Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

Beitragvon paulgeht » 11.10.2018, 13:59


Bild

Zwangspause für Kühlwetter und Gottwalt

Die Länderspielpause gibt der Mannschaft des 1. FC Kaiserslautern Zeit, sich auf den weiteren Saisonverlauf einzustellen. Außerdem bekommen mehrere angeschlagene Spieler Chance zur Erholung. Zwei von ihnen sind die Senkrechtstarter Christian Kühlwetter und Lukas Gottwalt.

Wie der "Kicker" in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, müssen Kühlwetter und Gottwalt weiterhin im Training kürzertreten. Kühlwetter hat sich eine Außenbandzerrung zugezogen, Gottwalt kämpft mit einem Faserriss im Hüftbeuger. Schon beim Auswärtsspiel in Osnabrück musste der junge Innenverteidiger pausieren.

Ob beide Akteure bis zum kommenden Liga-Heimspiel gegen den KFC Uerdingen (20. Oktober, Fritz-Walter-Stadion) wieder fit sind, steht noch nicht fest. Das gilt auch für die länger Verletzten Jan Ole Sievers (Sehnen-Anriss) und Özgür Özdemir (Wadenblessur). Vorerst keine Option bleiben Stürmer Lukas Spalvis (Knorpelschaden) sowie die Nachwuchskräfte Dylan Esmel (Kreuzbandriss) und Flavius Botiseriu (Knie-OP).

Beispiel Albaek: Rückkehr zu mentaler Frische

Nicht nur körperlich, auch mental will das Team von Cheftrainer Michael Frontzeck die Unterbrechung durch die Länderspielpause nutzen, um wieder zu voller Leistungsstärke zu finden. Unter anderem ruhen dabei die Hoffnungen auf Mads Albaek, der zuletzt mit einem Formtief nur auf der Bank saß. "Mit seiner Qualität kann er uns absolut weiterhelfen. Es ist die Aufgabe, ihn da wieder hinzubekommen", sagte Sportvorstand Martin Bader zum "Kicker".

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Übersicht: Kompletter Team-Status des 1. FC Kaiserslautern
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon Lonly Devil » 11.10.2018, 14:52


Gute Besserung und kuriert euch aus, damit ihr gegen Ürdingen eventuell wieder einsatzbereit seid. :daumen:
Zitat: "Sie verbergen ihr Unwissen so geschickt, dass es schon fast wie Intelligenz wirkt".
Eine glaubwürdige, aber noch nicht vernommene Aussage: "Wir haben keinen Plan mehr und wissen nicht was wir machen sollen"



Beitragvon GerryTarzan1979 » 11.10.2018, 15:11


Es ist ja noch über eine Woche Zeit, aber sie fehlen ja im Training, in dem Spielzüge etc. einstudiert werden. Das finde ich nicht optimal.
Wünsche den beiden Gute Besserung, und falls sie nicht spielen können den "Ersatzspielern" die einspringen ein gutes Gelingen! :daumen:
Es gibt nur einen wahren Tarzan -> "Gerry" 8-)

Ehrmann: "Wichtig sind über das Fußballerische hinaus Werte. Bodenständigkeit, Ehrgeiz, Respekt, Selbstkritik, Verantwortungsbewusstsein, das erwarte ich und will ich vermitteln."



Beitragvon Betziteufel49 » 11.10.2018, 15:11


Am besten wäre es,wenn nach jedem Spiel in der 3.Liga, immer danach 2 Wochen Pause zum regenerieren gegeben würde. :nachdenklich:
Die Verletzungen und die muskulären Probleme bei dieser harten und steinigen Liga nehmen so langsam überhand.
Da reicht der vorhandene Kader mit der Zeit nicht aus und es muss nachgebessert werden. :wink:

Allen kranken Spieler Gute Besserung und die Grippe Impfung bitte nicht vergessen. :teufel2:
Willst du einen Gegner halten :?: dann musst du ihm das Schienbein spalten. :teufel2:



Beitragvon DirkDiggler6686 » 11.10.2018, 15:27


Albaek ist doch schon seit Beginn der Saison im absoluten Formtief.
Echt enttäuschend was er vollführt derzeit.
Ich bin ehrlich gesagt erschrocken wie sich Mads mit den Ansprüchen die er hat in Liga 3 präsentiert.
Da MUSS wesentlich mehr kommen...viel mehr!
Wenn man ehrlich ist, fällt er momentan in der 3. Liga absolut nicht auf. Er hat sich dem Niveau angepasst und kickt durchschnittlicher als ein Durchschnittskicker der 3. Liga.
Anspruch und Wirklichkeit klaffen bei ihm derzeit sehr weit auseinander.
Ich hatte eigentlich gerade auf ihn als Leitfigur gebaut.
Ich hoffe er reist sich am Riemen und bringt endlich Leistung.
Wenn nicht, braucht man ihn auch nicht und kann sich sein Gehalt sparen. So ehrlich muss man sein!



Beitragvon ChrisW » 12.10.2018, 14:07


Hat irgendjemand Albaek schon einmal über 90 Minuten überzeugen sehen? Letztes Jahr oder diese Saison? Kann mich an kein Spiel erinnern. Vielleicht ist er gar nicht so gut und wir lassen und ließen uns alle blenden. Als er in der Rückrunde dazustieß, spielte die Mannschaft eh etwas besser, weil man sich für andere Clubs empfehlen musste. Da war er OK, aber aufgefallen ist er mir noch nie. Gute Technik reicht nicht aus, wenn es an allem anderen fehlt. Mir muss er erst einmal beweisen, dass er was kann und um an Fechner vorbei zu kommen muss man kein Überflieger sein.



Beitragvon Excelsior » 12.10.2018, 15:12


Albaek empfinde ich ein Stück weit wie ein nettes Guinness, das aber ohne Schaumkrone daherkommt.

In Technik, Ballbehandlung und Passpräzision relativ solide; dahingehend vermutlich sogar jeweils einer der besten im aktuellen Kader ... aber nicht wirklich in irgendetwas sonderlich herausragend...

Er ist nicht gerade das ausgesprochene Zweikampfmonster ... meiner Wahrnehmung nach, auch kein Sprinter oder ausdauernder Langstreckenläufer vor dem Herrn ... kein großer Dribbler ... und weder ein Spieler für die tödlichen Schnittstellenpässe bzw. Torvorbereitungen, noch selbst sonderlich torgefährlich.

Im Prinzip seh ich ihn einen ähnlichen Stiefel spielen, wie Kroos zur letzten WM ... nur eben noch auf einem niedrigeren Niveau und ohne die Schusstechnik des Toni Kroos.

Glaube zum Beispiel auch, dass Albaek - selbst ohne seine langwierigen Schambeinprobleme - bereits letzte Saison schon gehörige Schwierigkeiten gehabt hätte, sich gegenüber Moritz und Seufert im Stamm zu behaupten.




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste