Archiv für Threads zu nicht mehr aktuellen Spielen.

Beitragvon Flo » 14.11.2018, 22:20


Bild

Kurz-Spielbericht: TSV Gau-Odernheim - 1. FC Kaiserslautern 0:4
Ohne Glanz ins Halbfinale


Der 1. FC Kaiserslautern hat vor über 5.000 Zuschauern in Worms den TSV Gau-Odernheim besiegt, sich dabei aber nicht mit Ruhm bekleckert: Das spät in die Höhe geschraubte 4:0 gegen den Sechstligisten bedeutet den Einzug ins Halbfinale des Südwest-Verbandspokals.

- Fotogalerie | Verbandspokal: TSV Gau-Odernheim - 1. FC Kaiserslautern

Obwohl Julius Biada seine Farben bereits nach drei Minuten in Führung brachte, schlug sich der Verbandsligist im Anschluss im Duell gegen den drei Klassen höheren FCK mehr als wacker. Die Roten Teufel zeigten vor allem in der ersten Halbzeit keine gute Leistung und hatten viel zu wenige Ideen, die massive Deckung der Gastgeber auszuspielen. Zwar hatten die Lautrer die Partie trotzdem weitgehend unter Kontrolle, Gau-Odernheim konnte aber immer wieder auch leichte Akzente nach vorne setzen. Die besten Chancen auf Seiten des FCK vergaben Timmy Thiele und Hendrick Zuck, der einen Lupfer an die Latte setzte. Mit einem dünnen 1:0 ging es auch zum Pausentee im acht Grad kühlen und nebligen Wormatia-Stadion von Worms.

Schon vor der Pause hielt der schwergewichtige TSV-Torhüter Daniel Diel seine Mannschaft im Spiel und avancierte in Halbzeit zwei zum besten Spieler auf dem Platz. Diel zeigte mehrere Glanzparaden, bevor Florian Pick mit einem Schuss aus der zweiten Reihe doch zum vorentscheidenden 2:0 traf (62.). Der Gau-Odernheimer Marek Gröhl hätte das Anschlusstor erzielen können, schoss aber nur an das Gestänge hinter dem Tor. Lukas Gottwalt (78.) und der eingewechselte Christian Kühlwetter (89.) schraubten das Ergebnis danach noch auf 4:0.

FCK-Fans äußern Unmut - Gau-Odernheimer feiern ihr Team

Wie schon zur Pause feierten die mitgereisten Gau-Odernheimer auf der Haupttribüne ihre Mannschaft auch nach dem Spiel euphorisch, während sich die Frontzeck-Elf nur kurz von den Fans auf der Gegengeraden und der Hintertorkurve verabschiedete. Diese entließ ihr Team mit dem Banner "Wer feiern kann, kann auch fighten" in die anstehende Länderspielpause - Hintergrund ist der Party-Trip einiger FCK-Spieler nach der Niederlage von Rostock zum 11.11. nach Köln. Auch schon vor dem Anpfiff hatten die sich auch in Worms deutlich in der Überzahl befindlichen FCK-Anhänger ihrem steigenden Unmut mit einem Spruchband Luft gemacht: "Ihr wollt aufsteigen? Dann zeigt auch entsprechende Leistungen!"

Über das gesamte Spiel war die Stimmung trotz der 5.487 Zuschauer eher verhalten - was auch am doch ziemlich weitläufigen Wormatia-Stadion lag. Die Gau-Odernheimer Fans hatten sich auf der Vortribüne eingefunden und zeigten nicht nur eine blau-weiße Choreographie mit Fahnen und Luftballons, sondern machten auch mehrfach akustisch auf sich aufmerksam ("Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin"). Ob der weitgehend schwachen Darbietung ihres Teams feierten sich die FCK-Fans in der Südkurve oft selbst, nur bei einem "Scheiß DFB"-Wechselgesang mit dem Heimblock und einem bestimmten Lied über einen Verein aus Mannheim wurde es richtig laut.

Frontzeck lobt den Gegner und ist doch zufrieden

FCK-Trainer Michael Frontzeck lobte nach Abpfiff als erstes den Gegner: "Gau-Odernheim hat gut verteidigt, uns das Leben schwer gemacht, vor allem deren Torhüter hat sehr gut gehalten." Über die Leistung seiner eigenen Mannschaft zeigte sich der FCK-Coach weniger begeistert: "Wir haben vor allem in der ersten Halbzeit viel zu langsam gespielt und sind nicht in die gefährlichen Räume gekommen. Mit dem 4:0 sind wir zufrieden, aber es hätte das eine oder andere Tor mehr sein müssen." Gau-Odernheims Coach Christoph Hartmüller sagte kurz und prägnant: "Das war ein geiles Spiel von uns."

» SWR-Zusammenfassung: Der FCK besiegt Gau-Odernheim

Quelle: Der Betze brennt


Vorherige Ergebnismeldung:

Bild

4:0 gegen Gau-Odernheim: FCK steht im Halbfinale

Der 1. FC Kaiserslautern steht im Halbfinale des Südwest-Verbandspokals. Die Roten Teufel gewannen die Partie gegen Verbandsligist TSV Gau-Odernheim mit 4:0. Torschützen waren Julius Biada, Florian Pick, Lukas Gottwalt und Christian Kühlwetter. 5.487 Zuschauer sahen die Partie im Wormser Wormatia-Stadion. Die Vorschlussrunde wird am Donnerstagnachmittag ausgelost.

Ausführlicher Bericht, Fotos und Stimmen zum Spiel folgen.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Statistik zum Spiel: TSV Gau-Odernheim - 1. FC Kaiserslautern 0:4


Ergänzung, 22:38 Uhr:

Bild

Verbandspokal: Auslosung am Donnerstag

Der 1. FC Kaiserslautern ist durch den Sieg gegen den TSV Gau-Odernheim ins Halbfinale des Verbandspokals eingezogen. Die Vorschlussrunde wird am morgigen Donnerstag ausgelost.

Wie der Südwestdeutsche Fußballverband (SWFV) mitteilte, findet im Vorfeld der Ziehung eine Besprechung der qualifizierten Vereine mit dem Verband statt. Deshalb wird es dieses Mal keine Live-Übertragung der Auslosung geben, die je nach Dauer der Besprechung zwischen 16:30 Uhr und 17:30 Uhr stattfinden soll.

Folgende drei Teams sind neben dem FCK noch im Lostopf:

Wormatia Worms (Regionalliga)
FC Speyer (Verbandsliga)
FV Dudenhofen (Verbandsliga)

Der Betze brennt wird zeitnah über den Halbfinalgegner der Lautrer und den Spieltermin informieren.

Quelle: Der Betze brennt


Ergänzung, 15.11.2018:

Daniel Diel: Trotz Niederlage zum Pokalhelden

Sprechchöre von beiden Fanlagern. Ein Privatduell mit Angreifer Christian Kühlwetter. Für Gau-Odernheims Torhüter bleibt das Verbandspokalspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern unvergessen.

Als Christian Kühlwetter nach 71 Minuten eingewechselt wurde, war das Spiel quasi schon entschieden. Der Angreifer des 1. FC Kaiserslautern wurde dennoch zu einem wichtigen Protagonisten des Verbandspokal-Viertelfinalspiels gegen den TSV Gau-Odernheim. Schließlich hatte Kühlwetter reihenweise Chancen, das Ergebnis für seinen FCK in die Höhe zu schrauben. Reihenweise scheiterte er aber an Torwart Daniel Diel. Sehr zur Freude der 5487 Zuschauer, die somit unterhaltsame Schlussminuten beim 4:0-Sieg der Pfälzer beim Verbandsligisten sahen. Auch wenn der Stürmer das letzte Wort hatte - und Diel in der Schlussminute tatsächlich noch zum 4:0 überwinden konnte.

Der Beifall und die Schulterklopfer gebührten aber dennoch dem Keeper. "Der hat überragend gehalten", lobte Kühlwetter. Auch Trainer Michael Frontzeck stimmte in die Gratulationen ein: "Der Torwart hat ein paar richtig gute Paraden gezeigt." (…)

Quelle und kompletter Text: Allgemeine Zeitung
Bild



Beitragvon jones83 » 14.11.2018, 22:29


Wir sind im Halbfinale! Super!
Frontzeck raus!

So ein Spiel gegen einen unterklassigen Gegner ist kein Gradmesser und im Ligaalltag hat er bewiesen, dass er es nicht der Richtige ist.



Beitragvon roterteufel81 » 14.11.2018, 22:30


Pflichtaufgabe erfüllt. Ungefährdet 4:0 gewonnen. Halbfinale :daumen:

Leider im Spielthread eine Meckerkultur sondersgleichen... Spaßfaktor hält sich so in Grenzen.
Zuletzt geändert von roterteufel81 am 14.11.2018, 22:38, insgesamt 2-mal geändert.
"... denn Kellogg's Frosties schmecken sooo, die wecken den Tiger in dir (UND DIR!)"



Beitragvon Osterhase » 14.11.2018, 22:33


Unter 5,5 Tore, easy money, danke dafür! ............................................
Der 12. Mann hat geschrieben:Nach dem ich mir jetzt immer mal wieder Beiträge durchgelesen habe, auf der Suche nach nützlichen Informationen und fundierten Meinungen, die mich weiterbringen,... bin ich zu dem Schluss gekommen, dass dieses Forum ein ernsthaftes Problem mit Gesocks hat.



Beitragvon Briggedeiwel » 14.11.2018, 22:33


Laut Liga 3 musste Biada verletzungsbedingt raus. Kann jemand der vor Ort war, was dazu sagen ?
"Die Bundesliga ist ein großes Geschäft. Wir gehören nicht dazu " - Christian Streich



Beitragvon daachdieb » 14.11.2018, 22:38


Erster Kurzbericht der Allgemeinen
Oderint, dum metuant
fck-jetzt.de



Beitragvon DougHeffernan » 14.11.2018, 22:52


Pflichtaufgabe erfüllt, angenehmen Kurzurlaub wünsche ich der Truppe und gegen Wehen gilts dann Herrschaften, sonst droht ein kräftiger Herbststurm auf dem Berg.
Mainz du Depp!!! :teufel2:



Beitragvon Schlossberg » 14.11.2018, 22:54


Ich lese da, "Orem" hatte einen Lattentreffer?

Let that sink in, kann ich da nur sagen.

Zeit für Phoenix 2.0



Beitragvon Eori » 14.11.2018, 22:59


Briggedeiwel hat geschrieben:Laut Liga 3 musste Biada verletzungsbedingt raus. Kann jemand der vor Ort war, was dazu sagen ?


Biada hat sich nach einer unnötigen Grätsche direkt an den Oberschenkel hinten gegriffen und einen Wechsel angezeigt.

Was den Rest es Spiels angeht war das echt ganz schön schwach gerade Halbzeit 1 war eine regelrechte Frechheit....
"Der Schlüssel zum Erfolg ist Kameradschaft und der Wille, alles für den anderen zu geben." (Fritz Walter) :teufel2:



Beitragvon betze_bu » 14.11.2018, 23:01


Ich war dort, hab es ertragen und bin jetzt überzeugt: Der Sieg im Verbandspokal ist Pflicht, sonst gibt es keine Teilnahme am DFB-Pokal. :shock:
Otto Rehhagel: „Wir spielen am Besten, wenn der Gegner nicht da ist.“ :daumen:



Beitragvon daachdieb » 14.11.2018, 23:02


Schlossberg hat geschrieben:Ich lese da, "Orem" hatte einen Lattentreffer?

Let that sink in, kann ich da nur sagen.

Ich bin mir sicher du hättest den reingemacht - grad zelääd.
Oderint, dum metuant
fck-jetzt.de



Beitragvon roterteufel81 » 14.11.2018, 23:03


Spielbericht vom SWR.

Da soll (neben der SWR Sport Facebook Seite) auch noch eine Videozusammenfassung kommen

https://www.swr.de/sport/fussball/1-fc- ... d-100.html
"... denn Kellogg's Frosties schmecken sooo, die wecken den Tiger in dir (UND DIR!)"



Beitragvon Rubert 1848 » 14.11.2018, 23:10


Pflichtsieg in einem Wettbewerb, der irgendwie auch ein Stück weit schambehaftet ist. Der 1.FC Kaiserslautern nimmt am Verbandspokal teil. Ich gewöhne mich da irgendwie nicht dran.

Sei es wie es sei. Bitte macht keine Trainerdiskussion draus, das war heute kein Spiel, welches einen großen Erkenntnisgewinn gebracht hätte, weder in die eine, noch in die andere Richtung.

In diesem Sinne: Wiesbaden besiegen, dann wird's wieder ruhig.

Nur der FCK!
Scheiß TuS Koblenz



Beitragvon Ingo » 14.11.2018, 23:10


Briggedeiwel hat geschrieben:Laut Liga 3 musste Biada verletzungsbedingt raus. Kann jemand der vor Ort war, was dazu sagen ?


Laut Frontzeck wird Biada morgen genauer untersucht. Auf der Pressekonferenz nach dem Spiel konnte er noch gar nichts sagen. Nur, dass er hofft, dass es kein Muskelfaserriss ist.



Beitragvon Red Devil » 14.11.2018, 23:16


Wichtiger Sieg für den Verein, aber überzeugend war das nicht. Und was Thiele betrifft: Wenn er auch gegen einen Verbandsligisten nicht trifft, wann denn dann? :daumen:

In diesem Sinne

VORWÄRTS!!!
Klagt nicht, kämpft!!!!!



Beitragvon Hellboy » 14.11.2018, 23:20


Runde weiter - scheiss drauf, wie.

Als mittelmäßiger Drittligist haut man halt so einen Sechstligisten nicht mal eben zweistellig weg...
Agiter le peuple avant de s'en servir.



Beitragvon roterteufel81 » 14.11.2018, 23:27


Beim SWR ist jetzt das Video zum Spielbericht online.
"... denn Kellogg's Frosties schmecken sooo, die wecken den Tiger in dir (UND DIR!)"



Beitragvon Südpälzer » 14.11.2018, 23:32


DougHeffernan hat geschrieben: gegen Wehen gilts dann Herrschaften, sonst droht ein kräftiger Herbststurm auf dem Berg.

Wird dann leiser geklatscht, oder wie muss ich mir das vorstellen?



Beitragvon Ingo » 14.11.2018, 23:34


Bild

Verbandspokal: Auslosung am Donnerstag

Der 1. FC Kaiserslautern ist durch den Sieg gegen den TSV Gau-Odernheim ins Halbfinale des Verbandspokals eingezogen. Die Vorschlussrunde wird am morgigen Donnerstag ausgelost.

Wie der Südwestdeutsche Fußballverband (SWFV) mitteilte, findet im Vorfeld der Ziehung eine Besprechung der qualifizierten Vereine mit dem Verband statt. Deshalb wird es dieses Mal keine Live-Übertragung der Auslosung geben, die je nach Dauer der Besprechung zwischen 16:30 Uhr und 17:30 Uhr stattfinden soll.

Folgende drei Teams sind neben dem FCK noch im Lostopf:

Wormatia Worms (Regionalliga)
FC Speyer (Verbandsliga)
FV Dudenhofen (Verbandsliga)

Der Betze brennt wird zeitnah über den Halbfinalgegner der Lautrer und den Spieltermin informieren.

Quelle: Der Betze brennt



Beitragvon ThorstenD81 » 15.11.2018, 00:00


Guten Abend, gerade nach Hause gekommen nach einem Grottenkick.
So brauchen wir an einen Aufstieg nicht zu denken.
Die Truppe bekommt nichts richtig hin .
Nach so einem Spiel dürfte bei mir keiner Kurzurlaub machen .
Da fehlt es an allen Ecken und Kanten.
Pässe über drei Meter kommen nicht an , keinerlei passendes Zusammenspiel .
Es war fast unerträglich , die Fans drumherum machen sich lustig über die Truppe und rätseln schon was Herr Frontzeck wieder in der Pressekonferenz für einen Müll erzählt .
Ich kann mir nicht vorstellen , dass ein Herr Bader nicht sieht , dass auf dem Platz kein Fußball gespielt wird ......
Na ja , hoffentlich gewinnen wir den Pokal , dass wir im nächsten Jahr im DFB-Pokal wenigsten eine Runde mitspielen dürfen.
In diesem Sinne gute Nacht



Beitragvon jürgen.rische1998 » 15.11.2018, 00:04


Super. Damit sind wir dem DFB Pokal schon sehr nahe gekommen. Wenn jetzt noch die Losfee mitspielt und wir Worms im Halbfinale aus dem Weg gehen, ist die Sache fast geritzt. Denn der Finaltag liegt wieder mitten in der Relegation. Schaffen wir den ersehnten dritten Platz oder zur Not auch Platz 4, dann kann es uns eh egal sein. Und werden wir nur 10., dann können wir schon Wochen vorher die wichtigsten Spieler schonen um im Finale gegen Worms alles auf dem Platz zu lassen :)
Lautern war der geilste Club der Welt...



Beitragvon ivo22 » 15.11.2018, 01:34


ThorstenD81 hat geschrieben:Guten Abend, gerade nach Hause gekommen nach einem Grottenkick.
So brauchen wir an einen Aufstieg nicht zu denken.
Die Truppe bekommt nichts richtig hin .
Nach so einem Spiel dürfte bei mir keiner Kurzurlaub machen .
Da fehlt es an allen Ecken und Kanten.
Pässe über drei Meter kommen nicht an , keinerlei passendes Zusammenspiel .
Es war fast unerträglich , die Fans drumherum machen sich lustig über die Truppe und rätseln schon was Herr Frontzeck wieder in der Pressekonferenz für einen Müll erzählt .
Ich kann mir nicht vorstellen , dass ein Herr Bader nicht sieht , dass auf dem Platz kein Fußball gespielt wird ......
Na ja , hoffentlich gewinnen wir den Pokal , dass wir im nächsten Jahr im DFB-Pokal wenigsten eine Runde mitspielen dürfen.
In diesem Sinne gute Nacht


Da kann man sich nur anschliessen. Mit dieser Truppe muss man nach unten schauen und aufpassen, dass man nicht noch in den Abstiegskampf rutscht.



Beitragvon Mosel90teufel » 15.11.2018, 02:44


wie issn das ????
wenn wir Verbandspokalsieger werden …. was ja durchaus passieren kann ….
Steht das dann aufm Briefkopf vom FCK und man muss Stolz darauf sein …..
Bin mir net sicher ..


:pyro: :pyro: :pyro:



Beitragvon normen82 » 15.11.2018, 07:08


Moin.
Da triffst du gestern auf dem Heimweg unseren hoffentlich bald noch Trainer gibst ihm die Hand und sagst nur "Gude Michael" willst vielleicht noch ein Bild machen mit ihm kannst die Frage gar nicht stellen weil er ganz frech schon sagt "sauf weiter doin Schoppe" und geht weiter.

Ich finde dies sehr erbärmlich von ihm genau wie unsere Leistung des FCK.

Im Gegensatz zum TSV gute Leistung vorallem der Tormann.
NUR DER FCK :doppelhalter:



Beitragvon Betze_FUX » 15.11.2018, 07:59


normen82 hat geschrieben:Moin.
Da triffst du gestern auf dem Heimweg unseren hoffentlich bald noch Trainer gibst ihm die Hand und sagst nur "Gude Michael" willst vielleicht noch ein Bild machen mit ihm kannst die Frage gar nicht stellen weil er ganz frech schon sagt "sauf weiter doin Schoppe" und geht weiter.

Ich finde dies sehr erbärmlich von ihm genau wie unsere Leistung des FCK.

Im Gegensatz zum TSV gute Leistung vorallem der Tormann.

Der wird sich wahrscheinlich vor lauter grübeln wann er dir wohl das "du" angeboten hat einfach im Ton vergriffen haben.
Hoffenheim, RB Leipzig, FB Kaiserslautern :(




Zurück zu Archiv: Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast