Alles rund um die Spiele des 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon Ingo » 18.10.2019, 19:52


Bild

Nächste Pleite: FCK verliert 1:3 in Duisburg

Der 1. FC Kaiserslautern bekommt seine Defensivprobleme nicht in den Griff. Beim MSV Duisburg unterlag der FCK mit 1:3 (0:2). Am Wochenende droht erneut der Sturz auf einen Abstiegsplatz.

Vor 14.108 Zuschauern in Duisburg - darunter etwa 1.300 FCK-Fans - gerieten die Gäste durch einen Kopfballtreffer von Lukas Daschner nach einer Unordnung in der Lautrer Innenverteidigung früh in Rückstand (11.). Moritz Stoppelkamp erzielte in der 24. Minute mit einem Schuss von der Strafraumgrenze das 0:2. Mit dem 0:3 durch Leroy Mickels (52.) war die Partie schon kurz nach Wiederbeginn so gut wie entschieden.

FCK-Schlussmann Lennart Grill verhinderte gegen Stoppelkamp (31.), Vincent Vermeij (48.) und wieder Stoppelkamp (66.) noch weitere Gegentreffer. Die Lautrer hatten eine frühe Möglichkeit durch Christian Kühlwetter (8.), traten dann aber erst kurz vor der Halbzeitpause offensiv wieder in Aktion. Florian Pick (39.) und Kühlwetter (41., 43.) vergaben die Chancen zum Anschlusstreffer.

Erst in der Schlussphase kamen die Gäste wieder besser auf. Dominik Schad (66.) und der eingewechselte Timmy Thiele (69.) hatten Möglichkeiten, ehe Thiele in der 73. Minute das 1:3 gelang - das war letztlich aber nicht mehr als der Ehrentreffer. Einen wohl berechtigten Foulelfmeter bekamen die Lautrer kurz vor dem Ende nicht zugesprochen.

Am kommenden Wochenende steht für die Roten Teufel direkt wieder ein Auswärtsspiel auf dem Programm. Am Sonntag (27.10.) sind die Lautrer ab 13:00 Uhr zu Gast beim Chemnitzer FC.

Welche Note gebt Ihr den FCK-Profis? Hier geht's zur Spielerbenotung nach dem Auswärtsspiel beim MSV Duisburg.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Statistik zum Spiel: MSV Duisburg - 1. FC Kaiserslautern


Ergänzung, 22:21 Uhr:

Bild

Schommers hadert mit den individuellen Fehlern

Wieder ein früher Rückstand, am Ende wieder drei Gegentreffer: Trainer Boris Schommers kritisierte nach dem 1:3 des 1. FC Kaiserslautern beim MSV Duisburg das Defensivverhalten seiner Mannschaft, lobte aber deren Moral.

"Ich muss eingestehen, dass wir verdient verloren haben", sagte Schommers nach dem Schlusspfiff bei "Magenta Sport". "Ich glaube, dass wir in der ersten Halbzeit nicht weniger Chancen hatten als der Gegner. Aber es steht 0:2. Direkt nach der Halbzeitpause bekommen wir dann den nächsten Nackenschlag."

Allerdings, so Schommers weiter, habe die Mannschaft nach dem Anschlusstreffer durch Timmy Thiele zum 1:3 "wieder an sich geglaubt. Wenn wir da das 2:3 nachlegen, können wir vielleicht noch etwas mitnehmen". So habe sich das Team leider nicht mehr mit einem Punkt belohnen können. "Was mir aber gut gefallen hat, war die Moral."

"Klare Manndeckung und der kommt trotzdem frei zum Kopfball"

Als einen Knackpunkt für die erneute Niederlage nannte Schommers das Gegentor zum frühen 0:1-Rückstand in der 11. Minute. Die Vorgabe sei gewesen: "Klare Manndeckung in der Box und der kommt trotzdem aus fünf Metern frei zum Kopfball. Das sind individuelle Fehler, die müssen wir abschalten.", haderte der Coach. Auch vor der vorangegangen Flanke müsse man "aggressiver verteidigen".

Zu dem üblen Zusammenprall zwischen Florian Pick und einem Duisburger wenige Minuten vor Schluss konnte der FCK-Trainer zunächst nichts Konkretes sagen. Er habe noch nicht mit der medizinischen Abteilung gesprochen. "Ich hoffe es ist nichts Schlimmes, aber es sah im ersten Moment auch nicht danach aus."

Quelle: Der Betze brennt


Ergänzung, 19.10.2019:

Blick in die Kurve: "Ihr verspielt unseren Rückhalt"

Am Anfang ein großes Feuerwerk, am Ende nur noch kalte Asche: Wieder einmal mussten die Fans des 1. FC Kaiserslautern nach einem Auswärtsspiel enttäuscht nachhause fahren. Zumindest auf den Rängen war beim MSV Duisburg mehr als nur drittklassige Atmosphäre geboten.

Mit großen Hoffnungen hatten sich rund 1.300 FCK-Fans durch den Freitagsverkehr nach Duisburg gequält, wo sie nach dem Heimsieg gegen Jena das nächste Erfolgserlebnis feiern wollten. "Mit euren Leistungen erspielt ihr euch unseren Rückhalt", stand auf einem optisch aufwändig gestalteten Transparent, mit dem der rot-weiße Anhang an das Motto von vor zwei Wochen anknüpfte. Untermalt wurde dieses Intro von zahlreichen Schwenkfahnen und Breslauer Feuern - und anfangs noch guter Stimmung im Gästeblock...

Bild

Bild

Diese gute Stimmung flachte aber schnell ab, als sich nach und nach die nächste Niederlage für die kurz vor den Abstiegsplätzen stehenden Roten Teufel offenbarte. Beim aussichtslosen Spielstand von 0:3 stellten die mitgereisten Fans in der 60. Minute schließlich der Support komplett ein und präsentierten ein zweites Spruchband in Anlehnung an das weiter geltende Motto: "Mit euren Leistungen verspielt ihr euch unseren Rückhalt!" Nach dem Schlusspfiff - mehr als der Ehrentreffer zum 1:3 gelang nicht mehr - musste sich das FCK-Team abermals den enttäuschten Fans stellen.

Bild

Bedeutend besser war die Stimmung bei den Heimfans unter den insgesamt 14.108 Zuschauern im Wedaustadion. Die MSV-Ultras wurden von Freunden aus dem Mainzer Q-Block (diesmal nur mit kleinem Zaunbanner und ohne Pyro) unterstützt. Laut Augenzeugen soll es von dieser Seite zu vereinzelten Angriffen gegen FCK-Fans am Hauptbahnhof und im Stadionumfeld gekommen sein. Neben einem Banner für fangerechte Anstoßzeiten zeigte die Duisburger Kurve eine Choreographie mit einem Motiv, das die menschenverbindende Wirkung des Fußballs darstellte: Auf einer großen Blockfahne waren fußballspielende Jugendliche unterschiedlicher Hautfarbe und Geschlechts abgebildet. Dazu prangte ein Liedtext der Ska-Band Mr. Review: "This is the street where i’m living - where i was born and played as a child - in this street no one ever bothered - about skin coloured black or white"

Bild

Zu den kompletten Fotogalerien vom Auswärtsspiel in Duisburg:

- Fotogalerie | Fanfotos: MSV Duisburg - 1. FC Kaiserslautern
- Fotogalerie | Spielfotos: MSV Duisburg - 1. FC Kaiserslautern

Quelle: Der Betze brennt



Beitragvon Rheinteufel2222 » 18.10.2019, 19:54


So ein Dreck!

Wenn Aspach und Münster morgen nicht unentschieden gegeneinander spielen sind wir auf einem Abstiegsplatz.

Da hätten wir auch Hilde behalten können.
:x
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
Christian Streich



Beitragvon 40westlich » 18.10.2019, 19:55


Unter Schommers:
4 Spiele nur 4 Punkte und ein T.V. von 6 zu 8.

Jetzt reicht es nicht einmal mehr für das Mittelfeld der 3.Liga. Au Backe



Beitragvon Hatschongelb » 18.10.2019, 19:56


Rheinteufel2222 hat geschrieben:
Da hätten wir auch Hilde behalten können.
:x


Man hat doch exakt den gleichen Trainertypen geholt: "Nächsten Schritt machen" , "was mitnehmen", "gut trainiert", "mutig sein", "gefährlicher Gegner"... der labert doch auch genau so einen Murks zusammen.



Beitragvon sacred » 18.10.2019, 19:56


Wieder hätte man 6 Tore kassieren können, wenn nicht sogar müssen.

Unabhängig von der Schirileistung oder sonstigen Randerscheinungen. Wir sind aktuell die schlechteste Mannschaft nach Jena.

Kühlwetter 6
Starke 6
Sternberg 6
Jonjic 6
Hemlein 6


Das sind 5 Totalausfälle und dazu kommen noch

Fechner 5
Sickinger 5
Trainer 5

Die halbe Mannschaft + Trainer Totalausfall
Zuletzt geändert von sacred am 18.10.2019, 20:30, insgesamt 2-mal geändert.



Beitragvon Forever Betze » 18.10.2019, 19:57


Ja was soll man dazu sagen. Ich sag gar nichts mehr dazu.. es ist nur noch traurig. Und was unser Super Neuzugang Röser bisher zeigt.. oh man
Ich erinnere mich bisher an keinen Torschuss, Hütte kann sich nichtmal an einen Ballkontakt erinnern..
Und für den haben wir die Zeit geopfert, statt mal nen IV zu holen.

Callsen Bracker ist Vereinslos und kann sofort helfen. Vielleicht könnte er die Abwehr stabilisieren..



Beitragvon stolle » 18.10.2019, 19:57


Jetzt habe ich die Nase voll. Werde mal anfragen ob ich meine Dauerkarte umschreiben lassen kann für die 2. Mannschaft.
Digga geh ma Cornflakes zählen.



Beitragvon ks_969 » 18.10.2019, 19:58


Verdient verloren.....75 Minuten gespielt wie ein Absteiger. Mehr muss man nicht sagen.

:nachdenklich:
1.FCK - Unzerstörbar



Beitragvon MonnemerTeufel » 18.10.2019, 19:58


40westlich hat geschrieben:Unter Schommers:
4 Spiele nur 4 Punkte und ein T.V. von 6 zu 8.

Jetzt reicht es nicht einmal mehr für das Mittelfeld der 3.Liga. Au Backe


Ich fürchte ganz stark, dass wir nach dieser Saison keinen Profifußball mehr am Betze sehen werden.....und das noch wegen Lizenzproblemen.
Auch in Monnem gibts FCK Fans!!
Niemals zum Waldhof!



Beitragvon LDH » 18.10.2019, 19:59


Schommers: „...aber die Moral hat gestimmt“

Wow. Dann steigen wir mit toller Moral ab.
„Das beginnt bei den Erwartungen des Umfelds, das den Klub immer noch im historischen Kontext von Fritz Walter, Otto Rehhagel und vier Meistertiteln sieht. Das setzt sich fort bei der Vereinnahmung des Vereins durch die Politik und bei den vielen Fraktionen, die um Einfluss rangeln.“ (SZ)



Beitragvon ks_969 » 18.10.2019, 20:00


Schommers packt schon die ersten Durchhalteparolen aus....und vergisst nie das Grinsen....
1.FCK - Unzerstörbar



Beitragvon Thüringenteufel93 » 18.10.2019, 20:00


Nur gut das ich heute arbeiten musste und es nach Feierabend schon 3:0 stand sonst hätte ich mir das heute auch wieder gegeben, muss ja ne grandiose "Leistung" unsererseits gewesen sein.



Beitragvon Teufel51 » 18.10.2019, 20:01


Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen das die überhaupt etwas geübt haben.
Die ärmste Sau ist unser Kipper,vor ihm nur ein Hühnerhaufen.
Fechner als Innenverteidiger,welch ein WACHSINN.
Alle ruhende Bälle.einfach UNTERIRDISCH.
Die nächste ÜBUNG,wie bringe ich das Runde(den Ball)zum Mitspieler.Das ist unser größtes Manko.



Beitragvon Strafraum » 18.10.2019, 20:01


Was hat Schommers denn rausgehauen im Interview???
Der Pfad der Gerächten ist von beiden Seiten gesäumt mit Freveleien der Selbstsüchtigen und der Tyranneien böser Männer!



Beitragvon betzefriend » 18.10.2019, 20:01


Ich kann die scheisse echt nicht mehr hören. Die mannschaft hat moral gezeigt :shock: , die hätten lieber mal wille und einsatz gezeigt



Beitragvon ks_969 » 18.10.2019, 20:01


LDH hat geschrieben:Schommers: „...aber die Moral hat gestimmt“

Wow. Dann steigen wir mit toller Moral ab.


Man muss scheinbar immer irgend etwas schön reden....Moral Moral....die letzten 15 Minuten wach geworden trifft es wohl besser.
1.FCK - Unzerstörbar



Beitragvon Hephaistos » 18.10.2019, 20:02


Wenn sie so weitermachen, bekommt Becca sein Wunschziel doch noch sehr billig. :daumen:

Das erneute Experiment mit einem Amateurtrainer scheint schon jetzt gescheitert zu sein. Am besten noch vor der Winterpause dieses Missverständnis beenden und einen TRAINER holen. TRAINER. TRAINER! Ich kann es nicht oft genug wiederholen. Statt kompetenzlose Mitarbeiter wie Martin B. zu bezahlen, sollte man das Geld in die richtige Leute stecken. Hoffentlich wird Merk mit seinem Team gewählt und bringt eigene Investoren mit, damit unser "Megainvestor" aus Lux mit seiner Bürgschaft die Leine zieht.



Beitragvon Lonly Devil » 18.10.2019, 20:02


Alles bestens https://www.der-betze-brennt.de/saison/ ... spiel=4360
1 Tor geschossen und vom Gegner nicht viel zugelassen. (Oder so ähnlich)
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=VYpd-2buQc0
B.Schommers, willkommen im Abstiegskampf von Liga 3



Beitragvon ivo22 » 18.10.2019, 20:02


Die Fans ignorieren die Spieler und feiern Ehrmann. Das nennt man dann „konstruktiver Austausch bei Telekom Sport“



Beitragvon roterteufel81 » 18.10.2019, 20:02


Strafraum hat geschrieben:Was hat Schommers denn rausgehauen im Interview???


U.a.: ja wenn wir das 2. Tor noch machen, dann holen wir mit dem Ausgleich vielleicht noch den Punkt :lol:
"... denn Kellogg's Frosties schmecken sooo, die wecken den Tiger in dir (UND DIR!)"



Beitragvon Alterwalter » 18.10.2019, 20:03


Diese Abwehr sehen zu müssen schmerzt so sehr dass ich gerade beschlossen habe kein Spiel mehr vor Ort anzusehen bis der Trainer weg ist "Wir wollen erst mal hinten sicher stehen".
Unser einziges Ziel kann nur sein den Abstieg zu verhindern und dazu brauchen wir viel Glück.
Bader muss morgen sofort den Berg verlassen einfach auch um ein Zeichen zu setzen. Er ist für Trainer und Mannschaft verantwortlich.
Hoffentlich kann der neue AR in der Rückrunde nochmal was bewegen. Sonst wars das mit dem Profifußball beim FCK.



Beitragvon Elvandy » 18.10.2019, 20:04


Forever Betze hat geschrieben:Ja was soll man dazu sagen. Ich sag gar nichts mehr dazu.. es ist nur noch traurig. Und was unser Super Neuzugang Röser bisher zeigt.. oh man
Ich erinnere mich bisher an keinen Torschuss, Hütte kann sich nichtmal an einen Ballkontakt erinnern..
Und für den haben wir die Zeit geopfert, statt mal nen IV zu holen.

Callsen Bracker ist Vereinslos und kann sofort helfen. Vielleicht könnte er die Abwehr stabilisieren..


Und genau da liegt der Hund begraben, hört doch endlich endlich endlich mal auf zu träumen...
was soll ein CB in den abstiegskampf der dritten liga, der könnte obere 2te liga oder generell 2te liga kicken. warum sollte er sich jetzt die 3te antun und da zusammen getreten werden, kurz vorm ruhestand. wir hatten schon glück, dass er überhaupt zu uns kam in der 2ten.

uns wird nichts mehr wirklich helfen können. wenn nicht ein investor im winter so unglaublich viel geld in den kader investieren wird und wir einen trainer holen, der auch was vorzuweisen hat. dann, aber auch nur vielleicht, könnte man das ruder rumreißen.

Und ich kann nach wie vor nicht verstehen, warum man einen schommers holt, der exakt die kopie von SH ist. Nur mit noch weniger erfahrung als SH hatte.

Ich sage immer, die hoffnung stirbt zu letzt. Allerdings hängt diese gerade am tropf...



Beitragvon Saarländer1973 » 18.10.2019, 20:04


Ich sag nur eins .....



UNTERIRDISCH !!!!!!!!!!!!!!!!



Wie war das mit den 50 zeichen



Beitragvon ks_969 » 18.10.2019, 20:04


Strafraum hat geschrieben:Was hat Schommers denn rausgehauen im Interview???


Das wir Zeit und Geduld brauchen um die Fehler abzustellen....bla bla bla. Man meint gerade das die Spieler erst vor 5 Wochen das Fußballspielen gelernt haben. Die Gedultsleier hören wir auch schon seit zwei Jahren non Stop
1.FCK - Unzerstörbar



Beitragvon kh-eufel » 18.10.2019, 20:06


[quote="sacred"]Wieder hätte man 6 Tore kassieren können, wenn nicht sogar müssen.

Unabhängig von der Schirileistung oder sonstigen Randerscheinungen. Wir sind aktuell die schlechteste Mannschaft nach Jena.

Kühlwetter 6
Starke 6
Sternberg 6
Jonjic 6
Hemlein 6


Das sind 5 Totalausfälle und dazu kommen noch

Kraus 5
Sickinger 5
Trainer 5

Trainer 5. Wie kommst Du darauf. Martin?




Zurück zu Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Michl1974, Steffi2701 und 38 Gäste