Alles rund um die Spiele des 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon Thomas » 05.11.2019, 18:44


Bild

Samstag, 14:00 Uhr: Wichtiges Spiel in Düsseldorf

Bevor es in die nächste Länderspiel- und Verbandspokal-Pause geht, muss der 1. FC Kaiserslautern in Düsseldorf antreten - beim KFC Uerdingen. Gegen den Ponomarew-Klub lieferten die Roten Teufel letzte Saison zwei ihrer besten Spiele ab.

Durch das 2:0 im Hinspiel am 20. Oktober 2018 schnupperte der FCK nochmal kurz an den Aufstiegsplätzen. In der Rückrunde gab es am 29. März 2019 sogar einen 4:1-Sieg nach 0:1-Rückstand. Letztgenannte Partie fand im Duisburger Exil statt, mittlerweile spielt der Klub aus Krefeld vor regelmäßiger Geisterkulisse in Düsseldorf.

Uerdingen: Zuletzt zehn Punkte aus fünf Spielen

Galten vor zwölf Monaten noch beide Klubs als realistische Aufstiegskandidaten, sind die Vorzeichen im Jahr 2019 ganz anders. Trotz mehr als großzügiger finanzieller Ausstattung dümpeln Uerdingen und vor allem der FCK in der Abstiegszone herum. Nach einer abermaligen Komplettrasur durch Investor Michail Ponomarew - Trainer und Manager wurden zum x-ten Mal ausgetauscht - hat der KFC allerdings einen kurzzeitigen Aufschwung mit zuletzt zehn Punkten aus fünf Spielen hingelegt.

FCK: Hemlein gesperrt, Schad und Kraus zurück

Beim FCK wird es nicht nur aufgrund der schlimmen Heimpleite gegen Würzburg (2:3) zu personellen Veränderungen kommen: Kapitän Christop Hemlein fehlt gegen Uerdingen wegen seiner Gelb-Roten Karte, dafür kehren mit Rechtsverteidiger Dominik Schad und Innenverteidiger Kevin Kraus zwei Stammspieler nach Sperre wieder zurück.

Quelle: Der Betze brennt


Ergänzung, 07.11.2019:

Bild

Mit Bachmann, Kraus und Schad gegen Uerdingen

Mit neuem Personal runter von den Abstiegsplätzen: Der 1. FC Kaiserslautern muss im Auswärtsspiel beim KFC Uerdingen einen Sieg einfahren, um vor der Länderspielpause wieder über den Strich zu rücken. Trainer Schommers plant dafür mit vielen personellen Änderungen und erwartet ein professionelles Auftreten von seinem Team.

"Ich erwarte von der Mannschaft, dass sie als Mannschaft auftritt, dass sie über's Zweikampfverhalten, über das Läuferische und das Kämpferische in das Spiel hineinfindet", gibt Boris Schommers vor dem Spiel bei den sechs Punkte besser stehenden Uerdingern seine Marschroute vor. "Und ich wünsche und erhoffe mir, dass wir die drei Fehler abstellen, die zu gefühlt 82 Prozent unserer Gegentreffer geführt haben: Das waren individuelle Fehler, schlecht verteidigte Standardsituationen und Eigentore."

Hemlein, Sternberg und Jonjic draußen - Morabet auf dem Sprung

Überstrahlt wird die Spielvorbereitung von der vorläufigen Ausmusterung dreier Akteure: Kapitän Christoph Hemlein sowie Janek Sternberg und Antonio Jonjic trainieren mindestens bis nächste Woche, vielleicht auch länger, bei der zweiten Mannschaft mit. Hierfür rücken aus der U21 Linksverteidiger Flavius Botiseriu, Flügelspieler Anil Gözütok und Torjäger Mohamed Morabet hoch ins Profitraining; Morabet ist nach Auskunft des Trainers auch nah an einem Kaderplatz für das Spiel am Samstag. Des Weiteren sind nach ihren Gelb-Sperren Innenverteidiger Kevin Kraus und Rechtsverteidiger Dominik Schad wieder einsatzbereit. Auch Abräumer Janik Bachmann kehrt nach überstandener Rückenprellung zurück.

Austragungsort des Auswärtsspiels ist das Düsseldorfer Rheinstadion. Der FCK hat bislang 1.375 Karten an mitreisende Fans verkauft.

Alle weiteren Informationen rund um das Auswärtsspiel gegen Uerdingen folgen am morgigen Freitag im ausführlichen Vorbericht auf Der Betze brennt.

» Zum Video: Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel beim KFC Uerdingen

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Übersicht: Kompletter Team-Status des 1. FC Kaiserslautern
- Auswärtsinfos: Rheinstadion, Düsseldorf
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon SEAN » 05.11.2019, 18:52


Wichtiges Spiel in Düsseldorf


Wir haben nur noch wichtige Spiele. Und wen wir nicht bald ins Rollen kommen, ich denke darüber brauchen wir nicht zu diskutieren...……….
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon MathiasLu » 05.11.2019, 19:45


Für Schommers ist es sogar ein Schicksalsspiel. Verliert er wieder muss ja mal irgendwie was passieren..
Ne Trendwende ist nicht zu erkennen.
Man könnte hildmann zurückholen, bis es einen neuen Geschäftsführer Sport gibt. Er kennt die Mannschaft und kann das optimale aus ihnen rausholen.
"Hört ihr die Kurve schrei'n?
Alles für den Verein!
Wir lassen dich nie im Stich,
Lautern, wir lieben dich!"



Beitragvon Shiro » 05.11.2019, 19:55


Versuchen wir es mal positiv zu sehen... die gesperrten Schad und Kraus sind wieder da, dazu ausgeruht... Hemlein gesperrt...
Wen tun wir fressen?! Die rot-weiß-roten Essen!
Wen tun wir lynchen?! Die FC-Bayern-München!
Wen machen wir zur Sau?! Den H-S-V!
Und dann und dann und dann - kommt Ajax Amsterdam!
Aaaa-jax ist zum putzen daaa, Aaa-jax ist zum putzen daaa - Aaajax ist zum putzen da - haut sie auf die Schnauze!



Beitragvon RedPumarius » 05.11.2019, 19:59


Das gibt eine klare satte Niederlage.
In der jetzigen Verfassung taumeln wir von Niederlage zu Niederlage.
Und Schommers darf einfach weiter machen.

:love:



Beitragvon Mephistopheles » 05.11.2019, 19:59


MathiasLu hat geschrieben:Für Schommers ist es sogar ein Schicksalsspiel. Verliert er wieder muss ja mal irgendwie was passieren..
Ne Trendwende ist nicht zu erkennen.
Man könnte hildmann zurückholen, bis es einen neuen Geschäftsführer Sport gibt. Er kennt die Mannschaft und kann das optimale aus ihnen rausholen.


Man müsste darüber in der Tat nachdenken, Hildmann wieder als Cheftrainer zurückzuholen. Schommers dann als Assistenztrainer. Why not? Es geht gegen den Abstieg. Da darf es keine Tabus geben. Einen neuen Trainer kann sich der FCK nicht leisten. :nachdenklich:



Beitragvon Betziteufel49 » 05.11.2019, 20:02


RedPumarius hat geschrieben:Das gibt eine klare satte Niederlage.
In der jetzigen Verfassung taumeln wir von Niederlage zu Niederlage.
Und Schommers darf einfach weiter machen.

:love:


Wir sind nicht Bayern oder Nürnberg-bei uns muss erst RUHE einkehren bevor etwas passiert. 8-)



Beitragvon Shiro » 05.11.2019, 20:07


MathiasLu hat geschrieben:Für Schommers ist es sogar ein Schicksalsspiel. Verliert er wieder muss ja mal irgendwie was passieren..
Ne Trendwende ist nicht zu erkennen.
Man könnte hildmann zurückholen, bis es einen neuen Geschäftsführer Sport gibt. Er kennt die Mannschaft und kann das optimale aus ihnen rausholen.


Andere Vereine entlassen Trainer, wenn es 4 Punkte Abstand zum Tabellenführer sind... nicht weil es 4 Punkte sind, sondern weil die taktischen Entwicklungen nicht den Erwartungen entsprechen.

Bei uns gibt es niemand mehr, der dem Trainer vorgaben machen kann... oder zum Rapport bestellen, um zu klären, wie er die Wende schaffen will.


PS: Hilde wieder einzustellen, ein paar Wochen nachdem man ihn rausgeworfen hat, wäre eine Lachnummer.
Wen tun wir fressen?! Die rot-weiß-roten Essen!
Wen tun wir lynchen?! Die FC-Bayern-München!
Wen machen wir zur Sau?! Den H-S-V!
Und dann und dann und dann - kommt Ajax Amsterdam!
Aaaa-jax ist zum putzen daaa, Aaa-jax ist zum putzen daaa - Aaajax ist zum putzen da - haut sie auf die Schnauze!



Beitragvon Betziteufel49 » 05.11.2019, 20:19


url=http://www.meineaufstellung.de]Bild[/url]
Brauchen wir wirklich einen Trainer :?:



Beitragvon Lonly Devil » 05.11.2019, 20:22


Shiro hat geschrieben:Bei uns gibt es niemand mehr, der dem Trainer vorgaben machen kann... oder zum Rapport bestellen, um zu klären, wie er die Wende schaffen will.

Diese Person gibt es schon länger nicht mehr.
Wer hätte es denn in jüngerer Vergangenheit machen sollen, ganz zu schweigen von machen können?

Shiro hat geschrieben:PS: Hilde wieder einzustellen, ein paar Wochen nachdem man ihn rausgeworfen hat, wäre eine Lachnummer.

Das würde völlig ins aktuelle Bild passen, das der 1.FCK zur Zeit abgibt und würde den Kohl auch nicht mehr fett machen.

Ich gehe davon aus, dass unsere Spieler am Samstag wieder ihr Bestes geben und all ihr Können in die Waagschale werfen.
Aufbruch in eine neue und hoffentlich bessere Zukunft.
Abstiegsränge verlassen -> andere Ziele erfassen. :teufel2:
Gott mag gewissen Individuen eventuell vergeben, ICH NICHT!



Beitragvon krummbeere » 05.11.2019, 20:22


MathiasLu hat geschrieben:Für Schommers ist es sogar ein Schicksalsspiel. Verliert er wieder muss ja mal irgendwie was passieren..
Ne Trendwende ist nicht zu erkennen.
Man könnte hildmann zurückholen, bis es einen neuen Geschäftsführer Sport gibt. Er kennt die Mannschaft und kann das optimale aus ihnen rausholen.



Was ich nicht verstehe wir haben Mehreinnahmen aus dem Pokal, warum wird hier zb über neue Winterzugänge statt über einen neuen Cheftrainer nachgedacht, es bringt nix jetzt noch einen Spieler zu holen und diese kopf-und führungslose Mannschaft. Ein Trainer der sein Handwerk versteht holt aus der Mannschaft mehr raus als wenn wir über vermeintlich verstärkende Spieler Neuzugänge reden
quo vadis fck



Beitragvon SEAN » 05.11.2019, 20:23


Mephistopheles hat geschrieben:
MathiasLu hat geschrieben:Für Schommers ist es sogar ein Schicksalsspiel. Verliert er wieder muss ja mal irgendwie was passieren..
Ne Trendwende ist nicht zu erkennen.
Man könnte hildmann zurückholen, bis es einen neuen Geschäftsführer Sport gibt. Er kennt die Mannschaft und kann das optimale aus ihnen rausholen.


Man müsste darüber in der Tat nachdenken, Hildmann wieder als Cheftrainer zurückzuholen. Schommers dann als Assistenztrainer. Why not? Es geht gegen den Abstieg. Da darf es keine Tabus geben. Einen neuen Trainer kann sich der FCK nicht leisten. :nachdenklich:

Wie will man das den Fans und vor allem der Mannschaft erklären, Hildmann nicht mal 2 Monate nach seinem Rauswurf wieder auf den Chefsessel zu setzen? Es glaubt doch keiner das Bader sich hinstellt und sagt, das Hildmann doch besser war als seine "Nürnberger" Lösung Schommers. Das würde seine eigene Unfähigkeit doch nur bestätigen.
Für mich kann es jetzt nur mit Schommers bis wenigstens zur JHV weiter gehen, oder eine Interne Lösung muß herhalten, bis man einen neuen Sportchef hat. Nochmal Bader machen lassen, und wir werden noch mehr zur Lachnummer der Nation. Die Frage ist, wer außer Moser die notwendige Lizenz hat, um den Posten zu übernehmen. Und ein großer Freund von Moser bin ich auch nicht. Er hat auch viel zu lange gebraucht, um die Liga kennen zu lernen, und die zweite spielt genauso unkonstant wie die erste. Meine Hoffnung wär, das es vielleicht Gunter Metz machen würde, wenn er vom DFB wenigstens bis zur Winterpause freigestellt werden würde.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon MathiasLu » 05.11.2019, 20:27


Shiro hat geschrieben:[quote="
Bei uns gibt es niemand mehr, der dem Trainer vorgaben machen kann... oder zum Rapport bestellen, um zu klären, wie er die Wende schaffen will.


PS: Hilde wieder einzustellen, ein paar Wochen nachdem man ihn rausgeworfen hat, wäre eine Lachnummer.


Wäre mit Sicherheit einzigartig in der Bundesliga. Aber man kann sich auch Fehler eingestehen.
Bader könnte Schommers immer noch vorgaben machen,bekommt ja immerhin auch noch Geld. Problem ist eher das er genauso schwach ist.
"Hört ihr die Kurve schrei'n?
Alles für den Verein!
Wir lassen dich nie im Stich,
Lautern, wir lieben dich!"



Beitragvon iceman2008 » 05.11.2019, 20:28


Bild



Beitragvon Mephistopheles » 05.11.2019, 20:30


@ SEAN

Wir sind doch eh schon die Lachnummer der Nation. Ist der Ruf erst ruiniert, lebt sich gänzlich ungeniert. Wo gibt es denn im deutschen Profifußball eine vergleichbare Situation wie diese beim FCK? Ist doch eine einzige Tragikomödie, die sich hier abspielt. :nachdenklich:
Zuletzt geändert von Mephistopheles am 05.11.2019, 20:32, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Hephaistos » 05.11.2019, 20:31


MathiasLu hat geschrieben:
Wäre mit Sicherheit einzigartig in der Bundesliga. Aber man kann sich auch Fehler eingestehen.
Bader könnte Schommers immer noch vorgaben machen,bekommt ja immerhin auch noch Geld. Problem ist eher das er genauso schwach ist.


Fehler war es nicht Hildmann zu entlassen, sondern Hildmann überhaupt zu holen, denn er hatte noch weniger Erfahrung gehabt, als Schommers zu gegebenen Zeitpunkt. Wir werden es wohl nie lernen. Sympatie hin oder her, Qualität zählt. Und Hildmann ist wesentlich für die Kaderplanung mitverantwortlich. Und es braucht jetzt keiner zu kommen und alles auf Bader schieben. Bader, Hildmann und Notzon haben zusammen geplant. Alles andere wäre noch amateurhafter als bis jetzt.



Beitragvon fastmm » 05.11.2019, 20:33


beim letzten Spiel gegen Uerdingen hätte auch niemand gedacht, dass wir die mit 4 zu 1 zu Hause wegballern. und in dieser Liga ist alles möglich und dieser Truppe traue ich alles zu, auch wenn sie viel zu oft Gurkenfußball spielen



Beitragvon fastmm » 05.11.2019, 20:34


Mephistopheles hat geschrieben:
MathiasLu hat geschrieben:Für Schommers ist es sogar ein Schicksalsspiel. Verliert er wieder muss ja mal irgendwie was passieren..
Ne Trendwende ist nicht zu erkennen.
Man könnte hildmann zurückholen, bis es einen neuen Geschäftsführer Sport gibt. Er kennt die Mannschaft und kann das optimale aus ihnen rausholen.


Man müsste darüber in der Tat nachdenken, Hildmann wieder als Cheftrainer zurückzuholen. Schommers dann als Assistenztrainer. Why not? Es geht gegen den Abstieg. Da darf es keine Tabus geben. Einen neuen Trainer kann sich der FCK nicht leisten. :nachdenklich:


wenn du bei deiner Arbeit rausgeworfen wirst, hättest du auch keinen Bock, 5 Wochen später wieder als Notlösung zurückgeholt zu werden :daumen: :daumen:



Beitragvon SEAN » 05.11.2019, 20:40


Mephistopheles hat geschrieben:@ SEAN

Wir sind doch eh schon die Lachnummer der Nation. Ist der Ruf erst ruiniert, lebt sich gänzlich ungeniert. Wo gibt es denn im deutschen Profifußball eine vergleichbare Situation wie diese beim FCK? Ist doch eine einzige Tragikomödie, die sich hier abspielt. :nachdenklich:

Mir fällt aber auch keine vergleichbare Situation ein, wo man den Cheftrainer absetzt, einen Nachfolger einstellt und 6-8 Wochen den alten Cheftrainer wieder einstellt. :wink:
Wie gesagt, wenn kein Wunder geschieht und Schommers Punkte aufs Konto produziert, wäre mir Gunter Metz als Interimstrainer bis wenigstens zur Winterpause die liebste Lösung. Auch gerne länger, aber ich glaub nicht, das er den guten Job beim DFB gänzlich aufgibt.

Aber wie gesagt, vielleicht geschieht ja ein Wunder..... :?: und das muß JETZT schon im nächsten Spiel beginnen. Und dafür weg von den Experimenten, hin zu ner Aufstellung, wo jeder Spieler auf seiner besten Position steht.

http://www.meineaufstellung.de/show/be6b605642/m
Bild

Alternativ könnte man auch für Kühlwetter den kleinen Griechen oder Bergmann bringen.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon De Sandhofer » 05.11.2019, 21:01


Mephistopheles hat geschrieben:
MathiasLu hat geschrieben:Für Schommers ist es sogar ein Schicksalsspiel. Verliert er wieder muss ja mal irgendwie was passieren..
Ne Trendwende ist nicht zu erkennen.
Man könnte hildmann zurückholen, bis es einen neuen Geschäftsführer Sport gibt. Er kennt die Mannschaft und kann das optimale aus ihnen rausholen.


Man müsste darüber in der Tat nachdenken, Hildmann wieder als Cheftrainer zurückzuholen. Schommers dann als Assistenztrainer. Why not? Es geht gegen den Abstieg. Da darf es keine Tabus geben. Einen neuen Trainer kann sich der FCK nicht leisten. :nachdenklich:

Genau dann holen wir auch Michael Frontzeck für die Pressekonferenzen zurück und Norbert Meier, der kann dann Käsebrotchen kauend im Altersheim beim Altennachmittag die Aufstellung und taktische Ausrichtung der Mannschaft erklären :p :p



Beitragvon MonnemerTeufel » 05.11.2019, 21:07


Gehe davon aus, dass wir weniger Gegentreffer bekommen, als die großen Bayern in ihrem letzten Spiel. Das wäre doch schon mal was. :D
Auch in Monnem gibts FCK Fans!!
Niemals zum Waldhof!



Beitragvon JoachimBu » 05.11.2019, 21:09


bei 80% dieser Kommentare kann man nur resumieren: gut dass die Betreffenden in keinerlei Verantwortung stehen. Wenn wir einerseits sagen, schlechter gehts kaum noch, doch, die genannten würden es schaffen.
Manchmal ist weniger an Äußerung entscheidend mehr !



Beitragvon LDH » 05.11.2019, 21:20


Shiro hat geschrieben:
MathiasLu hat geschrieben:Für Schommers ist es sogar ein Schicksalsspiel. Verliert er wieder muss ja mal irgendwie was passieren..
Ne Trendwende ist nicht zu erkennen.
Man könnte hildmann zurückholen, bis es einen neuen Geschäftsführer Sport gibt. Er kennt die Mannschaft und kann das optimale aus ihnen rausholen.


Andere Vereine entlassen Trainer, wenn es 4 Punkte Abstand zum Tabellenführer sind... nicht weil es 4 Punkte sind, sondern weil die taktischen Entwicklungen nicht den Erwartungen entsprechen.

Bei uns gibt es niemand mehr, der dem Trainer vorgaben machen kann... oder zum Rapport bestellen, um zu klären, wie er die Wende schaffen will.


PS: Hilde wieder einzustellen, ein paar Wochen nachdem man ihn rausgeworfen hat, wäre eine Lachnummer.


Sorry aber bei uns gab es in den letzten Jahren niemand der sportlich Vorgaben machen konnte. Weil niemand Ahnung hatte und aktuell niemand Ahnung hat von dieser Sportart.

Zum Thema: Alle kommenden Spiele sind extrem wichtig um den Kontakt zum rettenden Ufer nicht völlig zu verlieren.
„Das beginnt bei den Erwartungen des Umfelds, das den Klub immer noch im historischen Kontext von Fritz Walter, Otto Rehhagel und vier Meistertiteln sieht. Das setzt sich fort bei der Vereinnahmung des Vereins durch die Politik und bei den vielen Fraktionen, die um Einfluss rangeln.“ (SZ)



Beitragvon Rouda Deifl » 05.11.2019, 21:25


Das wirkt Wunder !
Die aktuelle Tabelle löschen und ab Samstag eine neue beginnen. Ist man dann im ersten Drittel der Tabelle bis zum Ende der Saison hat man nichts mit dem Abstieg zu tun, so hab ich es in meiner bisherigen Trainerlaufbahn in der Kreisliga und früher im Jugendbereich gemacht. Bin bestens damit gefahren.
Die Spieler sind dadurch neu motiviert und haben wieder ein machbares Ziel vor Augen.

Tiehle muss über rechts und Pick von links kommen Bjarnason eher zentral. Skarlatidis muss Freiheiten bekommen (Bergmann nicht vergessenun) Die Abwehr muss mit den derzeit mental Stärksten besetzt werden.José-Junior Matuwila könnte ein Baum sein. Und unbedingt frisches Blut mit einbauen aus der zweiten Reihe. Hämlein die Kapitänsbinde nehmen, sein Auftritt gegen Würzburg war einfach das letzte, nicht eines Kapitän würdig.Kühli pausieren lassen Zuck und Sternberg sollten die nächste Zeit Bälle aufpumpen oder Schuhe putzen.



Beitragvon shaka v.d.heide » 05.11.2019, 22:07


Rouda Deifl hat geschrieben:Das wirkt Wunder !
Die aktuelle Tabelle löschen und ab Samstag eine neue beginnen. Ist man dann im ersten Drittel der Tabelle bis zum Ende der Saison hat man nichts mit dem Abstieg zu tun, so hab ich es in meiner bisherigen Trainerlaufbahn in der Kreisliga und früher im Jugendbereich gemacht. Bin bestens damit gefahren.
Die Spieler sind dadurch neu motiviert und haben wieder ein machbares Ziel vor Augen.


Um es mit der Haribo-Werbung zu sagen:
Das ist die beste Idee die ich je gehört habe.
:D
Muss man das beim DFB beantragen?
Oder machst du das in Eigenregie?
:o
Nee,nur Spaß.

Was geben denn die Motivationskisten von Ehrmanntraut,Daum oder Oral noch so her?




Zurück zu Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste