Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

Beitragvon Thomas » 17.11.2019, 12:43


Bild

Jan Ole Sievers: Abstieg - und Rückkehr zum FCK?

Neben Elias Huth (siehe gestrige DBB-Meldung) hat der 1. FC Kaiserslautern noch einen weiteren Spieler ausgeliehen: Torhüter Jan Ole Sievers ist mit dem FC Gifu in Japan abgestiegen und kehrt nach jetzigem Stand im Januar nach Lautern zurück.

Sievers ist seit Februar und noch offiziell bis zum 31. Dezember 2019 an den japanischen Zweitligisten FC Gifu ausgeliehen. Dort absolvierte er bislang 24 (von 41) Partien, in denen er den Abstieg des Klubs jedoch nicht verhindern konnte: Nach dem 1:3 gegen Ventforet Kofu am gestrigen Samstag - ohne Sievers - steht vorzeitig fest, dass der FC Gifu in die dritte Liga runter muss. Eine Verlängerung von Sievers' Engagement in Japan ist somit höchst unwahrscheinlich.

Jan Ole Sievers wird im Februar 25 Jahre alt, sein Vertrag beim FCK läuft noch bis 2021. Für die Roten Teufel absolvierte er bislang vier Zweitliga-Partien und vergangene Saison die ersten sieben Spiele in der 3. Liga. Nach Wackelmomenten und einer Schulterverletzung verlor er jedoch seinen Stammplatz, zunächst an Wolfgang Hesl und später dann an Lennart Grill.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Transfer-Ticker: Alle Neuigkeiten von der Wechselbörse
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon iceman65 » 17.11.2019, 12:59


würde sagen, Sievers soll die Rückrunden Vorbereitung mitmachen und Gerry soll dann entscheiden, welche zwei er von den dreien behalten möchte und wen er zum verleihen vorschlägt.
aber verkaufen würde ich keinen.
allerhöchstens die Ablösesumme ist nicht abzulehnen.



Beitragvon Red Devil » 17.11.2019, 13:45


Kommt drauf an, ob Sievers beim FCK auf der Tribüne sitzen möchte:

Dann sollte unsere Torwarthierachie ab 1. Januar 2020 wohl so aussehen:

1. Lennart Grill
2. Avdo Spahic
3. Lorenz Otto
4. Jan-Ole Sievers
5. Jonas-Janko Weyand
6. Matheo Raab

Wobei sich Position 3 & 4 noch tauschen lassen. :daumen:
Klagt nicht, kämpft!!!!!



Beitragvon mazz » 17.11.2019, 14:14


Ich denke aktuell hat Sievers keine Chance auf Einsatzzeiten beim FCK. Weder in der ersten noch in der zweiten (Dort sollte man auf den Nachwuchs setzen, nicht auf den dann 25 jährigen Sievers.)

Aber ich finde es richtig was Sievers macht: Sich irgendwo Spielzeit suchen und durchbeißen. Ich denke er wird uns verlassen und ich denke das ist seine einzige Chance, um weiterhin Profifußballer zu bleiben (oder zu werden).

Über die 4. Liga kann er sich ja auch hocharbeiten. Das haben andere auch schon geschafft. Und die hatten keinen Mentor wie Gerry.
Hajoe hat geschrieben:[...] Und zu Mugosa, wie blöd ist eigentlich dieser Kosta, daß er nicht merkt, daß dieser mehr Potenzial besitzt als Christiano und Lionel zusammen.



Beitragvon Forever Betze » 17.11.2019, 14:22


Nur weil es grad schlecht läuft, brauchen wir nicht jedem hinterher trauern. Im Winter müssen Spieler kommen, die uns sofort verstärken. Sievers bekam bei uns etliche Chancen, aber er hat durchgehend gepatzt. Und jetzt hat er sogar seinen Stammplatz in der 2. Japanischen Liga verloren und die sind in die 3. Japanische Liga abgestiegen. Das sollte nicht unser Anspruch sein. Das wäre ja wie wenn wir Sievers in die Oberliga ausgeliehen hätten und er dort bei einem Absteiger seinen Stammplatz verloren hätte.



Beitragvon JG » 17.11.2019, 14:52


Eventuell muss man davon ausgehen, das Grill im Winter verkauft wird (werden muss).
Daher würde eine Rückkehr von Sievers durchaus Sinn machen.
Zuletzt geändert vom Paddy Banf am 10.13.1972, 10:61, insgesamt 1857-mal geändert.



Beitragvon Michimaas » 17.11.2019, 15:24


JG hat geschrieben:Eventuell muss man davon ausgehen, das Grill im Winter verkauft wird (werden muss).
Daher würde eine Rückkehr von Sievers durchaus Sinn machen.

Davon kann man fast ausgehen. Für Sievers wird ab Januar Gehalt fällig, Ablöse wird da kaum jemand zahlen, mit Glück kann er weiterverliehen werden. Für Grill kann es 500tsd - 800tsd geben, der schafft im Moment höchsten Stammtorwart in Liga 3, oder Ersatz in BL 2



Beitragvon Markus67 » 17.11.2019, 15:49


Die Situation mit Sievers wird interessant im Januar.

Jetzt mache ich mal etwas unbeliebt.

Sievers hatte bei seinen 7 Einsätze bis zu seiner Verletzung nicht mal im Ansatz so viele Böcke wie Grill in dieser Saison.

Aber da Grill soviel Welpenschutz hat, das nicht mal Spahic eine Chance bekommt, wird Sievers zeit hier wohl abgelaufen sein.
Der FCK ist nicht irgendein Fußballverein, sondern Identität der ganzen Pfalz :teufel3:



Beitragvon De Sandhofer » 17.11.2019, 16:39


@ Markus67
Jan-Ole Sievers ein Nervenbündel vor dem Herrn, mit Grill zu vergleichen hat schon was von Äpfel und Birnen. Grill ein toller Torwart, der jetzt die Dinge erlebt, die jedem jungen Torwart passieren. Danach wird er gestärkt aus dieser Saison hervorgehen. Bin davon überzeugt Grill in der Bundesliga zu sehen. Könnte mir gut vorstellen, er wird einmal die Klasse eines Trapps erreichen.



Beitragvon Pepe8.1 » 17.11.2019, 17:20


Markus67 hat geschrieben:Die Situation mit Sievers wird interessant im Januar.

Jetzt mache ich mal etwas unbeliebt.

Sievers hatte bei seinen 7 Einsätze bis zu seiner Verletzung nicht mal im Ansatz so viele Böcke wie Grill in dieser Saison.

Aber da Grill soviel Welpenschutz hat, das nicht mal Spahic eine Chance bekommt, wird Sievers zeit hier wohl abgelaufen sein.


Wenn ich an Sievers denke, muss ich auch immer an das Spiel in Heidenheim und den Schuss von Schnatterer denken...
Wir gehen vorwärts, ohne Furcht.
Nicht am Rand sondern mittendurch.



Beitragvon Forever Betze » 17.11.2019, 17:33


Markus67 hat geschrieben:Die Situation mit Sievers wird interessant im Januar.

Jetzt mache ich mal etwas unbeliebt.

Sievers hatte bei seinen 7 Einsätze bis zu seiner Verletzung nicht mal im Ansatz so viele Böcke wie Grill in dieser Saison.

Aber da Grill soviel Welpenschutz hat, das nicht mal Spahic eine Chance bekommt, wird Sievers zeit hier wohl abgelaufen sein.

Mutig.. Grill patzt mal, aber das nicht oft. Sievers hat in den Spielen in denen er im Tor stand, so gut wie immer gepatzt. Ständig daneben gegriffen, null Strafraumbeherrschung gehabt, an jeder Flanke vorbei geflogen. Ich glaub du hast Sievers lang nicht mehr spielen sehen, sonst würdest du den Vergleich nicht bringen. Gegen Sievers, ist Grill die Ruhe in Person.
Zudem kommt hinzu das bei Sievers immer gesagt wurde „Den muss ein Keeper nicht halten, kann er aber mal halten.“ das kam bei Sievers ständig vor. Er hat quasi keinen einzigen wichtigen Ball gehalten. Jeder Schuss was fast ein Treffer. Dagegen hat Grill schon etliche unhaltbare gehalten.



Beitragvon Markus67 » 17.11.2019, 17:38


De Sandhofer hat geschrieben:@ Markus67
Jan-Ole Sievers ein Nervenbündel vor dem Herrn, mit Grill zu vergleichen hat schon was von Äpfel und Birnen. Grill ein toller Torwart, der jetzt die Dinge erlebt, die jedem jungen Torwart passieren. Danach wird er gestärkt aus dieser Saison hervorgehen. Bin davon überzeugt Grill in der Bundesliga zu sehen. Könnte mir gut vorstellen, er wird einmal die Klasse eines Trapps erreichen.


Oder wie Fromlowitz beim SV Steinwenden landen :p

Na ja, bei Grill ist aber in jedem Spiel mindestens eine Aktion dabei, die schon den Puls hochtreibt.
Der FCK ist nicht irgendein Fußballverein, sondern Identität der ganzen Pfalz :teufel3:



Beitragvon Markus67 » 17.11.2019, 17:48


@Pepe8.1
@Forever Betze

Wollte jetzt keine Diskussion über Grill lostreten.
Ich halte aber Spahic für besser und das nicht nur in der Spieleröffnung.
Der FCK ist nicht irgendein Fußballverein, sondern Identität der ganzen Pfalz :teufel3:



Beitragvon SEAN » 17.11.2019, 17:50


Für Grill wird es auf dem Markt nicht besonders viel Ablöse geben, dafür sind einfach viel zu viele gute Torhüter im jungen Alter da.
Sievers sollte man nur zurück holen, wenn Grill nicht verlängern will (über 21 hinaus), er ist 4 Jahre älter wie Grill, da wird in der Entwicklung nicht mehr besonders viel kommen. Außerdem wird ein Spahic ja auch irgendwann wieder fit sein, und der hat in meinen Augen auch bessere Voraussetzungen.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon De Sandhofer » 17.11.2019, 17:57


@ Markus67
Bei Jan-Ole hat man einem permanent Puls von 200. Meiner Ansicht nach. Wie gesagt kommt auch auf den Blickwinkel an. :prost:



Beitragvon Markus67 » 17.11.2019, 18:07


De Sandhofer hat geschrieben:@ Markus67
Bei Jan-Ole hat man einem permanent Puls von 200. Meiner Ansicht nach. Wie gesagt kommt auch auf den Blickwinkel an. :prost:


Und nicht nur auf den Blickwinkel, sondern ob man will oder nicht, spielt auch die persönliche Sympathie eine rolle.
Dir auch :prost: habe gerade ein Bellheimer
Der FCK ist nicht irgendein Fußballverein, sondern Identität der ganzen Pfalz :teufel3:



Beitragvon Pepe8.1 » 17.11.2019, 19:18


@Markus

Grill hat hin und wieder einen Patzer drin, das stimmt, aber hat auch schon einige unhaltbare gehalten. Er ist auch noch extrem Jung. Gib ihm mal noch 1 Jahr, das wird ihn extrem pushen.
Ich war selbst Torwart und es ist extrem schwierig in einer verunsicherten Mannschaft als junger Torwart sicherheit auszustrahlen.
Aber welche mentale Stärke Grill hat, kann man an dem Beispiel Nürnberg sehen. Da hat er kurz vor Schluss so ein Ding und hat uns trotzdem in der Verlängerung den Arsch gerettet...
Wir gehen vorwärts, ohne Furcht.
Nicht am Rand sondern mittendurch.



Beitragvon hierregiertderfck » 17.11.2019, 19:59


Sievers hat leider bisher absolut nicht das Format für Profifußball bei dem Überangebot an soliden Torhütern in Deutschland.
Bis auf ein gutes Spiel, ich meine in Braunschweig (noch in der 2. Liga), kam da nie etwas.
Selbst in Japan hat er wieder regelmäßig gepatzt.

Wäre besser für Sievers, wenn man ihn davor schützt, so hart es klingt. Vor allem, da er sowieso immer sehr nervös gewirkt hat. Der Druck bei uns ist nicht gerade geringer geworden. Da geht es auf dem Platz zur Zeit um die Existenz des Vereins, spielen werden sowieso nur Grill oder gegebenenfalls Spahic.

Vielleicht wäre ein Verein mit kleinerem Umfeld in der Regional- oder Oberliga eher etwas für ihn, um da eventuell noch mal einen Schritt nach vorne zu machen, um sich etwas zu festigen und diese Kopfsachen in den Griff zu bekommen.



Beitragvon Lonly Devil » 17.11.2019, 20:53


Sievers hatte Probleme Flanken vor das Tor (im 5er) abzufangen und dazu noch die Unsitte Bälle im Strafraum vor des Gegners Füße abprallen zu lassen.

Keine Ahnung, ob sich das in Japan geändert hat.

Nach seiner Verletzung scheute er, gegen Hesl und Grill, den Kampf um das Tor und hat sich ausleihen lassen.
Sein Weg führte nach Japan. War das sein angestrebtes Ziel, oder lag es am Mangel von Alternativen?
Jetzt kommt er demnächst vom FC Gifu, bisher Tabellenletzter mit -41 Toren Abstiegskandidat Nr. 1 aus deren 2. Liga, wieder zum 1.FCK zurück.

Ich glaube nicht, dass Sievers eine Verbesserung für unser Tor sein wird. :oops:
Zuletzt geändert von Lonly Devil am 17.11.2019, 22:10, insgesamt 2-mal geändert.
Aufbruch in eine neue und hoffentlich bessere Zukunft.
Gott mag gewissen Individuen eventuell vergeben, ICH NICHT!
B.Schommers, willkommen im Abstiegskampf von Liga 3



Beitragvon Alt FCK'ler » 17.11.2019, 21:57


Grill ist ein junger Torwart, in der dritten Liga, bei einem abstiegsgefährdetem Club. Dafür ist er ganz gut!

Würde er halten wie Manuel Neuer, wäre er nicht in der dritten Liga, bei einem abstiegsgefährdetem Club. :wink:



Beitragvon Markus67 » 18.11.2019, 06:01


Pepe8.1 hat geschrieben:@Markus

Grill hat hin und wieder einen Patzer drin, das stimmt, aber hat auch schon einige unhaltbare gehalten. Er ist auch noch extrem Jung. Gib ihm mal noch 1 Jahr, das wird ihn extrem pushen.
Ich war selbst Torwart und es ist extrem schwierig in einer verunsicherten Mannschaft als junger Torwart sicherheit auszustrahlen.
Aber welche mentale Stärke Grill hat, kann man an dem Beispiel Nürnberg sehen. Da hat er kurz vor Schluss so ein Ding und hat uns trotzdem in der Verlängerung den Arsch gerettet...


Moin Moin
Du hast vielleicht nicht ganz unrecht, manchmal bin ich etwas streng in meiner Beurteilung.
Grill ist 20 Jahre alt und hat es diese Saison mit der Abwehr auch nicht ganz einfach.

Und ich muss zugeben, nachdem hier einige auf die Einsätze von Sievers letzte Saison eingegangen sind, ich habe ja die Spiele auch gesehen, an die Unsicherheit kann ich mich auch noch erinnern.

Könnte also sein das ich daneben liege.

Schönen Tag an alle
Der FCK ist nicht irgendein Fußballverein, sondern Identität der ganzen Pfalz :teufel3:



Beitragvon donaldino » 18.11.2019, 07:12


Wow meinen Respekt!!

Hat seit langem mal wieder Spaß gemacht einen Thread bei DBB zu lesen.
Eine sachliche Diskussion mit Argumenten und aufeinander eingehen.
Wäre es doch öfter so!!

Zur Diskussion habe ich eine Frage:

Ich finde es überraschend, wie viel Spahic hier beurteilen. Ich kann mir da leider keine Meinung bilden, da ich (bewusst) noch kein Spiel über 90 Minuten von ihm gesehen habe.

Woraus zieht ihr Schlüsse über die Stärke von Spahic??
Er hat letzte Saison 46 Gegentore in Cottbus gefangen, ist abgestiegen.

Diese Saison habe ich Ihn in den beiden Partien im Verbandspokal leider nicht gesehen. Aber reichen diese beiden Spiel, um einen seriösen Eindruck zu gewinnen??

Ich denke, es ist richtig auf Grill zu setzen. Er ist in einer sehr verunsicherten Mannschaft eine Konstante, auch wenn er immer mal wieder einen komischen Bock drin hat, hält er auf recht hohem Niveau mit gerade einmal 20.

Ich sehe es übrigens nicht so, dass wir ihn im Winter verkaufen. Das würde weder für uns, noch für ihn Sinn in der Entwicklung machen.
Er hatte ja auch schon im Sommer das Angebot sich irgendwo auf die Bank zu setzen, Augsburg glaube ich.

Immer an Pollersbeck in der Regionalliga Nord denken....

Ach ja, noch zum Thema des Threads. Auch nach Nürnberg im Stadion (schüttel, vor Graus :-)) fühle ich mich mit Grill im Tor sehr sicher. Bei Sievers hatte ich bei jedem Ball, der auch nur in die Nähe des Tores flog Angst. Unhaltbare Rettungstaten gab es eigentlich nie!! Da vertraue ich auch auf Spahic, Otto...



Beitragvon teufelsdreier » 18.11.2019, 07:33


Tach zusammen,

wenn ich schon wieder die ganzen Sesseltrainer hier lese wird es mir übel :lol:

Kaum kommt eine Meldung rein wird sie wieder zerrissen bis auf die Knochen.

Ihr müsst euch mal solangsam klar werden, wo wir mittlerweile angekommen sind.......im Pokal reichte es bis ins Elfmeterschießen nur für ein 0:0 gegen den FKP.

Die Zeiten von guten Torhütern sind bei uns auch mittlerweile vorbei, Grill soleid es mir tut, würde noch nicht einmal bei ner Verbandsliga Mannschaft unterkommen. Mittlerweile kann jeder 1&2 Bundesligaverein gute Torhüter rausbringen.

Sich auf alte Gepflogenheiten zu besinnen bringt in der heutigen Zeit einfach nichts mehr!

Verkaufen solange es noch funktioniert, solange es noch Vereine gibt die was von unseren Torhütern halten. Wir selbst müssen auf die Jugend setzen!
Wir haben schon gute Torhüter abgegeben die nicht mal die Chance bekamen, in den Profikader zu gelangen.
Wenn da Partei A nicht mit Partei B zum Abendessen geht und einlädt, wird Partei A grundlos abserviert. Ohne das berühmte Zusatzvitamin ging leider nichts, viele Spieler wurden vergrault und lächerlich gemacht.

Die glorreichen Zeiten sind leider vorbei und es wird eben noch härter für uns alle werden.

Vergleiche mit Trapp, Weidenfeller usw. sind hier unangebracht und zeugen von Planlosigkeit.
Gegen Nürnberg mit dem Mega Aussetzer und 1. (EINEM!!!) gehaltenen Elfmeter wurde er noch zum Man of the Match gewählt.

Vor 15 Jahren hätten sie dich in der Landesliga aussortiert, heute wird alles schöngeredet und man wird sogar noch zum Besten Spieler des Spiels geredet. Die 2t meisten Gegentore der Liga 3, das ist die Realität.

M.o.t.m: Das kannste werden wenn du mal 3 Elfmeter hälst in einem Spiel oder die 0 hinten gegen übermächtige Gegner aber sowas ist nur noch Schönrederei.

Es geht wieder gegen den Abstieg, falls nicht dieses Jahr dann nächstes Jahr bzw. gegen die Existenz.

Klingt zwar komisch, is aber sooooo...... :(



Beitragvon Markus67 » 18.11.2019, 07:39


donaldino hat geschrieben:
Zur Diskussion habe ich eine Frage:

Ich finde es überraschend, wie viel Spahic hier beurteilen. Ich kann mir da leider keine Meinung bilden, da ich (bewusst) noch kein Spiel über 90 Minuten von ihm gesehen habe.

Woraus zieht ihr Schlüsse über die Stärke von Spahic??
Er hat letzte Saison 46 Gegentore in Cottbus gefangen, ist abgestiegen.

Diese Saison habe ich Ihn in den beiden Partien im Verbandspokal leider nicht gesehen. Aber reichen diese beiden Spiel, um einen seriösen Eindruck zu gewinnen??



Ist jetzt nur meine persönliche Meinung.

Die zwei Verbandspokalspiele bewerte ich nicht zu hoch, aber die beiden Spiele gegen Cottbus letzte Saison.
Besonders in dem Heimspiel das wir 0:2 verloren haben, hat mich Spahic überzeugt.
Der FCK ist nicht irgendein Fußballverein, sondern Identität der ganzen Pfalz :teufel3:



Beitragvon Seb » 18.11.2019, 09:11


Sievers hat hier ja nicht gerade überzeugt und in Japan offenbar auch nicht. Wie es dort genau gelaufen ist, kann man allerdings nicht beurteilen. Zum Torwartspiel gehört ja nicht nur Bälle halten und in Japan kann es durchaus sein, dass Probleme mit der Sprache oder der für ihn fremden Kultur zu seinem Stammplatzverlust mit beigetragen haben. Aber wie gesagt, das ist reine Spekulation.

Falls man Grill abgibt, fände ich es besser auf jemand neuen zu setzen, der mit mehr Kredit startet, als es bei Sievers der Fall wäre. Sievers wird man schon verkauft bekommen.




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste