Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

In Schulnoten: Wie bewertest Du die Verpflichtung von Manfred Starke?

1
27
13%
2
101
50%
3
50
25%
4
21
10%
5
2
1%
6
3
1%
 
Abstimmungen insgesamt : 204

Beitragvon paulgeht » 19.06.2019, 17:00


Bild
FCK-Neuzugang Manfred Starke; Foto: Imago

Manfred Starke kommt aus Jena auf den Betze

Der 1. FC Kaiserslautern hat den namibischen Nationalspieler Manfred Starke unter Vertrag genommen. Der offensive Mittelfeldspieler, der aktuell mit seinem Heimatland am Afrikacup in Ägypten teilnimmt, kommt vom Ligakonkurrenten FC Carl Zeiss Jena und bindet sich bis 30. Juni 2021 an die Roten Teufel.

Der 28-Jährige wurde in der namibischen Hauptstadt Windhoek geboren und kam im Alter von 13 Jahren aus seiner afrikanischen Heimat nach Rostock, wo er beim F.C. Hansa die Jugendmannschaften durchlief und schließlich in der Saison 2011/12 in der Zweiten Liga debütierte. In den vergangenen vier Jahren lief Starke dann für den FC Carl Zeiss Jena auf, mit dem er 2017 den Aufstieg in die Dritte Liga feiern konnte. In den vergangenen Jahren sammelte der Offensivspieler in Rostock und Jena die Erfahrung von unter anderem fünf Zweitliga- und 108 Drittligaspielen (15 Tore/21 Vorlagen). In der zurückliegenden Spielzeit kam Starke für Jena in 34 Einsätzen auf sieben Treffer und neun Assists.

Für Namibia debütierte Starke im Jahr 2012 und kehrte nun im Vorfeld des Afrikacups, bei dem die "Brave Warriors" am 23. Juni gegen Marokko ins Turnier starten und anschließend in Gruppe D auf Südafrika und die Elfenbeinküste treffen, in die Nationalmannschaft zurück. In seinem vierten Länderspiel konnte er dabei vor zehn Tagen gegen Ghana sein erstes Tor für Namibia erzielen.

"Nach der Leihe von Elias Huth wollten wir uns in der Offensive nochmals verstärken. Manfred Starke hat seine Qualität mit 26 Torbeteiligungen in zwei Jahren für Carl Zeiss Jena in der Dritten Liga bereits unter Beweis gestellt. Seine große Stärke ist zudem sein linker Fuß. Wir sind überzeugt, dass er uns weiterhelfen und unsere Mannschaft verstärken wird", so FCK-Geschäftsführer Sport Martin Bader.

"Ich bin wahnsinnig froh darüber, dass es geklappt hat und ich die Chance bekomme, für so einen großen Traditionsverein spielen zu dürfen. Ich freue mich riesig auf die Herausforderung und die geilen Spiele, ob auswärts oder zu Hause auf dem Betze. Ich werde alles geben, um die gesteckten Ziele gemeinsam mit der Mannschaft erreichen zu können", erklärt Manfred Starke den Wechsel.

Spielerdaten:
Name: Manfred Starke
Position: Mittelfeld/Sturm
Geboren: 21.02.1991 in Windhoek (Namibia)
Nationalität: Namibisch/Deutsch
Größe: 1,79 m
Beim FCK ab: 01. Juli 2019
Vertrag bis: 30. Juni 2021
Frühere Vereine: FC Carl Zeiss Jena, F.C. Hansa Rostock, FSV Bentwisch, SK Windhoek

Quelle: Pressemeldung FCK

Weitere Links zum Thema:

- Übersicht: Alle FCK-Transfers zur Saison 2019/20
- Transfer-Ticker: Alle Neuigkeiten von der Wechselbörse


Ergänzung, 18:20 Uhr:

Bild
FCK-Neuzugang Manfred Starke; Foto: Imago

Vierter Neuzugang: Das ist Manfred Starke

Manfred Starke trägt in der kommenden Saison das Trikot des 1. FC Kaiserslautern. Der Offensivmann profitiert vor allem von seiner Vielseitigkeit in der Offensive.

Es wird eine Weile dauern, bis Manfred Starke das erste Mal auf dem Betzenberg als Spieler der Roten Teufel vorstellig wird. Denn der 28-Jährige weilt aktuell in Ägypten - nicht etwa als Urlauber, sondern um sich mit der Nationalmannschaft Namibias auf den Afrika-Cup vorzubereiten. Der in Windhoek geborene Profi ist nämlich in Besitz der deutschen und der namibischen Staatsbürgerschaft. Das Fußballspielen begann er entsprechend auf dem afrikanischen Kontinent, ehe er als 13-Jähriger zu Hansa Rostock wechselte und seine Laufbahn Fahrt aufnahm.

» Zum Video: Manfred Starke bei Carl Zeiss Jena

In Rostock reifte der Offensivmann, der auf dem Flügel, im offensiven Mittelfeld und als hängende Spitze aufgeboten werden kann, zum Profi. 52 Pflichtspiele bestritt er für die Profimannschaft der Kogge, ehe er 2015 in die Regionalliga Nordost zu Carl Zeiss Jena wechselte. An der Seite von Timmy Thiele stieg er 2017 in die 3. Liga auf und gehörte auch in den Folgespielzeiten zum Stammpersonal. In 64 Drittliga-Partien traf er elfmal und gab 15 Vorlagen.

Zu Starkes Werdegang gehört eine kuriose Randnotiz: Nicht nur im Fußball kennt er sich aus: 2009 nahm er an der U-18-Faustballweltmeisterschaft teil - entschied sich aber schließlich für den Fußball.

» Zum Video: Drei Fragen an Manfred Starke

Da profitiert Starke von seiner Physis, ist ein kampferprobter und durchsetzungsstarker Drittliga-Profi. Mit robuster Zeitkampfführung kann er Bälle erobern und abschirmen, aber auch rund um den Strafraum ablegen. Einer seiner größten Trümpfe ist sein linker Fuß: Starke zieht gerne aus der zweiten Reihe ab und schickt regelrechte Geschosse auf das gegnerische Tor. Auch mit seinem rechten Fuß ist es ihm möglich, den Kasten anzuvisieren. Meistens kommt er dabei aus der Tiefe, treibt den Ball einige Meter vor sich her und schießt dann wuchtig. Da er auf mehreren Positionen eingesetzt werden kann, ist er ein Stück weit unberechenbar.

Auch deshalb hätten ihn die Verantwortlichen von Carl Zeiss Jena gerne gehalten. Doch Starke wollte eine neue Herausforderung suchen und schließt sich nun den Roten Teufeln an, gegen die er in der vergangenen Saison im Hinspiel (3:3) ein Tor erzielt hat.

Quelle: Der Betze brennt


Ergänzung, 20.06.2019:

Starke: Namibias Nummer 10 beim Afrika-Cup

Manfred Starke startet mit Namibia in den Fußball-Afrika-Cup. Zudem will er den nächsten Entwicklungsschritt machen und wird den FC Carl Zeiss Jena verlassen.

Manfred Starke lächelt etwas verschämt: Nein, die Nummer 10 auf dem Rücken habe er sich nicht ausgesucht. "Die wurde mir tatsächlich gegeben", sagt der Mittelfeldspieler, noch in Diensten des FC Carl Zeiss Jena. Dass auf dem Trikot der Nationalmannschaft von Namibia in direkter Nachbarschaft zur Rückennummer nun wieder sein Name steht, lässt den Linksfuß freilich frohlocken. Am Sonntag startet er beim Afrika-Cup in Ägypten für seine Heimat gegen Marokko.

Bass erstaunt sei er gewesen, als die Nominierungen fürs Turnier vom Verband an die örtliche Presse durchdrang und plötzlich sein Name da auf der Liste auftauchte. Da schaue man schon zweimal hin, ob es nicht doch eine Fata Morgana sei. War es nicht! Also: Siebensachen packen und auf nach Dubai, wo das abschließende Trainingslager stattfand - samt eines letzten Tests gegen Ghana. Starke stand sofort in der Startelf, machte sein nun viertes Länderspiel und traf auch noch das Tor. Einfach der Wahnsinn, bemerkt er, eingedenk der Vorgeschichte. Denn seit Juni 2013 war Starke in Namibia außen vor, wie er erzählt. Damals entschied er sich, die Chance beim FC Hansa Rostock zu nutzen und die komplette Vorbereitung bei den Profis zu absolvieren - damit verpasste er aber einen Lehrgang der Nationalmannschaft. Das nahm man ihm krumm. "Wir haben jetzt noch einmal darüber gesprochen und alle Missverständnisse ausgeräumt", sagt Starke. Nationaltrainer Ricardo Mannetti habe ihn auch in den vergangenen Jahren nicht aus dem Blickfeld verloren, ihn zuletzt bei den starken Auftritten im Saisonendspurt auch beobachten lassen. Starkes starke Auftritte brachten ihm dann die Rückkehr ins Nationalteam seiner Heimat. (…)

Quelle und kompletter Text: Thüringische Landeszeitung


Ergänzung, 12.07.2019:

Starke: "Das Tanzen habe ich anderen überlassen"

Manfred Starke hat vor dem Saisonstart der 3. Liga kaum Zeit zum Verschnaufen. Der 28-Jährige wechselte zunächst vom FC Carl Zeiss Jena zum 1. FC Kaiserslautern. Bevor er aber beim FCK in das Training einstieg, nahm er mit Namibia am Afrika-Cup in Ägypten teil. Im DFB.de-Interview spricht Starke mit Mitarbeiter Dominik Dittmar über sein Comeback in der Nationalmannschaft und den Wechsel zum FCK.

DFB.de: Der Wechsel zum 1. FC Kaiserslautern, der Afrika-Cup mit Namibia: War da überhaupt schon Zeit, um beim neuen Verein heimisch zu werden, Herr Starke?

Manfred Starke: Es ist wirklich viel in kurzer Zeit passiert. Ich bin nun seit einer Woche zurück in Deutschland und habe auch schon eine neue Wohnung gefunden. Aktuell bin ich noch dabei, die Umzugskisten auszuräumen. Spätestens im Laufe der nächsten Woche bin ich endgültig angekommen.

DFB.de: Was war es für ein Gefühl, beim Afrika-Cup dabei zu sein?

Starke: Auch wenn wir schon in der Gruppenphase gegen starke Gegner wie Marokko, die Elfenbeinküste und Südafrika ausgeschieden sind, war es eine tolle Erfahrung, die ich nicht missen will. Davon werde ich noch in ein paar Jahren erzählen.

(...)

DFB.de: Nun geht es für Sie mit der Vorbereitung auf die 3. Liga weiter. Warum haben Sie sich für den Wechsel zum FCK entschieden?

Starke: Wenn der 1. FC Kaiserslautern anruft, legt man nicht einfach auf. Ich hatte sehr gute Gespräche mit den sportlich Verantwortlichen und direkt ein gutes Bauchgefühl. Das Gesamtpaket hat gestimmt, der Verein passt zu mir. (…)

Quelle und kompletter Text: DFB
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon Block7 » 19.06.2019, 17:05


Huth abgeben und ihn holen? Weiß nicht so recht was ich davon halten soll. Dennoch viel Erfolg ...



Beitragvon 4everfck » 19.06.2019, 17:12


Ich weiß echt nicht recht was ich davon halten soll.... da hätte ich glaub lieber Huth behalten der hat noch Entwicklungspotential...
Für immer Fritz-Walter-Stadion! Kategorie KL Jung-treu-laut



Beitragvon Betze_FUX » 19.06.2019, 17:12


Schon der zweite der über "gesteckte Ziele" spricht....was erzählt man denen?!

Willkommen uffm Betze unn knie dich rein! Mach viele "starke" Tore :)
Hoffenheim, RB Leipzig, FB Kaiserslautern :(



Beitragvon Mittendrin » 19.06.2019, 17:15


Wenn ich die Kommentare schon wieder lese bis hierhin, ausgenommen Nr.3. Unglaublich welche Fachkompetenz hier im Forum unterwegs ist :daumen: .

Da fällt mir nur ein "si tacuisses philosophus mansisses".



Beitragvon SEAN » 19.06.2019, 17:16


Jetzt hon ma de Salad, äh Nabianer. Des hemma ach noch ned gehad. :D :D

Hau rein und viel Glück bei uns! :daumen:
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon Rickstar » 19.06.2019, 17:20


Halte das für den richtigen Weg. Sessa bzw. der Berater scheinen charakterlich nicht zu passen. Huth braucht noch mehr Zeit. Einziger Wermutstropfen bei Starke ist, dass er mindestens bis zum 1.7 fehlen wird. Andererseits sollte er über soviel Erfahrung verfügen, dass er sich vielleicht schneller eingewöhnt als jüngere Spieler. Insgesamt eine solide Lösung, da er wohl auch sehr variabel ist.
Damit sind wir offensiv gut aufgestellt, große Sorgen bereitet natürlich weiterhin die Defensive. Da brauchen wir noch mindestens einen AV sowie einen DM mit Knochenbrecher Mentalität.



Beitragvon moseldevil » 19.06.2019, 17:21


4everfck hat geschrieben:Ich weiß echt nicht recht was ich davon halten soll.... da hätte ich glaub lieber Huth behalten der hat noch Entwicklungspotential...

Was bringt uns Entwicklungspotenzial, wenn wir nächstes Jahr pleite sind? Wir brauchen Leute die direkt weiter helfen. Wir MÜSSEN aufsteigen! Das könnte Huth bedingt. Starke hat in der dritten Liga Topwerte für einen 10er.Ich hoffe und glaube, dass er uns direkt weiter hilft.
Und wir haben wieder einen Mannnnniiiii!
Bild



Beitragvon Teufel51 » 19.06.2019, 17:23


Egal von wo jemand kommt. Er soll für uns Spielen,zieht unser Triko an und weis hoffentlich was von der West erwartet wird. Wenn das nach einigen Spielen der Fall ist,verstehe ich nicht jetzt schon das Meckern soll.



Beitragvon Nugget82 » 19.06.2019, 17:23


Mittendrin hat geschrieben:Wenn ich die Kommentare schon wieder lese bis hierhin, ausgenommen Nr.3. Unglaublich welche Fachkompetenz hier im Forum unterwegs ist :daumen: .

Da fällt mir nur ein "si tacuisses philosophus mansisses".

Gegen den Spieler selbst habe ich nichts einzuwenden. Könnte passen. Und Linksfuß sowieso immer gut!

Was mich an der Personalie viel mehr stört ist die Tatsache das er vermutlich in jeder Länderspielpause quer durch die Welt fliegt. Wir werden wieder 40+ Pflichtspiele bestreiten, da wünscht man sich doch lieber ausgeruhte Spieler. Bzw. gibt es ja sogar Länderspielpausen, in denen die 3. Liga gar nicht pausiert sondern durchspielt.
ANTI RB!



Beitragvon Betzegässje » 19.06.2019, 17:24


Also ich kann die Skepsis nicht ganz nachvollziehen, ich freue Mich über die Verpflichtung. Huth hatte starke Ansätze keine Frage, aber Starke ist aktuell denke ich besser. Seine Quote an Torbeteiligungen ist schon nicht ohne. Sein Video auf Youtube (auch wenn mit Vorsicht zu genießen, ich Weiß) ist schon vielversprechend: hat nen richtigen Huf und das nicht nur links, sorgt auch mal für richtig Gefahr aus der zweiten Reihe und spielt super mit Thiele zusammen.

Und das Thiele nochmal so eine "schlechte" Saison spielt, ist auch nicht gesagt. Und selbst da waren es 11 scorer Punkte. Von daher ist die Huth Leihe auch nachvollziehbar.
Die Protagonisten wechseln - der FCK bleibt bestehen!



Beitragvon City-Service » 19.06.2019, 17:25


Eine STARKE Verpflichtung. Herzlich Willkommen am Betze. Wünsche Dir viel Erfolg.



Beitragvon Forever Betze » 19.06.2019, 17:27


Willkommen aufm Betze Manni und viel Glück beim Afrika Cup :teufel2: Hoffentlich verletzt er sich nicht.
Mentalitätsspieler. Bin mal gespannt.



Beitragvon Red Devil » 19.06.2019, 17:27


Wer hatte zu diesen Transfer leider recht? Die BLÖD

Leider werden wir ihn aber vor Ende Juni auf dem Betze nicht sehen da er mit Namibia (ehemalige deutsche Kolonie Deutsch-Südwestafrika) beim Afrika Cup im Pharaonenstaat ist und anschließend (wann halt die Nationalmannschaft rausfliegt) mindestens 2 Wochen Urlaub ab.

In diesem Sinne

Herzlich Willkommen, Manni!!
Klagt nicht, kämpft!!!!!



Beitragvon Excelsior » 19.06.2019, 17:28


Klingt in der Form mit der Begründung in der Pressemitteilung auf jeden Fall etwas eigenartig.

-Als wenn die Verpflichtung von Starke (die ja bereits seit Wochen als Gerücht kursierte) letztendlich nur deswegen zustande kam, weil Huth jetzt kurzfristig verliehen wurde...

Von der Kausalität her, finde ich das zwar nicht gänzlich abwegig, aber doch schon irgendwie "spannend".

Frage ist dann natürlich auch, inwieweit die Verpflichtung von Starke so gesehen abhängig oder unabhängig von der Bader'schen Suche nach einem technisch versierten "Zehner" vonstatten ging...

Nun, wie dem auch sei.
Dann mal herzlich Willkommen und viel Erfolg!



Beitragvon Thomas » 19.06.2019, 17:32


Mod-Hinweis: Bitte beim Thema bleiben! Es geht hier um die Verpflichtung von Manfred Starke, nicht um andere Transfergerüchte und auch nicht um die grundsätzliche Arbeit von Martin Bader (dafür haben wir genügend andere bestehende Threads).

:danke:
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Forever Betze » 19.06.2019, 17:33


Block7 hat geschrieben:Huth abgeben und ihn holen? Weiß nicht so recht was ich davon halten soll. Dennoch viel Erfolg ...

Huth 6 Torbeteiligungen in 2 Jahren
Starke 26 Torbeteiligungen in 2 Jahren
Huth entwickelt sich während starke sofort hilft. Ganz einfach



Beitragvon ExilDeiwl » 19.06.2019, 17:35


SEAN hat geschrieben:Jetzt hon ma de Salad, äh Nabianer. Des hemma ach noch ned gehad. :D :D

Hau rein und viel Glück bei uns! :daumen:


Was fer en Indianer? Der kummt vun Namibia, also isser en Namibier. Do steckt es Wort BIER drin. Konnsch emo rote, was fer e Bier - e STARKbier. :lol:

Ohne Ferz: Willkommen Manfred Starke: ich hoffe, Du fügst Dich bei uns gut ein und machst ein paar Buden für uns. Hau rein! Euphorie spare ich mir. Wenn Die Zeit dafür angebracht ist, breche ich auch gerne in Euphorie aus. Vorher nicht.
Pro AOMV!
fck-jetzt.de



Beitragvon Hephaistos » 19.06.2019, 17:36


Ich gebe ehrlich zu, keiner der bisherigen Neuzugänge haut mich vom Hocker.

Wie dem auch sei, Herzlichst Willkommen, Manni. Zeig uns, dass Du viel mehr drauf hast, als sich manche hier (mich inkl.) vorstellen können.



Beitragvon hellas-army » 19.06.2019, 17:37


Gute Verpflichtung ,aber ich denke Exelsior hat recht und Starke ist nicht der gesuchte "10"!!!Hier wird noch ein anderer Spieler gesucht!



Beitragvon Fortfut358 » 19.06.2019, 17:50


Weiß ihn nicht wirklich einzuschätzen! Die Spielerdaten lesen sich ganz gut, vergleichbar mit denen von Thiele. Linksfuß, dass macht sich immer gut. Hat gegen Rostock mit einem Tor und einer Vorlage ein gutes Spiel gemacht (https://www.youtube.com/watch?v=easZlbT6_E8), scheint einen feinen Fuß zu haben.
Bin mal gespannt wie er sich hier zeigt und ob er bei uns auf der 10 spielt oder ob da noch ein weiterer Spieler für kommt.
Ansonsten wünsche ich ihm alles gute hier und viel Erfolg!
Herzlich willkommen :teufel2:
Zuletzt geändert von Fortfut358 am 19.06.2019, 18:04, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon SEAN » 19.06.2019, 17:53


ExilDeiwl hat geschrieben:
SEAN hat geschrieben:Jetzt hon ma de Salad, äh Nabianer. Des hemma ach noch ned gehad. :D :D

Hau rein und viel Glück bei uns! :daumen:


Was fer en Indianer? Der kummt vun Namibia, also isser en Namibier. Do steckt es Wort BIER drin. Konnsch emo rote, was fer e Bier - e STARKbier. :lol:

Von mir aus auch so. Besser als ein Marsianer. :D
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon Latunji » 19.06.2019, 17:57


Den Transfer finde ich gut. Hat doch schon bewiesen, dass er es kann. Hat ja einige Torbezeteiligungen. :teufel2:


@forever betze: für so viele Tore muss Bjarnson erstmal gefüttert werden :lol:



Beitragvon Nickthequick030 » 19.06.2019, 17:59


Willkommen auf dem Betze Manni.
Ich freue mich und habe ein gutes Gefühl.
@Forever...wolltest du nicht etwas zurückhaltender sein was die Neuzugänge angeht ? 8-)
Aber ehrlich gesagt finde ich deine Euphorie gut, weil du auch andere mitreißen kannst und man sich einfach auf die Saison freut.
Hoffe nur wir werden nicht wieder so enttäuscht.
Aber halten wir fest: noch nen Nationalspieler! Muss ja klappen !
:teufel2:



Beitragvon Badetuch » 19.06.2019, 18:02


Schön das du da bist Manfred!

Ich stehe dem Transfer relativ positiv gegenüber. Ich denke er kann uns weiterhelfen. Ich erwarte aber nicht, dass er Bäume ausreißen wird.

Eine andere Sache, solange er beim Afrikacup verweilt, bekommen wir dann schon eine Abstellentschädigung vom CAF? :?:




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast