Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon Thomas » 20.11.2019, 22:14


Bild

Verbandspokal: Waldalgesheim wohl im Endspiel

Spielabbruch im Südwestpokal: Das erste Halbfinale zwischen den beiden Verbandsligisten TuS Rüssingen und Alemannia Waldalgesheim wurde am Mittwochabend nach dem Faustschlag eines TuS-Spielers gegen einen Schiedsrichter-Assistenten vorzeitig beendet. Damit wird Waldalgesheim vermutlich am grünen Tisch ins Finale einziehen - und dort möglicherweise Gegner des 1. FC Kaiserslautern.

Beim Stand von 1:0 für Außenseiter Rüssingen kam es zunächst zu zwei Platzverweisen gegen den TuS. Danach streckte ein Ersatzspieler von Rüssingen im Gewühl einen der Linienrichter mit einem heftigen Schlag ins Gesicht nieder. Ein Video der Situation kursiert auf Twitter. Der Schiedsrichter brach das Spiel noch vor der Halbzeitpause sofort ab.

Morlautern gegen den FCK wohl erst im März - im Fritz-Walter-Stadion?

Im zweiten Halbfinale trifft der Titelverteidiger 1. FC Kaiserslautern im Stadtduell auf den ebenfalls in der Verbandsliga spielenden SV Morlautern. Diese Partie wird voraussichtlich erst im neuen Jahr - vielleicht im März 2020 - ausgetragen. Laut "Rheinpfalz" ist ein Tausch des Heimrechts im Gespräch, dann könnte das Spiel im Fritz-Walter-Stadion stattfinden.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Pokal-Auslosung: FCK im Halbfinale gegen Morlautern (Der Betze brennt, 18.10.2019)
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon TigerWutz » 20.11.2019, 22:45


traurig

Deine Nachricht enthält 7 Zeichen. Es müssen jedoch mindestens 50 Zeichen verwendet werden.



Beitragvon Betziteufel49 » 20.11.2019, 23:20


So was ist ja schlimm und vor einigen Tagen auch schon in den Medien gezeigt worden, dass die Schiedsrichter immer mehr der Gewalt ausgesetzt sind. :shock:

Da sollten unsere Verantwortlichen mit den Spielern darauf hinwirken, das man sich egal nach welchem Vorkommen auch immer, zu solchen Attacken nicht verleiten lässt. :oops:



Beitragvon Tomspot » 21.11.2019, 00:06


Natürlich ist das schlimm und darf nicht passieren, außer Frage.

Wenn aber tatsächlich rassistische Äußerungen gefallen sind und diese dann auch tatsächlich den Spieler betreffen, dann gehört die Schuld ja erstmal woanders hin.

Das rechtfertigt nicht die Handlung des Spielers. Aber wenn mich jemand rassistisch beleidigen würde, hätte ich mich vielleicht auch nicht mehr unter Kontrolle. Wir sind alles Menschen.

Grundsätzlich gilt aber: Soetwas darf nicht passieren! Und da muss dann auch klare Kante gezeigt werden.



Beitragvon Südpälzer » 21.11.2019, 00:29


Rüssingen ist mir aber eh ein Rätsel.
1) Warum hievt man einen Verein aus einem 500-Einwohner-Nest in die Verbandsliga?
2) Was steckt hinter dieser "Brasilien-Auswahl"?
https://www.transfermarkt.de/tus-russin ... rein/32621
Lieber C-Klasse statt FC Becca!



Beitragvon KreisklasseC » 21.11.2019, 01:14


[quote="Tomspot"]Natürlich ist das schlimm und darf nicht passieren, außer Frage.

Wenn aber tatsächlich rassistische Äußerungen gefallen sind und diese dann auch tatsächlich den Spieler betreffen, dann gehört die Schuld ja erstmal woanders hin.

Das rechtfertigt nicht die Handlung des Spielers. Aber wenn mich jemand rassistisch beleidigen würde, hätte ich mich vielleicht auch nicht mehr unter Kontrolle. Wir sind alles Menschen.

Also irgendwie versteh ich diese Doppelmoral nicht. Wenn jemand Affenlaute im Stadion von sich gibt oder ähnliches dann rechtfertig das einen Spielabbruch.
Oder wie hier wieder argumentiert wird wenn er vorher rasistisch beleidigt wurde dann ist das ja fast zu entschuldigen dass man einen umhaut.
Wenn aber der Torwart bei nem Abstoß vom kompletten Stadion als A..loch, Wi..er, H..sohn bezeichnet wird ist das schon in Ordnung.



Beitragvon Stephan866 » 21.11.2019, 04:53


Was für eine asoziale Aktion Spieler plus verein gehört lebenslang gesperrt und es muss eine hohe geld strafe her das der Spieler sich die nächste Zeit nur noch brot und wasser kaufen kann das hilft.



Beitragvon Hundsänger » 21.11.2019, 06:33


Tomspot hat geschrieben:
Wenn aber tatsächlich rassistische Äußerungen gefallen sind und diese dann auch tatsächlich den Spieler betreffen, dann gehört die Schuld ja erstmal woanders hin.



Gibt es dafür eine Quelle ?

Und wo würde in diesem Falle die Schuld hingehören?



Beitragvon teufelsdreier » 21.11.2019, 07:13


Solange es Leute gibt die noch zu ihrem Heimatverein gehen, die Spiele schauen wo kein einziger aus dem Ort mitspielt, wird es solche Vereine noch geben.

Einen Faustschlag gegen einen Schiedsrichter würde bei mir mit Lebenslanger Sperre, egal auf welchem Kontinent geahndet werden!!!

Ne rassistische Beleidigung, was gar nicht geht und absolut menschenverachtend ist ( siehe Shechter damals von nem großmäuligen unterbelichteten Internethooligan rassistisch beschimpft beim Stadiontraining)hat im Fußball nichts zu suchen!!!

Politische Meinungen in die Stadien zu tragen, zeigt zu welcher Elite ;-) man in der Gesellschaft dazugehört anscheinend.

Für mich ein NO GO!



Beitragvon super-jogi » 21.11.2019, 07:42


Grad wo das Thema momentan medial doch aktuell ist, darf man sich zu so was nicht hinreisen lassen.
Das Leben ist wie eine Klobrille. Man macht so einiges durch !



Beitragvon EchterLauterer » 21.11.2019, 07:47


Tomspot hat geschrieben:Wenn aber tatsächlich rassistische Äußerungen gefallen sind und diese dann auch tatsächlich den Spieler betreffen, dann gehört die Schuld ja erstmal woanders hin.


Ach, deswegen ist dann körperliche Gewalt gegen den unbeteiligten Linienrichter (Der sich sicher nicht rassistisch geäußert hat, oder weißt Du mehr?) erlaubt? Das wäre dann aber eine etwa seltsame Ansicht von "Sozialverhalten" ... aber wie man ja jeden Tag mitbekommt, ist diese Ansicht inzwischen sehr weit verbreitet.

super-jogi hat geschrieben:Grad wo das Thema momentan medial doch aktuell ist, darf man sich zu so was nicht hinreisen lassen.


Vor einem Vierteljahr oder so, als die Zeitungen noch nicht voll mit derartigen Meldungen waren, wärs also OK gewesen?

Mir fehlt in diesem Forum einfach das Kotz-Grinsemännchen.

Das ist ja erschreckend, was man hier zu lesen kriegt.
Die einzige Gabe, die wahrhaft gerecht unter den Menschen aufgeteilt ist, ist der Verstand. Denn ein jeder glaubt, er habe genug davon. Pinkfarbener Text ist in jedem Falle Ironie, schwarzer Text aber vielleicht auch.
Die dritte Zeile dieser Signatur ist dem Forumssignaturwart gewidmet.



Beitragvon super-jogi » 21.11.2019, 07:51


Nein, so war das von mir nicht gemeint. Die Aktion ist generell nicht entschuldbar, aber gerade in der aktuellen Zeit wo da eh jeder drauf sensibilisiert ist, sollte man sich erst recht im Griff haben. So hatte ich das gemeint.
Das Leben ist wie eine Klobrille. Man macht so einiges durch !



Beitragvon EchterLauterer » 21.11.2019, 07:55


super-jogi hat geschrieben:Nein, so war das von mir nicht gemeint.
Aber geschrieben!

super-jogi hat geschrieben:Die Aktion ist generell nicht entschuldbar, aber gerade in der aktuellen Zeit wo da eh jeder drauf sensibilisiert ist, sollte man sich erst recht im Griff haben. So hatte ich das gemeint.


Warum "erst recht"? Aufgrund der "aktuellen Zeit"?
Es wird nicht besser. Im Gegenteil.
Die einzige Gabe, die wahrhaft gerecht unter den Menschen aufgeteilt ist, ist der Verstand. Denn ein jeder glaubt, er habe genug davon. Pinkfarbener Text ist in jedem Falle Ironie, schwarzer Text aber vielleicht auch.
Die dritte Zeile dieser Signatur ist dem Forumssignaturwart gewidmet.



Beitragvon super-jogi » 21.11.2019, 07:59


EchterLauterer hat geschrieben:
super-jogi hat geschrieben:Nein, so war das von mir nicht gemeint.
Aber geschrieben!

super-jogi hat geschrieben:Die Aktion ist generell nicht entschuldbar, aber gerade in der aktuellen Zeit wo da eh jeder drauf sensibilisiert ist, sollte man sich erst recht im Griff haben. So hatte ich das gemeint.


Warum "erst recht"? Aufgrund der "aktuellen Zeit"?
Es wird nicht besser. Im Gegenteil.


Alter, schnauf doch mal durch so früh am morgen. Wo hab ich das denn geschrieben, dass das akzeptabel ist ?
Das Leben ist wie eine Klobrille. Man macht so einiges durch !



Beitragvon Achim71 » 21.11.2019, 08:17


Manchmal ist Schweigen besser denn Reden respektive Schreiben ! :nospeakhearsee:

@EchterLautrer: Hier dein Smilie :kotz:



Beitragvon Heinz Orbis » 21.11.2019, 08:31


Macht es euch doch nicht so schwer! Schlagen geht gar nicht, ein Schlag würde auch nicht durch eine vorherige rassistische Beleidigung gerechtfertigt sein.Punkt, aus...Rassismus geht gar nicht und ist durch gar nichts zu rechtfertigen.Punkt, aus... die jeweiligen Täter müssen hohe Strafen bekommen, nicht nur vom Sportgericht sondern auch vom Zivilgericht...
Rüssingen ist aber echt interessant, wie @Südpälzer schon geschrieben hat, die haben ja ne seeeehr internationale Truppe beisamen. Kennt da jemand die Hintergründe, hat das was mit nem Sponsor zu tun oder was geht da ab. Da sind ja allein 10-15 Brasilianer im Kader-schon auffällig.
Wär cool wenn mal einer berichten könnte...
Wohin soll ich denn wechseln? Ich bin doch schon beim FCK!



Beitragvon roterteufel81 » 21.11.2019, 09:07


Südpälzer hat geschrieben:Rüssingen ist mir aber eh ein Rätsel.
1) Warum hievt man einen Verein aus einem 500-Einwohner-Nest in die Verbandsliga?
2) Was steckt hinter dieser "Brasilien-Auswahl"?
https://www.transfermarkt.de/tus-russin ... rein/32621


Heinz Orbis hat geschrieben:Rüssingen ist aber echt interessant, wie @Südpälzer schon geschrieben hat, die haben ja ne seeeehr internationale Truppe beisamen. Kennt da jemand die Hintergründe, hat das was mit nem Sponsor zu tun oder was geht da ab. Da sind ja allein 10-15 Brasilianer im Kader-schon auffällig.
Wär cool wenn mal einer berichten könnte...


Da kommen die her :D :

Fussball: Der TuS Rüssingen stellt aktuell sein Team für die neue Runde zusammen. Das Problem, das sich dem Ligazwölften der vergangenen Spielzeit stellt: Woher sollen die Neuzugänge kommen? Coach Ako Yalcin hatte da eine Idee."

Quelle: Die Rheinfalz - Verbandsliga-Casting in São Pedro

Zur Sperre: 1x "lebenslänglich" bitte!
Zuletzt geändert von roterteufel81 am 21.11.2019, 09:09, insgesamt 2-mal geändert.
"... denn Kellogg's Frosties schmecken sooo, die wecken den Tiger in dir (UND DIR!)"



Beitragvon gyula65 » 21.11.2019, 09:07


Firma Rogon (super Mario) hat sie unter ihren Fittichen. In rüssingen werden Sie aufgebaut und vielleicht zu Profis gemacht.



Beitragvon EchterLauterer » 21.11.2019, 09:20


Heinz Orbis hat geschrieben:Rüssingen ist aber echt interessant, wie @Südpälzer schon geschrieben hat, die haben ja ne seeeehr internationale Truppe beisamen. Kennt da jemand die Hintergründe, hat das was mit nem Sponsor zu tun oder was geht da ab.


Das sind bestimmt Nachkommen ehemaliger Rüssinger, die es damals im 19.Jahrhundert nach Brasilien gezogen hat.
http://www.auswanderung-rlp.de/ziele-de ... ilien.html

(ein vielleicht wenig bekannter Teil pfälzischer Geschichte)
Zuletzt geändert von EchterLauterer am 21.11.2019, 09:43, insgesamt 1-mal geändert.
Die einzige Gabe, die wahrhaft gerecht unter den Menschen aufgeteilt ist, ist der Verstand. Denn ein jeder glaubt, er habe genug davon. Pinkfarbener Text ist in jedem Falle Ironie, schwarzer Text aber vielleicht auch.
Die dritte Zeile dieser Signatur ist dem Forumssignaturwart gewidmet.



Beitragvon Gypsy » 21.11.2019, 09:28


Oh man, irgendwie ein totales Desaster für Rüssingen.

Das war eine rießige Chance, in das Pokalfinale einzuziehen, womöglich gegen den FCK. Und dies macht ein Spieler zunichte.

Im Fall dass wir ins fianle einziehen und gegen waldalgesheim spielen, kicken können die auch. Spitzenreiter in der Verbandsliga, von der Qualität her also eher wie ein Oberligist zu betrachten.



Beitragvon Tomspot » 21.11.2019, 10:21


EchterLauterer hat geschrieben:
Tomspot hat geschrieben:Wenn aber tatsächlich rassistische Äußerungen gefallen sind und diese dann auch tatsächlich den Spieler betreffen, dann gehört die Schuld ja erstmal woanders hin.


Ach, deswegen ist dann körperliche Gewalt gegen den unbeteiligten Linienrichter (Der sich sicher nicht rassistisch geäußert hat, oder weißt Du mehr?) erlaubt? Das wäre dann aber eine etwa seltsame Ansicht von "Sozialverhalten" ... aber wie man ja jeden Tag mitbekommt, ist diese Ansicht inzwischen sehr weit verbreitet.

super-jogi hat geschrieben:Grad wo das Thema momentan medial doch aktuell ist, darf man sich zu so was nicht hinreisen lassen.


Vor einem Vierteljahr oder so, als die Zeitungen noch nicht voll mit derartigen Meldungen waren, wärs also OK gewesen?

Mir fehlt in diesem Forum einfach das Kotz-Grinsemännchen.

Das ist ja erschreckend, was man hier zu lesen kriegt.


Les doch mal den Text, bevor man gleich dagegenhaut.

Und ja, ein Freund von mir war live vor Ort und hat mir das bestätigt! Auch vom Linienrichter soll es rassistische Äußerungen gegeben haben!



Beitragvon Nugget82 » 21.11.2019, 10:25


Stephan866 hat geschrieben:Was für eine asoziale Aktion Spieler plus verein gehört lebenslang gesperrt und es muss eine hohe geld strafe her das der Spieler sich die nächste Zeit nur noch brot und wasser kaufen kann das hilft.


Lieber Stephan, wenn ich so einen Müll lese krieg ich das Kotzen!

Weil einem einzigen Spieler die Sicherungen durchbrennen, möchtest du den ganzen Verein sperren? Lebenslang?
Oh Gott wie ich solche Kollektivstrafen hasse!

Ich finde das Projekt das Rüssingen da aufbaut auch fragwürdig, aber weil ein einziger ausrastet den ganzen Verein sperren? Alle Mitspieler, die nichts dafür können?
Wo kommen wir denn da hin?

Der Täter gehört lebenslang gesperrt, und zudem noch zivilrechtlich wegen Körperverletzung angezeigt.
Sollte es Trainer oder Mitspieler geben die die Aktion verharmlosen oder gar rechtfertigen, gehören die ebenfalls bestraft!
Sonst aber niemand.

Wenn du ein Bengalo zündest, gehört dann auch die ganze Westkurve gesperrt?
Nix da! Gegen jegliche Art von Kollektivstrafen!
ANTI RB!



Beitragvon mazz » 21.11.2019, 10:30


Dass der Schlag unentschuldbar ist, ist doch klar. Da gibts keine zwei Meinungen.


Sollte es zuvor zu rassistischen Beleidigungen gekommen sein, dann ist auch das zu ermitteln, aber vom Schlag getrennt, denn - wie gesagt - das ist nicht zu entschuldigen. Egal was zuvor war.

Die richtige Reaktion auf (mehrfache) rassistische Äußerungen wäre gewesen, geschlossen das Spielfeld zu verlassen. Dann wäre der Tus Rüssingen - medial zumindest - der "Sieger" gewesen. So nicht. Egal was vorher war.



Und Rassismus geht gar nicht. Punkt. Auch in der Westkurve nicht. Es ist nun mal etwas anderes, einen Fußballer, der für alle sichtbar dunkelhäutig ist, rassistisch zu beleidigen, als einen Spieler als Hurensohn, von dem ja jedem klar ist, dass seine Mutter höchstwahrscheinlich keine Prostituierte ist. Man verletzt also bei z.B. Affenlauten bewusst einen Spieler aufgrund eines bekannten/sichtlichen Merkmals und nicht ohne jegliche Begründung. Und das ist der Unterschied.

Ob es diese Hurensohn Sprüche allerdings in der Westkurve noch braucht, ist auch fraglich. Die Gesellschaft entwickelt sich zum Glück weiter und das kommt auch vielleicht irgendwann auf dem Betze an. Die ganze gegnerische Mannschaft mit voller Lautstärke auszupfeifen halte ich für effektiver und ist völlig unpersönlich. Aber gegen Rassismus müssen wir auf dem Betze auch dringend etwas unternehmen!
Hajoe hat geschrieben:[...] Und zu Mugosa, wie blöd ist eigentlich dieser Kosta, daß er nicht merkt, daß dieser mehr Potenzial besitzt als Christiano und Lionel zusammen.



Beitragvon MZKL » 21.11.2019, 10:40


mazz hat geschrieben:
Sollte es zuvor zu rassistischen Beleidigungen gekommen sein, dann ist auch das zu ermitteln, aber vom Schlag getrennt, denn - wie gesagt - das ist nicht zu entschuldigen. Egal was zuvor war.

[/i]


Darf gerne gelöscht werden...
Zuletzt geändert von MZKL am 21.11.2019, 12:14, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Heinz Orbis » 21.11.2019, 10:48


@MZKL:
Bitte die Rechtsvorschrift als Quelle dazu! Hab ich noch nie gehört dass man jemanden schlagen darf wenn man von diesem beleidigt wurde....fänd ich auch nicht richtig wenns so wär...

@roterteufel81-Danke für den Link, ein sehr informativer Artikel über Rüssingen, nun weiß ich Bescheid...
Wohin soll ich denn wechseln? Ich bin doch schon beim FCK!




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Lion47, Potzberg57 und 26 Gäste