Fußballthemen, welche den FCK nicht oder nicht direkt betreffen.

Beitragvon paulgeht » 19.05.2019, 17:33


Bild

Viktoria Köln steigt in die 3. Liga auf

Dem 1. FC Kaiserslautern steht eine Premiere bevor: Viktoria Köln ist am Samstag in die 3. Liga aufgestiegen und wird damit in der kommenden Saison zum ersten Mal in einem Punktspiel auf die Roten Teufel treffen. Womöglich im Kölner Südstadion.

Durch einen 1:0-Sieg gegen die zweite Mannschaft von Borussia Mönchengladbach schafften die Domstädter am 34. Spieltag der Regionalliga West den erstmaligen Aufstieg in die 2008 gegründete eingleisige 3. Liga. Der Klub aus dem rechtsrheinischen Kölner Stadtteil Höhenberg, zu dessen Aufgebot unter anderem der ehemalige FCK-Kapitän Albert Bunjaku (24 Spiele, elf Tore) gehört, erreichte damit sein seit Jahren anvisiertes Ziel. 2017 war die Viktoria dem Aufstieg schon einmal ganz nahe, scheiterte aber in der Aufstiegsrunde an Carl Zeiss Jena.

Unterstützt von finanzkräftigen Geldgebern

Mitte der 1990er Jahre hatten die Rheinländer das letzte Mal auf drittklassigem Niveau gespielt. Damals gehörte der Klub zum Teilnehmerfeld der Regionalliga Südwest-West. In der Folge war er zwischenzeitlich in den Amateurfußball abgerutscht. Durch finanzkräftige Geldgeber, darunter Mäzen Franz-Josef Wernze, gelang aber die Rückkehr auf größere Bühne - und nun der Sprung in den Profifußball. Engster Verfolger der Kölner war zuletzt der ehemalige Zweitligist Rot-Weiß Oberhausen.

Trotz des Abstiegs von Fortuna Köln steht den Betze-Fans damit in der kommenden Saison erneut eine Auswärtsfahrt in die Domstadt bevor - und womöglich geht es auch dann wieder ins Südstadion. Denn der "Sportpark Höhenberg", in dem die Viktoria aktuell ihre Spiele bestreitet, erfüllt die Anforderungen für die 3. Liga nicht. Als problematisch könnte sich aber die grundsätzliche Ablehnung beider Fanlager erweisen. Auch deshalb hatten die Viktoria-Verantwortlichen einen Ausbau des eigenen Stadions, unter anderem durch mobile Tribünen, ins Gespräch gebracht.

Quelle: Der Betze brennt
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon Latunji » 19.05.2019, 17:38


Hoffentlich auswärts wieder an Karneval :teufel2:



Beitragvon Betziteufel49 » 19.05.2019, 21:35


Die ersten 6 Punkte für uns :nachdenklich: so gut wie sicher eingetütet. 8-)
Wenn ich noch könnte, würde ich meine Fußballstiefel
noch einmal anziehen, um zu helfen.Horst Eckel :daumen:



Beitragvon Lippeteufel1959 » 19.05.2019, 22:28


Ja,gegen die Fortuma aus Köln haben unsere Jungs vier Punkte insgesamt verdaddelt. 2019/20 wird bestimmt besser.
Auf ein weiteres Heimspiel in der Kölner Südstadt. :teufel2:



Beitragvon Marki » 20.05.2019, 08:47


Wieder ein finanzstarker Verein, den eigentlich niemand braucht. Es wird echt sehr hart nächste Saison, so viele finanzkräftige Vereine. Übrigens hört man, dass bei den Baracklern zusätzlich zum Beetz noch die Familie Reimann finanziell einsteigen könnte. Wer die nicht kennt, die sind aus Ludwigshafen und sind die reichste Familie Deutschlands. Schon krass, was aus dem Pleiteverein Waldhof geworden ist. Wir müssen bei der Kaderplanung echt ein goldenes Händchen haben, um nächstes Jahr aufzusteigen.



Beitragvon Hochwälder » 20.05.2019, 09:04


Marki hat geschrieben:Wieder ein finanzstarker Verein, den eigentlich niemand braucht. Es wird echt sehr hart nächste Saison, so viele finanzkräftige Vereine. Übrigens hört man, dass bei den Baracklern zusätzlich zum Beetz noch die Familie Reimann finanziell einsteigen könnte. Wer die nicht kennt, die sind aus Ludwigshafen und sind die reichste Familie Deutschlands. Schon krass, was aus dem Pleiteverein Waldhof geworden ist. Wir müssen bei der Kaderplanung echt ein goldenes Händchen haben, um nächstes Jahr aufzusteigen.





Schon interessant dass die Fans aus Kaiserslautern andere Vereine als Pleitevereine betitulieren!
Ja ja wenn man selbst im Geld schwimmt dann kann man sich überheblich gegenüber anderen Vereinen verhalten! :nachdenklich:



Beitragvon Marki » 20.05.2019, 09:08


Hochwälder hat geschrieben:
Marki hat geschrieben:Wieder ein finanzstarker Verein, den eigentlich niemand braucht. Es wird echt sehr hart nächste Saison, so viele finanzkräftige Vereine. Übrigens hört man, dass bei den Baracklern zusätzlich zum Beetz noch die Familie Reimann finanziell einsteigen könnte. Wer die nicht kennt, die sind aus Ludwigshafen und sind die reichste Familie Deutschlands. Schon krass, was aus dem Pleiteverein Waldhof geworden ist. Wir müssen bei der Kaderplanung echt ein goldenes Händchen haben, um nächstes Jahr aufzusteigen.





Schon interessant dass die Fans aus Kaiserslautern andere Vereine als Pleitevereine betitulieren!
Ja ja wenn man selbst im Geld schwimmt dann kann man sich überheblich gegenüber anderen Vereinen verhalten! :nachdenklich:


Du hast natürlich recht, sorry! Aber immerhin waren die Barackler schon mal insolvent und wir noch nicht :nachdenklich:



Beitragvon DL » 20.05.2019, 13:01


Schon interessant dass die Fans aus Kaiserslautern andere Vereine als Pleitevereine betitulieren!
Ja ja wenn man selbst im Geld schwimmt dann kann man sich überheblich gegenüber anderen Vereinen verhalten! :nachdenklich:[/quote]

Wer ist den " die Fans " wen einer ne Ausage macht sind es doch nicht gleich " die Fans"....
:fussball: Zusammenhalt ist unsere Stärke :beer:



Beitragvon FCK-Ralle » 20.05.2019, 14:42


Marki hat geschrieben:Wieder ein finanzstarker Verein, den eigentlich niemand braucht.


Warum diese Aussage Angst? Uerdingen hat bewiesen, dass man sich nicht immer den Aufstieg kaufen kann. Wir müssen einfach nur schlauer auf dem Transfermarkt sein.

Im übrigen auch Herzlich Willkommen an die Viktoria. Interessanter kleiner Verein aus Kölle.

Und hört doch auf euch wegen dem Waldhof zu zanken. Sagen wir doch einfach "Drecks-Barackler", dann weiß jeder wer gemeint ist. :wink:
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon ..:NECKARTEUFEL:.. » 20.05.2019, 19:30


Hätte lieber die Fortunen weiter in der Liga gehabt, einfach weil sie mir symphatischer sind.

Aber Hauptsache wieder ein Grund mehr in die schönste Domstadt der Welt zu fahren.

Und wenn die Viktoria so siegreich ist, wie die Fortuna heuer Glück gehabt hat, soll es mir Recht sein.
Niemals hätten wir es zulassen dürfen, dass Stefan Kuntz vom Betze vertrieben wird! Wer Erfolg hatte, kann auch Misserfolg haben, aber er weiß dann immer noch wie man Erfolg haben kann!




Zurück zu Fußball Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste