Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon Thomas » 12.07.2019, 16:08


Bild

Spieltage 5-10: Südwest-Derby am 01. September

Die nächsten Spieltage der 3. Liga sind terminiert. Das Match, auf das jetzt schon alle hinfiebern, findet am Sonntag, den 01. September 2019 im Fritz-Walter-Stadion statt: Dann trifft der 1. FC Kaiserslautern auf Waldhof Mannheim.

Neben dieser Partie des 7. Spieltags wurden fünf weitere FCK-Partien fix terminiert. Unter anderem treten die Roten Teufel zuhause sonntags gegen Eintracht Braunschweig und samstags gegen den 1. FC Magdeburg an. Auch das Oktoberfest-Spiel bei 1860 München findet am Samstag statt. Eines der verhassten Montagsspiele wurde den FCK-Fans ausgerechnet zur weiten Auswärtsreise zum FSV Zwickau aufgedrückt - laut DFB-Info aufgrund von nicht näher definierten "Sicherheitsvorgaben".

Die heute terminierten FCK-Spiele auf einen Blick:

5. Spieltag: Sonntag, 18. August 2019, 13:00 Uhr
1. FC Kaiserslautern - Eintracht Braunschweig

6. Spieltag: Montag, 26. August 2019, 19:00 Uhr
FSV Zwickau - 1. FC Kaiserslautern

7. Spieltag: Sonntag, 01. September 2019, 13:00 Uhr
1. FC Kaiserslautern - Waldhof Mannheim

8. Spieltag: Samstag, 14. September 2019, 14:00 Uhr
SV Meppen - 1. FC Kaiserslautern

9. Spieltag: Samstag, 21. September 2019, 14:00 Uhr
1. FC Kaiserslautern - 1. FC Magdeburg

10. Spieltag: Samstag, 28. September 2019, 14:00 Uhr
1860 München - 1. FC Kaiserslautern

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Übersicht: Alle Spiele des 1. FC Kaiserslautern
- Google, iCal und Co.: Alle FCK-Termine für Deinen Kalender
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Es_war_Einmal... » 12.07.2019, 16:15


Soso , jetzt wisse mer all Beschähd. Also Sundags mit Schlips unn Ohzug gegen die Barackler. Perfekt, gehe mer noch in di Kerch vorher zum bääte.



Beitragvon La Guardia Imperial » 12.07.2019, 16:22


Auf sie mit Gebrüll !!
Auf sie mit Gebrüll !!
Auf sie mit Gebrüll !!



Beitragvon Lestat » 12.07.2019, 16:26


Montags in Zwickau???? Grandiose Plaung :nachdenklich: :?
Megafonanlage aus! Ultras raus!



Beitragvon Marie » 12.07.2019, 16:34


Wie kommt man den an auswärtstickets für 1860? Fck sitzplatzblock.



Beitragvon FCK_Teufel » 12.07.2019, 16:42


Sonntags also gegen Mannheim. Wie viele Zuschauer werden ungefähr erwartet? Ich schätze mal so rund die 30.000?



Beitragvon Marki » 12.07.2019, 17:11


FCK_Teufel hat geschrieben:Sonntags also gegen Mannheim. Wie viele Zuschauer werden ungefähr erwartet? Ich schätze mal so rund die 30.000?

Das werden viel mehr, ich tippe auf 42000, davon 5500 Barackler (wieviele Gästetickets gibts denn überhaupt?) Übrigens spielen die Frankfurter am gleichen Tag in Frankfurt, aber erst um 18 Uhr. Hoffentlich tauchen da nicht viele bei uns auf.
Zuletzt geändert von Marki am 12.07.2019, 17:18, insgesamt 2-mal geändert.



Beitragvon La Guardia Imperial » 12.07.2019, 17:23


Ich persönlich erwarte 70. - 80.000 Kartenanfragen für das Spiel. Alles andere sollte an dem Tag zurückgestellt werden!

Es werden Frankfurter hinfahren, das ist ziemlich sicher. Sowohl mit Zug, Bus und Auto schaffst es noch locker bis zu deren Spiel um 18h. Der FCK sollte genaustens hinschauen wo die Karten hin verteilt werden. Aus dem Frankfurter PLZ-Gebiet schon mal keine an die Gegengerade. Frankfurt wird sich NICHT über das Kontigent von Mannheim eindecken wollen.



Beitragvon Odenwalddevil » 12.07.2019, 17:31


Sehr schlau. Die Eintracht um 18 Uhr, wir um 13 Uhr. Warum deren Spiel nicht auf 15.30 Uhr gelegt wurde; erschließt sich mir nicht so ganz. Das wird unnötig unruhiger!
Egal, wir hauen Sie weg. So, oder so



Beitragvon Marki » 12.07.2019, 17:31


La Guardia Imperial hat geschrieben:Es werden Frankfurter hinfahren, das ist ziemlich sicher. Sowohl mit Zug, Bus und Auto schaffst es noch locker bis zu deren Spiel um 18h. Der FCK sollte genaustens hinschauen wo die Karten hin verteilt werden. Aus dem Frankfurter PLZ-Gebiet schon mal keine an die Gegengerade. Frankfurt wird sich NICHT über das Kontigent von Mannheim eindecken wollen.

Ich befürchte, dass viele Familien wegen der zu erwartenden Randale nicht zum Spiel kommen werden. Hätte ich noch einen kleinen Sohn, den würde ich definitiv nicht mitnehmen. Mein größter Wunsch neben den 3 Punkten für uns natürlich ist, dass es friedlich bleibt. Aber so wie das Derby von beiden Seiten gehyped wird, habe ich da meine Bedenken. Ich komme immer mit der S-Bahn von Haßloch, so werden sicher auch hunderte Barackler zum Spiel kommen. Und Lautrer und Barackler in einer Bahn??? In Neustadt steigen auch immer ganz viele Lautrer ein. Da müssen die Sicherheitsbehörden aus KL und MA eng zusammenarbeiten, um das irgendwie in den Griff zu kriegen.



Beitragvon City-Service » 12.07.2019, 20:07


so geil :love: freue mich jetzt schon gegen de Waldhof. Das Derby aller Derbys. Das wird ein Fest.



Beitragvon hierregiertderfck » 12.07.2019, 20:43


Mein Gott, selbst wenn Frankfurter dabei sind. Gab doch schon genug Spiele gegen die, welche Anlässe sieht man denn jetzt, sich vor denen ins Hemd zu machen? Waren doch meistens sogar unsere Anhänger, die munter den Kontakt zu denen gesucht haben, u.a. mit Notbremsen von Zügen ziehen.

Wie oft ist man denn schon auswärts beim FSV in Frankfurt herumgelaufen. Wo waren die ach so schlimmen Frankfurter denn da in ihrer eigenen Stadt?

Manche vergessen wohl außerdem hin und wieder, was für ein Pflaster KL für Gästefans ist und was regelmäßig um das Stadion abgeht oder auch teilweise schon auf den Rängen abgegangen ist.

Wer als Frankfurter oder Barackler so blöd ist, sich in Kaiserslautern für den Heimbereich einzudecken und sich als solcher zu erkennen zu geben, dann bitte. Die Frankfurter wurden ja damals selbst in Darmstadt im Heimbereich teilweise ganz schön abgewatscht.
Wer nicht vollkommen naiv ist, wird sich das mehr als zwei Mal überlegen.
Bei diesem Spiel wird sicherlich sogar die Süd gut gefüllt mit Anhängern von uns sein, die im Ernstfall nicht zimperlich sind.

Und ob sich viele Frankfurter den Stress geben, um 18 Uhr dann beim Spiel der eigenen Mannschaft sein zu müssen, sei auch mal dahingestellt. Zumal man bei solchen Spielen keine Garantie dafür hat, wie schnell man wieder auf dem Weg nach Hause ist aufgrund Sperrungen etc.

PS: Machen wir die Heimblöcke einfach selbst voll, dann stellt sich die Frage erst gar nicht, ob das Pack dorthin kommt. Wer 41.000 gegen Sechzig ins Stadion bekommt, kann wohl auch bei so einem Spiel die Hütte dicke komplett voll machen.



Beitragvon BadenTeufel8493 » 12.07.2019, 20:58


La Guardia Imperial hat geschrieben:Ich persönlich erwarte 70. - 80.000 Kartenanfragen für das Spiel. Alles andere sollte an dem Tag zurückgestellt werden!

Es werden Frankfurter hinfahren, das ist ziemlich sicher. Sowohl mit Zug, Bus und Auto schaffst es noch locker bis zu deren Spiel um 18h. Der FCK sollte genaustens hinschauen wo die Karten hin verteilt werden. Aus dem Frankfurter PLZ-Gebiet schon mal keine an die Gegengerade. Frankfurt wird sich NICHT über das Kontigent von Mannheim eindecken wollen.



Das halte ich für massiv übertrieben.
Westkurve und Gästeblock werden schon voll werden aber dazwischen?
Ich rechne allerhöchstens mit bis zu 40.000 und eher wenigern. Davon vielleicht 100 aus FFM, die so oder so mitkommen. Zum einen haben die am selben Tag ihr eigenes Spiel und zum anderen fahren da auch vermutlich in erster Linie Leute mit, die weniger am Spiel an sich interessiert sind. Und dass da dann aus Frankfurt eine noch höhere Anzahl mitkommen wird, kommt mir eher unwahrscheinlich vor.
Auch dass die breite Masse so sehr gehyped ist, dass sie ins Stadion gehen möchte, kann ich mir weniger vorstellen. Klar, elektrisiert dieses Derby aber viele werden sich auch denken: "Das gebe ich mir nicht vor Ort! Wenn die Schwachmaten beider Seiten beschließen aufeinander loszugehen, will ich nicht "dazwischen" geraten." Das trifft speziell auf ältere Menschen und Familienväter zu.
Und letzten Endes haben gerade bei uns die letzten Jahre und die Entwicklung um Vorstand und um Becca viele Zuschauern vergrault.
Und last but not least: Wir sprechen hier von einem Drittligakick. Eine Mittelfeldmannschaft trifft auf einen Aufsteiger. Je nach dem, was gerade der FCK in den ersten Spielen zeigt, wird auch noch zusätzlichen Einfluss auf die Nachfrage haben. Denn viele Enttäuschte dürften auch argumentieren: "Ich habe keinen Bock, das Pack in unserem Stadion bei der Siegesfeier zuzusehen!"

Jedoch sollte man beim FCK tatsächlich sehr aufpassen, wohin die bestellten Karten gehen.
Wenn das Stadion gut gefüllt ist und es friedlich bleibt, dann dürfen von mir aus auch ein paar Mannheimer und Frankfurter in Nord und Süd aufzufinden sein. Allerdings ist die Chance hierfür ungleich geringer. Leider.
"I sometimes feel that I'm impersonating the dark unconscious of the whole human race. I know this sounds sick, but I love it." - Vincent Price



Beitragvon staropramen » 12.07.2019, 22:28


Leute; bleibt doch mal alle locker :wink:

Habe seit 1984 kein Derby versäumt und war auch 2009 mit der "Zweiten" vor Ort :wink:

Früher waren gegen Schalke oder Bayern mehr Zuschauer auf dem Berg, wie gegen die Kasper rechts vom Rhein.....Den "normalen" Fan interessieren die einfach nicht.....

.....und es wird NIX passieren. Es wird mehr Staatsmacht da sein, wie bei einem G9 Gipfel. Trump würde blass vor Neid um die Wichtigkeit dieses Spiels :lol:

bzgl. FFM; klar haben die eine Freundschaft. Städte mit hohem Prostitutionsanteil und Drogenkriminalität halten halt zusammen. 8-)

Aber selbst die erlebnisorientierten Geflügelzüchter werden rechnen, dass sie es zu ihrem Heimspiel nicht schaffen. Blocksperre, Schikanen der Staatsmacht, usw.

Zuschauerzahl und Gästefans.... :nachdenklich:

Lasst die ersten Spiele und Punkteausbeute sehen; dann kann man schätzen.

Nur eins ist klar; seit dem Aufstieg der Barrackler sitzen die Zuhause und *zensiert* sich einen aufs Derby....

Auf zur STADTVERTEIDIGUNG :schild:

Gruß
Staropramen
http://qualitaetsfahrer.blogspot.de/
Fahrt nicht nach Belgrad; viel zu gefährlich. :shock: Schaut euch das Spiel im TV an.
Natürlich waren wir 1996 in Belgrad :teufel1:



Beitragvon Marki » 13.07.2019, 10:06


staropramen hat geschrieben:Leute; bleibt doch mal alle locker :wink:

Habe seit 1984 kein Derby versäumt und war auch 2009 mit der "Zweiten" vor Ort :wink:

Früher waren gegen Schalke oder Bayern mehr Zuschauer auf dem Berg, wie gegen die Kasper rechts vom Rhein.....Den "normalen" Fan interessieren die einfach nicht.....

.....und es wird NIX passieren. Es wird mehr Staatsmacht da sein, wie bei einem G9 Gipfel. Trump würde blass vor Neid um die Wichtigkeit dieses Spiels :lol:

bzgl. FFM; klar haben die eine Freundschaft. Städte mit hohem Prostitutionsanteil und Drogenkriminalität halten halt zusammen. 8-)

Aber selbst die erlebnisorientierten Geflügelzüchter werden rechnen, dass sie es zu ihrem Heimspiel nicht schaffen. Blocksperre, Schikanen der Staatsmacht, usw.

Zuschauerzahl und Gästefans.... :nachdenklich:

Lasst die ersten Spiele und Punkteausbeute sehen; dann kann man schätzen.

Nur eins ist klar; seit dem Aufstieg der Barrackler sitzen die Zuhause und *zensiert* sich einen aufs Derby....

Auf zur STADTVERTEIDIGUNG :schild:

Gruß
Staropramen

Stadtverteidigung, wenn ich so was lese :|
Ich gehe oft nach Mannheim einkaufen, viele andere hier auch. Warum sollte man unsere Stadt verteidigen müssen? Sportliche Rivalität und Abneigung im Fußball sind ok, aber alles darüber hinaus wie Haß, Gewalt und „Stadtverteidigung“ gehen mir eindeutig zu weit, es ist doch nur ein Spiel. Wir schießen die Barackler 4:0 aus dem Stadion und alles bleibt friedlich, das wäre optimal.



Beitragvon MathiasLu » 14.07.2019, 12:27


Wann kann man Auswärts Tickets kaufen für großaspach????
"Hört ihr die Kurve schrei'n?
Alles für den Verein!
Wir lassen dich nie im Stich,
Lautern, wir lieben dich!"



Beitragvon FCK-Ralle » 15.07.2019, 12:09


Lestat hat geschrieben:Montags in Zwickau???? Grandiose Plaung :nachdenklich: :?


Jep und Sonntag gegen die Barackler, dass wenn man das Spiel nicht mal im Dritten verfolgen kann, wenn man nicht hoch kann.
Toll gemacht echt.
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon Adaleh » 15.07.2019, 18:14


Marki hat geschrieben:Stadtverteidigung, wenn ich so was lese :|
Ich gehe oft nach Mannheim einkaufen, viele andere hier auch. Warum sollte man unsere Stadt verteidigen müssen? Sportliche Rivalität und Abneigung im Fußball sind ok, aber alles darüber hinaus wie Haß, Gewalt und „Stadtverteidigung“ gehen mir eindeutig zu weit, es ist doch nur ein Spiel. Wir schießen die Barackler 4:0 aus dem Stadion und alles bleibt friedlich, das wäre optimal.


Natürlich Stadtverteidigung - was denn sonst? 8-) Wir können aber gerne noch im Vorfeld einen Stuhlkreis mit den Baracklern bilden und uns zum Thema "kritische Friedenspädagogik" weiterbilden...
Solche Derbys sind des "Salz in de Supp" - leider wissen die "geglätteten" Marki´s der Neuzeit noch nicht einmal mehr, wie Salz überhaupt schmeckt... :D Also bleibt mal locker und freut euch auf ein emotionales Derby mit allem was dazu gehört...

PS: Marki möge mir diese Überspitzung verzeihen...)



Beitragvon Gypsy » 15.07.2019, 23:54


Manche sind hier schon etwas naiv...

Schaut euch doch mal um, die Vorzeichnen stehen so dass es dermaßen scheppern wird. Ich erwarte nix anderes als 1000 Frankfurter zu den Waldhöfern, also insgesamt eine Gästeanzahl von 7000-10000. Jeder der sich halbwegs Waldhoffan schimpft, fährt auf den Betze. Und bestimmt nicht wegen dem Fußball schauen, sondern auch ein bisschen wegen Krawalltourismus.

Sollten sich die Vereine, Fanvertreter, Polizei usw nicht bald an einen Tisch geben, wird uns dieses Spiel noch lange verfolgen. Und das nicht in sportlicher Hinsicht.




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste