Beiträge zur ersten Mannschaft des FCK.

Beitragvon Thomas » 07.10.2018, 23:02


Bild

Zuck wirbt um Geduld: "Die Mannschaft ist intakt"

Knapp ein Drittel der Saison ist absolviert und der 1. FC Kaiserslautern hat noch nicht den Anschluss an die Aufstiegsplätze gefunden. Für Mittelfeldspieler Hendrick Zuck ist das allerdings noch kein Grund zur Panik.

"Es wäre mir natürlich lieber, wenn wir mehr Punkte hätten, ganz klar", sagte Zuck am Sonntagabend in der SWR-Sendung "Flutlicht". Doch obwohl der FCK nach elf Spieltagen nur auf Platz 8 steht, ist der 28-jährige weiter optimistisch und wirbt um Geduld: "Die Mannschaft ist intakt. Wir müssen weiter hart arbeiten, weiter trainieren, dann finden wir die Erfolgsspur wieder und wollen wieder oben anklopfen."

"Es ist denke ich noch ruhig", ergänzte Zuck mit Blick auf die Stimmung im oft als hektisch gebrandmarkten FCK-Umfeld. Zur Frage nach möglichen mentalen Problemen äußerte er sich wie folgt: "Vieles im Leben ist Kopfsache. Auch im Fußball ist das schon extrem, aber damit muss man klar kommen."

Quelle: Der Betze brennt / SWR
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon godmK » 07.10.2018, 23:22


Also vielleicht sollte Herr klatt Herrn zuck mal erklären dass wir leider keine Saison zum einspielen haben bevor das Licht ausgeht
#Legendenbildung made by DBB! Mach dir die Welt, wie sie dir gefällt!



Beitragvon Grizz » 08.10.2018, 02:05


Das beste an der Sendung war doch sowieso die Bemerkung aus dem Interview von Löhmannsröben bezügl. ,dass Zuck so aussieht wie Sid aus Ice Age :lol: :lol: :lol:



Beitragvon Schwabenteufel1 » 08.10.2018, 06:29


immer die selbe leier. wir haben zeit. keine panik. wird schon werden.
mit frontzeck als trainer wird das nie was werden. wann begreifen die das endlich?



Beitragvon Roter_Teufelsbraten » 08.10.2018, 06:50


Schwabenteufel1 hat geschrieben:immer die selbe leier. wir haben zeit. keine panik. wird schon werden.
mit frontzeck als trainer wird das nie was werden. wann begreifen die das endlich?


Vielleicht müssen sie es nicht begreifen, weil die - im Gegensatz zu dir - täglich mit Fronzeck arbeiten und seine Arbeit objektiv einschätzen können?



Beitragvon Schwabenteufel1 » 08.10.2018, 07:20


Roter_Teufelsbraten hat geschrieben:
Schwabenteufel1 hat geschrieben:immer die selbe leier. wir haben zeit. keine panik. wird schon werden.
mit frontzeck als trainer wird das nie was werden. wann begreifen die das endlich?


Vielleicht müssen sie es nicht begreifen, weil die - im Gegensatz zu dir - täglich mit Fronzeck arbeiten und seine Arbeit objektiv einschätzen können?


so ein bullshit. schau dir mal die tabelle und unsere spiele an. taktisch hat unser super trainer 0,0 drauf. kann nicht im spiel auf veränderungen reagieren.
die lügen sich doch alle selber was vor.



Beitragvon Lonly Devil » 08.10.2018, 07:23


Roter_Teufelsbraten hat geschrieben:... ...
Vielleicht müssen sie es nicht begreifen, weil die - im Gegensatz zu dir - ...

... für nächste Saison einen anderen Verein/Arbeitgeber suchen werden.

Das ist auch eine Möglichkeit. Oder nicht?
Das Rettungsseil wurde mit beiden Händen ergriffen. Jetzt gilt es, sich hocharbeiten.
Martin Wagner: "Von den 8 Jahren, die ich hier gespielt habe, waren wir 7 Jahre international dabei. Das war der Druck und die Erwartungshaltung die wir uns erarbeitet hatten, aber auch haben wollten".



Beitragvon KLKiss » 08.10.2018, 08:20


Schwabenteufel1 hat geschrieben:immer die selbe leier. wir haben zeit. keine panik. wird schon werden.
mit frontzeck als trainer wird das nie was werden. wann begreifen die das endlich?


Und wer sollte es deiner Meinung nach besser machen ?
Um mal im Schwabenländle zu bleiben, glaube der Korkut ist wieder frei :p
K-Town we Love you :teufel2:



Beitragvon Schwabenteufel1 » 08.10.2018, 08:37


KLKiss hat geschrieben:
Schwabenteufel1 hat geschrieben:immer die selbe leier. wir haben zeit. keine panik. wird schon werden.
mit frontzeck als trainer wird das nie was werden. wann begreifen die das endlich?


Und wer sollte es deiner Meinung nach besser machen ?
Um mal im Schwabenländle zu bleiben, glaube der Korkut ist wieder frei :p


ist das meine aufgabe? zum bsp. hatte man mit gunther metz einen guten trainer aus der jugend, den man hätte hoch ziehen können.

wenn man nacheinander meier, korkut und jetzt frontezck holt, dann braucht man sich nicht zu wundern.
jetzt am besten noch basler. dann ist der verein versenkt.

ihr pro frontzeck fans, was zeichnet denn diesen trainer aus? hört euch doch mal um. überaoll wo er war, hat er nur versagt.

der verein wird sich nicht noch eine weitere saison in der 3.liga leisten können.



Beitragvon alaska94 » 08.10.2018, 08:39


KLKiss hat geschrieben:
Schwabenteufel1 hat geschrieben:immer die selbe leier. wir haben zeit. keine panik. wird schon werden.
mit frontzeck als trainer wird das nie was werden. wann begreifen die das endlich?


Und wer sollte es deiner Meinung nach besser machen ?
Um mal im Schwabenländle zu bleiben, glaube der Korkut ist wieder frei :p



Andere Vereine finden auch Trainer, dass werden wir auch.

Was soll Zuck bitte sagen, außer die Mannschaft ist in Takt? Alles andere darf er niemals öffentlich sagen, da er dann nie mehr auflaufen wird. Warte ab bis Frontzek weg ist, dann reden die anders ist immer so, selbst bei Bayern ist alles gut. Ist der Traiber dann weg, war alles kacke.

Und hört auf Korkut so nieder zu machen. Mit Korkut waren wir am Ende stabil, waren unten raus. Mit Meier wurde es dann sehr sehr Eng gegen Ende. Korkut war von den letzten 3 Trainern der Beste, wo er gelandet wäre? Keine Ahnung.
94 ist nicht mein Geburtsdatum´, damit ich es nicht immer wieder erwähnen muss.

Suche nette Kontakte im Raum Nürnberg/ Lauf



Beitragvon alaska94 » 08.10.2018, 08:52


]
Schwabenteufel1 hat geschrieben:istdas meine aufgabe? zum bsp. hatte man mit gunther metz einen guten trainer aus der jugend, den man hätte hoch ziehen können

ihr pro frontzeck fans, was zeichnet denn diesen trainer aus? hört euch doch mal um. überaoll wo er war, hat er nur versagt.

der verein wird sich nicht noch eine weitere saison in der 3.liga leisten können.


Ich befürchte leider, dass dies aber geschehen wird, da der Zug Aufstieg schon abgefahren ist. Nochmal an alle, die sagen wir haben zu hohe Erwartungen.

1. wir sind in der 3. Liga angekommen, wie weit soll ich meine Erwartungen noch runter Schrauben?
2. als Absteiger bist du Favorit und hast die Liga zu dominieren, so wie es außer letztes Jahr alle Absteiger machen
3. der FCK selbst gibt das Ziel Wiederaufstieg aus
4. der FCK hat laut eigener Aussage einen Kader für die 3. Liga zusammengestellt, da erwarte ich mehr.
5. wir brauchen Geduld und Kontinuität? Geduld haben wie nixht, dann ist es zu spät siehe kSC letztes Jahr. Kontinuität? Haben wir Kontinuierlich geht es nach unten und kontinuierlich sehen wie es und reagieren zu spät, teilweise viel zu spät, dann ist es zu spät.

Im Winter gibt es ja für den FCK nur 2 Möglichkeiten. Verlängern mit Frontzek, wAs hier ein Erdbeben auslösen würde, oder feuern, was Bader nicht tun wird.
94 ist nicht mein Geburtsdatum´, damit ich es nicht immer wieder erwähnen muss.

Suche nette Kontakte im Raum Nürnberg/ Lauf



Beitragvon The Blackout » 08.10.2018, 09:07


Vielleicht können wir ja nochmal Runjaic holen. Der beste Trainer den wir je hatten.



Beitragvon bonds » 08.10.2018, 09:07


Glücklicherweise hören die Verantwortlichen nicht auf alles was hier von einigen sogenannten “ FUSSBALL FACHLEUTEN “ von sich gegeben wird.
Es ist so ermüdend sich hier reinzulesen. Immer die gleichen die hier das vordern und jenes Besserwisser.
Wenn man was anders schreibt als die Contra MF FRAKTION ist man halt kein richtiger Fan oder was auch immer.
Ist man Pro MF ist man ein Totengräber des Vereins.
Egal wie alles wissen immer alles besser als die die es wirklich betrifft.
Charakter ist das was von Menschen übrig bleibt wenn es unbequem wird.



Beitragvon Schwabenteufel1 » 08.10.2018, 09:23


bonds hat geschrieben:Glücklicherweise hören die Verantwortlichen nicht auf alles was hier von einigen sogenannten “ FUSSBALL FACHLEUTEN “ von sich gegeben wird.
Es ist so ermüdend sich hier reinzulesen. Immer die gleichen die hier das vordern und jenes Besserwisser.
Wenn man was anders schreibt als die Contra MF FRAKTION ist man halt kein richtiger Fan oder was auch immer.
Ist man Pro MF ist man ein Totengräber des Vereins.
Egal wie alles wissen immer alles besser als die die es wirklich betrifft.


schaust du mal auf die tabelle? dir ist schon klar, das ein weiteres jahr in der 3.liga kaum finanzierbar ist. oder wie siehst du das aus?



Beitragvon GerryTarzan1979 » 08.10.2018, 09:24


bonds hat geschrieben:Glücklicherweise hören die Verantwortlichen nicht auf alles was hier von einigen sogenannten “ FUSSBALL FACHLEUTEN “ von sich gegeben wird.
Es ist so ermüdend sich hier reinzulesen. Immer die gleichen die hier das vordern und jenes Besserwisser.
Wenn man was anders schreibt als die Contra MF FRAKTION ist man halt kein richtiger Fan oder was auch immer.
Ist man Pro MF ist man ein Totengräber des Vereins.
Egal wie alles wissen immer alles besser als die die es wirklich betrifft.


Man kann es auch umgekehrt sagen: Ist man nicht PRO Frontzeck, ist man Totengräber des Vereins, ist man Contra Frontzeck ist man kein richtiger Fan.

Es gibt hier nur schwarz & weiß (leider)

Es gibt aber leider nur 2 Möglichkeiten mit MF weitermachen oder einen Schlussstrich ziehen.

Genau wie die MF Befürworter immer fragen, welcher Trainer es besser macht, kann man zurück fragen, was Frontzeck so stark macht?

Aber diese Fragen kommen ja schon seit Wochen. Es ist einfach nur ermüdend. Es geht nur hin und her.

Rein von den "Fakten" (meine die letzten Trainerstationen), von den subjektiven Eindrücken, von den Posts muss ich gestehen, dass mir die Contra Fraktion die "besseren" Argumente bringen.

Ich haben (leider) wenig Hoffnung, dass es mit Frontzeck besser wird.
Es gibt nur einen wahren Tarzan -> "Gerry" 8-)

Ehrmann: "Wichtig sind über das Fußballerische hinaus Werte. Bodenständigkeit, Ehrgeiz, Respekt, Selbstkritik, Verantwortungsbewusstsein, das erwarte ich und will ich vermitteln."



Beitragvon F.W.8 » 08.10.2018, 09:24


Ganz ehrlich, seit Jahren die gleichen Durchhalteparolen, Ausreden usw. nur mit anderen Akteuren und immer weiter in der Abwärtsspirale. Über Frontzeck muss man nicht diskutieren, Amateur. Einzige Hoffnung: Investoren und dadurch Professionalisierung. Ansonsten gute Nacht



Beitragvon steppenwolf » 08.10.2018, 09:35


@bonds, du triffst den Nagel - für meinen Geschmack - auf den Kopf. Es ist wirklich ermüdend und nervig immer wieder die gleiche Leier hier zu lesen, warum MF mutmaßlich der falsche Trainer ist. Ich behaupte mal KEINER, der den Kopf des Trainers hier fordert, ist in die Internas eingeweiht - weiß was bei den Mannschaftsbesprechungen abläuft oder im Austausch mit dem Sportvorstand. Dennoch werden immer wieder irgendwelche Gerüchte kolportiert.

Kann es sein, dass es vielen gar nicht um die Trainerfrage geht, sondern darum, dass der Verein mit der Ausgliederung den vermeintlich falschen Weg eingeschlagen hat? Und dann auch noch mit Personal in den leitenden Funktionen, dass nicht auf dem Betzenberg geboren ist.

Den Weg, den Banf, Klatt, Bader und Co. mit der Professionalisierung des Vereins eingeschlagen haben, ist - aus meiner Sicht - der einzig richtige. Er hätte hat viel früher kommen MÜSSEN. Nun müssen wir uns durch die Niederungen der Ligen durchbeißen - und brauchen - ja, GEDULD.

Und hört bitte auf davon zu sprechen, dass zum Saisonende die Lichter ausgehen. Für einen Investor ist der Zeitpunkt doch geradezu ideal, um bei einem Traditionsverein wie dem FCK einzusteigen. Und konkrete Gespräche gibt es ja bereits. Hoffen wir, dass diese zu einem positiven Ende gebracht werden und endlich frisches Geld in die klammen Kassen kommt.
FORZA FCK :teufel2:
Dauerkarte 2018/19 (West, Block 6.2) - Wir kommen zurück



Beitragvon kai81 » 08.10.2018, 09:42


Nur noch ein klein wenig Geduld ...
... R. Kovac ist ja bald frei :lol:



Beitragvon Schwabenteufel1 » 08.10.2018, 09:49


Und hört bitte auf davon zu sprechen, dass zum Saisonende die Lichter ausgehen. Für einen Investor ist der Zeitpunkt doch geradezu ideal, um bei einem Traditionsverein wie dem FCK einzusteigen. Und konkrete Gespräche gibt es ja bereits. Hoffen wir, dass diese zu einem positiven Ende gebracht werden und endlich frisches Geld in die klammen Kassen kommt.[/quote]

und was ist, wenn wir keinen investor bekommen? immer diese geduld schreiberei. ich kann es nicht mehr hören.

der kader ist gut genug. der trainer ist nachweislich ein amateuer und hat jetzt genug schaden angerichtet. es reicht langsam. wenn man endlich mal bereit wäre, einen guten trainer zu holen, dann wäre hier vieles anders.

aber ich sag nur korkut, meier, frontzeck. das ist ein alptraum.



Beitragvon steppenwolf » 08.10.2018, 09:52


@Schwabenteufel1, die Amateure sind wir hier im Forum, die sich anmaßen Urteile zu fällen, ohne die Details zu kennen.
FORZA FCK :teufel2:
Dauerkarte 2018/19 (West, Block 6.2) - Wir kommen zurück



Beitragvon steppenwolf » 08.10.2018, 09:59


Schwabenteufel1 hat geschrieben:und was ist, wenn wir keinen investor bekommen? immer diese geduld schreiberei. ich kann es nicht mehr hören.


Ich bin davon überzeugt, dass es Interessenten gibt. Und glaub' mir, jeder von uns wird sich wünschen, dass wir möglichst rasch wieder auf die Beine kommen. Jedoch zaubern kann keiner und ständig das vorhandene Personal madig zu machen, ist sicherlich nicht zielführend. Welcher Trainer genießt denn dein Vertrauen? Und wie viele Niederlagen gestehst du ihm zu, bevor du erneut anfängst zu maulen?
FORZA FCK :teufel2:
Dauerkarte 2018/19 (West, Block 6.2) - Wir kommen zurück



Beitragvon Schwabenteufel1 » 08.10.2018, 10:02


steppenwolf hat geschrieben:@Schwabenteufel1, die Amateure sind wir hier im Forum, die sich anmaßen Urteile zu fällen, ohne die Details zu kennen.


ich mach mir ein bild über die spiele und schau auf die tabelle.

wenn man so argumentiert wie du, dann darf man nie wieder einen trainer entlassen.

wir hatten ein ziel, das wird klar verfehlt. daher sind die konsequenzen zu ziehen. was bitte gibt es hier noch zu diskutieren?

wenn ich in meinem job meine ziele verfehle, hab ich ein problem.

der verein geht stand heute vor die hunde und du willst mir erzählen, es ist alles super? genau solche menschen wie du sind dafür verantworlich, wo wir heute gelandet sind.
du würdest vermutlich einen neuaufbau in der regionalliga auch toll finden. so gesehen sollte der vfb an korkut festhalten, ist doch alles suppi. wie naiv kann man eigentlich sein?



Beitragvon Schwabenteufel1 » 08.10.2018, 10:04


steppenwolf hat geschrieben:
Schwabenteufel1 hat geschrieben:und was ist, wenn wir keinen investor bekommen? immer diese geduld schreiberei. ich kann es nicht mehr hören.


Ich bin davon überzeugt, dass es Interessenten gibt. Und glaub' mir, jeder von uns wird sich wünschen, dass wir möglichst rasch wieder auf die Beine kommen. Jedoch zaubern kann keiner und ständig das vorhandene Personal madig zu machen, ist sicherlich nicht zielführend. Welcher Trainer genießt denn dein Vertrauen? Und wie viele Niederlagen gestehst du ihm zu, bevor du erneut anfängst zu maulen?


nein, sag du mir mal wie du mit diesem trainer aufsteigen willst? also auf gehts argumente! und hör mir mit geduld auf.

der kader ist gut genug. die verantworlichen haben sich dazu bekannt und der aufstieg war das klare ziel. ohne wenn und aber.

und was heisst hier maulen? wie lange wollen wir diesem nichtskönner von trainer noch zu schauen? wie lange ist er schon hier? er ist jetzt lang genug dabei, um ihn zu beurteilen.

und ich bin davon überzeugt, keiner wird so investieren, wie es notwendig wäre. und nun? jetzt steht es 1:1.
hast du belege für deine argumente? immer wieder die laier, alles wird gut. genau. träum weiter.



Beitragvon alaska94 » 08.10.2018, 10:09


GerryTarzan1979 hat geschrieben:
bonds hat geschrieben:Glücklicherweise hören die Verantwortlichen nicht auf alles was hier von einigen sogenannten “ FUSSBALL FACHLEUTEN “ von sich gegeben wird.
Es ist so ermüdend sich hier reinzulesen. Immer die gleichen die hier das vordern und jenes Besserwisser.
Wenn man was anders schreibt als die Contra MF FRAKTION ist man halt kein richtiger Fan oder was auch immer.
Ist man Pro MF ist man ein Totengräber des Vereins.
Egal wie alles wissen immer alles besser als die die es wirklich betrifft.


Man kann es auch umgekehrt sagen: Ist man nicht PRO Frontzeck, ist man Totengräber des Vereins, ist man Contra Frontzeck ist man kein richtiger Fan.

Es gibt hier nur schwarz & weiß (leider)

Es gibt aber leider nur 2 Möglichkeiten mit MF weitermachen oder einen Schlussstrich ziehen.

Genau wie die MF Befürworter immer fragen, welcher Trainer es besser macht, kann man zurück fragen, was Frontzeck so stark macht?

Aber diese Fragen kommen ja schon seit Wochen. Es ist einfach nur ermüdend. Es geht nur hin und her.

Rein von den "Fakten" (meine die letzten Trainerstationen), von den subjektiven Eindrücken, von den Posts muss ich gestehen, dass mir die Contra Fraktion die "besseren" Argumente bringen.

Ich haben (leider) wenig Hoffnung, dass es mit Frontzeck besser wird.


Anders, die contra Frontzek Fraktion hat Argumente, wie taktij Spielweise, sein scheitern bei anderen Vereinen etc., die PRO Frontzek Fraktion hat nur 2 Argumente. Geduld und Kontinuität, sonst nix. Keiner hat bis jetzt geschrieben was Frobtzek doch so toll macht. Nur das Prinzip Hoffnung. Und nach zwei Siegen gegen Wirklichkeit schwache Gegner, ging denen einer ab und die wenigen Pubkte und maximal mittelmäßigen Leistungen vorher waren vergessen. Dann dieses hätte man die Tore nicht in der Nachspielzeit bekommen ... . Sage die PROS leben vom Prinzip Hoffnung
94 ist nicht mein Geburtsdatum´, damit ich es nicht immer wieder erwähnen muss.

Suche nette Kontakte im Raum Nürnberg/ Lauf



Beitragvon Hellboy » 08.10.2018, 10:11


steppenwolf hat geschrieben:Kann es sein, dass es vielen gar nicht um die Trainerfrage geht, sondern darum, dass der Verein mit der Ausgliederung den vermeintlich falschen Weg eingeschlagen hat? Und dann auch noch mit Personal in den leitenden Funktionen, dass nicht auf dem Betzenberg geboren ist.

Nein. Ich finde die Ausgliederung richtig und notwendig, und habe als nicht-pfälzischer FCK'ler keine erhähte Affinität zu Lokalkolorit der handelnden Personen. Ich sehe einfach, was schlecht läuft - und dazu gehört eindeutig und begründbar die Leistung des Trainers. Ich habe eben im Spieltagsthread (wieder mal) genaueres dazu geschrieben. Nur weil du (wieder mal) subtil versuchst, den Leumund der Kritiker wegzubaggern, wird die sachliche Kritik an MF nicht unwahrer.

Aber statt zu diskutieren werden hier im Forum lieber die größten Schwarzweißmaler bis zum Erbrechen zitiert - die der "eigenen" Seite, um seine Meinung zu unterstreichen, und die der "Gegenseite", um sich über mangelnde Differenzierung zu beschweren. Da ist man sich dann auch nicht zu schade, auf der einen Seite das recht zu finden, was auf der anderen Seite billig ist.
"it‘s been a long time comin‘..."




Zurück zu Spieler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste