Allgemeine Fan-Themen und Fragen zu selbigen.

Beitragvon Thomas » 14.11.2019, 13:06


Bild
Foto: Michael Schmitt / MS-Sportfoto

Figuren am Elf-Freunde-Kreisel wieder aufgebaut

Gute Nachrichten vom Löwenburg-Kreisel am Fuße des Betzenbergs: Die "Elf Freunde" - jene Fußballer-Figuren, die mutmaßlich von Waldhof-Anhängern beschädigt wurden - stehen wieder und sehen so frisch aus wie seit Jahren nicht mehr.

Das "Stadtecho Kaiserslautern" hat den heutigen Aufbau der Figuren per Video begleitet, welches auf Facebook angeschaut werden kann. Anfang August waren bei zwei der Betonfußballer die Köpfe abgeschlagen worden, dazu gab es Beschmierungen mit blauer Farbe. Noch am selben Abend wurden von der Polizei acht Tatverdächtige aus der Mannheimer Gegend ermittelt, in deren Autos Farbspraydosen aufgefunden wurden. Die Ermittlungen laufen, derzeit wertet das Landeskriminalamt noch Spuren aus.

Die Figuren wurden anschließend in das Atelier der Künstlerin Christel Lechner transportiert, die die Beschädigung relativ locker aufnahm und ähnlichen Vandalismus schon von anderen ihrer Kunstwerke kannte. Für Transport und Restaurierung der Statuen wurden laut Stadt Kaiserslautern knapp 14.000 Euro fällig, die zum großen Teil zunächst von der Versicherung und im Falle einer Verurteilung später von den Tätern bezahlt werden.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Chronologie im DBB-Forum: Fußballfiguren am Elf-Freunde-Kreisel beschädigt
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon fck19 » 14.11.2019, 13:16


Find ich voll gut das die wieder stehn :D wurde auch zeit :daumen:
VON DER WIEGE BIS INS GRAB FÜR IMMER 1. FCK



Beitragvon Südpälzer » 14.11.2019, 14:04


Eigentlich sollte man den Baracklern dankbar sein.
Die Stadt hätte die Spieler sicher noch die nächsten dreißig Jahre verwittern und vergammeln lassen.
Lieber C-Klasse statt FC Becca!



Beitragvon raIDen » 14.11.2019, 14:37


8 Barrackler sollen 14.000 Euro bezahlen? Das wird doch nix. Kann die Versicherung gleich abschreiben. Für diese Summe bräuchte man schon mindestens 800 Barrackler. Das könnten die dann in monatlichen Raten von 2 Euro locker in einem Jahr abbezahlt haben.
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten (Zitat Albert Einstein)



Beitragvon FCKFreak » 14.11.2019, 16:56


leuchtender denn jeh :teufel2:

Danke für die Finanzierung liebe Barackler :)



Beitragvon EchterLauterer » 14.11.2019, 17:40


Südpälzer hat geschrieben:Eigentlich sollte man den Baracklern dankbar sein.
Die Stadt hätte die Spieler sicher noch die nächsten dreißig Jahre verwittern und vergammeln lassen.


würde ja in gewisser Hinsicht auch passen ... Kunst als Spiegelbild der Realität.
Die einzige Gabe, die wahrhaft gerecht unter den Menschen aufgeteilt ist, ist der Verstand. Denn ein jeder glaubt, er habe genug davon. Pinkfarbener Text ist in jedem Falle Ironie, schwarzer Text aber vielleicht auch.
Die dritte Zeile dieser Signatur ist dem Forumssignaturwart gewidmet.



Beitragvon Schwebender Teufel » 14.11.2019, 18:50


Sehen ja echt wieder frisch aus die alten Herren :D :teufel2: :D



Beitragvon Markus67 » 14.11.2019, 19:04


Freut mich für die Leute, die daran Freude haben.

Sorry, steinigt mich nicht, aber ich fand die Figuren schon immer Hässlich. :oops:
Vielleicht habe ich ja kein Verständnis der Kunst, auf mich wirken sie billig, wie gewollt und nicht gekonnt.
Der FCK ist nicht irgendein Fußballverein, sondern Identität der ganzen Pfalz :teufel3:



Beitragvon KastelerTeufel » 15.11.2019, 14:59


Scheee, dass se widder do sinn :D
Gehert eefoch dozu.
Verpiss dich Google Adsense [Bot]




Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste