Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

Beitragvon Thomas » 23.11.2018, 12:37


Kühlwetter: "Kann mir gut vorstellen, zu bleiben"

Im DFB.de-Interview spricht Christian Kühlwetter mit Mitarbeiter Thomas Palapies-Ziehn über seinen Traumstart im Profikader, die größten Unterschiede zwischen Oberliga und 3. Liga und den Umgang mit der großen Erwartungshaltung.

DFB.de: In die Saison waren Sie - trotz Lizenzspielervertrag - als Fünftligaspieler gestartet. Jetzt sind Sie fester Bestandteil des Drittligakaders. Müssen Sie sich ab und zu kneifen, Herr Kühlwetter?

Christian Kühlwetter: Manchmal frage ich mich schon, ob das momentan alles wirklich passiert. Ich hatte die Vorbereitung bei den Profis absolviert, mich aber darauf eingestellt, in der Oberliga zum Einsatz zu kommen. Plötzlich ging alles ganz schnell.

(...)

DFB.de: Was macht den FCK für Sie aus?

Kühlwetter: Zur ersten Trainingseinheit einer Saison kommen mehr Zuschauer als zu manch einem Drittligaspiel. Das ist außergewöhnlich. Gleiches gilt für den Betzenberg, der eine ganz eigene Anziehungskraft besitzt - gerade unter Flutlicht.

DFB.de: Ihr Vertrag läuft bis zum Sommer. Ist ein Verbleib also nur Formsache?

Kühlwetter: Wir befinden uns in Gesprächen. Ich kann mir gut vorstellen zu bleiben. (…)

Quelle und kompletter Text: DFB
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Hephaistos » 23.11.2018, 12:40


Genau wie Mwene, Borrello oder Seufert.. Das Ende ist bekannt.



Beitragvon Thomas » 23.11.2018, 12:43


@Hephaistos:
Da der FCK eine Option für die nächste Saison 2019/20 mit Kühlwetter besitzt, wird es nicht so laufen können wie bei den von Dir genannten. Die Verhandlungen drehen sich vorerst nur um einen längerfristigen Vertrag über 2020 hinaus (näheres siehe hier).
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Flasher1986 » 23.11.2018, 13:00


Danke Thomas, dass du zu Beginn direkt den Wind aus den Segeln nimmst.
"Aber ich hätte sogar Geld gezahlt, um in Kaiserslautern spielen zu dürfen." (Horst Eckel)



Beitragvon Hellboy » 23.11.2018, 14:06


Sympathisches Inteview.

Ein Spieler, den man sich gern langfristig beim FCK als Stütze einer geduldig aufgebauten Mannschaft vorstellen mag. Leider könnte ich mir aber vorstellen, dass Kühlwetter am Saisonende unser Tafelsilber sein wird, das wir mal wieder verscheuern müssen, um zu überleben. Schon traurig, wie wenig wir solchen Jungs aktuell bieten können...
Agiter le peuple avant de s'en servir.



Beitragvon Rheinteufel2222 » 23.11.2018, 15:08


Schön, dass er bleiben möchte, aber wen sollen wir nach der Saison zu Geld machech, wenn nicht Kühlwetter und Gottwald?
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
Christian Streich



Beitragvon Hephaistos » 23.11.2018, 15:57


Thomas hat geschrieben:@Hephaistos:
Da der FCK eine Option für die nächste Saison 2019/20 mit Kühlwetter besitzt, wird es nicht so laufen können wie bei den von Dir genannten. Die Verhandlungen drehen sich vorerst nur um einen längerfristigen Vertrag über 2020 hinaus (näheres siehe hier).



Ich hätte nun mal wirklich nichts gegen seinen Verbleib, glaube es aber erst, wenn er unterschrieben hat. Denn, die von mir genannten haben "sich auch mal gut vorstellen können länger zu bleiben".



Beitragvon ExilDeiwl » 23.11.2018, 17:44


Ja, kann ich schon verstehen, wenn man bei diesen Worten ("Kann mir gut vorstellen, zu bleiben") zusammenzuckt. Das haben wir in den letzten Jahren tatsächlich oft gehört. Ist schon richtig, wir haben eine Option auf Verlängerung, aber mal ehrlich: wenn wir sportlich nicht die Kurve kriegen, wird er möglicherweise weg wollen. Und Interessenten wird es sicher auch geben. Ja, unser Glück, dass wir dann zumindest die Option ziehen können, um etwas Geld für ihn zu bekommen. Aber ich würde gerne mal wieder sehen, dass wir ein Talent halten und weiterentwickeln können. So dass es für ihn UND für uns sportlich von Vorteil ist. Naja, ich hoffe mal, dass es für uns gut läuft und Bader sich mit Kühlwetter einigen kann.



Beitragvon Pälzerbuwe87 » 23.11.2018, 19:24


Ach ja er kann sich vorstellen zubleiben.Ja klar was soll er sonst sagen?Im endefekt wird es so kommen wie bei den anderen auch (Koch,Orban,Zimmer,Glatzel usw) gibt ja noch mehrere die es sich vorstellen konnten zubleiben und dann gingen.Ich geb da schon lang nix mehr drauf!
Es geht nunmal ums Geld was ich auch verstehen kann!



Beitragvon Pälzerbuwe87 » 23.11.2018, 21:10


Hephaistos hat geschrieben:Genau wie Mwene, Borrello oder Seufert.. Das Ende ist bekannt.



Da geb ich dir zu 100% recht




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste