Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon Red Devil » 08.01.2019, 17:59


Die Rheinpfalz hat geschrieben:FCK: Der Untergang auf Raten

Von Horst Konzok

1953 folgte in Berlin das zweite Meisterstück der Roten Teufel: Das Endspiel in Berlin gewann die legendäre Walter-Elf mit 4:1 gegen den VfB Stuttgart. Das „ASZ-Sportblatt“ berichtete ausführlich. (Foto: Kunz)

Ein Dokument aus der Sammlung des Göllheimers Heinz Alles: ein Bericht über das erste Meisterstück des FCK 1951. Das Finale gegen Preußen Münster wurde 2:1 gewonnen. (Foto: Kunz)

Der 1. FC Kaiserslautern ist dabei, sich selbst abzuschalten - Wie sich ein einstmals gesunder Verein das eigene Grab gräbt.

Der 1. FC Kaiserslautern steht wirtschaftlich am Abgrund, sportlich in der nicht ungefährlichen Grauzone der Dritten Liga, gerade mal vier Punkte vor dem ersten Abstiegsplatz. Die Lizenz für die Drittliga-Saison 2019/20 ist alles andere als sicher. In diesen Tagen lesen sich Beiträge über die beiden ersten deutschen Meisterschaften der Roten Teufel 1951 und 1953 wie Märchen – Fußball-Märchen aus vergangener Zeit. Heinz Alles, Sport-Enthusiast aus Göllheim im Donnersbergkreis, hat über Jahrzehnte Beiträge aus dem „Kicker“, der „Pfälzischen Volkszeitung“, dem „ASZ-Sportblatt“ und der RHEINPFALZ gesammelt. Die Schatztruhe voll wunderbarer Lesestücke haben nach seinem Tod seine Tochter Jutta Alles-Reiter und sein Schwiegersohn Lutz Reiter der RHEINPFALZ-Sportredaktion zur Verfügung gestellt. Das FCK-Museum und das Pfälzische Sportmuseum in Hauenstein haben demnächst ersten Zugriff auf die Kostbarkeiten – journalistische Besonderheiten mit sporthistorischem Glanz. (...)


zur Rheinpfalz (Registrierung erforderlich

Von User Pfalzadler auf treffpunkt-betze,de gepostet
Klagt nicht, kämpft!!!!!



Beitragvon wernerg1958 » 08.01.2019, 18:14


Man koennte auch sagen Untergang wegen Raten :D Das ist jetzt schwarzer Humor oder? :wink:



Beitragvon fckfans » 08.01.2019, 23:44


Der FCK wird niemals untergehen, dafür wird die Mehrheit der Mitglieder und Fans kämpfen und die jetzigen Verantwortlichen unterstützen. Es gab in der Vergangenheit schon Zeiten da ging es dem Verein noch schlechter wie der KGaA momentan, nur damals war nicht alles so transparent wie heute. 2021 sind Neuwahlen bis dahin hat der AR Zeit den Mist der letzten 6 Jahren ab zu arbeiten und die Zukunft vor zu bereiten. Wir werden das alle wieder kritisch und sachlich verfolgen und entsprechend wählen. Im Sinne des FCK viel Erfolg!
Danke für die Fußballwunder! You`ll never walk alone



Beitragvon sandman » 09.01.2019, 08:19


fckfans hat geschrieben:und entsprechend wählen

:lol: ...ja, genau :nachdenklich: ...
...früher verdunkelten fliegende Feuerzeuge und Kleingeld den Himmel überm Fritz-Walter-Stadion...

„Das ist das einzige Stadion, in dem ich wirklich Angst hatte.“ (Gerd Müller)




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Block9.3Andreas und 13 Gäste