Alles rund um die Spiele des 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon Flo » 20.07.2019, 14:53


Bild

Saisonstart auf dem Betze: Nur 1:1 gegen Haching

Der 1. FC Kaiserslautern hat zum Saisonstart 1:1 gegen die SpVgg Unterhaching gespielt. Florian Pick erzielte die Führung für die Roten Teufel, die die Gäste zu Beginn der zweiten Hälfte ausgleichen konnten.

In einem anfangs hart geführten Spiel hatten die Hachinger die erste Torchance. Max Dombrowka tauchte nach 14 Minuten frei vor Lennart Grill auf, dieser parierte aber glänzend. Die Lautrer hatten sichtlich Probleme in der defensiven Abstimmung. Nach 19 Spielminuten erzielte Florian Pick nach schönen Doppelpass mit Carlo Sickinger die Führung für den FCK. Mit der knappen Führung ging es in die Kabine.

Nach der Pause verloren die Roten Teufel vor 20.147 Zuschauern im Fritz-Walter-Stadion für rund 20 Minuten den Faden, Lucas Hufnagel gelang nach Schnitzern von Jonas Scholz und Kevin Kraus der Ausgleich (50.). Erst mit den Einwechslungen von Manfred Starke und Andri Bjarnason nahm der Druck auf den Hachinger Kasten wieder zu. Der Siegtreffer gelang aber nicht mehr.

Am kommenden Samstag (27. Juli 2019) treten die Roten Teufel zum ersten Auswärtsspiel der Saison an und sind dann ab 14:00 Uhr bei Sonnenhof Großaspach zu Gast.

Welche Note gebt Ihr den FCK-Profis? Hier geht's zur Spielerbenotung nach dem Heimspiel gegen die SpVgg Unterhaching.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Statistik zum Spiel: 1. FC Kaiserslautern - SpVgg Unterhaching
- Das FCK-Stimmungsbarometer: Wie ist die aktuelle Gefühlslage der Fans?
Bild



Beitragvon Sandbersch » 20.07.2019, 14:58


Heute hat man ganz Klar die Limits von Sascha Hildmann gesehen. Dass Haching mit einem massiven 5er Mittelfeld spielt war eigentlich keine Überraschung. Hildmann hat scheinbar die Mannschaft überhaupt nicht darauf eingestellt und taktisch überhaupt nicht darauf reagiert. Die Mannschaft war hoffnungslos mit der Haching Taktik überfordert.

Nach der ersten Halbzeit und dem Beginn der zweiten erst in der 65. Minute darauf mit Wechseln zu reagieren ist ein Offenbarungseid. Natürlich war die Mannschaft heute schlecht. Ihr Trainer war aber noch deutlich schlechter und absolut hilft- und ideenlos.

Ich meine das nicht böse, ich mag Hildmann, aber das ist nicht seine Liga und der ist nicht in der Lage aus einem Spieler-Material das Optimum herauszuholen. Ich kann nicht verstehen, dass das unsere Verantwortlichen vor der Runde anders eingeschätzt haben und bin gespannt ob das wieder viel zu spät bemerkt wird.

Das krasse Gegenteil haben wir bei Haching gesehen. Hut aber was der Trainer mit seiner Taktik und das Team mit seiner Leistung aus ihren Möglichkeiten heute gemacht haben. Verdienter Punkt-Gewinn auf jeden fall und wenn man die Leistung sieht war sogar noch mehr drin und das wäre auch nicht unverdient gewesen.



Beitragvon Hauptstadt_Lautrer » 20.07.2019, 14:59


Herrlich wie der Wagner da beim SWR sitzt und spricht.

Seine Körpersprache und Worte sprechen eine eindeutige Sprache.
Der Mann ist genauso schockiert wie wir.
Betze-Szene Berlin-Kreuzberg



Beitragvon RonnieHell » 20.07.2019, 14:59


Hemlein kein bisschen besser als letzte saison. Wie kann es sein das SH das nicht sieht? Ohne Hemlein wurde es sofort besser aber hat leider nicht gereicht.
FCK sonst nix!



Beitragvon DerLetzteLibero » 20.07.2019, 14:59


viel Luft nach oben :nachdenklich: Die Spielanlage vom FCK lässt mich schaudern.
Ich brauche Spieler, die am Ball besser sind als am Mikro. (Otto Rehhagel)



Beitragvon 2MannTeufel » 20.07.2019, 15:00


Hurra, 2 Punkte im minus.
Nix gutes gesehen.Wird ne noch schwerere Saison.

Aber wenn es die 3.klassige Geschäftsstelle mal auf die Reihe bringt und mir meine beiden Dauerkarten zusendet komme ich auch wieder zum Betze.
Kopf hoch, ich glaub an alles, sogar an Märchen.
Stadion mit Popkorn und Kaffeestückchen, wie tief sind wir gesunken.



Beitragvon Thüringenteufel93 » 20.07.2019, 15:00


1 Halbzeit ganz ok, 2 Halbzeit schlecht bis auf die 5 Minuten Drangphase. Pick und Grill heute die besten. Starke direkt auffällig ansonsten wenig positives. Insgesamt erinnert das ganze stark an letzte Saison. Und holt bitte jemanden oder 2 für die Abwehr das geht ja auf keine Kuhhaut was die heute abgeliefert haben.



Beitragvon Untergang » 20.07.2019, 15:00


Ohne Grill klare Niederlage.
Geht nur gegen den Abstieg.
Starke nach seiner Einwechslung ein kleiner Lichtblick.
Kein Spielsystem zu erkennen!!!
Man wird wieder die gleichen Ausreden verwenden wie letztes Jahr. Da braucht man sich auch nicht zu wundern dass niemand mehr ins Stadion geht und sich das Gewürge
ansieht.



Beitragvon Rohrbacher » 20.07.2019, 15:01


Tja so kannst gehen, die Duisburger waren angeblich neidig auf unseren Kader und jetzt sind sie vorläufig Tabellenführung und wir spielen mit viel Glück 1:1.



Beitragvon Willofser Teufel » 20.07.2019, 15:01


Was war das denn für ein Auftritt, Herr Hildmann? Engagierter Fußball? So spielt man ein Stadion leer. Der gleiche Schrott wie letzte Saison.



Beitragvon godmK » 20.07.2019, 15:01


Das System ist einfach totaler Rotz. Unter Frontzeck und unter hildmann. Zwei Spieler pressen. Der Rest steht irgendwo und im Mittelfeld riesen Löcher. Das ist einfach mies. Individuell und spielerisch hachingen um Welten besser. Wir brauchen 3 Leute im zentralen Mittelfeld. Und wieso ein fechner weiterhin jeden offensivpass zum Gegner spielen darf weiß ich genauso wenig. Hemlein quasi offensiv nicht anwesend. Scholz statt sickinger der von vielen hier erwartete Fehler.

Bitter. Noch drei solcher Spiele und wir finden uns in der totalen distress mit 10k Zuschauern
#Legendenbildung made by DBB! Mach dir die Welt, wie sie dir gefällt!

Dritte Liga ist Kerngeschäft. Im Kerngeschäft sind wir ziemlich schlecht. Willkommen Abstiegskampf. Bastion Betzenberg - längst Geschichte.



Beitragvon Seip28 » 20.07.2019, 15:01


Alter alter. Eigentlich hallte ich nichts von direkt auf die Mannschaft draufhauen aber begründete Kritik darf sein. Das Spiel hätte auch in einer Kreisliga C stattfinden können. Unterirdisch wie die Bälle versprungen sind. Wenn Bachmann der Königstransfer ist dann Happy Birthday . Zumindest heute, hatte er mehr damit zu tun seine Beine zu ordnen als dem Spiel gut zu tun. Für Scholz tut mir der Fehler vor dem Gegentor leid. Er ist ein junger und muss noch viel lernen.

Gefühlt war Starke der einzige, der mit dem Ball umgehen konnte. Die Idee hinter dem Spielsystem war ja bestimmt nicht schlecht und Hildmann hat bestimmt auch keinem verboten Fußball zu spielen. Es kann nur besser werden. Mund abputzen, weiter gehts.

Hab mich heute sogar dabei ertappt, Markus Karl zu vermissen.
"Die Bayern vertragen keine Härte, und ich bin der erste, der anfängt damit." T.L.



Beitragvon Teufel51 » 20.07.2019, 15:01


Mannschaft erschreckend schwach.Abwehr sowas von UNSICHER,unglaublich.
Mittelfeld nicht vorhanden.
Angriff bis auf die Acktion von Pick,Nicht vorhanden.
Einfach ein Sch... Spiel.
Wenn das nicht besser wird,noch nicht einmal ein einstelliger Tabellenplatz.
Trainingslager kom.Sinnlos,keinerlei ZUSAMMENSPIEL.
Schade FCK



Beitragvon Gypsy » 20.07.2019, 15:02


Der Wagner spricht mir aus der Seele.

Als Heimmannschaft kann man so nicht auftreten, ich erwarte Biss und Feuer, dann könnt ihr auch gerne Fehlpässe spielen wenn ich sehen dass da hinterher gegangen wird und fast gekotzt wird vor lauter sprinten.

So kann man keinen einzigen Fan gewinnen. Lautern sollte Bock machen und keine Last sein.

Es lag nicht an der Hitze. Der Trainer stößt einfach an seine Grenzen, heute war Tag X, und die Mannschaft war sowas von nicht bereit.



Beitragvon Oracel » 20.07.2019, 15:02


Kein Unterschied zu der letzten Saison ich sehe nicht was der Trainer der Mannschaft in der Vorbereitung beigebracht hat. Außer Slapstick nix gewesen, alles wieder schönreden und ab heute um den Abstieg wieder mitspielen. Kein Pressing, kein Tempo, lustlos. Ich freue mich auf den Abstiegskampf. Hoffentlich gehen wir in die Regionalliga mit dem Trainer! So viel zum Trainer!



Beitragvon rm_fussball » 20.07.2019, 15:03


Eine ordentliche Halbzeit und ein sehenswertes Tor werden am Ende nur mit einem Remis belohnt. Der 1. FC Kaiserslautern lässt zum Saisonauftakt der Dritten Liga gegen die Spvgg. Unterhaching die ersten Punkte liegen - 1:1.

Mehr: https://www.allgemeine-zeitung.de/sport ... s_20294097



Beitragvon godmK » 20.07.2019, 15:03


Hildmann sagt er wollte abwartend spielen und Konter kreieren. Das ist nicht sein verdammter ernst. ER WILL AM ERSTEN SPIELTAG ZU HAUSE KONTERN???? BITTE??
#Legendenbildung made by DBB! Mach dir die Welt, wie sie dir gefällt!

Dritte Liga ist Kerngeschäft. Im Kerngeschäft sind wir ziemlich schlecht. Willkommen Abstiegskampf. Bastion Betzenberg - längst Geschichte.



Beitragvon Lixi » 20.07.2019, 15:03


Da ist noch viel zu tun....
Bachmann ein großer Unsicherheitsfaktor. Viele verlorene Zweikämpfe, kaum Pässe die ankamen. Nervös?
Scholz leider überfordert.
Lichtblick Pick und Starke!



Beitragvon BetzeKritiker » 20.07.2019, 15:03


Die Grundausrichtung ist zu passiv und pomadig. Der Trainer gibt nur Defensive vor.

Er gehört sofort entlassen!!!
Das war eine Schande über 90 Minuten. Spieler wie Bachmann oder Hercher waren Leistungsträger im alten Verein und hier verlernen sie das normale spiel? Das liegt nur daran das hier kein Plan vorhanden ist und nur Langholz gespielt wird.



Beitragvon BetzeSebi » 20.07.2019, 15:03


Also wirklich...
1.Spiel und so eine Leistung. Es hat einfach an allem gefehlt. Wir können froh sein, das wir 1 Punkt bekommen haben. So spielt man das Stadion ganz leer. Der beste Spieler heute war ganz klar Martin Wagner sein Interview.
Naja meine Hoffung :
Letztes Jahr ein guter Start und ein scheiss Ende.
Hoffentlich ist es dieses Jahr andersrum.



Beitragvon Oktoberteufel » 20.07.2019, 15:04


Die bisherige Benotung kann ich nicht wirklich verstehen :? Grill aktuell mit 1.6, Pick mit 2.2, Thiele mit 3.7 und Sickinger aktuell 4.4. Hemlein hat sich immerhin von 5.3 auf 4.9 verbessert, während ich diesen Text schreibe. Ich glaube, hier gehen zu viele nach Sympathie. Wo oder wann Sickinger heute besser als Hemlein war, ist mir wirklich schleierhaft.

Zum Spiel: Nach vorne phasenweise (sowohl in der ersten, als auch in der zweiten Halbzeit) ganz in Ordnung. Hinten ziemlich wackelig. Aber nicht gleich wieder durchdrehen, liebe Leute. In der nächsten Trainingswoche an den Problemen arbeiten und weiter gehts.

Fazit: Ausbaufähig.
Endlich einmal wieder Kontinuität. Das würde ich mir wünschen.



Beitragvon samoht54 » 20.07.2019, 15:06


Der gleiche Mist wie in der letzten Saison! Grauenhafter Auftritt einer uninspirierten Mannschaft, unfassbare technische Defizite. Dieser Trainer ist eine grandiose Fehlbesetzung,keine Spielidee, Angsthasenfussball. Weiterhin trage ich keinen Euro mehr zum Betze (wie in der Rückrunde zuletzt). Dieser Fussball wird das Stadion endgültig leeren.



Beitragvon teufelshü » 20.07.2019, 15:06


Ich bin der Meinung wird brauchen dringend nen anderen Athletik und Fitnesscoach!
Das ist doch nicht schon erst seit gestern so....
....zum Team
Kacke aufgestellt und eingestellt heute.
Kurzer Lichtblick und dann wieder nur gebolze.
Starke gefällt!
Am Ende muss da 10 min Powerplay kommen
Betzefussball eben
Wir brauchen dringend jemanden an der Linie der das kapiert und dem Team einimpft
Als Atsche geboren - de betze im Herzen !



Beitragvon Strafraum » 20.07.2019, 15:06


Hauptstadt_Lautrer hat geschrieben:Herrlich wie der Wagner da beim SWR sitzt und spricht.

Seine Körpersprache und Worte sprechen eine eindeutige Sprache.
Der Mann ist genauso schockiert wie wir.



Er sagte auch: „ Früher war der FCK zu Hause eine Macht, das Anfeuern der Fans setzte in uns Energien frei. Heute sagt man, es verursacht bei den Spielern Druck. Druck hat ein Familienvater mit Frau und drei Kindern der mit 2000€ / mtl. nach Hause bringt, dieser hat Druck. Lautern soll nicht belasten, sondern Lust machen“!

Bin ja nicht der Freund ehemaligen Spielern einen verantwortungsvollen Job beim FCK anzubieten. Aber dem Martin Wagner traue ich es zu!
Der Pfad der Gerächten ist von beiden Seiten gesäumt mit Freveleien der Selbstsüchtigen und der Tyranneien böser Männer!



Beitragvon AlterFritz1945 » 20.07.2019, 15:06


Das war ein absolutes "Leerspiel". So spielt man die Tribünen und die West leer.
Langsam zweifle ich auch ob SH der richtige Mann auf der Bank ist, bei aller Sympathie für den Menschen SH.
Aber - ? Wer ist denn auf dem Markt, der sich den FCK antut und die nötige Power hat, der Mannschaft zu helfen und auf den richtigen Weg zu bringen. Vor allem können wir einen solchen Mann bezahlen. Ein Trainerwechsel bedeutet ja schließlich, zwei Trainer auf der Lohnliste zu haben.




Zurück zu Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Badetuch, Jestbach, Oss88, redneck und 59 Gäste