Archiv für Threads zu nicht mehr aktuellen Spielen.

Beitragvon paulgeht » 25.11.2018, 16:52


Bild

Nächster Rückschlag: Keine Tore gegen Wehen

Der 1. FC Kaiserslautern hat die Chance verpasst, Anschluss an die Spitzengruppe zu halten. Gegen den SV Wehen Wiesbaden spielten die Lautrer 0:0.

In der ersten Hälfte lieferten sich beide Mannschaften zunächst eine Partie ohne nennenswerte Höhepunkte. Dann zwei Aufreger: Ein nicht mit Elfmeter geahndetes Einsteigen von Lukas Gottwalt gegen Patrick Schönfeld im Strafraum (28.) sowie eine Dreifachchance kurz vor der Pause, bei der der SVWW unter anderem am Pfosten und den auf der Linie rettenden Lukas Gottwalt und Jan Löhmannsröben scheiterte.

Löhmannsröben bringt den FCK fast in Führung

Besserung brachte auch der Seitenwechsel zunächst nicht. Die Gäste waren aktiver, der FCK brauchte bis zur 68. Minute, bis die erste richtig zwingende Möglichkeit zu Buche stand: Gäste-Keeper Markus Kolke lenkte einen Kopfball von Jan Löhmannsröben an den Pfosten. Kurz vor Schluss hatten beide Seiten noch einmal eine Großchance, doch es blieb beim 0:0.

Der FCK steht nach diesem Spieltag auf Rang 10. Kommenden Freitag tritt das Frontzeck-Team in Unterhaching an.

Welche Note gebt Ihr den FCK-Profis? Hier geht's zur Spielerbenotung nach dem Heimspiel gegen den SV Wehen Wiesbaden.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Statistik zum Spiel: 1. FC Kaiserslautern - SV Wehen Wiesbaden
- Das FCK-Stimmungsbarometer: Wie ist die aktuelle Gefühlslage der Fans?
- Auswertung des Zuschauer-Tippspiels, 16. Spieltag
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon godmK » 25.11.2018, 16:55


Herr Frontzeck und Herr Bader werden sich hoffentlich nicht wieder grenzwärtig lächerlich machen und bedauern dass der Siegtreffer in minute 91 nicht noch fiel.

dieses spiel kann 0zu5, entschuldigung kann 2zu5 enden WENN WIR GLÜCK HABEN :kotz: :kotz: :kotz: :kotz: :kotz:
#Legendenbildung made by DBB! Mach dir die Welt, wie sie dir gefällt!



Beitragvon Gypsy » 25.11.2018, 16:56


Jawoll Michael Punkt geholt : :daumen: Im Vergleich zum Rostockspiel hast du es grandios geschafft die Abwehr zu stabilisieren. Du Künstler, du Zauberer, du Trainergott.

Der Punkt wird gut tun wenn du in der Winterpause mal auf die Tabelle schaust



Beitragvon Osterhase » 25.11.2018, 16:57


aha, sie bekommen mal die Quittung, Fans flippen aus und stellen sie zur Rede. Lautstarke Gespräche vom Pöbel. ;9
Der 12. Mann hat geschrieben:Nach dem ich mir jetzt immer mal wieder Beiträge durchgelesen habe, auf der Suche nach nützlichen Informationen und fundierten Meinungen, die mich weiterbringen,... bin ich zu dem Schluss gekommen, dass dieses Forum ein ernsthaftes Problem mit Gesocks hat.



Beitragvon jürgen.rische1998 » 25.11.2018, 16:58


Ja, echt super. Gegen so eine Mannschaft muss man erstmal einen Punkt holen :!:
Lautern war der geilste Club der Welt...



Beitragvon Rubert 1848 » 25.11.2018, 16:58


An alle wahren FCK-Fans: Ruhe bewahren und nicht auf die Trolle eingehen! Die Hater werden weiter haten, was will man machen?

Hier die Fakten: Man hat den Lauf der Mannschaft der Stunde gestoppt, das Momentum von Wehen-Wiesbaden ist verpufft. Mit dem Punktgewinn hat man sich im Mittelfeld etabliert und ist endgültig in der Liga angekommen. Die Mannschaft nimmt die Fights in dieser schwierigen Spielklasse an - gut so! Mit etwas mehr Glück macht Löh das verdiente 1:0, wenn du den reinmachst legen Albaeck oder Huth sicher nach, dann bleiben die drei Punkte bei uns. Aber auch diesen Rückschlag hat unser Team weggesteckt und wir haben weiter Fußball gespielt. Bald platzt der Knoten

In der Tabelle liegt alles wahnsinnig nah beieinander. Kein Wunder, denn in der Dritten Liga kann jeder jeden schlagen. Durch den Punktgewinn ist der Kontakt nach oben nicht abgerissen, das Ziel Aufstieg steht uns nach wie vor dicht vor Augen. In der Winterpause können wir die Tabelle noch näher in den Blick nehmen, bis dahin werden sich vielleicht schon erste Mechanismen und Automatismen in unser Spiel einschleichen. Frozeck ist ein Profi, er lässt sich nicht aus der Ruhe bringen. Es war ein harter Umbruch im Sommer, aber mit Geduld wird auch der Erfolg weiter wachsen. Was man jetzt bereits in diesem frühen Saisonzeitpunkt sehen kann: Die Mannschaft hat Potential, da wächst was zusammen. Es kommt jetzt ausschließlich auf das Umfeld an. Wenn wir die Geduld nicht verlieren spielen wir nächstes Jahr wieder zweite Liga.

Forza FCK!
Scheiß TuS Koblenz



Beitragvon Osterhase » 25.11.2018, 17:00


@ Rubert 1848

Egal was du nimmst, nehm weniger! So blind kann keiner sein.
Der 12. Mann hat geschrieben:Nach dem ich mir jetzt immer mal wieder Beiträge durchgelesen habe, auf der Suche nach nützlichen Informationen und fundierten Meinungen, die mich weiterbringen,... bin ich zu dem Schluss gekommen, dass dieses Forum ein ernsthaftes Problem mit Gesocks hat.



Beitragvon Heinz Orbis » 25.11.2018, 17:01


Das ist das schlechteste Ergebnis das uns hätte passieren können...
Absoluter Drittligakick mit einem glücklichen Punkt für uns... scheiße-es geht weiter wie bisher...
Wohin soll ich denn wechseln? Ich bin doch schon beim FCK!



Beitragvon sacred » 25.11.2018, 17:02


Das der Trainer auch nicht einmal die Eier hat mit seiner Mannschaft vor die Kurve zu kommen. Das bringt die Kurve nur noch mehr gegen ihn auf.

Es wird Zeit dass er das Weite sucht bevor er gesucht wird!



Beitragvon Hochwälder » 25.11.2018, 17:02


    jürgen.rische1998 hat geschrieben:Ja, echt super. Gegen so eine Mannschaft muss man erstmal einen Punkt holen :!:



    Immerhin sind die in der Tabelle vor Kaiserslautern, gegen Cottbus (mit "Pelle" Wollitz als Trainer) hat man das Heimspiel verloren. Somit ein Erfolgserlebsnis??? :D



    Beitragvon Rouda Deifl » 25.11.2018, 17:05


    Keiner braucht zur Winterpause eine Bilanz, das sieht doch jetzt schon jeder (.)rottel was los ist. Der Fallschirm hat nicht ausgelöst nun muss die Reißleine gezogen werden bevor es zum Aufprall kommt.



    Beitragvon ChrisW » 25.11.2018, 17:05


    Es gibt Momente im Leben eines Fußballfans, da wäre dir eine Niederlage lieber als ein 0-0. Denn du weißt, mit einem Unentschieden wird das Drama geradewegs so weiter gehen. Da ist keine Inspiration im Spiel, kein Plan, kein gar nichts. Und der Gegner hat halt immer Spieler, die über sich hinauswachsen, wir nicht. Frontzeck kann das Team nicht zu besseren Leistungen motivieren. Er kann keinen Spieler besser machen, sondern nur das Bestehende verwalten. Lieber Aufsichtsrat, auch wenn man keine Unruhe in den Verein bringen will, um Sponsoren zu vergraulen, so wird man sie mit einem Abstieg gar nicht bekommen. Jetzt ist die Zeit gekommen Frontzeck zu entlassen, um überhaupt noch eine Chance zu haben vorm Winter zu punkten. Heute ist die Stimmung endgültig gekippt. Nicht wegen des Punktes, sonder wegen der völlig uninspirierten SCHEISS-Leistung!!! Frontzeck raus!



    Beitragvon DerLetzteLibero » 25.11.2018, 17:06


    Grottenkick :nachdenklich:
    Deine Nachricht enthält 27 Zeichen. Es müssen jedoch mindestens 50 Zeichen verwendet werden.
    Ich brauche Spieler, die am Ball besser sind als am Mikro. (Otto Rehhagel)



    Beitragvon AllgäuDevil » 25.11.2018, 17:08


    Es gibt nicht einen einzigen Grund an Frontzeck festzuhalten. Sofortige Entlassung am besten mit Bader dazu. Ein erbärmlicher Kick mit einem glücklichen Punktgewinn. Sagenhafte zwei!! Torchancen in 90 Minuten. Null System, null Kombinationsfußball, null Siegermentalität.
    Diese Truppe ist tot, mausetot. Danke Herr Frontzeck für nichts, aber rein gar nichts!
    Und die Krönung - während sich die Spieler den aufgebrachten Fans stellen, verpisst sich Frontzeck in die Kabine. Auch von Bader und Banf nichts zu sehen :knodder:
    FRONTZECK RAUS - BADER RAUS - SOFORT!!!!!



    Beitragvon Wolfteufel » 25.11.2018, 17:08


    Ernüchterndes Spiel.
    Wir waren in allen Belangen unterlegen.
    Wehen spielt so , wie ich uns gerne sehen würde: schnell , ballsicher, mit Zug nach vorne.
    Bei uns geht alles viel zu langsam, teilweise unterirdische Fehlpässe.
    Nach den Wechseln wurde es ein bisschen besser.
    Pick gewinnt immerhin mal Offensivzweikämpfe ( hat man vorher gar nicht gesehen) und warum mit Biada der beste Fußballer nicht spielen darf werde ich nie verstehen.
    Ich bin eigentlich ein Optimist, aber so werden wir niemals nur in die Nähe der Aufstiegsplätze kommen.
    Die Spieler dazu haben wir aber eigentlich.
    Was wir brauchen ist ein besserer Trainer und zwar jetzt!!!!
    Zuletzt geändert von Wolfteufel am 25.11.2018, 17:09, insgesamt 1-mal geändert.



    Beitragvon Kasselslautern » 25.11.2018, 17:08


    Diese Wut und Leere in meinem Kopf ist kaum mit Worten zu beschreiben. Bitte lasst euch mal kurz durch den Kopf gehen, wie wir vor der Saison geredet haben. Wer hier noch irgendetwas ansatzweise schön redet oder verteidigt, hat den Schuss nicht gehört!



    Beitragvon eye of the tiger » 25.11.2018, 17:08


    Frontzeck sollte noch heute nach Gladbach zurück fahren und für immer da bleiben. Nen neuen Job findet der eh in seinem Leben nicht mehr ohne jemanden zu bestechen -.-

    Glaub nach 5 Mal krachend scheitern ist auch der letzte Sportvorstand intelligent genug, den nicht mehr einzustellen -.-

    Katastrophenspiel, es wird von Woche zu Woche schlechter. Wenns noch weiter bergab geht, schießen wir uns die Dinger 3 Mal pro Spiel selbst ins Tor.

    Wehen mit viel Pech. Normal geht das Ding 0:3, 0:4 aus.



    Beitragvon Rheinteufel2222 » 25.11.2018, 17:09


    Rubert 1848 hat geschrieben:An alle wahren FCK-Fans: Ruhe bewahren und nicht auf die Trolle eingehen! Die Hater werden weiter haten, was will man machen?

    Hier die Fakten: Man hat den Lauf der Mannschaft der Stunde gestoppt, das Momentum von Wehen-Wiesbaden ist verpufft. Mit dem Punktgewinn hat man sich im Mittelfeld etabliert und ist endgültig in der Liga angekommen. Die Mannschaft nimmt die Fights in dieser schwierigen Spielklasse an - gut so! Mit etwas mehr Glück macht Löh das verdiente 1:0, wenn du den reinmachst legen Albaeck oder Huth sicher nach, dann bleiben die drei Punkte bei uns. Aber auch diesen Rückschlag hat unser Team weggesteckt und wir haben weiter Fußball gespielt. Bald platzt der Knoten

    In der Tabelle liegt alles wahnsinnig nah beieinander. Kein Wunder, denn in der Dritten Liga kann jeder jeden schlagen. Durch den Punktgewinn ist der Kontakt nach oben nicht abgerissen, das Ziel Aufstieg steht uns nach wie vor dicht vor Augen. In der Winterpause können wir die Tabelle noch näher in den Blick nehmen, bis dahin werden sich vielleicht schon erste Mechanismen und Automatismen in unser Spiel einschleichen. Frozeck ist ein Profi, er lässt sich nicht aus der Ruhe bringen. Es war ein harter Umbruch im Sommer, aber mit Geduld wird auch der Erfolg weiter wachsen. Was man jetzt bereits in diesem frühen Saisonzeitpunkt sehen kann: Die Mannschaft hat Potential, da wächst was zusammen. Es kommt jetzt ausschließlich auf das Umfeld an. Wenn wir die Geduld nicht verlieren spielen wir nächstes Jahr wieder zweite Liga.

    Forza FCK!


    Super Bullshit-Bingo Vorlage für die Pressekonferenz und die Interviews nach dem Spiel. Ich freu mich schon.

    Leider liegt in der Tabelle nicht mehr viel nach beieinander. Der neue Trainer wird mittlerweile schon einen Schnitt von mindestens 2,0 Punkten holen müssen, wenn er nochmal eine Chance haben will, zumindest an Platz 3 heranzukommen. Das wird fast unmöglich.

    Dass wir mit dem falschen Trainer in die Saison gehen hat in der jüngeren Geschichte des FCK ja schon Tradition. Aber normalerweise wechseln wir dann so um den 7. Spieltag herum. Warum ausgerechnet Frontzeck so lange weiterwurschteln darf, ist Baders Geheimnis. Wenigstens wacht jetzt aber auch mal die Kurve auf. Lange wird der Spuk mit Frontzeck damit hoffentlich nicht mehr weitergehen.
    "Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
    Christian Streich



    Beitragvon FCK58 » 25.11.2018, 17:09


    @Rupert
    Irgendwie steht dein Geschreibsel im Widerspruch zu deinem Nick. :?
    Immerhin begann 1848 in Deutschland die Revolution und eine kleine Revolution würde dem FCK derzeit ganz bestimmt auch nicht schaden. :wink:
    Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
    Hermann Hesse



    Beitragvon Untergang » 25.11.2018, 17:09


    Mir ist Frontzeck inzwischen scheiss egel. Der muss halt auch seine Familie ernähren und macht seinen Job. so gut er es halt kann, und so lange man ihn lässt. #
    Der eigentliche Schuldige ist unser SD Herr Bader, der
    nicht im Sinne des Vereins agiert, sondern sein eigenes
    Süppchen kocht. Deshalb Bader raus !!!

    Noch paar Kommentare zum Spiel von einer Internet Sport Seite.
    Glücklicher Punktgewinn für die Hausherren.
    Der Betze ist ziemlich ruhig.
    Schwere Kost.
    Fussballerisch Stückwerk .
    überhaupt keine Ideen .
    Gellendes Pfeifkonzert zur Halbzeit.

    Mal gespannt wie Banf und Bader das Spiel sahen.



    Beitragvon Forever Betze » 25.11.2018, 17:13


    Peinlich, lächerlich. Desaströs. Das wars. Mal wieder viel zu lange mit dem Trainer Wechsel gewartet, wie Karlsruhe letztes Jahr. Wir müssten in der Rückrunde mal locker 15 Spiele gewinnen um überhaupt noch oben dran zu kommen und selbst dann wäre es schwierig, wenn die da oben weiter so konstant Punkten. Die da oben werden ja nicht schlechter, die werden ja eher besser.

    Das was ich jetzt sage hat auch nichts mit "Du bist kein Fan" zu tun. Solange Frontzeck Trainer bleibt, besuche ich kein Heimspiel mehr und das sage ich das erste Mal seit ich eine Dauerkarte besitze. Das Maß ist voll. Ich habe auch eine Familie, ich habe auch Privatleben und ich investiere viel in den FCK aber nicht für sowas. Es recht entgältet.

    Die Mannschaft kann einem Leid tun das die in ein System gezwungen werden, was ihnen einfach nicht liegt von diesem ahnungslosen Nichtskönner an der Linie der wiedermal zu feige ist sich der Kurve zu stellen und seine Jungs alleine den Fans zum Fraß vorgibt, als sich schützend vor sie zu stellen. Ich bin schon auf die Ausreden bei der PK gespannt. Wenn der nur einmal die vergebenen Chancen erwähnt, ticke ich aus. Wir hätte heute gut und gerne 2:5 vom Platz gehen können, wir waren 90. Minuten total unterlegen.
    Frontzeck schadet unserer Außendarstellung, greift Medien an, ist zu feige sich den Fans zu stellen, sucht nur Ausreden und lässt grauenhaften Fußball spielen.

    Letzte Chance.. Neuer Trainer plus Spalvis und Esmel die bald zurück sind, plus vielleicht 1-2 neue Spieler im Winter um das Ruder irgendwie noch um zu reißen.

    Das heute war eine Horror Darbietung.



    Beitragvon Ldkteufel » 25.11.2018, 17:13


    Mir fehlt einfach ein strukturiertes Angriffsspiel. Für mich sind lange Bälle vom Torwart ein Zeichen von Hilflosigkeit. zu wenig schnelles präzises Passspiel. Wieder oder immer noch ein katastrophales Spiel ohne Ball viele stehen einfach unanspielbar hinter Gegenspielern bieten nichts an. Im Gegenzug müssen die ständig mit dem Kopf durch die Wand und wundern sich das das nix wird. Es wird kein Pressing gespielt. Ich bin kein Freund von dem dämlichen anlaufen. Läuft nur ein Spieler auf den Ballführenden läuft sich der anlaufende Spieler einfach nur müde extrem einfach auszuspielen. Machen alle und stellen die Räume zu und gehen mit drauf wird es für den Gegner extrem schwierig ein geordnetes Aufbauspielern aufzuziehen. Ich bin kein Fan von unserer Art Fußball zu spielen ich bin mir nicht mal sicher ob das heute überhaupt noch Zeitgemäß ist.



    Beitragvon imsbachbetze » 25.11.2018, 17:14


    Jetzt kommen bestimmt wieder die Kommentare, die einen neuen Trainer verlangen und von den Aufstiegschancen träumen. Was wollt ihr denn? Kein Gegentor von Wehen gefangen. Das ist doch mal was. Der FCK ist halt drittklassig. Das ist die Realität.



    Beitragvon Teufel51 » 25.11.2018, 17:15


    Zweimal gefährlich aufs Tor in 90 Minuten,ist für mich ein ARMUTSZEUGNIS.
    Thiele vorn die arme Sau,zuwenig unterstützung.
    Innenverteidiger zulangsam.
    Mittelfeld wird nicht gebraucht,Bälle werden fast immer Planlos nach vorn gekloppt.
    Paßspiel mehr als MISERABEL,Bälle über kurze Entfernung landen fast immer beim Gegner.
    Meiner Meinung nach spielen wir momentan da falsche SYSTEM.(oder haben den falschen Trainer)



    Beitragvon Giggs » 25.11.2018, 17:18


    Frontzeck macht seinen Job, besser kann er es halt nicht. Wer allerdings immer fragwürdiger wird, ist Bader... Krisenmanagement lachhaft, Kommunikation nicht nachvollziehbar, für das sture Festhalten am Trainer kann man schon keine Worte mehr finden.

    Das ganze wird dann noch perfekt abgerundet durch Baders Vertragssituation... Mich würde es nicht wundern, wenn er spätestens nach der Saison die Biege macht. Wahrscheinlich wird er weich fallen und wir Fans haben dann den Scherbenhaufen und dürfen weiter leiden...Wenn es überhaupt weitergeht, sollte kein Investor gefunden werden...




    Zurück zu Archiv: Das aktuelle Spiel

    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste