 » 21.11.2019, 18:38


Die Welt ist so groß da hätte man nicht unbedingt in dieser Zeit in die Türkei müssen. Keine gute Idee.



Beitragvon Rheinteufel2222 » 21.11.2019, 18:49


Naja, man macht das Trainingslager ja nicht bei Erdogan, sondern bei den Betreibern des Geländes in Belek. Warum soll man die für die Politik von Erdogan bestrafen? Und in der Vergangenheit hat man mit denen ja immer gute Erfahrungen gemacht.
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
Christian Streich



Beitragvon De Sandhofer » 21.11.2019, 19:03


Also bei dieser Erderwärmung muß keiner mehr ins Trainingslager nach Belek. Trainingslager in der Südpfalz. Verbandsgemeinde Rülzheim. Dort leben sogar afrikanische Strauße umd wenn die im Winter dort rumspringen können, werden das unser harten Sportler doch auch schaffen. So jetzt den Flix-Bus bestellt und ab gehts. :wink: :p :wink:



Beitragvon Kadlec,Miro » 21.11.2019, 19:14


War natürlich nur eine Kostenfrage. Spanien ist wohl deutlich teurer.



Beitragvon ExilDeiwl » 21.11.2019, 19:38


Die übliche Diskussion zu jedem Winter-Trainingslager, diesmal garniert mit einem Politiksträußchen und Erdogansauce...

Ich halte es da eher wie der @Rheinteufel2222 und vermute Ähnliches wie @Kadelc,Miro.



Beitragvon Seb » 21.11.2019, 19:41


Rheinteufel2222 hat geschrieben:Naja, man macht das Trainingslager ja nicht bei Erdogan, sondern bei den Betreibern des Geländes in Belek. Warum soll man die für die Politik von Erdogan bestrafen? Und in der Vergangenheit hat man mit denen ja immer gute Erfahrungen gemacht.


Das sehe ich genauso.



Beitragvon tommes0815 » 21.11.2019, 20:08


Es wird über Jeden und Alles gemeckert. Kann Irgendjemand mal was machen, was euch passt???



Beitragvon De Sandhofer » 21.11.2019, 20:36


tommes0815 hat geschrieben:Es wird über Jeden und Alles gemeckert. Kann Irgendjemand mal was machen, was euch passt???

Nöö :lol: :lol:



Beitragvon DerWalterFritz » 21.11.2019, 22:44


Trainingslager in der Türkei, Syrien oder die Ukraine sind auch super Adressen.

Nein Türkei, das geht wirklich nicht. Kein weiterer Kommentar sonst wird unser Team noch Probleme bekommen und wir haben unter umständen keine vollzählige Mannschaft mehr

Nein, da kann man nur den Kopf schüttele bei solch einer Entscheidung

:teufel2: :teufel2: :teufel2: :teufel2: :teufel2:



Beitragvon eye of the tiger » 22.11.2019, 03:24


tommes0815 hat geschrieben:Es wird über Jeden und Alles gemeckert. Kann Irgendjemand mal was machen, was euch passt???


Die handelnden Akteure könnten es zumindest mal versuchen. Ein Trainingslager in einem Staat, in dem ein Diktator gerade Krieg führt, ist jetzt nicht unbedingt das, was ich mir so vorstelle...



Beitragvon Marie » 22.11.2019, 06:54


Kadlec,Miro hat geschrieben:War natürlich nur eine Kostenfrage. Spanien ist wohl deutlich teurer.


Kosten dürfen bei dieser Entscheidung keine Rolle spielen. Wie kann ich ein Trainingslager in einem Land machen, wo Menschenrechte mit Füßen getreten werden. Geht gar nicht. Wenn das Geld nicht reicht bleib ich halt zu Hause anstatt in einen solchen Unrechtsstaat zu gehen.

Als Verein der in der Öffentlichkeit steht, muss man einfach über seine Entscheidungen besser nachdenken und man hat hier durchaus eine Verantwortung und Vorbildfunktion.

Und ob ein Trainingslager auf Malta oder in Griechenland viel teurer wäre?

Denen da oben geht jedenfalls jedes Gespür ab.



Beitragvon Markus67 » 22.11.2019, 07:06


Na hoffentlich ist keiner dabei, der sich mal negativ über Erdogan geäußert hat, oder Kurdische wurzeln hat.

Hat doch auch positive Seiten :?: das Wetter soll gut sein, was macht es da schon, das das Land im Krieg ist.

Unfassbar :nospeakhearsee:
Der FCK ist nicht irgendein Fußballverein, sondern Identität der ganzen Pfalz :teufel3:



Beitragvon heiko1900 » 22.11.2019, 07:33


....nein das muss man nicht verstehen, klar günstig, klar super Klima, aber politisch?
Wenn man jemanden los werden will viell. auch noch eine gute Idee, aber der ist am 31.12. schon weg.... :shock:
"Der Schlüssel zum Erfolg ist Kameradschaft und der Wille alles für den anderen zu geben." Fritz Walter



Beitragvon CrackPitt » 22.11.2019, 08:17


Sonst heißt es immer Politik sollte beim Fußball keine Rolle spielen. Aber wenn der FCK ins Trainingslager nach Belek fliegt wird wieder ein Fass auf gemacht.

Ich bin auch nicht zufrieden, wie alles bei uns läuft, aber immmer und immer wieder zu meckern bringt uns auch kein Schritt nach vorne.
Dauerkarte Block 9.2 - Betze Supporters



Beitragvon Stimpy001 » 22.11.2019, 09:00


CrackPitt hat geschrieben:Sonst heißt es immer Politik sollte beim Fußball keine Rolle spielen. Aber wenn der FCK ins Trainingslager nach Belek fliegt wird wieder ein Fass auf gemacht.

Ich bin auch nicht zufrieden, wie alles bei uns läuft, aber immmer und immer wieder zu meckern bringt uns auch kein Schritt nach vorne.




Sehe ich nicht so, nur weil es ein Fußballverein ist, hört die tägliche Politik nicht auf, oder?

Die Situation in dem Land ist so schlecht wie seit X Jahrzehnten nicht. Und der Tourismus stärkt Menschen wie Erdogan den Rücken.

In einer Aufgeklärten Zeit kann man es sich eigentlich nicht leisten zu sagen : Ist mir egal, bin nur ein Fußballverein, brauch mich alles nicht interessieren.

Es gibt so viele Orte in wärmeren Gefilden wo man hätte hingehen können.

Sry FCK, das war wieder nichts
Auch wenn ich Hesse bin, so weiß ich wo guter Fussball gespielt und gelebt wird.
Gegen Alleinherrscher wie Becca



Beitragvon CrackPitt » 22.11.2019, 09:22


Ich sehe das etwas anders, da ich denke, die Menschen die in den Hotels arbeiten eher Anti Erdogan sind.

Habe ich 2017 in meinem Türkei Urlaub bemerkt, dass man innerhalb den Hotels nicht pro Erdogan ist.
Dauerkarte Block 9.2 - Betze Supporters



Beitragvon Latunji » 22.11.2019, 09:37


CrackPitt hat geschrieben:Ich sehe das etwas anders, da ich denke, die Menschen die in den Hotels arbeiten eher Anti Erdogan sind.

Habe ich 2017 in meinem Türkei Urlaub bemerkt, dass man innerhalb den Hotels nicht pro Erdogan ist.


Sie wären auch bescheuert wenn sie sich anders äussern würden :D


Zum Thema:ist sehr diskutabel dahin zu fliegen, da hat die Führung leider, mal wieder, kein Fingerspitzengefühl gezeigt.
Aber gut, gibt grade wesentlich schlimmere Dinge im und um den Verein herum.. :|



Beitragvon raIDen » 22.11.2019, 10:10


Welch völlig überflüssige Diskussion. Vielleich kann man auch einfach mal Meldungen hinnehmen, ohne gleich wieder kruden Senf dazuzugeben.

Schonmal darüber nachgedacht, dass ein Trainingslager in der Türkei günstiger für den Verein sein könnte als eins hier in der Gegend?
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten (Zitat Albert Einstein)



Beitragvon Gurkenmann3 » 22.11.2019, 10:13


Dem oder denjenigen, welche für dies Entscheidung verantwortlich sind, gehört in den Arsch getreten !




Zurück zu Fan-Infos

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste