Alles rund um die Spiele des 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon Yogi » 19.08.2019, 13:50


habe hat geschrieben:Ich bin auch enttäuscht, weil bei jedem Heimspiel zu passiv begonnen wird und so der Gegner stark gemacht wird.
Aber jede Niederlage an Thiele festzumachen ist nicht in Ordnung.
Das Spiel in Münster wurde verloren, weil Sickinger den Elfer nicht reingemacht hat und heute wurde verloren, weil Küli nach der Pause eine 100%ige versesemmelt hat.

Du kannst das ganze Spiel nicht jedesmal an einer Szene fest machen. Elfer verschiessen, kann passieren, die 100%tige vermasseln kann passieren, Stockfehler von Scholz kann passieren, denke mal ueber die Leistung der gesamten 90 min nach. Hatten wir in den letzten 3 Jahren ein Spiel mal so dominiert das man nicht am Ende zittern musste, oder man das Gefuehl hatte alles im Griff zu haben?
Zuletzt geändert von Yogi am 19.08.2019, 14:11, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon LaOla43 » 19.08.2019, 13:54


Zum thema Trainer:
Das wird nix mehr mit SH
ich frag mich wie lange man noch wartet- von Seiten der Verantwortlichen ?????? :(
P.s. und die Bemerkungen zu MB - sind doch völlig unangebracht - und unsachlich !!
Damals wurde dieser Trainer von der gesamten Vorstandschaft --- für GUT befunden
Sowas kann kein Sportdirektor allein - entscheiden



Beitragvon Yogi » 19.08.2019, 14:06


Benny2106 hat geschrieben:Der Btsv war keine drei Tore besser wie immer würden die ersten 20 Min verpennt. Danach war es ein ausgeglichenes Spiel. Bis zur 69 min waren wir fände ich die besser Mannschaft aber mit den Stürmen kann man nicht gewinnen da kann der Hilde auch nix für den muss der Kühli machen dann gewinnen wir das Ding . Wie oft stand der Tiehle am 16 er in aussichtsreicher Schussposition ind mehr als ein Kullerball kam da nicht raus. Es werden Chancen kreiert das ist besser als letzte Saison aber wir haben keinen Knipser das war gegen Ingo so und gegen Münster auch . Mit einem guten Stürmer hätten wir schon mind 6 Punkte mehr. So jetzt muss das Trainerteam die Fehler analysieren und mit Wut im Bauch nach Zwickau

Dann fag mal unseren Trainer warum TT9 auf der 9 spielt?



Beitragvon FCKPersey1962 » 19.08.2019, 14:07


LaOla43 hat geschrieben:Zum thema Trainer:
Das wird nix mehr mit SH
ich frag mich wie lange man noch wartet- von Seiten der Verantwortlichen ?????? :(
P.s. und die Bemerkungen zu MB - sind doch völlig unangebracht - und unsachlich !!
Damals wurde dieser Trainer von der gesamten Vorstandschaft --- für GUT befunden
Sowas kann kein Sportdirektor allein - entscheiden


Martin Bader ist Geschäftsführer Sport und nicht Sportdirektor.
Er ist verantwortlich für die Verpflichtung des Trainers, wäre ja auch noch schöner wenn nicht bei dem Gehalt.
Der andere Geschäftsführer Finanzen kann mit Sicherheit nicht die Fähigkeiten des Trainers beurteilen, hat er auch schon so gesagt.
Deren Chefs der AR hat mit Sicherheit auch nicht gerade hohe sportliche Kompetenz, gell Herr Banf.



Beitragvon Yogi » 19.08.2019, 14:08


LaOla43 hat geschrieben:Zum thema Trainer:
Das wird nix mehr mit SH
ich frag mich wie lange man noch wartet- von Seiten der Verantwortlichen ?????? :(
P.s. und die Bemerkungen zu MB - sind doch völlig unangebracht - und unsachlich !!
Damals wurde dieser Trainer von der gesamten Vorstandschaft --- für GUT befunden
Sowas kann kein Sportdirektor allein - entscheiden

Das geht wie immer, erst wenn die West mal beginnt ihren Unmut auszudrücken und man nicht mehr nach rechts und links kann, wird gehandelt, das ist dann wie immer zu spaet. Die Saison ist gelaufen



Beitragvon Yogi » 19.08.2019, 14:19


Hochwälder hat geschrieben:
fckhighlander hat geschrieben:Leider war ich heute wieder oben, diesmal im Block 8.1.
Also wenn ich da an früher denke, die Stimmung ein Witz.
Selbst das Mikro von dem Vorkreischer ging nicht.

Unser Kapitän verliert jede Seitenwahl!!!

Keine Leidenschaft
Kein Kampf
Kein Stürmer
Kein Mittelfeld

Braunschweig hat von Anfang an massiv gedrückt und pressing gespielt.
Unsere Aufstellung, kennt jeder Trainer schon im Voraus!
Wenn ihr wollt, gebe ich sie heute schon im Voraus bekannt, ich verrate euch sogar wenn er als erstes auswechselt.
Alles ganz einfach zu durchschauen.

Wenn wir gegen Waldhof verlieren ( und wir werden),
dann kommen keine 10 T mehr hoch.

Aber alle bleiben ruhig und hoffen weiter auf das Märchen vom Betze.

Ich habe keine Lust mehr.






Das ist ja tatsächlich richtig tragisch dass der Kapitän keine Seitenwahl gewinnt. :lol: :lol: :lol: Würde die Mannschaft das Spiel gewinnen dann wäre das weitaus wichtiger. :nachdenklich:


Wie kann man das üben damit der Kapitän die Seitenwahl gewinnt, muss man dafür eine Woche ins Trainingslager nach Spanien???? :lol: :lol:

Quatsch, immer wieder den Münzwurf ueben kann ja ned so schwer sein



Beitragvon raIDen » 19.08.2019, 14:19


Es ist einfach zum Verzweifeln. Mit Hildmann wird das leider nichts mehr. Da passt irgendwas nicht. Ich VERMUTE, dass er die Spieler nicht im Griff hat und sich auf der Nase rumtanzen lässt. Und wenn er die Spieler so motiviert, wie auf den PKs... dann gute Nacht.

Problem 1: Es wird wieder viel zu lange dauern, bis da etwas unternommen wird.
Problem 2: Was kommt dann? Wird uns dann die nächste personifizierte Erfolglosigkeit als Heilsbringer präsentiert?

Es wird doch einfach nicht besser. Und das seit Jahren. Mir graut jetzt schon vor den Namen potentieller Nachfolger.

Welcher Trainer mit Format tut sich denn den FCK noch an? Mal ganz davon abgesehen, dass wir uns so einen eh nicht leisten können.



Beitragvon Solingerteufel » 19.08.2019, 14:23


ich werde zum pokalspiel gegen nürnberg fahren, aber bis dahin werde ich mich mit dem fck nicht mehr beschäftigen. das alles ist echt nicht mehr zu ertragen :(
streite dich nie mit einem dummkopf, es könnte sein das die zuschauer den unterschied nicht bemerken (mark twain)



Beitragvon SEAN » 19.08.2019, 14:29


Muss man sich aufregen? Ich denke nicht. Wir lassen das jetzt alles ruhig laufen, damit die verantwortlichen in Ruhe arbeiten können. Aufarbeiten muß man nix, können wir um Ostern machen, wenn wir den dritten Trainer für die Saison haben, Bader Vertrag bis 2025 hat und Herr Becca noch ein paar Bürgschaften unterschrieben hat. :wink:
Wie war der Spruch mit dem fressen und kotzen..... :nachdenklich:
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon Mephistopheles » 19.08.2019, 14:34


FCKPersey1962 hat geschrieben:
LaOla43 hat geschrieben:Zum thema Trainer:
Das wird nix mehr mit SH
ich frag mich wie lange man noch wartet- von Seiten der Verantwortlichen ?????? :(
P.s. und die Bemerkungen zu MB - sind doch völlig unangebracht - und unsachlich !!
Damals wurde dieser Trainer von der gesamten Vorstandschaft --- für GUT befunden
Sowas kann kein Sportdirektor allein - entscheiden


Martin Bader ist Geschäftsführer Sport und nicht Sportdirektor.
Er ist verantwortlich für die Verpflichtung des Trainers, wäre ja auch noch schöner wenn nicht bei dem Gehalt.
Der andere Geschäftsführer Finanzen kann mit Sicherheit nicht die Fähigkeiten des Trainers beurteilen, hat er auch schon so gesagt.
Deren Chefs der AR hat mit Sicherheit auch nicht gerade hohe sportliche Kompetenz, gell Herr Banf.


Diesem Geschäftsführer Sport traue ich es nicht zu, einen wirklich kompetenten, innovativ arbeitenden Trainer zu verpflichten. Wobei ich auch nicht annehme - dies ist aber spekulativ, da ich über keine Insiderinformationen verfüge - , dass Hildmann Baders Favorit war. Es könnte sein, dass sich Notzon bei der Trainerwahl gegen Bader durchgesetzt hatte. Wenn Bader einen Trainer aussucht, besteht die Gefahr, dass es auf einen der "üblichen Verdächtigen" hinausläuft. Ein Name wie Zinnbauer kursierte ja damals bei der letzten Trainersuche. Dann macht doch ein Trainerwechsel wenig Sinn. Ich bin mir auch überhaupt nicht sicher, ob ein Trainerwechsel richtig ist. Ich meine gesehen zu haben, dass sich die Spielkultur verbessert hat. Vertrauen in den Geschäftsfüher Sport, dies alles richtig beurteilen zu können, habe ich jedenfalls nicht. :shock:

Ein Blick in den Rückspiegel: Warum damals Runjaic gefeuert wurde, bleibt mir ein Rätsel. Er könnte noch heute beim FCK sein. Ich jedenfalls habe seinen Rauswurf nicht gefordert. Ich tendiere auch jetzt dazu, an Hildmann zumindest vorläufig festzuhalten.

Noch einige Anmerkungen zum Spiel: Ich hatte sehr schnell den Eindruck, dass es den Spielern an geistiger Frische fehlte. Dies könnte in der Tat eine Nachwirkung des Pokalfights gewesen sein. Trotzdem wäre auch ein Sieg möglich gewesen. In den ersten Minuten nach der HZ-Pause hatte der FCK doch einige Chancen. Vor allem Kühlwetter muss einnetzen. Auch Pick wurde sehenswert von Thiele in Szene gesetzt, als sich TT9 am Flügel kraftvoll durchsetzte und sehr präzise flankte. Wenn das 1:0 fällt, sehen wir ein anderes Spiel. Dem war aber nicht so. Leider!
Zuletzt geändert von Mephistopheles am 19.08.2019, 14:49, insgesamt 2-mal geändert.



Beitragvon Lonly Devil » 19.08.2019, 14:37


alaska94 hat geschrieben:...
Ich weiß nicht mehr welcher von unseren super Extrainern das war, aber wir hatten mal einen, der auch jeden Gegner immer stärker geredet hat, als er war. Er hat immer von, der Gegner hat unglaubliche Wucht und Qualität und jede Mannschaft ist besser als ich.
...

Ich meine, das war M. Kurz in der damaligen Absiegssaison. :nachdenklich:

LaOla43 hat geschrieben:P.s. und die Bemerkungen zu MB - sind doch völlig unangebracht - und unsachlich !!
Damals wurde dieser Trainer von der gesamten Vorstandschaft --- für GUT befunden
Sowas kann kein Sportdirektor allein - entscheiden

Ja, mit der gleichen Bewertungsgrundlage wie der von MB. 8-)
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=VYpd-2buQc0



Beitragvon BetzeKritiker » 19.08.2019, 14:48


Montag 15:00 Uhr . 24 Stunden nach dem Horror Auftritt gegen Braunschweig immer noch keinerlei Stellungnahmen außer das dumme gelaber das man jetzt hart arbeiten müsse. Passt ja dann Wunderbar dazu das man erstmal frei macht am Dienstag .

Ich könnte kotzen das man einfach weitermacht.

Naja,am Montag X1 ist eine Bank!



Beitragvon De Sandhofer » 19.08.2019, 14:52


Da gab es auch noch Kaffee auf der PK. Wir hatten klar strukturierte Spieler, die gerade eine griffige Einheit absolvierten. Bitte holt wieder Mr. Longhair,the Godfather of 4-4-2 :lol: :lol:
Wirt zur Bedienung:" Wieso haben sie Speinat in die Karte geschrieben".
Bedienung:" Sie haben doch gesagt,ich soll Spinat mit ei schreiben".



Beitragvon GerryTarzan1979 » 19.08.2019, 14:59


De Sandhofer hat geschrieben:Da gab es auch noch Kaffee auf der PK. Wir hatten klar strukturierte Spieler, die gerade eine griffige Einheit absolvierten. Bitte holt wieder Mr. Longhair,the Godfather of 4-4-2 :lol: :lol:


Ich krach mich weg :lol: :lol: :lol:

Apropos, könnte jetzt auch einen Kaffee gebrauchen. Wo ist Zucker?
Oh, verschüttet, muss grad mal schnell über´n Tisch wischen.

So, jetzt bin ich bereit! :D
Seh´ ich aus wie einer, der immer ´nen Plan hat?! Joker aus The Dark Knight

AOMV jetzt!

https://www.fck-jetzt.de/
Warum? Vielleicht bekommen wir die Gräben doch irgendwann zugeschüttet?!



Beitragvon bladde3.0 » 19.08.2019, 15:06


[quote"]Zum thema Trainer:
Das wird nix mehr mit SH
ich frag mich wie lange man noch wartet- von Seiten der Verantwortlichen ?????? :(
P.s. und die Bemerkungen zu MB - sind doch völlig unangebracht - und unsachlich !!
Damals wurde dieser Trainer von der gesamten Vorstandschaft --- für GUT befunden
Sowas kann kein Sportdirektor allein - entscheiden[/quote]



Ein Blick in den Rückspiegel: Warum damals Runjaic gefeuert wurde, bleibt mir ein Rätsel. Er könnte noch heute beim FCK sein. Ich jedenfalls habe seinen Rauswurf nicht gefordert. Ich tendiere auch jetzt dazu, an Hildmann zumindest vorläufig festzuhalten.

[/quote]

Ganz einfach, weil ihn dieses Forum hier angezählt, gepöbelt und beleidigt hat („Runjanix“)... also wie immer. Jetzt ist Hildmann der Mops, weil unsere Stürmer mal nicht getroffen haben. Nach dem mainzspiel war alles superduper, man erkannte tolle Ansätze, eine super teamzusammenstellung, eine Klasse Taktik und und und. Jetzt ist mal wieder alles rotz, Bader an allem schuld und hildmann ne Pfeife. Also Vorstand raus, Trainer raus und alles wird besser. Ah ja, AOMV auch... „um sich mal auszusprechen“. Man glaubt zwar eh keinem mehr was, aber unsere Verantwortlichen sollens noch 5 x wiederkauen.

Was genau ist passiert? Zwei gleich gute (gleich schlechte) Mannschaften haben gestern gegeneinander gespielt, die Braunschweiger waren am Ende einfach glücklicher. Das Ergebnis war viel zu hoch, in der Höhe auch für Braunschweig nicht verdient. So etwas kann im Fußball passieren, bedeutet aber nicht, dass wir gestern deklassiert wurden. Wir haben die ersten 20 Minuten (wieder einmal) verschlafen, dann das Spielgeschehen mehr oder weniger übernommen. Gerade als wir in der Drangphase waten, fällt das 1:0. das 2:0 war ein glückspass, das 3:0 eine Fehlentscheidung der Schiedsrichter. Natürlich müssen wir anders auftreten den Plan hatte vor dem Spiel jeder, dass die Umsetzung nicht geklappt hat, hat viele verschiedene Faktoren.



Beitragvon Oktober1973 » 19.08.2019, 15:08


De Sandhofer hat geschrieben:Da gab es auch noch Kaffee auf der PK. Wir hatten klar strukturierte Spieler, die gerade eine griffige Einheit absolvierten. Bitte holt wieder Mr. Longhair,the Godfather of 4-4-2 :lol: :lol:


... und die Putzfrau wurde eingespart, weil der Unterarm erstmal die Tischplatte klar gemacht hat :D Spass aus..



Beitragvon Oktober1973 » 19.08.2019, 15:16


bladde3.0 hat geschrieben:[quote"]Zum thema Trainer:
Das wird nix mehr mit SH
ich frag mich wie lange man noch wartet- von Seiten der Verantwortlichen ?????? :(
P.s. und die Bemerkungen zu MB - sind doch völlig unangebracht - und unsachlich !!
Damals wurde dieser Trainer von der gesamten Vorstandschaft --- für GUT befunden
Sowas kann kein Sportdirektor allein - entscheiden




Ein Blick in den Rückspiegel: Warum damals Runjaic gefeuert wurde, bleibt mir ein Rätsel. Er könnte noch heute beim FCK sein. Ich jedenfalls habe seinen Rauswurf nicht gefordert. Ich tendiere auch jetzt dazu, an Hildmann zumindest vorläufig festzuhalten.

[/quote]

Ganz einfach, weil ihn dieses Forum hier angezählt, gepöbelt und beleidigt hat („Runjanix“)... also wie immer. Jetzt ist Hildmann der Mops, weil unsere Stürmer mal nicht getroffen haben. Nach dem mainzspiel war alles superduper, man erkannte tolle Ansätze, eine super teamzusammenstellung, eine Klasse Taktik und und und. Jetzt ist mal wieder alles rotz, Bader an allem schuld und hildmann ne Pfeife. Also Vorstand raus, Trainer raus und alles wird besser. Ah ja, AOMV auch... „um sich mal auszusprechen“. Man glaubt zwar eh keinem mehr was, aber unsere Verantwortlichen sollens noch 5 x wiederkauen.

Was genau ist passiert? Zwei gleich gute (gleich schlechte) Mannschaften haben gestern gegeneinander gespielt, die Braunschweiger waren am Ende einfach glücklicher. Das Ergebnis war viel zu hoch, in der Höhe auch für Braunschweig nicht verdient. So etwas kann im Fußball passieren, bedeutet aber nicht, dass wir gestern deklassiert wurden. Wir haben die ersten 20 Minuten (wieder einmal) verschlafen, dann das Spielgeschehen mehr oder weniger übernommen. Gerade als wir in der Drangphase waten, fällt das 1:0. das 2:0 war ein glückspass, das 3:0 eine Fehlentscheidung der Schiedsrichter. Natürlich müssen wir anders auftreten den Plan hatte vor dem Spiel jeder, dass die Umsetzung nicht geklappt hat, hat viele verschiedene Faktoren.[/quote]
-------------------------------------------------------
Mach es Dir es nicht zu einfach...
Flüthmannn hat in seiner Pressekonferenz vor dem Spiel genau gesagt, was er vorhat.
Kaiserslautern unterbinden, Pick im Auge behalten und von Anfang an sich nicht zu verstecken.
Pick hat keinen Stich gemacht weil er dauernd gedoppelt wurde und überhaupt nicht zur Entfaltung kam.
Braunschweig hat in allen Spielen mit hoher Passquote und so lange geduldig gespielt bis deren Tore gefallen sind. Gegen Duisburg chancenlos.
Klar hatten wir Chancen, aber unser Spiel wirkt nicht nur harmlos, sondern war auch wie von Hilde gesagt viel zu behäbig.
Leider geht Starke unter in HZ 2, Skarlatidis gehört nicht nach aussen, sondern in die Nähe der Spielgestaltung.
Für mich haben wir dieses Spiel leider verdient verloren.



Beitragvon PabloforFCK » 19.08.2019, 15:33


Ich sehe erstmal (noch) nicht Hildmann als das Problem.

Es hieß ganz klar, man habe die Defizite der Mannschaft erkannt und danach die Mannschaft verstärkt.

Was aber ganz klar fehlt ist ein Stürmer der Tore schießt.
Timmy Thiele mag ja ein netter Kerl sein, aber nett schießt keine Tore.

Mir persönlich hätte noch ein kreativer Mittelfeldspieler und ein Angreifer der mind. 15 Tore / Saison schießt gefehlt.

Daher denke ich das die Aufarbeitung, dessen was die Mannschaft richtig verstärkt das Problem ist.
Und dafür ist nicht Hildmann alleine verantwortlich.



Beitragvon Untergang » 19.08.2019, 15:36


Zwickau wird unser Unterhaching vom letzten Jahr .
Danach wird Herr Bader nichts anderes mehr übrig bleiben
als den Trainer zu tauschen egal wie viel er über
Internes weiss.



Beitragvon rm_fussball » 19.08.2019, 15:37


Nach 0:3: FCK auf der Suche nach Erklärungen

Ernüchtert und enttäuscht wirkten Spieler und Trainer des 1. FC Kaiserslautern nach der Partie gegen Braunschweig. Der Coach nutzt deutliche Worte und verspricht eine „saubere Analyse“.

Mehr in der AZ: https://www.allgemeine-zeitung.de/sport ... n_20365748



Beitragvon Mephistopheles » 19.08.2019, 15:43


@ PabloforFCK

Dieses Thiele-bashing mag ich nicht. Es ist einfach auch unfair. Thiele ist für mich ein guter Spieler. Er ist allerdings kein Knipser. Aber immerhin war er der beste Scorer der letzten Saison beim FCK. Wer hatte denn die Großchance? Thiele oder Kühlwetter?



Beitragvon hellas-army » 19.08.2019, 15:51


Das sich bis zum jetzigen Zeitpunkt kein Verantwortlicher der Vereinsführung zur sportlichen Krise der neuen Saison geäussert hat,zeigt doch wie hilflos,konzeptlos und charakterlos diese Leute sind!Es gibt keine Person im Verein, die jetzt ein Zeichen setzt und einen "mutige" Entscheidung trifft!Man muss jetzt gehandeln und S.Hildmann entlassen!!! Bader hat nichts aus der Geschichte mit Frontzeck gelernt und alle anderen Amtsträger auch nicht!Ich kann das einfach nicht verstehen!PRO MARKUS ANFANG



Beitragvon SEAN » 19.08.2019, 15:51


Mephistopheles hat geschrieben:@ PabloforFCK

Dieses Thiele-bashing mag ich nicht. Es ist einfach auch unfair. Thiele ist für mich ein guter Spieler. Er ist allerdings kein Knipser. Aber immerhin war er der beste Scorer der letzten Saison beim FCK. Wer hatte denn die Großchance? Thiele oder Kühlwetter?

Da bin ich ganz bei Dir. Es ist ja auch nebenbei nicht so, das wir hier als Ahnungslose seit Wochen diskutieren, das wir keinen Zentrumsstürmer im Kader haben, und da noch was passieren muss. Thiele ist ein guter Mann für über die außen, Kühlwetter hat sich gut hinter der Spitze etabliert, Pick ist gut über die linke Seite, und was bleibt dann noch? Ein verletzter, und vor allem noch nicht einschätzbarer Bjarnason.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon Gromsch » 19.08.2019, 15:59


BetzeKritiker hat geschrieben:Montag 15:00 Uhr . 24 Stunden nach dem Horror Auftritt gegen Braunschweig immer noch keinerlei Stellungnahmen außer das dumme gelaber das man jetzt hart arbeiten müsse. Passt ja dann Wunderbar dazu das man erstmal frei macht am Dienstag .

Ich könnte kotzen das man einfach weitermacht.

Naja,am Montag X1 ist eine Bank!


Ne, doppeltes Handicap für den Gastgeber. Bringt mehr Geld beim Buchmacher.
George Carlins Rede gilt für alle Länder und Politiker dieser Erde, nicht nur in Amerika
https://www.youtube.com/watch?v=DhzMVc4G7rs



Beitragvon GerryTarzan1979 » 19.08.2019, 16:10


Es wird auch nix kommen von den Verantwortlichen. Warum?
Es war kein Spiel dabei, das wir haushoch verloren haben oder in dem wir klar die unterlegene Mannschaft waren.
1. Spiel: Gegen Unterhaching war nicht gut, aber nach dem ersten Spiel kann noch keine exakte Standortbestimmung gemacht werden. Ausserdem hat man Unterhaching ja sehr stark geredet.
2. Spiel gegen Sonnenhof, verdient gewonnen, ohne geglänzt zu haben. Arbeitssieg
3. Spiel Ingolstadt: ein gutes Spiel unserer Mannschaft, aber auch nur ein gerechtes Unentschieden. Haben Ingolstadt nicht dominiert, dennoch ein Lichtblick.
4. Spiel Münster: Unglücklich aber auch verdient verloren, war ein Spiel, dass etwas besser als letzte Saison war, aber auch nicht der Qualitätssprung
5. Spiel: gegen Mainz glücklich, aber nicht unverdient gewonnen, Herzblut gezeigt und gekämpft! Hier hat man gedacht, dass dies der Dosenöffner ist.
6. Spiel: Ein Spiel, dass nicht desaströs war, aber auch nicht gut. Und man sollte bedenken, dass wir Zuhause gespielt haben. Zu passiv, nicht gallig genug.

So Spiele kann man mal verlieren, auch in der Höhe, aber dann muss das Spiel davor und danach gewonnen werden um weiterhin in Schlagdistanz zu sein, wenn man aufsteigen will. Aber wir holen dann eher mal nur einen Punkt und da mal ein Unentschieden, was unglücklich ist... Alle sind dann doch zufrieden.

Deswegen glaube ich kaum, dass die Verantwortlichen hier eingreifen. Ist doch alles in Butter, es fehlen nur die Punkte.

Und ich denke, dass wir uns wieder so durchwursteln. Evtl. ein Sieg gegen Zwickau, dann Unentschieden gegen Mannheim. Da wird man zufrieden sein, aber die Kapelle ist immer weitergezogen und uneinholbar weg.

Wenn man aufsteigen will, dann muss man anders auftreten. Und das betrifft alle Bereiche!
Seh´ ich aus wie einer, der immer ´nen Plan hat?! Joker aus The Dark Knight

AOMV jetzt!

https://www.fck-jetzt.de/
Warum? Vielleicht bekommen wir die Gräben doch irgendwann zugeschüttet?!




Zurück zu Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste