Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

Beitragvon paulgeht » 16.11.2018, 11:14


Bild

Kein Muskelfaserriss bei Julius Biada

Julius Biada hat sich im Verbandspokalspiel zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und dem TSV Gau-Odernheim am Oberschenkel verletzt. Dabei soll es sich aber nicht um einen Muskelfaserriss handeln.

Wie die "Rheinpfalz" am Freitag berichtet, handelt es sich bei der Oberschenkelblessur um keinen Muskelfaserriss. Eine solche Verletzung hatte FCK-Trainer Michael Frontzeck kurz nach dem 4:0-Sieg in Worms noch befürchtet. Damit entgeht Biada womöglich einer längeren Ausfallzeit, die durch einen Faserriss verursacht worden wäre.

Der Stürmer, der in den vergangenen beiden Drittliga-Spielen nicht zum Einsatz gekommen ist, dürfte somit auch wieder eine Option für das Heimspiel gegen den SV Wehen Wiesbaden am Sonntag in einer Woche sein.

Quelle: Der Betze brennt / Rheinpfalz

Weitere Links zum Thema:

- Übersicht: Kompletter Team-Status des 1. FC Kaiserslautern
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon steppenwolf » 16.11.2018, 11:19


Das ist doch wirklich mal eine gute Nachricht! Eine weitere längere Verletzungspause eines Offensivspielers können wir nicht gebrauchen. Wünsche schnelle Genesung und idealerweise fit für Wehen.
Kontinuität - Ruhe bewahren - Geduld haben - habe ich mir verordnet und versuche mich daran zu halten.
FORZA FCK :teufel2:



Beitragvon diago » 16.11.2018, 12:04


steppenwolf hat geschrieben:Das ist doch wirklich mal eine gute Nachricht! Eine weitere längere Verletzungspause eines Offensivspielers können wir nicht gebrauchen. Wünsche schnelle Genesung und idealerweise fit für Wehen.


Wir werden sehen. Ich gehe davon aus, dass er die nächsten 2 Spiele nicht zum Einsatz kommen wird.



Beitragvon Hellboy » 16.11.2018, 13:36


Sehr gut. Schau, dass du schnell (aber gründlich) wieder fit wirst, Junge! Wir brauchen dich!
Agiter le peuple avant de s'en servir.



Beitragvon fck'ler » 16.11.2018, 13:54


Gute Nachricht! Meiner Meinung nach hat er sein Potential hier bei uns noch nicht zu 100% ausgeschöpft! Ganz wichtiger Spieler, der schon hat aufblitzen lassen wozu er fähig ist.... wenn auch bisher zu selten!
Zuletzt geändert von paulgeht am 16.11.2018, 17:28, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Abschnitt zur x-ten Trainer-Diskussion wie andere Beiträge entfernt



Beitragvon alaska94 » 16.11.2018, 18:36


steppenwolf hat geschrieben:Das ist doch wirklich mal eine gute Nachricht! Eine weitere längere Verletzungspause eines Offensivspielers können wir nicht gebrauchen. Wünsche schnelle Genesung und idealerweise fit für Wehen.



Hm bei Spalvis war es da nicht auch angeblich 2 WOchen lange eine Muskelverletzung im Kinie?? Bei unserer Medizinischen Abteilung ist bei so einer Prognose sogar eine Karriereende drin.



Beitragvon SL7:4 » 16.11.2018, 20:08


Es ist ja recht nett, dass die Rheinpfalz hier Entwarnung gibt.

Eine Meldung vom Verein kommt - wann? :?:

Trainingspause - Wochenende?



Beitragvon steppenwolf » 16.11.2018, 20:10


alaska94 hat geschrieben:Hm bei Spalvis war es da nicht auch angeblich 2 WOchen lange eine Muskelverletzung im Kinie?? Bei unserer Medizinischen Abteilung ist bei so einer Prognose sogar eine Karriereende drin.


@alaska, mal den Teufel nicht an die Wand. Hoffen wir das Beste.
Kontinuität - Ruhe bewahren - Geduld haben - habe ich mir verordnet und versuche mich daran zu halten.
FORZA FCK :teufel2:




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Berentzen, Philippee, ThorstenD81, TimFW und 71 Gäste