Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon Betzebu^^ » 27.06.2019, 15:39


Bild

Linksverteidiger Filip Rettig absolviert Probetraining bei den Roten Teufeln

Filip Rettig absolviert mit der Mannschaft des 1. FC Kaiserslautern das Trainingslager in Herxheim (28. Juni bis 06. Juli 2019). Zuletzt lief der Linksverteidiger für die zweite Mannschaft der TSG Hoffenheim in der Regionalliga Südwest auf. Der 20-jährige Schwede könnte die Position des noch gesuchten "Backups" für die Außenverteidigung ausfüllen.

FCK hat geschrieben:(...) Neben Mohamed Fadhloun, der in den Tagen vor dem Trainingslager bereits am Betzenberg mittrainierte, wird auch der 20-jährige Linksverteidiger Filip Rettig, der zuletzt für Hoffenheim in der Regionalliga Südwest auflief, mit den Roten Teufeln nach Herxheim reisen.

Quelle und kompletter Text: fck.de


Spielerprofil auf Transfermarkt.de: Filip Rettig, 20 Jahre, TSG Hoffenheim II
Zuletzt geändert von Thomas am 27.06.2019, 15:58, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Formatierung angepasst. Danke fürs Einstellen!



Beitragvon Forever Betze » 27.06.2019, 16:05


Das gefällt mir schon besser. 20 Jahre alt. Aus der Jugend von Hoffenheim. So haben wir damals Mwene aus der Jugend der Stuttgarter im Probetraining entdeckt :daumen:

Oft sind die Talente in den U23 oder A Jugend Vereine der großen Bundesligisten die im jungen Alter aber kaum Aussichten auf Spielminuten bekommen. So hat damals RB Leipzig Kimmich in der U23 des VfB entdeckt und für die 3. Liga verpflichtet.
Dir wird ja quasi schon in deren neumodischen NWZ Stellungspiel, Zweikampf und Taktik eingeimpft. Hoffenheim hat eine der besten Jugendakademien Deutschlands.

Und ob Rettig nur Back Up ist werden wir dann mal sehen. Schad kam auch in sehr jungen Jahren mit der Back Up Rolle für Dick zu uns und wurde schnell einer unserer wichtigsten Spieler.
Zuletzt geändert von Forever Betze am 27.06.2019, 16:28, insgesamt 2-mal geändert.



Beitragvon Kalköfler » 27.06.2019, 16:14


Wäre natürlich ne tolle Sache, falls wir den Jungen bekommen würden. Habe schon gedacht, dass wir uns nach keiner Alternative auf der LV Postion umschauen würden. Was ich mich jedoch frage ist, ob es sich bei dem Transfer um eine Leihe oder eine feste Verpflichtung handelt. Letzteres würde mir natürlich am ehesten zusagen.

Nur mit Sternberg in die neue Saison zu gehen wäre nicht akzeptabel. Bin echt mal gespannt.
Südpälzer hat geschrieben:
Kalköfler hat geschrieben:Und jeder der jetzt muckt: Gehn mir net uff de Sack!

Passt ja zum Nickname :nachdenklich:


Bild



Beitragvon MäcDevil » 27.06.2019, 16:30


Also wenn ich das auf tm jetzt richtig interpretiere, ist der Junge ablösefrei und somit günstig zu haben. Vertrag endet zum 1.Juli 2019. :wink: :nachdenklich:
Da er mit ins Trainingslager fährt, scheint eine Verpflichtung schon ziemlich sicher zu sein. :nachdenklich:
...und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!" ...und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer...!



Beitragvon LM2608 » 27.06.2019, 16:32


Da ich in Hoffenheim wohne, habe neulich das Spiel Hoffe Zwei gegen Saarbrücken gesehen im Stadion. Damals wurde er von Jurcher (an dem er ja mal interessiert waren) und Jacob regelrecht schwindlig gespielt. Aber vielleicht hatte er auch nur einen schlechten Tag. Jedenfalls ist es richtig, dass wir uns nach einem weiteren linken Verteifiger umsehen. Ich werde mich mal in Hoffenheim umhören, wie dort die Meinung von Rettig ist und dann werde ich mal meine Einschätzung über ihn weitergeben.



Beitragvon Kitzmann-Übersteiger » 27.06.2019, 16:43


Danke @LM2608.

Es braucht auf links auf jeden Fall noch was. Ist allerdings schwierig, einen "Fertigen" auf dieser Position zu bekommen. Interesse an Philipp Hercher bestand auch, soweit ich weiß. Aber der hat noch ein Jahr Vertrag und Aspach verlangt richtig Kohle.

Wenn es Rettig wird, dann hoffe ich, dass er sich entwickelt. Die Ausbildung bringt er zumindest mit. Aber wir könnten dann langsam aber sicher als U 23 melden. :wink:



Beitragvon Forever Betze » 27.06.2019, 16:47


LM2608 hat geschrieben:Da ich in Hoffenheim wohne, habe neulich das Spiel Hoffe Zwei gegen Saarbrücken gesehen im Stadion. Damals wurde er von Jurcher (an dem er ja mal interessiert waren) und Jacob regelrecht schwindlig gespielt. Aber vielleicht hatte er auch nur einen schlechten Tag. Jedenfalls ist es richtig, dass wir uns nach einem weiteren linken Verteifiger umsehen. Ich werde mich mal in Hoffenheim umhören, wie dort die Meinung von Rettig ist und dann werde ich mal meine Einschätzung über ihn weitergeben.

Naja Saarbrücken ist aber auch Sau stark gewesen diese Saison und es kommt auch immer drauf an, wie das Gesamtgefüge funktioniert. Wenn er auf sich allein gestellt war oder wie du schon sagtest, ob er einen schlechten Tag hat.
Zudem ist er erst 20 Jahre alt und wie schon erwähnt kommt er aus dem NWZ der Hoffenheimer und sollte damit zumindest mal taktisch unseren Jungs weit voraus sein. Ich möchte an Schad erinnern der auch aus der U23 von Fürth kam im selben Alter und anfangs unglaublich viele Böcke hatte aber von Spiel zu Spiel stärker wurde und nun einer unserer besten ist.
Gleiches gilt für Mwene der Anfang der Saison für einen Mega Flop gehalten wurde und am Ende war er so stark das er in die Bundesliga ging.
Das wichtige ist, dass Rettig Potenzial hat. Für den Rest ist er noch jung genug zum lernen.



Beitragvon Badetuch » 27.06.2019, 18:12


Jung, Entwicklungsfähig und Sternberg hätte endlich mal jemanden im Nacken und hätte keine Startelfgarantie mehr. Solange er sich im Probetraining gut präsentiert würde ich die Verpflichtung sehr begrüßen.



Beitragvon sirTeddy » 27.06.2019, 20:49


Forever Betze hat geschrieben:Das gefällt mir schon besser. 20 Jahre alt. Aus der Jugend von Hoffenheim. So haben wir damals Mwene aus der Jugend der Stuttgarter im Probetraining entdeckt :daumen:

Oft sind die Talente in den U23 oder A Jugend Vereine der großen Bundesligisten die im jungen Alter aber kaum Aussichten auf Spielminuten bekommen. So hat damals RB Leipzig Kimmich in der U23 des VfB entdeckt und für die 3. Liga verpflichtet.
Dir wird ja quasi schon in deren neumodischen NWZ Stellungspiel, Zweikampf und Taktik eingeimpft. Hoffenheim hat eine der besten Jugendakademien Deutschlands.

Und ob Rettig nur Back Up ist werden wir dann mal sehen. Schad kam auch in sehr jungen Jahren mit der Back Up Rolle für Dick zu uns und wurde schnell einer unserer wichtigsten Spieler.



Nur wurde Er nicht in Hoffenheim ausgebildet
, sondern in
Stuttgart und ab 2014 in RB-L bevor Er in die U19
von Nürnberg gewechselt ist .



Beitragvon ExilDeiwl » 27.06.2019, 22:17


Zu dem Spieler selbst kann ich nichts sagen, aber ich finde es gut, wenn wir auf der Position noch einen Nachwuchsspieler engagieren. Wenn er sich gut entwickelt, kann er vielleicht tatsächlich für etwas Konkurrenzkampf mit Sternberg sorgen. Und alternativ könnte er auch in der zweiten spielen.



Beitragvon Betze_FUX » 28.06.2019, 07:03


MäcDevil hat geschrieben:Also wenn ich das auf tm jetzt richtig interpretiere, ist der Junge ablösefrei und somit günstig zu haben. Vertrag endet zum 1.Juli 2019. :wink: :nachdenklich:
Da er mit ins Trainingslager fährt, scheint eine Verpflichtung schon ziemlich sicher zu sein. :nachdenklich:


wenn ich das richtig lese steht bei TM (obiger link) :)
Vertrag bis: 30.06.2020

aber ablösefrei würde in Bild passen, scheinbar dürfen wir kein Geld ausgeben um Spieler zu holen. (1 Ausnahme bisher)
Ist da unser Sparfuchs wieder aktiv?
denn Wahrheit ist am Schluß allemal Wahrheit.



Beitragvon MäcDevil » 28.06.2019, 07:49


Betze_FUX hat geschrieben:
MäcDevil hat geschrieben:Also wenn ich das auf tm jetzt richtig interpretiere, ist der Junge ablösefrei und somit günstig zu haben. Vertrag endet zum 1.Juli 2019. :wink: :nachdenklich:
Da er mit ins Trainingslager fährt, scheint eine Verpflichtung schon ziemlich sicher zu sein. :nachdenklich:


wenn ich das richtig lese steht bei TM (obiger link) :)
Vertrag bis: 30.06.2020

aber ablösefrei würde in Bild passen, scheinbar dürfen wir kein Geld ausgeben um Spieler zu holen. (1 Ausnahme bisher)
Ist da unser Sparfuchs wieder aktiv?

oh hoppla...gerade gesehen, angeblich Vertrag bis 06.2020. Dann passt aber die Transferhistorie nicht zu seiner vertraglichen Situation. Dort geht es nur bis zum 1. Juli 2019. Kein aufnehmender Verein...abwarten, ob er verpflichtet wird.
...und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!" ...und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer...!



Beitragvon wernerg1958 » 28.06.2019, 09:20


Das ist alles gut und schön, aber die Spieler welche bis jetzt am Betze sind, werden uns nicht weiter bringen als letzte Saison, Aufstieg sieht anders aus. Aber wir haben ja einen Milliardär der macht das schon :D



Beitragvon Viech84 » 28.06.2019, 10:21


wernerg1958 hat geschrieben:Das ist alles gut und schön, aber die Spieler welche bis jetzt am Betze sind, werden uns nicht weiter bringen als letzte Saison, Aufstieg sieht anders aus. Aber wir haben ja einen Milliardär der macht das schon :D


Ich fand es auch schade, dass Lewandowski, Reus und Hummels den bevorstehenden Wechsel zu uns vor kurzem doch noch abgesagt haben :nachdenklich:

Wann begreifen manche endlich, dass wir in der 3. Liga (!) spielen?
Gestern standen wir noch vor einem Abgrund; heute sind wir schon einen großen Schritt weiter



Beitragvon wernerg1958 » 28.06.2019, 10:38


Und wann begreifen einige endlich, dass es nicht um Reus und Lewandowski und Hummels geht, sondern ums Überleben des FCK im Profifussball das geht in der Drittenliga definitiv nicht! Der FCK muss aufsteigen in Liga 2 um halbwegs die Chance zuhaben. Ab 2020/21 kostet die Miete allein inkl. alles rd. 10Mio der Herr Becca zahlt das nicht, wenn auch viele sich das einbilden.



Beitragvon MäcDevil » 28.06.2019, 13:27


wernerg1958 hat geschrieben:Und wann begreifen einige endlich, dass es nicht um Reus und Lewandowski und Hummels geht, sondern ums Überleben des FCK im Profifussball das geht in der Drittenliga definitiv nicht! Der FCK muss aufsteigen in Liga 2 um halbwegs die Chance zuhaben. Ab 2020/21 kostet die Miete allein inkl. alles rd. 10Mio der Herr Becca zahlt das nicht, wenn auch viele sich das einbilden.

Mach dir mal nicht ins Hemd... Gerade jetzt wird die Stadt Kaiserslautern wohl einer weiteren Mietminderung zustimmen. Langfristig gesehen wäre es dumm, wenn die Stadt Kaiserslautern es nicht täte. Natürlich habe ich keine Glaskugel für den Sommer 2020 und der Geschehnisse beim FCK. Aber wenn der FCK nächsten Jahr nicht aufsteigt, ist der Drops so oder so gelutscht. Stadion wird abgerissen. Glaube kaum, dass man dann nochmal die Lizenz erhält. Im Endeffekt glaube ich fest an den Aufstieg 2020. Mit Trainerkarussell oder ohne...wir werden sehen.

Zum Spieler:
Finde es nicht schlimm, das ein Spieler den Markt abklopft nach besseren Verträgen.
...und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!" ...und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer...!



Beitragvon MäcDevil » 28.06.2019, 13:32


MäcDevil hat geschrieben:
wernerg1958 hat geschrieben:Und wann begreifen einige endlich, dass es nicht um Reus und Lewandowski und Hummels geht, sondern ums Überleben des FCK im Profifussball das geht in der Drittenliga definitiv nicht! Der FCK muss aufsteigen in Liga 2 um halbwegs die Chance zuhaben. Ab 2020/21 kostet die Miete allein inkl. alles rd. 10Mio der Herr Becca zahlt das nicht, wenn auch viele sich das einbilden.

Mach dir mal nicht ins Hemd... Gerade jetzt wird die Stadt Kaiserslautern wohl einer weiteren Mietminderung zustimmen. Langfristig gesehen wäre es dumm, wenn die Stadt Kaiserslautern es nicht täte. Natürlich habe ich keine Glaskugel für den Sommer 2020 und der Geschehnisse beim FCK. Aber wenn der FCK nächsten Jahr nicht aufsteigt, ist der Drops so oder so gelutscht. Stadion wird abgerissen. Glaube kaum, dass man dann nochmal die Lizenz erhält. Im Endeffekt glaube ich fest an den Aufstieg 2020. Mit Trainerkarussell oder ohne...wir werden sehen.
...und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!" ...und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer...!



Beitragvon wernerg1958 » 28.06.2019, 14:00


Auch wenn du es doppelt gepostet hast verehrter Mäc, wird es nicht besser. Die Stadt wird eine Mietreduzierung nicht mehr geben, darauf braucht keiner zu bauen. Der FCK muss aufsteigen, sonst ist es das Ende, jedenfalls das hast Du erkannt. Aber in meiner Erfahrungsglaskugel die aus der Zeit der Saison 18/19 ist bin ich sicher, dass es 19/20 nicht für den Aufstieg reicht. Schau dir mal an wer da mitmacht und besser im sportlichen Bereich aufgestellt ist als der FCK.................. :nachdenklich:



Beitragvon MäcDevil » 28.06.2019, 15:37


wernerg1958 hat geschrieben:Auch wenn du es doppelt gepostet hast verehrter Mäc, wird es nicht besser. Die Stadt wird eine Mietreduzierung nicht mehr geben, darauf braucht keiner zu bauen. Der FCK muss aufsteigen, sonst ist es das Ende, jedenfalls das hast Du erkannt. Aber in meiner Erfahrungsglaskugel die aus der Zeit der Saison 18/19 ist bin ich sicher, dass es 19/20 nicht für den Aufstieg reicht. Schau dir mal an wer da mitmacht und besser im sportlichen Bereich aufgestellt ist als der FCK.................. :nachdenklich:

Sorry für das doppel gepostete... unerklärlich wie das passieren konnte!
Sehe es dann doch ein wenig positiver. Da der FCK aufsteigen muss, ist natürlich der Druck größer und lässt hoffen, dass es klappt. Könnte Berge versetzen. Im sportlichen Bereich wird man schnell merken, dass man mit diesem Trainer kein Blumentopf gewinnt. Meine Skepsis gegenüber diesem Trainer besteht immer noch.
...und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!" ...und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer...!



Beitragvon wernerg1958 » 28.06.2019, 15:54


@Mac, der Trainer ist diesesmal nicht das Problem das Spielermaterial reicht nicht fuer den Aufstieg und das ist Baders Sache



Beitragvon MäcDevil » 29.06.2019, 07:31


wernerg1958 hat geschrieben:@Mac, der Trainer ist diesesmal nicht das Problem das Spielermaterial reicht nicht fuer den Aufstieg und das ist Baders Sache

Dass lasse ich mal offen...Osnabrück z.B. hatte auch viele no names in den Reihen und ist aufgestiegen... schiebe auch nicht die Schuld zu Bader...für mich ist das eventuell ein Charakterliches- oder Mentalitäts-Problem. Außerdem beginnt jede Saison bei Null!
...und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!" ...und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer...!



Beitragvon Miggeblädsch » 29.06.2019, 12:32


MäcDevil hat geschrieben:....
Sehe es dann doch ein wenig positiver. Da der FCK aufsteigen muss, ist natürlich der Druck größer und lässt hoffen, dass es klappt. Könnte Berge versetzen.
...


Nö. Deiner Theorie zufolge hätten wir ja dann schon letzte Saison Berge versetzt.
Jetzt geht's los



Beitragvon MäcDevil » 29.06.2019, 19:32


Miggeblädsch hat geschrieben:
MäcDevil hat geschrieben:....
Sehe es dann doch ein wenig positiver. Da der FCK aufsteigen muss, ist natürlich der Druck größer und lässt hoffen, dass es klappt. Könnte Berge versetzen.
...


Nö. Deiner Theorie zufolge hätten wir ja dann schon letzte Saison Berge versetzt.

Nö, weil es die "beste FCK-Mannschaft der letzten Jahre war." Letzte Ausfahrt Zweite Liga!
...und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!" ...und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer...!



Beitragvon Hephaistos » 01.07.2019, 15:02


Der zweite Testspieler, der ebenfalls bis zum Ende des Trainingslagers am Wochenende bleibt, ist Linksverteidiger Filip Rettig (20) von der TSG 1899 Hoffenheim II. Er kam nach der Pause zu seinen 45 Minuten, spielte einen sauberen Part. „Filip hat sich viel nach vorne eingeschaltet“, lobte Hildmann, „beide Testspieler haben einen guten Eindruck hinterlassen.“


Hildmann über Rettig in der Rheinpfalz




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste