Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon Thomas » 19.04.2019, 23:38


Bild

Ehrmanns Appell: "Wir müssen zusammenhalten"

Beim 1. FC Kaiserslautern läuft in letzter Zeit zu vieles gegeneinander statt gemeinsam. Das ist vielen Fans ein Dorn im Auge - und auch Gerry Ehrmann, wie der Lautrer Kult-Keeper im Gespräch mit Der Betze brennt betont.

Als Aufhänger seines Appells nimmt Ehrmann kritische Forums- und Facebook-Kommentare gegen die Geldgeber der Roten Teufel: "Ob das ein Dieter Buchholz ist, Giuseppe Nardi oder auch Harald Layenberger. Wir müssen diesen Leuten doch dankbar sein, dass sie dem FCK ihr Geld geben, anstatt sie zu diffamieren. Die Stärke des FCK war immer die Gemeinschaft." Wo Kritik gerechtfertigt sei, müsse man diese auch äußern, aber genauso auch positive Dinge hervorheben und loben.

"Wenn die Fans nicht mehr kommen, können wir endgültig zuschließen"

Ein Sonderlob lässt Gerry Ehrmann sogleich auch selbst für die Fans des FCK folgen: "Die Fans sind noch wichtiger als jeder Sponsor. Wenn die eines Tages nicht mehr kommen, dann können wir hier oben endgültig zuschließen." Am Sonntag werden wieder über 20.000 Zuschauer zum Drittliga-Heimspiel gegen Hansa Rostock erwartet, auswärts begleiten durchschnittlich knapp 3.000 Anhänger die Roten Teufel quer durch Deutschland.

Quelle: Der Betze brennt
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon ATS » 20.04.2019, 08:14


Gerry, du hast vollkommen recht. Leider ist der Zusammenhalt seit 1998 abhanden gekommen und jetzt ist es vermutlich zu spät. Banf und Co. müßten von jetzt auf gleich den Zusammenhalt vormachen.
Heubach mit klarer Ansage, warum es in Lautern nicht einfach ist als Spieler: „Die Unzufriedenheit auf den Rängen war vor dem Spiel schon spürbar“.



Beitragvon Achim71 » 20.04.2019, 08:30


Ach Gerry, auch du bläst also auch in dieses Horn. Fans müssen den Verein retten sei es durch Spenden, Heimspiele, Merchandising oder oder oder...Was kommt zurück ? Jahrelange Verarsche der Vereinsführung und Nichtleistung der Mädels auf dem Platz.
Gerry, du hast doch hier über Jahrzehnte gutes Geld verdient, ich habe nicht gelesen dass du dich finanziell an der "Rettung" beteiligst, immer schön die anderen vorschicken. Ich kann es nicht mehr hören :tadel:



Beitragvon Betze_FUX » 20.04.2019, 08:41


Achim:
Seit wann muss man denn veröffentlichen ob man sich beteiligt hat?! Geht's noch!

Und das ist mal wieder ein Beispiel für so ein "Klassiker" hier im Forum. Gerry sagt "ohne die Fans wäre der FCK tot" und hebt mE die aussergewohnlichkeit von den, von UNS FCK fans heraus (im Schnitt 3000 auswärts und ein 2 liga Schnitt daheim!) Und es wird so hingestellt als hätte er gesagt "Ihr seid schuld wenn wir insolvent werden!"
Mir fehlen bei solchen Beiträge manchmal einfach die Worte...
Hoffenheim, RB Leipzig, FB Kaiserslautern :(



Beitragvon Jannemann » 20.04.2019, 09:02


Mein Gott, wo hat er denn gesagt, dass der Fan sein Geld opfern soll? Traurig wenn man jetzt zum Schluss noch diese drei Zeilen eines GE kritisiert. Hoffentlich kehren ein paar frustrierte Seelen bald dem Verein den Rücken, das negative Gefasel kann man nicht mehr ertragen.



Beitragvon Mic » 20.04.2019, 09:05


Jannemann hat geschrieben:Mein Gott, wo hat er denn gesagt, dass der Fan sein Geld opfern soll? Traurig wenn man jetzt zum Schluss noch diese drei Zeilen eines GE kritisiert. Hoffentlich kehren ein paar frustrierte Seelen bald dem Verein den Rücken, das negative Gefasel kann man nicht mehr ertragen.


Danke :daumen:



Beitragvon fw1900 » 20.04.2019, 09:06


@Achim71: Genau solche Einstellungen wie Deine sind es, die den Verein kaputt machen. Wer hat denn den FCK zu dem Verein gemacht. Es war die Walterelf, die Meisterschaften und Pokalsiege in den 90er. Von wem spricht man in Deutschland denn, wenn man vom FCK spricht? Genau von den Fans!

Nun eine der Menschen, die wie kein anderer aktuell den Verein präsentieren so anzugehen ist unter aller Sau. Sorry Gerry.



Beitragvon walzvonderpfalz » 20.04.2019, 09:14


Achim71 hat geschrieben:Ach Gerry, auch du bläst also auch in dieses Horn.
Fans müssen den Verein retten sei es durch Spenden, Heimspiele, Merchandising oder oder oder...


Man kann 99% der Beiträge hier nicht mehr ernst nehmen. Aus einem "wenn die Fans nicht mehr als Zuschauer kommen" (weil wieder über 20.000!!! gegen Rostock kommen) wird das hier gemacht.
Ich habe mir zufällig ein Video aus 1997 angeschaut https://www.youtube.com/watch?v=wB8ml-ag4dE
Im Prinzip wie heute. Querelen im Aufsichtsrat, Zeitungsartikel iin der Rheinpfalz usw usw. In diesem Jahr wurden wir deutscher Meister. Geändert hat sich nur die Liga.
Wir reden immer alles schlecht. Alles ist zuerst einmal scheisse als Betzefan. Dieses Forum nehme ich davon nicht aus. Lieber Thomas & Co, hinterfragt ihr Euch auch, was ihr für unseren Verein tun könnt? Vielleicht nimmt sich der ein oder andere doch zu wichtig? Littig, Keßler, Helmes? Die "sachlichen und konstruktiven" Schreiber von den usern haben sich doch größtenteils abgemeldet und von dbb abgewendet. Zurück geblieben sind solche Achim71. Nur ein Beispiel für anonyme destruktive Schreiberlinge die zu Hause in ihrem Sessel alles besser wissen und den Verein schlecht reden. Wenn wir gewinnen gibts 100 Beiträge, wenn wir verlieren 1000.
Wenn alles so scheiße ist, warum schreibe ich dann hier noch lieber Achim? Es wird keiner gezwungen Geld zu investieren oder eine Eintrittskarte zu kaufen. Ich habs gemacht. Und wenns nicht gut ausgeht? Ist mir scheißegal. Weil es mein Verein ist.
Und was bleibt mir von dieser Saison im Kopf? Wir haben in der dritten Liga mehr Zuschauer bei vielen Spielen zu Hause als mancher Bundesligist. Und das macht mich stolz. Aber meckern können alle. Irgendwann ist gut. Seit 20 Jahren meckern wir hier. EInen Norbert Thines haben die Mitglieder damals mit Schimpf und Schande vom Berg gemeckert, heute wird er gefeiert. Schaut Euch das Video an: Otto sagt zu den ganzen Meckeren und Querelen: "Schnauze halten und applaudieren". Ich ändere es ab in "Schnauze halten und zeichnen"
In diesem Sinne: nur der FCK und schöne Ostern.
Zuletzt geändert von walzvonderpfalz am 20.04.2019, 09:45, insgesamt 6-mal geändert.



Beitragvon 100%FCK1984 » 20.04.2019, 09:16


fw1900 hat geschrieben:@Achim71: Genau solche Einstellungen wie Deine sind es, die den Verein kaputt machen. Wer hat denn den FCK zu dem Verein gemacht. Es war die Walterelf, die Meisterschaften und Pokalsiege in den 90er. Von wem spricht man in Deutschland denn, wenn man vom FCK spricht? Genau von den Fans!

Nun eine der Menschen, die wie kein anderer aktuell den Verein präsentieren so anzugehen ist unter aller Sau. Sorry Gerry.


Genau so sieht’s aus!!

@Achim71 tu dir und vor allem uns den Gefallen und such dir einen anderen Verein!
Dein Gefasel kann ja keiner mehr ertragen!
Gerry Ehrmann wegen seiner Aussagen zu kritisieren ist echt an Dummheit nicht zu übertreffen...



Beitragvon Betzelümmel » 20.04.2019, 09:36


@Achim71 zu Deinen Beiträgen kann man nur den Kopf schütteln.



Beitragvon Solingerteufel » 20.04.2019, 09:47


100%FCK1984 hat geschrieben:
fw1900 hat geschrieben:@Achim71: Genau solche Einstellungen wie Deine sind es, die den Verein kaputt machen. Wer hat denn den FCK zu dem Verein gemacht. Es war die Walterelf, die Meisterschaften und Pokalsiege in den 90er. Von wem spricht man in Deutschland denn, wenn man vom FCK spricht? Genau von den Fans!

Nun eine der Menschen, die wie kein anderer aktuell den Verein präsentieren so anzugehen ist unter aller Sau. Sorry Gerry.


Genau so sieht’s aus!!

@Achim71 tu dir und vor allem uns den Gefallen und such dir einen anderen Verein!
Dein Gefasel kann ja keiner mehr ertragen!
Gerry Ehrmann wegen seiner Aussagen zu kritisieren ist echt an Dummheit nicht zu übertreffen...

kann ich so unterschreiben.
und morgen, am höchsten feiertag werde werde ich wieder 600km im auto sitzen, nicht weil ich so toll bin, sondern um den miesmachern die zu hause sitzen, in der nase bohren und sinnlose pm's schreiben zu sagen:
ihr könnt mich mal
streite dich nie mit einem dummkopf, es könnte sein das die zuschauer den unterschied nicht bemerken (mark twain)



Beitragvon Carsi » 20.04.2019, 09:58


Wenn einer den Verein noch lebt, dann ist es Gerry.
Ihm blutet das Herz, das sieht man und dass merkt man auch jeden Tag beim Training.
Großer FCK deine Lieder singen wir voller Liebe wieder, wir stehen zu dir bis zum Tod, unsere Farben sind Weiß und Rot.“



Beitragvon 100%FCK1984 » 20.04.2019, 10:00


@ Solingerteufel

Respekt :daumen:

Schön zu sehen das es noch wahre FCK Fans gibt die wissen was wichtig und richtig ist!
:doppelhalter: :doppelhalter: :applaus:



Beitragvon daachdieb » 20.04.2019, 10:02


Die Spalter sind nicht die Leute, die auf dbb oder tm, twitter oder facebook ihre Kommentare hinterlassen. Die Spalter sitzen auf Vereinspöstchen oder wirken im Hintergrund. Sie streuen Interna, platzieren Fehlinformationen in den Medien und lügen uns und sich selbst in die Tasche.
Gerrys Freund Buchholz in vorderster Front. Seit Jahrzehnten.

Es ist ganz einfach, Gerry: ihr lebt es vor, wir werden folgen. So oder so.
Oderint, dum metuant
fck-jetzt.de



Beitragvon steppenwolf » 20.04.2019, 10:16


@daachdieb, wow, als weiter Öl ins Feuer gießen auf dass der Betze endlich brennen möge. Die Herren da oben haben begriffen, dass wir uns endlich zusammenreissen und an einem Strang ziehen müssen. Einige der ach so tollen Fans haben das wohl noch nicht begriffen und zündeln stets weiter.

Frohe Ostern.
Kontinuität - Ruhe bewahren - Geduld haben - habe ich mir verordnet und versuche mich daran zu halten.
FORZA FCK :teufel2:



Beitragvon Mia » 20.04.2019, 10:17


Vielen Dank Gerry für Dein Herzblut über all die Jahre.

Es ist gut dass es unterschiedliche Meinung gibt, auch davon lebt ein Forum.
Warum dass man aber in jede Aussage etwas schlechtes und unsinniges hineininterpretieren muss - das werde ich nie verstehen.
Kritki ist toll - aber diese Miesmacher wie @Achim71 braucht niemand.



Beitragvon Kopfschmerz » 20.04.2019, 10:18


Es ist doch immer das gleiche Schema.....

- ein Beitrag wird erstellt
- ein negativer und vielleicht auch ein sinnloser Kommentar dazu geschrieben.
- 100 User die sich darüber aufregen
- Der Schreiber des negativen Kommentares sitzt zu Hause und grinst genüsslich der aufgeregten Kommentare auf seinen Bildschirm entgegen.

Vielleicht einfach mal den Ingo-Button im Kopf benutzen und solche Kommentare einfach genüsslich ignorieren und auch nicht kommentieren. Das würde manchen Schreiber einfach die Grundlage entziehen.

In diesem Sinne fröhliche und besinnliche Ostertage.

- Heimsieg ! :teufel2:



Beitragvon fw1900 » 20.04.2019, 10:20


@Achim71 und daachdieb:

Das Forum ist ein Forum für Fans und den FCK. Bei Euch habe ich nicht das Gefühl, dass es Euch um den FCK geht. Schade. Aber nur solche Leute wie Euch und wir wären schon 1996 weg gewesen. Aber nur für Euch: Es gibt uns noch und wir werden auch bessere Zeiten erleben. Warum? Weil bei einem Spiel wie morgen, Ostersonntag, 3. Liga, es geht um nix mehr, mehr als 20.000 Leute ihren Verein unterstützen. Darum!



Beitragvon Devil's Answer » 20.04.2019, 10:24


Gerry hier anzugehen ist absoluter Unfug. Gerade er ist derjenige, der noch wirklich für den Verein steht.
"Wir müssen zusammenhalten"

Damit hat er recht - aber es gilt in erster Linie für "die da oben". Dort werden die Entscheidungen getroffen - zum Wohl oder zum Wehe des Vereins. Wenn dort keine Einigkeit herrscht, wenn es dort Grabenkämpfe gibt, dann schadet das dem Verein.
Ob wir uns hier auskotzen ist nicht wirklich erheblich.
"Wenn die Fans nicht mehr kommen, können wir endgültig zuschließen"

Und auch damit hat er recht. Und wieder sehe ich das als Appell an die Führung. Denn ob der Fan kommt - oder nicht mehr, das wird vom "Vorbild" beeinflußt.

2008 gab es das "Kuntz"stück, dass Einigkeit herbeigeführt wurde - und Aufbruchstimmung. So etwas in der Art brauchen wir wieder. Und das muss nicht unbedingt eine Einzelperson sein, die den Messias gibt. Das kann auch ein AR sein, der sich einig ist und an einem Strang in die richtige Richtung zieht.

Die Fans werden folgen!
Oooooh, Baby, Baby, it's a wild world



Beitragvon daachdieb » 20.04.2019, 10:31


fw1900 hat geschrieben:@Achim71 und daachdieb:

Das Forum ist ein Forum für Fans und den FCK. Bei Euch habe ich nicht das Gefühl, dass es Euch um den FCK geht. ...

Um was denn sonst?
Es ist halt einfach zu sagen - so wie du es tust - wer nicht meiner Meinung ist gehört nicht dazu. Das kennt man, nicht erst seit Trump.

Gerry sollte an Buchholz, Leyenberger, Banf und die anderen seine Apelle richten. Besser noch an die, die er direkt erreicht, die Spieler auf dem Feld. Da hat man auch "das Gefühl", dass die nicht immer alles füreinander geben. Aber sich die Leute in den Foren vorzunehmen, die ja wiederum nur der Spiegel des Ganzen sind, scheint einfacher zu sein als sich mit den wirklichen Problemen zu beschäftigen.

Es ist, wie ich oben geschrieben habe: lebt es vor, der Rest wird folgen.
Oderint, dum metuant
fck-jetzt.de



Beitragvon wernerg1958 » 20.04.2019, 10:34


Sorry aber Gerry ist doch nur die letzt Patrone die die Fuehrung jetzt noch raushauen kann. Er der als einziger nch ein Top Ständig bei den Fans hat muss nun nochmal das betteln anschieben.



Beitragvon Burckhart » 20.04.2019, 10:38


@Achim71: tue uns FCK Fans den Gefallen und lass Deine Finger von der Tastatur; da kommt nur Sinnfreies von Dir!



Beitragvon bladde3.0 » 20.04.2019, 10:44


ATS hat geschrieben:Gerry, du hast vollkommen recht.
Leider ist der Zusammenhalt seit 1998 abhanden gekommen und jetzt ist es vermutlich zu spät.
Banf und Co. müßten von jetzt auf gleich den Zusammenhalt vormachen.


Was wurde 1998 gegründet....??? Im übrigen waren Gerry die Fans eigentlich schon immer sch...egal. Während sich im Trainingslager seine Mitspieler die Finger wundschrieben, rannte Gerry nach trainingsende als einziger zum Bus und versteckte sich vor den meist jungen Autogrammjägern.
Zuletzt geändert von bladde3.0 am 20.04.2019, 10:46, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon sandman » 20.04.2019, 10:46


Achim71 hat geschrieben:Ach Gerry, auch du bläst also auch in dieses Horn.
Fans müssen den Verein retten sei es durch Spenden, Heimspiele, Merchandising oder oder oder...Was kommt zurück ? Jahrelange Verarsche der Vereinsführung und Nichtleistung der Mädels auf dem Platz.
Gerry, du hast doch hier über Jahrzehnte gutes Geld verdient, ich habe nicht gelesen dass du dich finanziell an der "Rettung" beteiligst, immer schön die anderen vorschicken. Ich kann es nicht mehr hören :tadel:


Was Gerry bisher für unseren Verein geleistet hat, dürfte wohl jede getätigte Spende(das soll bitte keine Abwertung sein...) locker in den Schatten stellen :wink:
...früher verdunkelten fliegende Feuerzeuge und Kleingeld den Himmel überm Fritz-Walter-Stadion...

„Das ist das einzige Stadion, in dem ich wirklich Angst hatte.“ (Gerd Müller)



Beitragvon ImmerLautrer » 20.04.2019, 11:26


daachdieb hat geschrieben:Die Spalter sind nicht die Leute, die auf dbb oder tm, twitter oder facebook ihre Kommentare hinterlassen. Die Spalter sitzen auf Vereinspöstchen oder wirken im Hintergrund. Sie streuen Interna, platzieren Fehlinformationen in den Medien und lügen uns und sich selbst in die Tasche.
Gerrys Freund Buchholz in vorderster Front. Seit Jahrzehnten.

Es ist ganz einfach, Gerry: ihr lebt es vor, wir werden folgen. So oder so.


Genauso ist es. Als es darum ging den alten AR und Gries abzusägen war Gerry auch in der Buchholz Fraktion. Da wurde auch keine Einigkeit zelebriert sondern intrigiert. Auf unserem Berg gibt es keine Heiligen. Auch nicht Gerry, obwohl er wahrscheinlich noch das meiste Herzblut hat.




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste