Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon Thomas » 20.09.2019, 17:30


Bild

Geldstrafen für Köln, Kaiserslautern und Rostock

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den Bundesligisten 1. FC Köln und die Drittligisten 1. FC Kaiserslautern und Hansa Rostock im Einzelrichterverfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss wegen unsportlichen Verhaltens ihrer Anhänger mit Geldstrafen belegt. Die Strafe für Rostock beträgt 12.150 Euro, wovon der Verein bis zu 4000 Euro für sicherheitstechnische und infrastrukturelle Maßnahmen verwenden kann, was dem DFB bis zum 31. März 2020 nachzuweisen wäre. Köln und Kaiserslautern müssen je 1000 Euro zahlen.

In der 32. Minute des Bundesligaspiels gegen Borussia Dortmund am 23. August 2019 wurde im Kölner Zuschauerblock ein Bengalisches Feuer abgebrannt.

Im Rahmen des DFB-Pokalspiels gegen den VfB Stuttgart am 12. August 2019 zündeten Rostocker Zuschauer mindestens 33 Bengalische Feuer. In der zweiten Halbzeit wurde ferner erst ein gefüllter Bierbecher und dann ein Getränkekarton in Richtung des Schiedsrichterassistenten geworfen.

In der 47. Minute des Drittligaspiels beim FSV Zwickau am 26. August 2019 warfen Zuschauer aus Kaiserslautern mehrere Bananen auf das Spielfeld.

Die Vereine haben den jeweiligen Urteilen zugestimmt, die Urteile sind damit rechtskräftig.

Quelle: DFB
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Betze_FUX » 20.09.2019, 18:19


Mann bin ich froh das Oli Kahn nicht mehr spielt.
Wir könnten mit sofortiger Wirkung den Spielbetrieb einstellen :lol: :lol:
Hoffenheim, RB Leipzig, FB Kaiserslautern :(



Beitragvon mazz » 20.09.2019, 18:19


1.000€ sind gerechtfertigt. Schließlich hat man schon bei Mario Kart gelernt, wie schnell man auf so einer Banane ausrutschen kann.
Das ist ja Lebensgefährlich!

8-)
Hajoe hat geschrieben:[...] Und zu Mugosa, wie blöd ist eigentlich dieser Kosta, daß er nicht merkt, daß dieser mehr Potenzial besitzt als Christiano und Lionel zusammen.



Beitragvon Schwebender Teufel » 20.09.2019, 18:21


DFB - Vollkommen Banane :lol: :lol: :lol: :lol:
Was für Kasper



Beitragvon JoachimBu » 20.09.2019, 18:24


die Dummen, ich könnte auch sagen die Geldvernichter aus unserem Verein sterben nicht aus. Natürlich ist der DFB jetzt wieder an allem schuld.
Als Mitglied hoffe ich dass man einen Verursacher ausfindig machen kann und zur Kasse bittet. Der kann sich ja anschließend bei seinen Mitstreitern schadlos halten.



Beitragvon Malvoy » 20.09.2019, 18:47


mazz hat geschrieben:1.000€ sind gerechtfertigt. Schließlich hat man schon bei Mario Kart gelernt, wie schnell man auf so einer Banane ausrutschen kann.
Das ist ja Lebensgefährlich!

8-)


Glaub mir, auch eine Banane willst du aus der Entfernung nicht an den Hinterkopf kriegen.



Beitragvon BetzeSebi » 20.09.2019, 18:50


So zum totlachen. Die Gesellschaft wird immer Pussyhafter und weicher. Genauso entwickelt sich auch unsere Fanszene, wenn man gegen Waldhof auf der Tribüne schimpft und ausrastet, und dumm angeguckt wird. Darum war auch früher die Stimmung besser und härter. Da haben alle mitgemacht und geschrien. Da hat es keinen gestört wenn man den Schiri übelst beschimpft hat.
Die heutige Zeit ist, kann man sagen was man will scheisse ! Man nimmt es halt so hin, weil man seinen Verein liebt. Aber nichtmehr die Liebe zum Fussball wie früher.



Beitragvon Betze_FUX » 20.09.2019, 19:18


Oder die Bewahrer von Recht und Ordnung immer lächerlicher.....Klatschpappen an die Macht!!!!

Und "atsmlos" in der Halbzeit
Zuletzt geändert von Betze_FUX am 20.09.2019, 19:19, insgesamt 1-mal geändert.
Hoffenheim, RB Leipzig, FB Kaiserslautern :(



Beitragvon Thomas » 20.09.2019, 19:19


JoachimBu hat geschrieben:die Dummen, ich könnte auch sagen die Geldvernichter aus unserem Verein sterben nicht aus. Natürlich ist der DFB jetzt wieder an allem schuld.

@JoachimBu:
Die FCK-Geschäftsführer haben den Montagsspielen in der 3. Liga zugestimmt - siehe hier - und über die bevorstehende Proteste der Fans dagegen Bescheid gewusst. Im Gegensatz zu anderen Vereinen wie Frankfurt usw. war die Aktion mit den Bananen da doch wirklich noch harmlos. Und in der Bundesliga wurden die Montagsspiele nach den Protesten ja auch tatsächlich wieder abgeschafft.

Malvoy hat geschrieben:Glaub mir, auch eine Banane willst du aus der Entfernung nicht an den Hinterkopf kriegen.

@Malvoy:
Glaub mir, es waren wenige Hinterköpfe in der Nähe, da die Bananen auf den Platz geworfen wurden und nicht auf Menschen. Zu sehen z.B. hier auf den Fotos der GL.
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon danieloo » 20.09.2019, 21:03


Hätte die Cornflakes Aktion nicht bundesweit Unterstützer gehabt, dann hätten die das da uns auch noch in Rechnung gestellt...

Die 1000€ Strafe ist dafür lächerlich, besonders wenn Köln für 1 bengalisches Feuer die selbe Strafe bekam.



Beitragvon super-jogi » 20.09.2019, 21:10


Einmal davon abgesehen, dass es völlig unnötig und blöd ist, irgendwelche Sachen auf das Spielfeld zu werfen ist diese Strafe noch bekloppter.
Das Leben ist wie eine Klobrille. Man macht so einiges durch !



Beitragvon staropramen » 20.09.2019, 21:22


JoachimBu hat geschrieben:die Dummen, ich könnte auch sagen die Geldvernichter aus unserem Verein sterben nicht aus. Natürlich ist der DFB jetzt wieder an allem schuld.
Als Mitglied hoffe ich dass man einen Verursacher ausfindig machen kann und zur Kasse bittet. Der kann sich ja anschließend bei seinen Mitstreitern schadlos halten.


Der größte Lump im ganzen Land, dass ist und bleibt der Denunziant.... :wink:

Kauf` dir Klatschpappen, jubel und feuer an, wenn es der Stadionsprecher vorgibt und übe niemals, aber auch wirklich niemals Protest aus, auch wenn die Spiele von deinem Lieblingsverein dienstags oder mittwochs morgens um 10:30 Uhr ausgetragen werden.

Verliere deine eigene Meinung und ordne dich dem Konzern, den du live sehen möchtest, einfach unter :wink:

Finde dich einfach damit ab. :daumen:
http://qualitaetsfahrer.blogspot.de/
Fahrt nicht nach Belgrad; viel zu gefährlich. :shock: Schaut euch das Spiel im TV an.
Natürlich waren wir 1996 in Belgrad :teufel1:



Beitragvon jürgen.rische1998 » 20.09.2019, 22:14


Um beim Thema Bananen zu bleiben, ich bin mir sicher so mancher Affe würde den Job beim DFB auch nicht schlechter machen und der würde sich über Bananen noch freuen :)
Lautern war der geilste Club der Welt...



Beitragvon ExilDeiwl » 21.09.2019, 01:05


jürgen.rische1998 hat geschrieben:Um beim Thema Bananen zu bleiben, ich bin mir sicher so mancher Affe würde den Job beim DFB auch nicht schlechter machen und der würde sich über Bananen noch freuen :)


Also noch mehr Montagsspiele? :p
Pro AOMV!
fck-jetzt.de



Beitragvon Betze_FUX » 21.09.2019, 07:47


Na wenn ich sehe wie lange die Jungs und Mädels schon ihre "wendont Like mondays" Proteste machen muss mannsichbschonnfragennobbdas irgendjemand juckt.
Wenn das nicht irgendwo richtig weh tut (finanziell oder öffentlich wirksam) interessiert das doch keine Sau.

Da sagt dich höchstens der eine DFB Mann (mit champagner in der hand) zum anderen (mit dem Kaviarhäppchen) "Guck Mal wie goldig, die hängen dieses lustige Männer wieder auf"
Halt. Denkfehler. Die sind ja bei so niederen Veranstaltungen wie Liga 2 oder 3 nicht dabei...

Dennoch Hut ab an die Ausdauer und wehemenz mit der man diesen Protest aufrecht hält...
Hoffenheim, RB Leipzig, FB Kaiserslautern :(



Beitragvon MäcDevil » 21.09.2019, 07:58


Muss wirklich sagen, dass mir die Montagsspiele total am A***** vorbeigehen. Kein Interesse an dieseem Wochentag Fussball zu schauen. Klingt komisch - ist aber so! :nachdenklich:
...und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!" ...und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer...!



Beitragvon Hessebub » 21.09.2019, 08:02


Also ich gehöre selbst zur jüngeren Generation und bin auch selbst lang Schiri gewesen und muss sagen:Ein Spiel wo der Schiri nicht beleidigt und die gegnerischen Spieler am Boden nicht mit "Steh auf du S.." ermuntert werden ihren allerwertesten zu bewegen, ist kein Spiel.
Bei der Bananennummer frag ich mich eins: Wie kann es sein, dass eine Politikern im Netz als "Drecksf...ze" bezeichnet werden darf (Gericht: Meinungsfreiheit) - da hört es meiner Meinung wirklich auf - und wir dürfen die Entscheidung nicht als "Banane" bezeichnen?! Können wir mit dem Ding nicht Mal vor ein ordentliches Gericht gehen?
vielleicht nach Uerdingen,
vielleicht ins Münsterland,
vielleicht zu Hansa Rostock eine Woche Sandstrand
Oh Dritte Ligaa :teufel2:

Liebe kennt keine Liga



Beitragvon devil49 » 21.09.2019, 08:08


Der "DFB" als Gerichtsbarkeit :lol: :lol: :lol: also wenn hier der Bock nicht der Gärtner gemacht ist ......



Beitragvon JoachimBu » 21.09.2019, 08:21


staropramen hat geschrieben:
JoachimBu hat geschrieben:die Dummen, ich könnte auch sagen die Geldvernichter aus unserem Verein sterben nicht aus. Natürlich ist der DFB jetzt wieder an allem schuld.
Als Mitglied hoffe ich dass man einen Verursacher ausfindig machen kann und zur Kasse bittet. Der kann sich ja anschließend bei seinen Mitstreitern schadlos halten.


Der größte Lump im ganzen Land, dass ist und bleibt der Denunziant.... :wink:

Kauf` dir Klatschpappen, jubel und feuer an, wenn es der Stadionsprecher vorgibt und übe niemals, aber auch wirklich niemals Protest aus, auch wenn die Spiele von deinem Lieblingsverein dienstags oder mittwochs morgens um 10:30 Uhr ausgetragen werden.

Verliere deine eigene Meinung und ordne dich dem Konzern, den du live sehen möchtest, einfach unter :wink:

Finde dich einfach damit ab. :daumen:


Du hast nichts, aber auch gar nichts kapiert.
Ich bin nur gegen jeden Protest, der Strafe erwarten lässt. Ansonsten solltet Ihr Euch, ich habe nichts gegen Montagspiele, aber vollstes Verständnis für viele die berufsbedingt dann Probleme haben, mal mit Michael Klatt austauschen. Der kennt die finanzielle Konsequenz bei fehlenden Montagspielen genau. Der DFB oder anders die DFL bei den beiden ersten Ligen sind da nur die sekundäre Anlaufadresse. Jede Aktion dieserhalb, die sich gegen den DFB richtet ist daher sinnlos. MK kann Euch bestimmt erläutern welcher Betrag dann dem Verein durch die Lappen ginge. Paderborn hat(te) auch keine Montagsspiele, Gerichtsbeschluss wegen Anwohnern.



Beitragvon JG » 21.09.2019, 08:36


JoachimBu hat geschrieben:die Dummen, ich könnte auch sagen die Geldvernichter aus unserem Verein sterben nicht aus. Natürlich ist der DFB jetzt wieder an allem schuld.
Als Mitglied hoffe ich dass man einen Verursacher ausfindig machen kann und zur Kasse bittet. Der kann sich ja anschließend bei seinen Mitstreitern schadlos halten.


Ganze 54min hat es gedauert. Ich hatte mit weniger gerechnet... :wink:
Gruß JG



Beitragvon Schnullibulli » 21.09.2019, 14:15


Gab es irgendeinen Grund für Bananen?

Ich halte es für völlig sinnfrei, weder früher noch heute mit Lebensmitteln rumzuschmeißen!

Das hat auch nix mit Fan Kultur oder so zu tun.

Was ist bloß aus den guten alten Klopapierrollen und Bier Lätzchen geworden?!



Beitragvon shaka v.d.heide » 22.09.2019, 23:58


Ich finde die Überschrift irreführend.
Die Strafe wurde doch nicht wegen des Protests,also dem Plakat/Banner verhängt,

Sondern deswegen:
In der 47. Minute des Drittligaspiels beim FSV Zwickau am 26. August 2019 warfen Zuschauer aus Kaiserslautern mehrere Bananen auf das Spielfeld.

Richtig wäre doch in dem Fall:
Wegen Bananenwürfen:1000€ Geldstrafe für den FCK
(DollarsFürBallspielorganisation)

Inzwischen sollte doch jeder kapiert haben dass diese Bande eine Lizenz zum Geldeintreiben besitzt.
Umso unverständlicher ist die gespielte Empörung wenn Fehlverhalten mit Strafzahlungen sanktioniert wird.

Ist aber nur meine persönliche Meinung und auch nicht so wichtig.




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: schweizer74 und 12 Gäste