Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

Beitragvon paulgeht » 13.03.2019, 10:54


Kraus: "Beim FCK neue Euphorie entfachen"

Kevin Kraus gehört beim Drittligisten 1. FC Kaiserslautern zu den Konstanten. Der 26 Jahre alte Innenverteidiger, im Sommer vom Zweitligisten 1. FC Heidenheim gekommen, verpasste wegen einer Meniskusverletzung nur eine von 27 Partien. Im DFB.de-Interview spricht er mit Mitarbeiter Thomas Palapies-Ziehn übers Duell mit Eintracht Braunschweig heute (ab 19 Uhr, live bei Magenta Sport).

DFB.de: Das 4:1 gegen den FC Carl Zeiss Jena war der höchste Heimsieg in dieser Saison. Wieviel Rückenwind gibt das für die englische Woche, Herr Kraus?

Kevin Kraus: Einen solchen Start in die englische Woche hatten wir uns gewünscht. Der Sieg gibt Selbstvertrauen. Ich denke, dass der Erfolg auch in der Höhe verdient war. Endlich haben wir einmal den Sack vorzeitig zugemacht und uns eine Zitterpartie in den letzten Spielminuten erspart. Auch für unsere Fans freuen mich die vier Treffer. Schließlich kommen sie ins Stadion, um Tore zu sehen.

DFB.de: Wie wichtig war der Erfolg auch mit Blick auf die Tabelle?

Kraus: Bei einer Niederlage wären es bis zum ersten Abstiegsplatz nur noch sechs Punkte gewesen. So konnten wir den Vorsprung ausbauen. Das war wichtig, damit es im Umfeld nicht unruhig wird. Nach oben müssen wir bei unserer Punktzahl von 37 Zählern nicht mehr schauen. (…)

Quelle und kompletter Text: DFB
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon Eilesäsch » 13.03.2019, 11:01


Oh-oh .
Talent wächst mit Rückenwind, Charakter bei Gegenwind.

...aus meiner Sicht und ich denke die wird nicht ganz so verkehrt sein...



Beitragvon roterteufel81 » 13.03.2019, 12:22


"Nach oben müssen wir bei unserer Punktzahl von 37 Zählern nicht mehr schauen."

Ah ja... komisch, ich strenge mich bei Dingen, die mir wichtig sind immer so lange an, wie auch nur die geringste rechnerische Möglichkeit besteht, dass es noch irgendwie erreichbar ist, sei die Chance auch noch so klitzeklein.

Also labert nicht und zerreißt Euch auf dem Platz, wie es sich für Profisportler gehört. Am Ende kann man immer noch sagen, dass es nicht gereicht hat, auch wenn 11 Siege in Folge nicht helfen würden.

Man man...
"... denn Kellogg's Frosties schmecken sooo, die wecken den Tiger in dir (UND DIR!)"



Beitragvon sandman » 13.03.2019, 13:39


Ich mag solche Typen einfach :daumen: :

DFB.de: Schließlich mussten Sie in Ihrer Karriere schon zwei Kreuzbandrisse verkraften.

Kraus: Das stimmt. Einer war rechts, der andere links. Jeweils musste ich monatelang pausieren. Genau deshalb weiß ich die aktuelle Phase zu schätzen. Ich weiß genau, wie man sich fühlt, wenn man über Wochen und Monate keinen grünen Rasen unter den Füßen hat und nur individuell im Kraftraum arbeitet. Ich investiere gerne viel Zeit, damit es dazu nicht mehr kommt. Zum Beispiel bin ich häufig eine Stunde vor Trainingsbeginn im Kraftraum und bereite die Einheiten auch entsprechend für mich nach.
...früher verdunkelten fliegende Feuerzeuge und Kleingeld den Himmel überm Fritz-Walter-Stadion...

„Das ist das einzige Stadion, in dem ich wirklich Angst hatte.“ (Gerd Müller)



Beitragvon KLKiss » 13.03.2019, 13:48


roterteufel81 hat geschrieben:"Nach oben müssen wir bei unserer Punktzahl von 37 Zählern nicht mehr schauen."

...


Kraus blufft nur, schließlich will er ja alle restlichen Spiele noch gewinnen. Sollte das so sein, hätten wir gute Chancen noch was zu reißen :)
K-Town we Love you :teufel2:



Beitragvon ExilDeiwl » 13.03.2019, 16:05


Jo kommt, ehrlich. Wenn er jetzt sagt, wir hauen uns rein, dass wir den Aufstieg noch packen, dann wird er hier genauso in der Luft zerrissen, wie wenn er sagt, er hält den Aufstueh nicht mehr für realistisch. Einmal ist er der Traumtänzer, einmal der Unmotivierte. Pfff.... Schlimm genug, dass die Spieler derzeit überhaupt noch Interviews geben müssen. Ich wäre froh, wenn man ihnen das mal erlassen würde. Die können im Moment eh nur ins Fettnäpfchen tappen. Ich hab auf die Sprüche (die ich ihnen kaum verüble) so gar keine Lust mehr. Wenn nach konzentrierter Arbeit die Ergebnisse wieder stimmen, dann lese ich sowas auch wieder gerne...



Beitragvon Forever Betze » 13.03.2019, 18:51


Ich sehe das auch als Bluff. Natürlich reden die alle noch intern von einer Sensation und gucken mit einem halben Auge nach oben, aber es wäre lächerlich öffentlich in unserer Situation noch vom Aufstieg zu reden.

Kraus ist unser wichtigster Spieler. Ich lehne mich weit aus dem Fenster und sage, dass wir da stehen würden, wo Braunschweig gerade steht, wenn wir Kraus nicht geholt hätten. Der lenkt und führt das gesamte Team. Er war nicht umsonst Vize Kapitän bei Heidenheim. Meiner Meinung nach muss Kraus kommende Saison die Kapitänsbinde bekommen.
Kraus fehlte einmal und das war, abgesehen vom Offenbarungseid in Unterhaching, das mit Abstand schlechteste Saison Spiel in Münster. Wir standen offen wir ein Scheunen Tor und hätten an dem Tag 6:0 verlieren können.
Kraus ist so enorm wichtig und ich hoffe wirklich das er bleibt,
Bisher bin ich davon ausgegangen das er geht, weil er einfach zu gut für die 3. Liga ist, weiß bis heute nicht wieso man als Stammspieler von Heidenheim zu uns geht, aber nach dem Interview glaube ich, dass er kommende Saison nochmal mit uns angreifen möchte.



Beitragvon eme » 13.03.2019, 23:52


ExilDeiwl hat geschrieben:Jo kommt, ehrlich. Wenn er jetzt sagt, wir hauen uns rein, dass wir den Aufstieg noch packen, dann wird er hier genauso in der Luft zerrissen, wie wenn er sagt, er hält den Aufstueh nicht mehr für realistisch. Einmal ist er der Traumtänzer, einmal der Unmotivierte. Pfff.... Schlimm genug, dass die Spieler derzeit überhaupt noch Interviews geben müssen. Ich wäre froh, wenn man ihnen das mal erlassen würde. Die können im Moment eh nur ins Fettnäpfchen tappen. Ich hab auf die Sprüche (die ich ihnen kaum verüble) so gar keine Lust mehr. Wenn nach konzentrierter Arbeit die Ergebnisse wieder stimmen, dann lese ich sowas auch wieder gerne...


Gebe dir teilweise Recht, aber wenn ich Euphoie entfachen möchte, ist diese Aussage schon etwas unglücklich. Etwas wie, wir werden uns da reinhängen und kämpfen um jeden Punkt, dann wird man sehen wozu es reicht, hätte einen besseren Eindruck hinterlassen.
Von allen Dingen die ich je verloren habe vermisse ich am meisten meinen Verstand. (Ozzy Osbourne)




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste