Archiv für Threads zu nicht mehr aktuellen Spielen.

Beitragvon Ingo » 02.09.2018, 14:58


Bild

In der Nachspielzeit: FCK kassiert spätes 1:1

Der 1. FC Kaiserslautern hat seinen ersten Auswärtssieg der Saison knapp verpasst. Beim FSV Zwickau trafen die Gastgeber in der Nachspielzeit per Elfmeter zum 1:1 (0:0)-Endstand.

Timmy Thiele hatte die überlegenen Gäste in der 60. Minute in Führung gebracht. Der FCK musste die Startformation verletzungsbedingt auf drei Positionen umbauen. Für die angeschlagenen Lukas Spalvis, André Hainault und Mads Albaek waren Julius Biada sowie jeweils zum ersten Mal Theo Bergmann und Lukas Gottwalt von Beginn an dabei.

Innenverteidiger Gottwalt hatte in der 33. Minute auch die beste Chance für die überlegenen Gäste. Der Schuss des Lautrers wurde von einem Zwickauer noch von der Linie gekratzt. Ebenfalls nahe an einem Torerfolg waren im ersten Durchgang Thiele (13.) und Jan Löhmannsröben mit einer Volleyabnahme (29.).

Thiele trifft im zweiten Versuch

Nach dem Seitenwechsel musste zunächst Jan Ole Sievers eine große Möglichkeit der Sachsen vereiteln (50.). Nach Zuspiel von Hendrick Zuck und im zweiten Versuch traf dann Thiele zur längst verdienten Führung (60.). In der Schlussphase wurde es dann hektisch. Zuerst parierte Sievers einen Abschluss der Gastgeber spektakulär, dann entschied der Schiedsrichter auf einen mehr als strittigen Handelfmeter. Toni Wachsmuth verwandelte zum 1:1.

Am kommenden Wochenende pausiert die 3. Liga. Weiter geht es für die Roten Teufel mit einem Montagsspiel. Am 17. September um 19:00 Uhr ist Fortuna Köln zu Gast auf dem Betzenberg.

Welche Note gebt Ihr den FCK-Profis? Hier geht's zur Spielerbenotung nach dem Auswärtsspiel beim FSV Zwickau.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

Statistik zum Spiel: FSV Zwickau - 1. FC Kaiserslautern
Das FCK-Stimmungsbarometer: Wie ist die aktuelle Gefühlslage der Fans?


Ergänzung, 15:51 Uhr:

Bild

"Soll Cornflakes zählen": Schiedsrichter-Frust beim FCK

Dem 1. FC Kaiserslautern wurde im Auswärtsspiel beim FSV Zwickau kurz vor Schluss ein sicher geglaubter Sieg entrissen. Die entscheidende Elfmetersituation in der Nachspielzeit sorgte für großen Frust bei den Roten Teufeln.

Die Durststrecke dauert an: In Zwickau blieb der FCK im sechsten Pflichtspiel in Folge ohne Sieg. Dabei waren die Mannen von Michael Frontzeck am Sonntagnachmittag den drei Punkten ganz nahe. Doch dann führte ein strittiger Elfmeter in der Nachspielzeit zum späten Zwickauer Ausgleich. Das Handspiel von Jan Löhmannsröben beschäftigte die Gäste im Nachgang natürlich am meisten. Zwar hatte der Mittelfeldmann unstrittig die Hände am Ball, zuvor aber einen Ellbogenschlag von Zwickaus Ronny König einstecken müssen. Schiedsrichter Markus Wollenweber blieb trotzdem bei seiner Entscheidung.

Löhmannsröben: "Der soll erst einmal Kreisliga pfeifen"

"Wenn das kein Foulspiel an mir ist, ja dann leck mich am Arsch. Wir kann man das nicht sehen? Mir fehlen da ein bisschen die Worte", sagte der aufgebrachte Löhmannsröben nach dem Schlusspfiff bei "Telekom Sport". "Wenn das ein Schiedsrichter ist, dann soll er Kornflakes zählen gehen. Da platzt mir die Krawatte. Ich hoffe, er kann eine Woche nicht pennen. Der soll erst einmal Kreisliga pfeifen."

Florian Dick ärgerte sich über den Pfiff in doppelter Hinsicht, weil Schiedsrichter Wollenweber kurz zuvor einen grenzwertigen Zweikampf, in dessen Folge Dominik Schad im Zwickauer Strafraum zu Boden gegangen war, nicht geahndet hatte. "Ich denke, jeder der das Spiel gesehen hat, weiß, dass der Punkt für Zwickau unverdient war", betonte der Kapitän. "Wir kriegen auf die Fresse, wenn wir Fehler machen. Jetzt muss auch der Schiedsrichter dazu stehen, wenn er mal Fehler macht."

Frontzeck: "Sechs Punkte aus sechs Spielen sind zu wenig"

Schon etwas ruhiger äußerste Cheftrainer Frontzeck. "Darüber brauchen wir nicht mehr reden. Wer das nicht sieht... da brauchen wir auch keinen Video-Schiedsrichter", sagte der 54-Jährige, der kurz zuvor seine Spieler noch auf dem Feld vom Referee weggezogen hatte, um diesem dann selbst ein paar deutliche Worte entgegenzuschleudern. "Vielleicht bringt es ja was, wenn man sich in der Öffentlichkeit etwas stärker aufregt. Vielleicht hat das einen Einfluss auf den Schiedsrichter", spielte Frontzeck auf Zwickaus Elfmeterfrust am Spieltag zuvor an, als der FSV einen unberechtigten Strafstoß in Jena kassiert und sich darüber mehrmals öffentlich beschwert hatte.

"Es tut mir leid für die Mannschaft. Normalerweise muss sie das Spiel gewinnen", fuhr Frontzeck fort. Seiner Ansicht nach habe das Team aber wie schon gegen Karlsruhe eine "ordentliche" Partie gezeigt. Klar sei aber auch: "Sechs Punkte aus sechs Spielen sind zu wenig. Da müssen wir nach der Länderspielpause anfangen, dreifach zu punkten."

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- In der Nachspielzeit: FCK kassiert spätes 1:1 (Der Betze brennt)



Beitragvon Meisenheimer Teufel » 02.09.2018, 15:00


Schade.Schade.Schade.Schade.Schade.Schade.Schade.Schade.Schade.Schade.Schade.Schade.Schade.Schade.Schade.
FCK



Beitragvon Betze_FUX » 02.09.2018, 15:03


Shit....aber ein anderer Auftritt als die letzten male...
Und bei liga3 spielt sogar Martin baders sohn, Julius Bader, seit neuestem bei uns :D
Peinlich....
Zuletzt geändert von Betze_FUX am 02.09.2018, 15:06, insgesamt 1-mal geändert.
Es geht NICHT MEHR um den FCK!
Es geht NICHT MEHR um das Erbe Fritz Walters!

MEMENTO MORI FCK



Beitragvon wozuauchimmer » 02.09.2018, 15:05


Welch ein Kasperverein! Immer derselbe Sch... Unglaublich!



Beitragvon pottbetzi » 02.09.2018, 15:05


mir fehlen die Worte...
warum fällt es so schwer, sich für einen guten Auftritt auch mal zu belohnen?
Bitteres Lehrgeld für eine neu zusammen gestellte Mannschaft.
Aber Kopf hoch! Fehler darf man machen, man sollte sie nur nicht wiederholen.



Beitragvon Kalköfler » 02.09.2018, 15:06


Das darf es doch nicht geben. Das darf es einfach nicht geben!

Löhmannsröben hat eigentlich ein gutes Spiel gemacht, hat mir gut mit der Kombination mit Bergmann gefallen, aber was sollte dieses dumme, theatralische Hinfallen mit hochgerissenen Armen?? Kein Verständnis dafür.

Fechner hat das Potential zu dem neuen Patrick Ziegler. Seitdem er auf dem Feld war, herrschte totale Unruhe, der Typ ist so kacke, ich kann es nicht glauben!! Der wohl schwächste Spieler der Saison bis dahin.

Sorry für die Wut, aber wenn man in der 91. das Spiel verliert, ja ich formuliere mich bewusst so, kann man nicht mehr ruhig bleiben :weinen: :kotz:
Südpälzer hat geschrieben:
Kalköfler hat geschrieben:Und jeder der jetzt muckt: Gehn mir net uff de Sack!

Passt ja zum Nickname :nachdenklich:



Beitragvon Super Techniker » 02.09.2018, 15:06


Großes Lob an die Mannschaft, das war deutlich verbessert.
Leider wurden wir in der Schlussminute verpfiffen .
Wirklich schade
BETZE eine Liebe für die Ewigkeit :teufel2:



Beitragvon Westkurvenalex » 02.09.2018, 15:06


Da weis man nicht ob man lachen oder weinen soll. Wir waren die klar bessere Mannschaft und hätten den Sieg verdient gehabt. Leider haben wir in Halbzeit 1 nicht unsere guten Chancen genutzt. Nach dem 1:0 hatten wir das Spiel im Griff. Dann gibt es in Minute 90 noch einen Betrugselfmeter für Zwickau. Einfach lächerlich der Schiri, unser Spieler bekommt den Ellenbogen ins Gesicht, reißt die Arme hoch und wird angeschossen.
Aber es passt mal wieder zu uns in den letzten 10 Jahren. Immer dann wenn mal besser werden kann kommt uns etwas in den Weg.



Beitragvon Ritzer » 02.09.2018, 15:06


Die Zwickauer hatten wir heute im Sack. Die Neuen haben eingeschlagen.

Man kann das Glück erzwingen, wenn man offensiv nach vorne spielt. So hat wieder mal die Vorsicht gesiegt und uns zwei Punkte gekostet. Geht auf die Kappe vom Trainer.



Beitragvon Hellfire_LD » 02.09.2018, 15:06


Bestes Interview eben von Löhmannsröben.
Wird bestimmt ein YouTube Klassiker!

Ich geh jetzt Cornflakes zählen.
In die Hölle ist es überall gleich weit.



Beitragvon Thüringenteufel93 » 02.09.2018, 15:07


Dumm Dümmer FCK, mal schauen wie lang uns dieser "Trainer" noch in Richtung Regionalliga führt.



Beitragvon derBetzeIgel » 02.09.2018, 15:08


Nie im Leben ein Elfmeter für Zwickau, wenn dann Freistoß für den FCK und die 3 Punkte wären sicher gewesen!! Trotzdem eine gute Leistung, wenn die Chancen noch besser genutzt werden ist es perfekt!!!



Beitragvon Betze_FUX » 02.09.2018, 15:08


Des Trainers!!! Genitiv.
Aber warum geilt man dich jetzt an der vermeintlichen schuld am Trainer auf, statt froh zu sein, das die Mannschaft gut gekickt hat ....
Und MF hat den Eltern nicht gepfiffen, das war der Schiri.
Zuletzt geändert von Betze_FUX am 02.09.2018, 15:09, insgesamt 1-mal geändert.
Es geht NICHT MEHR um den FCK!
Es geht NICHT MEHR um das Erbe Fritz Walters!

MEMENTO MORI FCK



Beitragvon DSWFisch » 02.09.2018, 15:09


selbst schuld wir haben nicht das 2:0 gemacht und wie immmer 1:1 tja pech



Beitragvon Lonly Devil » 02.09.2018, 15:09


Wie der Reporter sagte. " Ein Elfmeter wie aus dem Nichts".

Kurz zuvor wurde auf der anderen Seite Schad im 16er zu Fall gebracht und nicht geahndet. :kotz:
Das Foul an Fechner im 16er wurde auch nicht als solches gesehen. :knodder:

Die Regelauslegung wird sehr flexibel gehandhabt.

----------------------------------------------------
Aus den eigenen und ausreichend vorhandenen Chancen konnte leider nur wenig Kapital geschlagen werden.
Immer wieder war da ein Zwickauer im Weg und verhinderte ein Tor unseres 1.FCK.

Nach dem erlösenden Führungstreffer von Thiele konnte nicht nachgelegt werden. Sattdessen erhöhte Zwickau den Druck und brachte unsere Mannschaft immer mehr in Bedrängnis.

Anders als der Schiri, konnte sie aber dem Druck standhalten. :?
Zuletzt geändert von Lonly Devil am 02.09.2018, 15:10, insgesamt 1-mal geändert.
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=jgqzCmPgcWU
https://www.youtube.com/watch?v=-PVFBGN_zoM



Beitragvon 33 » 02.09.2018, 15:10


Kalköfler hat geschrieben:Das darf es doch nicht geben. Das darf es einfach nicht geben!

Löhmannsröben hat eigentlich ein gutes Spiel gemacht, hat mir gut mit der Kombination mit Bergmann gefallen, aber was sollte dieses dumme, theatralische Hinfallen mit hochgerissenen Armen?? Kein Verständnis dafür.

Fechner hat das Potential zu dem neuen Patrick Ziegler. Seitdem er auf dem Feld war, herrschte totale Unruhe, der Typ ist so kacke, ich kann es nicht glauben!! Der wohl schwächste Spieler der Saison bis dahin.

Sorry für die Wut, aber wenn man in der 91. das Spiel verliert, ja ich formuliere mich bewusst so, kann man nicht mehr ruhig bleiben :weinen: :kotz:



Hab mir die Szene eben angesehen, Löhmannsröben bekommt mit voller wucht den Ellenbogen ins Gesicht, und lässt sich anschließend fallen. Dumm gelaufen
Geht rauf wenn ihr Lautrer seid! :teufel2:



Beitragvon hakeemthedream » 02.09.2018, 15:10


Selber Schuld, wenn man es nicht schafft eine Überlegenheit auch Mal in zwei Tore Vorsprung umzusetzen..
Peace
Hakeemthedream
nix druff - ausser Zahnbelag!!!



Beitragvon Kalköfler » 02.09.2018, 15:11


Die Mannschaft hat an sich nicht schlecht gespielt, mir haben Bergmann, Schad und Gottwald gut gefallen. Vor allem Gottwald ist sehr selbstbewusst aufgetreten, auf jeden Fall besser als Özdemir bisher. Hoffe wir sehen bald mehr von ihm. Bin mir aber sicher, dass er nächste Saison verkauft wird, nachdem er richtig in der Rückrunde eingeschlagen hat.

Mark my words.
Südpälzer hat geschrieben:
Kalköfler hat geschrieben:Und jeder der jetzt muckt: Gehn mir net uff de Sack!

Passt ja zum Nickname :nachdenklich:



Beitragvon Südpälzer » 02.09.2018, 15:11


Hellfire_LD hat geschrieben:Bestes Interview eben von Löhmannsröben.
Wird bestimmt ein YouTube Klassiker!

Ich geh jetzt Cornflakes zählen.

Was war das denn eben!? Geiler Typ :lol:



Beitragvon kh-eufel » 02.09.2018, 15:12


Elfer? Eher nicht.
Muss man da so fallen? Eher nicht.
Sollte man vorher defensiv wechseln: Eher nicht.

...und dann noch Fechner.



Beitragvon NDS Teufel » 02.09.2018, 15:12


@Werner
...ich zitiere:
Die Diskussion Elfer hier oder Elfer da ist Unsiin und lenkt vom Problem ab! Wir waren bemüht aber es war nicht zu erkennen, dass die Mannschaft das Spiel unbedingt gewinnen wollte, klar waren Möglichkeiten da ab nichts zwingendes, und nach dem 1:0 kam da viel zu wenig, so kommt man da unten mehr rein als raus!



nichts zwingendes???

kann dein post gerade nicht wirklich nachvollziehen


...nicht böse gemeint, kann auch sein das ich noch die Rote Brille auf habe.

...oder die Enttäuschung mich blendet
Zuletzt geändert von NDS Teufel am 02.09.2018, 15:15, insgesamt 1-mal geändert.
Auf geht's, zusammen sind wir stark!



Beitragvon Alm-Teufel » 02.09.2018, 15:12


Mit der Einwechslung von Fechner hat Frontzeck das falsche Zeichen gegeben, mal ganz davon abgesehen, dass Fechner sportlich auch nicht auf der Höhe ist. Trotzdem ist es dann am Ende aber auch extrem unglücklich gelaufen.Bitter...
3. Liga verhindern!



Beitragvon Oracel » 02.09.2018, 15:12


1:1 wieder Punkte verloren.
Warum sich über die paar Szenen aufregen, das Spiel geht 90 min und genau so lange hatten Sie Zeit und hatten wieder kein Bock zu gewinnen. Hätten sie in der ersten Hälfte 2 Tore geschossen wäre das andere was geschehen ist kein Thema! Das Spiel wurde wieder aus Dummheit verloren!!Regionalliga wir kommen!! :shock:



Beitragvon Ritzer » 02.09.2018, 15:13


Betze_FUX hat geschrieben:.
Und MF hat den Eltern nicht gepfiffen, das war der Schiri.

:wink: Genau



Beitragvon Gromsch » 02.09.2018, 15:13


Nach dem 1-0 so weiter spielen wie vor dem 1-0. Da waren schöne Kombinationen zu sehen, Angriffsfusball.
Ich war erstaunt aber eigentlich auch nicht weil man weiß was die Spielen können wenn sie es endlich mal umsetzen auf dem Platz.
Aber was passiert dann? Fechner wird eingewechselt, Offensive wird eingestellt und das wars dann, zweite Hälfte war nicht schön anzusehen. Elfer hin oder her.
Ich würde immer auf das 2-0 zu gehen. Ist auch gut fürs Selbstvertrauen und fürs Konto.

Bitte nicht mehr Einmauertaktik spielen, das bringt nichts.
Zuletzt geändert von Gromsch am 02.09.2018, 15:15, insgesamt 1-mal geändert.




Zurück zu Archiv: Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste