Archiv für Threads zu nicht mehr aktuellen Spielen.

Beitragvon paulgeht » 19.11.2018, 12:31


Am Sonntag geht es für den 1. FC Kaiserslautern endlich in der 3. Liga weiter! Der SV Wehen Wiesbaden kommt ins Fritz-Walter-Stadion. Die Roten Teufel und die mit einigen Ex-Lautrern gespickten Hessen (Sascha Mockenhaupt, Max Dittgen, Giuliano Modica, Nicklas Shipnoski) trennen drei Punkte. Ein Sieg ist Pflicht!

Die Vorab-Diskussion hat wie immer hier ihren Platz.


Ergänzung, 23.11.2018:

Bild

Frontzeck: "Äußere mich im Winter zur Tabelle"

Der FCK will gegen Tabellennachbar Wehen Wiesbaden verlorenen Boden gutmachen und den Fans einen Heimsieg liefern. Verzichten muss Trainer Frontzeck bei diesem Unterfangen auf Mittelfeldspieler Zuck.

"Das Spiel in Rostock haben wir aufgearbeitet", sagt Michael Frontzeck vor der Partie des 1. FC Kaiserslautern gegen den SV Wehen Wiesbaden (Sonntag, 14:00 Uhr, Fritz-Walter-Stadion). "Dass wir kurze Zeit die Grundorganisation verlieren, das müssen wir zukünftig vermeiden." Die sich weiter zuspitzende Tabellensituation möchte der FCK-Trainer hingegen nicht groß thematisieren: "Ich glaube, wir sind gut beraten, wenn wir uns auf Wehen Wiesbaden konzentrieren. Zur Tabelle werde ich mich in der Winterpause äußern, aber jetzt interessiert mich in erster Linie, dass wir am Sonntag ein gutes Heimspiel machen."

Muskelverletzung: Hendrick Zuck fällt zwei Wochen aus

Verzichten muss der FCK auf Hendrick Zuck, der eine Muskelverletzung erlitten hat. "Ich hoffe, dass er im nächsten Heimspiel gegen Würzburg wieder zur Verfügung steht", so Frontzeck. Linksverteidiger Janek Sternberg kehrt nach seiner Gelb-Sperre wieder zurück, weitere Umstellungen in der Startelf sind denkbar.

Der FCK hat für das Spiel am Sonntag bislang 16.333 Karten verkauft. Gepfiffen wird die Partie vom 45-jährigen FIFA-Schiedsrichter Manuel Gräfe aus Berlin.

Alle weiteren Informationen zur Partie gegen Wiesbaden folgen morgen im ausführlichen Vorbericht auf Der Betze brennt.

» Zum Video: Pressekonferenz vor dem Heimspiel gegen Wiesbaden

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Übersicht: Kompletter Team-Status des 1. FC Kaiserslautern
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon FCK58 » 19.11.2018, 12:41


Ein Sieg ist Pflicht? Der wievielte "Pflichtsieg" wäre das dann jetzt? :nachdenklich:
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon Betziteufel49 » 19.11.2018, 13:29


Also wenn ich mir das Torverhältnis von WW anschaue dann wird es mir ganz mulmig. :shock:
Ob wir da heile aus dem Spiel gehen ist mehr als fraglich.
Alleine unsere 4 EX-Spieler bei WW. Am besten wir stellen unser Mannschaftsbus vor unser Tor. Oder alle drei Torleute von uns. Aber dann fehlen ja wieder 2 Feldspieler.
Es wird nicht einfach für uns und unsere Trainer. :!:
Vielleicht hilft uns aber auch 1 Meter Neuschnee und wir
können das Spiel nach der Winterpause spielen. :nachdenklich:
Wie auch immer, unsere Spieler und wir Fans müssen Gas geben und das Beste daraus machen. Danach werden wir sehen wo die Reise hingeht.
PS:Heute regenerieren wir erst noch einen Tag.
Wenn ich noch könnte, würde ich meine Fußballstiefel
noch einmal anziehen, um zu helfen.Horst Eckel :daumen:



Beitragvon Miggeblädsch » 19.11.2018, 13:53


Ich mach jetzt einfach mal 2 Aufstellungen. Eine, die mir gut gefallen würde, und eine, die Frontzeck vorhersehbarerweise auf den Platz schicken wird. 8-)

Meine Aufstellung wäre diese:
Bild
Ich finde, dass unserer Mannschaft das offensive Spiel nach vorne am Besten steht, auf defensive Sicherheit spielen können wir nicht, dafür ist unsere Abwehr zu langsam. In einem 4-1-3-2, also mit nur einem Sechser und einem Zehner. Thiele sehe ich auf links außen. Überhaupt könnten die Spieler in dieser Aufstellung viel flexibler agieren. Bergmann kann sich jederzeit auch zurückfallen lassen, und Biada auf die 10. Die offensiven Spieler können viel rochieren und den Gegner so ständig beschäftigen. Der erste, der müde wird, macht Platz für Kühlwetter. Ich habe als Sechser Albaek aufgestellt, da von Löhmannsröben seit Uerdingen nix mehr kam. Man könnte aber auch ihn aufstellen, falls er im Training den besseren Eindruck abliefern würde. Bezüglich des Torwarts würde ich mit Gerry sprechen, ob er für die Rückrunde lieber Grill in den Kasten stellen will.

Frontzeck jedoch wird so aufstellen: (Wetten?)

Bild

Bergmann wird sich kaum entfalten können, weil Thiele zugestellt sein wird, und er nur Kühlwetter und Zuck als Anspielstationen hat, die wiederum keine einstudierten Laufwege haben. Es kommt dann der Rückpass auf Löhmannsröben, der das Spiel schnell machen will und dem Gegner einen Fehlpass in die Füße spielt und so den Konter einleitet. Vorne sind wir ideenlos und leicht auszurechnen. Wir werden 70% Ballbesitz haben, aber kaum Torchancen herausspielen, die dann nicht genutzt werden. Das wird man dann im Interview als Pech bezeichnen, was in Kombination mit indivuduellen Fehlern dazu geführt habe, dass man das Spiel trotz optischer Überlegenheit leider nicht gewinnen konnte...

Ich hoffe natürlich sehr, dass ich mich irre und Lügen gestraft werde. Aber ich glaube nicht mehr daran.



Beitragvon Schlossberg » 19.11.2018, 15:25


Miggeblädsch hat geschrieben:Frontzeck jedoch wird so aufstellen: (Wetten?)
[www.meineaufstellung.de]

Bergmann wird sich kaum entfalten können, weil Thiele zugestellt sein wird, und er nur Kühlwetter und Zuck als Anspielstationen hat, die wiederum keine einstudierten Laufwege haben. Es kommt dann der Rückpass auf Löhmannsröben, der das Spiel schnell machen will und dem Gegner einen Fehlpass in die Füße spielt und so den Konter einleitet. Vorne sind wir ideenlos und leicht auszurechnen. Wir werden 70% Ballbesitz haben, aber kaum Torchancen herausspielen, die dann nicht genutzt werden. Das wird man dann im Interview als Pech bezeichnen, was in Kombination mit individuellen Fehlern dazu geführt habe, dass man das Spiel trotz optischer Überlegenheit leider nicht gewinnen konnte...

Das mag ja nicht abwegig sein. Um so weniger Freude macht es, es zu lesen.
Ich klammere mich da lieber an die Statistik, der zufolge wir noch nie daheim gegen Wehen verloren haben. Oh Mist, haben wir ja doch. Am 26.09.2007 hieß es am Schluss 0:2 gegen die Mannen von Kjetil-André Rekdal. Aber das war an einem Mittwoch, und am Sonntag wird alles besser.

Never give in, never give in, never, never, never, never

(Winston Churchill)



Beitragvon rheinland-fck » 19.11.2018, 16:14


R. Rehm wird die "taktische Meisterleistung" von Pele Wollitz kopieren, so meine Befürchtung für Sonntag :cry:
Kommunikation statt Konfrontation !!!



Beitragvon Malvoy » 19.11.2018, 18:04


Ich tippe drauf, dass wir die richtig wegklatschen. Unter Druck hat das Team bisher immer die besten Antworten gegeben.



Beitragvon eme » 19.11.2018, 18:50


Malvoy hat geschrieben:Ich tippe drauf, dass wir die richtig wegklatschen. Unter Druck hat das Team bisher immer die besten Antworten gegeben.


Dann hat das Team diese Saison schon ganze fünf mal unter Druck gestanden?
Von allen Dingen die ich je verloren habe vermisse ich am meisten meinen Verstand. (Ozzy Osbourne)



Beitragvon Devil's Answer » 19.11.2018, 19:04


Malvoy hat geschrieben:Ich tippe drauf, dass wir die richtig wegklatschen. Unter Druck hat das Team bisher immer die besten Antworten gegeben.


Dann haben die wohl bisher nicht immer genügend Druck bekommen? :nachdenklich:
Oooooh, Baby, Baby, it's a wild world



Beitragvon jürgen.rische1998 » 19.11.2018, 23:10


Die haben doch gar keinen Druck. Es gilt ja erst im letzten Drittel der Saison. Von daher können die ja ganz entspannt ins Spiel am Sonntag gehen :)
Lautern war der geilste Club der Welt...



Beitragvon Oracel » 20.11.2018, 09:12


Ich hoffe dass Sie nicht an den "Spanienurlaub" denken und sich ganz entspannt zu Hause schlagen lassen!
Tippe aber auf ein 3:1, sollen Gas geben.



Beitragvon sandman » 20.11.2018, 11:26


...früher verdunkelten fliegende Feuerzeuge und Kleingeld den Himmel überm Fritz-Walter-Stadion...

„Das ist das einzige Stadion, in dem ich wirklich Angst hatte.“ (Gerd Müller)



Beitragvon CrackPitt » 20.11.2018, 12:34


da könnte man einer aus dem Forum schicken der alles auch immer sehr gut darstellen kann. Das würde ich schon sehr interessant finden.



Beitragvon Forever Betze » 20.11.2018, 23:46


Mein Tipp: 0:3.
Wehen in Karlsruhe 5:2 gewonnen
Wehen in Köln 7:1 gewonnen
Letzten beiden Auswärtsspiele von Wehen.
Rehm weiß genau wie Cottbus uns geknackt hat und Frontzeck spielt eh immer den selben Stiefel runter. Der wird genauso spielen wie gegen Cottbus und Wehen genauso wie Cottbus, nur ist Wehen qualitativ 10 mal besser besetzt und denen ihre schnellen Offensiv Spieler mit ihrem Konterfußball überrennen uns. Hoffe nur es wird nicht historisch peinlich.
Ich der immer ein Optimist war, glaubt an eine Heimklatsche gegen Wehen. Hätte mir das noch jemand vor 6 Monaten gesagt ..

Da oben meinte übrigens ein User das wir unter Druck am besten sind.
Witz?
Jedes Spiel bei dem der Druck weg war und wir uns ran kämpften, gewinnen wir. Kaum haben wie Chancen gehabt letzte Saison die Abstiegsplätze zu verlassen, haben wir verloren. Jedes Spiel letzte Saison gegen direkte Konkurrenten haben wie verloren als der Druck am höchsten war.
Diese Saison das Selbe. Kaum haben wir die Chance auf Platz 2 zu springen verlieren wir in Osnabrück. Kaum haben wie die Chance auf Platz 3 zu springen verlieren wir daheim gegen Cottbus. Wenn es ein Team ist, dass überhaupt nicht mit Druck umgehen kann, dann sind das wir. Sowohl letzte als auch diese Saison. Denn in Spielen bei denen es um was geht "Duelle zweier Abstiegskadidaten" oder "Duelle zweier Aufstiegskandidaten" da brennen beide Teams nur brennt der Gegner in den Spielen immer mehr als wir..



Beitragvon shaka v.d.heide » 21.11.2018, 10:48


Moin,
seit WW in der Saison 06/07 beim FKP den Aufstieg von der Regionalliga Süd in die 2.BL gefeiert hat hasse ich die.
Der FKP und FCK II sind in dieser Saison wieder in die OL abgestiegen.
Wenn ich mich recht entsinne haben wir,FCK,aber doch eine positive Bilanz gegen WW vorzuweisen.

Ich könnte es irgendwie verstehen wenn wir gegen die mit zwei 6ern und einem Stürmer beginnen.
Würde in dem Spiel nicht offensiv-hurra starten,sondern versuchen erst mal defensiv sicher zu stehen.
Im Gegensatz zum Cottbus Spiel bei dem ich offensiver begonnen hätte.

Meine Erwartungshaltung hab ich soweit runtergeschraubt dass ich vor dem Spiel mit einem Punkt zufrieden wäre.

Lass mich aber gerne von einem Heimsieg überraschen.
:teufel2:



Beitragvon Scouser » 22.11.2018, 10:47


Hallo zusammen,

ich möchte am So. auch mal wieder ein Heimspiel besuchen und gerne erfahren was (bzw. welcher Block) eurer Meinung nach am geeignetsten wäre und man einen guten Blick auf das Spiel hat? Ich habe die Wahl zwischen 6.3, 7.4 o 8.4.

Danke im Voraus für eure Meinungen :wink:



Beitragvon sandman » 22.11.2018, 10:51


Scouser hat geschrieben:Hallo zusammen,

ich möchte am So. auch mal wieder ein Heimspiel besuchen und gerne erfahren was (bzw. welcher Block) eurer Meinung nach am geeignetsten wäre und man einen guten Blick auf das Spiel hat? Ich habe die Wahl zwischen 6.3, 7.4 o 8.4.

Danke im Voraus für eure Meinungen :wink:


Würde 6.3 nehmen und mich dort ziemlich links halten..
...früher verdunkelten fliegende Feuerzeuge und Kleingeld den Himmel überm Fritz-Walter-Stadion...

„Das ist das einzige Stadion, in dem ich wirklich Angst hatte.“ (Gerd Müller)



Beitragvon Red Devil » 22.11.2018, 11:41


Zuck droht auszufallen :!:

Die Rheinpfalz hat geschrieben:FUSSball: Jan-Ole Sievers zurück im FCK-Training

(...)

Sorgen bereitet Hendrick Zuck. Er klagte nach dem Kraft-Ausdauertraining am Vormittag über muskuläre Probleme, pausierte am Nachmittag – sein Einsatz am Sonntag ist fraglich. (...)


zur Rheinpfalz

Edit: 22. November 2018 20 Uhr:

Die Rheinpfalz hat geschrieben:FCK gegen SV Wehen Wiesbaden ohne Zuck

Zwangspause: Hendrick Zuck (am Ball) ist verletzt. Foto: KUNZ

Flügel-Turbo Hendrick Zuck fehlt dem 1. FC Kaiserslautern am 16. Drittliga-Spieltag im Sonntagsspiel gegen den SV Wehen Wiesbaden (Anpfiff: 14 Uhr). Zuck muss wegen einer Muskelverletzung pausieren, bestätigt Trainer Michael Frontzeck, der erst beim Heimspiel gegen die Würzburger Kickers am 8. Dezember wieder mit dem 28-Jährigen rechnet. (...)


zur Rheinpfalz
Zuletzt geändert von Red Devil am 22.11.2018, 21:02, insgesamt 1-mal geändert.
Klagt nicht, kämpft!!!!!



Beitragvon SL7:4 » 22.11.2018, 18:22


Schiedsrichter am Sonntag:

Manuel Gräfe! Was machen Bader und MF, wenn wir dann verlieren?
Wer ist dann schuld, bleiben nur noch wir Fans! :nachdenklich:

PS vielleicht sollte ich noch ergänzen: der 1. Liga Schiri mit den besten Kickernoten 2017/2018 und 2018/2019 in den ersten beiden Ligen!



Beitragvon pfuideiwel » 22.11.2018, 23:20


SL7:4 hat geschrieben:...Wer ist dann schuld, bleiben nur noch wir Fans! :nachdenklich:
[/size]

Gleich fünf Stunden rum und keiner widerspricht :knodder:
Ich will net schuld soi. Ich bleib dehääm. Außerdem kenn ich schun die Taktik vom Dräner, awwer ich verroht se net.
Zuletzt geändert von pfuideiwel am 22.11.2018, 23:24, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon jürgen.rische1998 » 22.11.2018, 23:37


Schuld ist Gräfe aber eigentlich an allem. Pfeift er 2012 in Augsburg am Ende den ganz klaren Elfmeter für uns, gewinnen wir da 3:2, bekommen einen mega Lauf, rocken die Liga und steigen nicht ab. Und unsere Geschichte sähe jetzt ganz anders aus! Deshalb muss man Gräfe fertig machen :!:

Wobei halt, wir sind der FCK, wir hätten den Elfmeter eh verschossen. Also was solls :wink:

Aber vielleicht lässt Frontzeck Dick ja wieder ran und der ist dann so motiviert, dass er nochmal einen Doppelpack macht. Hat er das in seiner Laufbahn außer in Augsburg nochmal gemacht? Ich kann es mir kaum vorstellen. Also Flo, mach den Gräfe platt 8-)
Lautern war der geilste Club der Welt...



Beitragvon Red Devil » 23.11.2018, 12:49


Kicker Sportmagazin hat geschrieben:Vor 30 Jahren: Landesligist Wiesbaden ärgert FCK 23.11.2018, 10:42
Wehens Ballermänner wollen den Betzenberg stürmen

Die Länderspielpause ist passé, nun heißt es wieder: 3. Liga. Für den SV Wehen Wiesbaden steht am Sonntagnachmittag (14 Uhr, LIVE! bei kicker.de) eine schwere Auswärtsaufgabe beim 1. FC Kaiserslautern an. Nach der 2:3-Heimpleite vor zwei Wochen kommt für die Hessen eine Partie auf fremdem Geläuf gerade recht, schließlich feierte der SVWW dort zuletzt regelrechte Schützenfeste.
(...)


zum Kicker Sportmagazin
Klagt nicht, kämpft!!!!!



Beitragvon Hellboy » 23.11.2018, 13:26


Mir graut's ein bißchen vor dem, was auf dem Platz passieren könnte. Und ein bißchen erwische ich mich dabei, dass ich einer (deutlichen) Niederlage im Sinne einer Beschleuigung des Unausweichlichen sogar etwas abgewinnen könnte.

Pfui. Böser hellboy. Geh zu Bayern. Fans wie dich braucht keiner. Geh doch, wo du wohnst.

Okay... Dann wünsche ich mir halt mal wieder die Wende.
Agiter le peuple avant de s'en servir.



Beitragvon Matthew » 23.11.2018, 13:31


Hellboy hat geschrieben:Mir graut's ein bißchen vor dem, was auf dem Platz passieren könnte. Und ein bißchen erwische ich mich dabei, dass ich einer (deutlichen) Niederlage im Sinne einer Beschleuigung des Unausweichlichen sogar etwas abgewinnen könnte.

Pfui. Böser hellboy. Geh zu Bayern. Fans wie dich braucht keiner. Geh doch, wo du wohnst.

Okay... Dann wünsche ich mir halt mal wieder die Wende.

Mir geht es (leider) genauso. Vor allem wenn dann wieder wie in der aktuellen Pressekonferenz von "einer enormen Qualität im letzten Drittel" beim Gegner geredet wird. Hoffen wir trotzdem mal das beste für Sonntag. Was auch immer das sein mag...



Beitragvon rm_fussball » 23.11.2018, 14:07


FCK sucht gegen Wiesbaden nach der Balance

Vor der Länderspielpause erlebte der 1. FC Kaiserslautern mit zwei Niederlagen einen jähen Rückschlag. Gegen den SV Wehen Wiesbaden (Sonntag, 14 Uhr) will der Drittligist nun die Kehrtwende schaffen.

Mehr: https://www.allgemeine-zeitung.de/sport ... e_19230099
Zuletzt geändert von Thomas am 23.11.2018, 14:18, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Verschoben in vorhandenen Thread.




Zurück zu Archiv: Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste