Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon paulgeht » 25.08.2018, 16:47


Bild

Frontzeck: "Müssen anfangen, dreifach zu punkten"

Michael Frontzeck zeigte sich mit dem Auftritt seiner Mannschaft im Derby einigermaßen zufrieden. Für die Zukunft hofft der FCK-Trainer allerdings auf eine bessere Chancenverwertung - um endlich wieder Siege zu feiern.

"Es war ein sehr schwieriges Spiel nach den letzten zehn Tagen, in denen wir einiges auf die Nuss bekommen haben", hielt Michael Frontzeck nach dem 0:0 des 1. FC Kaiserslautern gegen den Karlsruher SC fest. "Ich finde, dass wir wenig Torchancen zugelassen hatten, oft im Spiel eine gute Verlagerung hinbekommen haben". Vermisst hatte er allerdings die Effizienz im Angriffsspiel. "Wir sind oft in den Rücken der Abwehr gekommen, haben es dann aber nicht konsequent zu Ende gespielt."

"Wir sind sicherlich mit dem Ergebnis nicht zufrieden. Wir hätten gerne das Spiel gewonnen. Wie die Mannschaft aber nach der letzten schweren Woche aufgetreten ist, kann ich damit leben", resümierte Frontzeck, fügte aber auch an: "Nichtsdestotrotz müssen wir in den nächsten Spielen anfangen, dreifach zu punkten." Momentan stehen die Roten Teufel mit nur einem Sieg aus fünf Spielen auf Tabellenplatz 15.

Quelle: Der Betze brennt
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon paulgeht » 25.08.2018, 16:50


Bitte die Diskussion rund um die Trainerpersonalie vornehmlich hier führen. Beiträge aus anderen Threads, die nicht zum Thema passen, werden in hier hin verschoben.

:danke:
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon SL7:4 » 25.08.2018, 17:44


Aufstieg war das Ziel!
Da wird es jetzt auch Zeit: ab dem 6. Spieltag :?: müssen wir anfangen, dreifach zu punkten!



Beitragvon Dixietiger » 25.08.2018, 17:48


Mit einer vernünftigen Auf- und Einstellung möglich.
Mit diesem Trainer und 5 Totalausfällen eher nicht.



Beitragvon sandman » 25.08.2018, 17:50


Das ist schon ne bahnbrechende Erkenntnis. Chapeau.....

Wie hieß gleich nochmal das Saisonziel, Herr BADER???!!!!
...früher verdunkelten fliegende Feuerzeuge und Kleingeld den Himmel überm Fritz-Walter-Stadion...

„Das ist das einzige Stadion, in dem ich wirklich Angst hatte.“ (Gerd Müller)



Beitragvon roterteufel81 » 25.08.2018, 17:56


Müssen, sollten, anfangen,... immer diese Breiaussagen... ich fordere KLARE Ansagen



Beitragvon Zamorano » 25.08.2018, 17:58


Fünf Spiele, fünf Punkte. Damit liegt Frontzeck sogar noch über seinem persönlichen Langzeitschnitt. Alles im Soll, also. Jetzt noch Hartmut Mehdorn für den Vorstandsvorsitz gewinnen, und der FCK blickt glorreichen Zeiten entgegen.



Beitragvon MäcDevil » 25.08.2018, 18:04


Wenn Aufstieg das Ziel ist, sollte man wirklich mal darüber nachdenken den Trainer zu wechseln. Man kann nicht darauf warten, bis endlich irgendwann mal drei Punkte erspielt werden!

Letzte Chance Zwickau, oder wie?!
Was für ein Trainer...wie auf Urlaub.... :knodder:
...und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!" ...und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer...!



Beitragvon viashivan » 25.08.2018, 18:06


Ich bin so bedient... warum. Bin ich nur in Kaiserslautern geboren? :(



Beitragvon michael65 » 25.08.2018, 18:08


* Wir müssen anfangen, dreifach zu punkten": RESPEKT für diese Erkenntnis! Es gibt bestimmt viele Trainer, die das gar nicht schnallen.

Ich habe noch mehr Aussagen, die MF bedenkenlos (oder gedankenlos) raushauen kann:
* "Auch Stürmer sollten Tore schießen": bisher in 5 Spielen 3 Tore, davon 2 Tore von Verteidigern und 1 von einem Stürmer

* "Wer nicht aufs Tor schießt, wird auch keines erzielen": ein vermeintlich guter FCK Spieler schießt selbst im 16er nicht aufs Tor sondern versucht auch hier noch durchzustecken (heute)

* "Wer ganz hinten defensiv ein Bollwerk aufbaut und ganz vorne zwei Stürmer stehen hat, muss mit hohen und weiten Bällen versuchen, diese zu erreichen": halt, kein Spruch, das ist ja so, sorry

... usw., ich habe aber keine Lust mehr. Das wirklich Wesentliche hat er ja bereits gesagt: "müssen anfangen, dreifach zu punkten". Liebe Kinder, in 8 Wochen sagt uns der Herr Trainer dann auch, wie das geschehen soll.
(Egal was er auch sagt, momentan kann er nichts richtiges sagen)
"Das sind die Weisen, die durch Irrtum zur Wahrheit reisen.
Die, die bei dem Irrtum verharren, das sind die Narren."
(Friedrich Rückert)



Beitragvon kh-eufel » 25.08.2018, 18:13


Der Trainerfuchs hat sich das genau ausgerechnet. Wenn nichts mehr dazwischen kommt, kann das genau passen.

Frei nach MF: Warum Endspiel, warum auf die Tabelle schauen, wofür Taktik oder Emotion? Einfach anfangen, drei Punkte zu holen. Das steckt ein kleiner Herberger drin. :lol:



Beitragvon SuperMo » 25.08.2018, 18:21


Allein für die Aussage; "da mit kann ich leben" gehört der entlassen. Der FCK hat sich aufs Hemd geschrieben, direkt wiedr aufzusteigen. Und dann dieser Vollpfosten damit leben. Das war nicht einmal 3.Liga reif, was das geboten wurde. Was haben hier viele gejubelt, als Spalvis und co. verlängert haben. Die haben verlängert, weil sonst nix da war. Wenn ich den Schuss in der ersten Hälfte von Spalvis sehe aus ca. 6,35 Meter, das hätte jeder Stürmer der A-Klasse auch hinbekommen. Manch einer hätte sogar das Tor getroffen.
Was tun die eigentlich jeden Tag? Die größte Frechheit ist für diesen Diletantenfußball teilweise sogar noch 40 Euro zu verlangen, je nach dem, wo man sich hinsetzen will.
r



Beitragvon Ritzer » 25.08.2018, 18:27


Bei SWR meinte Fronzeck, er wär zufrieden, "die Null hat gestanden". Das ist er, wie wir ihn kennen. Die Null steht und das war sein Ziel. Das ist alles, was er als Trainer kann. Die Null.

Dachte, wir wollen aufsteigen?



Beitragvon Südpälzer » 25.08.2018, 18:37


Ja klar hat die Null gestanden. Zumindest war immer wenn ich rüber geguckt hab, Frontzeck nie auf der Bank gesessen, sondern hat in seiner Coachingzone gestanden.



Beitragvon Fck-Schwabe » 25.08.2018, 18:39


roterteufel81 hat geschrieben:Müssen, sollten, anfangen,... immer diese Breiaussagen... ich fordere KLARE Ansagen


Es ist doch wirklich völlig egal was er jetzt sagt. Wenn wir gewinnen ist es das Richtige, wenn nicht das Falsche.
Egal wie man die Personalie MF sieht: Ein neuer Trainer wirds hier nicht leichter haben und die Wahrscheinlichkeit dass er besser abschneidet diese Saison ist gering. Wollte mir z.B. vor der Runjaic-Entlassung auch keiner glauben, aber Fünfstück konnte halt auch nicht zaubern. Das ist jetzt keine Verteidigung von MF, aber is halt einfach so. Bader hat sich im Sommer nunmal für MF entschieden und jetzt einen neuen Trainer zu holen wird wenig bringen, auch wenns mal wieder keiner glauben will.



Beitragvon C_Zander » 25.08.2018, 18:45


Ich bin auch ganz zufrieden.

Und. Ach der Woche war auch nicht mehr zu erwarten.

An der Taktik lag es nicht, die gewinnt keine Spiele.

:oops:

Ironie aus.

FRONTZECK RAUS



Beitragvon allar » 25.08.2018, 18:46


Südpälzer hat geschrieben:Ja klar hat die Null gestanden. Zumindest war immer wenn ich rüber geguckt hab, Frontzeck nie auf der Bank gesessen, sondern hat in seiner Coachingzone gestanden.


:D :daumen:
Gute Entscheidungen resultieren aus Erfahrungen und Erfahrungen resultieren aus schlechten Entscheidungen.



Beitragvon Budges2411 » 25.08.2018, 18:47


Ich verstehe die Aussage nicht !!! Wir haben doch angefangen 3 Fach zu punkten. Es fehlen noch 2 Unentschieden schon haben wir 3 Punkte .
Keiner war so schnell wie Dieter Trunk



Beitragvon FCKimHerz » 25.08.2018, 18:48


Leider wieder ein fast SEELENLOSER Auftritt. Ein paar gute Minuten in der zweiten Halbzeit reichen da definitiv nicht!!! Wann werden das die Verantwortlichen endlich erkennen? Mit MF an der Seitenlinie wird das einfach NICHTS! Für mich die einzige Möglichkeit ist ein Trainerwechsel! Nur so sind die Saisonziele von Hr. Bader(und unsere) noch zu erreichen. Jetzt sind zwei Wochen frei, da könnte ein neuer Trainer erste Veränderungen herbeiführen und dieser z.Z. leider toten Mannschaft wieder Leben einhauchen. BITTE SOFORT HANDELN!!!



Beitragvon Lonly Devil » 25.08.2018, 18:54


Frontzeck: "Müssen anfangen, dreifach zu punkten"

Eine wahrlich gute Erkenntnis. Wann wird an der Umsetzung gearbeitet?

Südpälzer hat geschrieben:Ja klar hat die Null gestanden. Zumindest war immer wenn ich rüber geguckt hab, Frontzeck nie auf der Bank gesessen, sondern hat in seiner Coachingzone gestanden.

Was hatte eigentlich A.Schwarz in der 1. HZ mit dem Schiri zu besprechen. Die hatten sich in HZ 1 gleich zwei mal an der Seitenlinie ausgetauscht.
https://www.youtube.com/watch?v=48grx-7 ... H-y_g9MkxO
Zitat: "Willst Du Unkraut dauerhaft vermeiden, musst Du die Wurzel ausreißen."
Gott mag gewisse Machenschaften eventuell vergeben, ICH NICHT!



Beitragvon Fckfreack » 25.08.2018, 18:56


Wahnsinn das Kerlchen ist doch clever mein Gott nach 5 spielen hat er das erst gemerkt ich bin so genervt von dem Mann das könnt ihr euch nicht vorstellen und es gibt immer noch Fans die an ihm festhalten



Beitragvon Zamorano » 25.08.2018, 18:59


Fck-Schwabe hat geschrieben:Bader hat sich im Sommer nunmal für MF entschieden und jetzt einen neuen Trainer zu holen wird wenig bringen, auch wenns mal wieder keiner glauben will.


In einem hast du recht: es gibt keine Garantie, dass es ohne Frontzeck besser wird. Eines ist aber gewiss: mit Frontzeck wird es garantiert nicht besser. Das wurde es bei Aachen nicht, bei Bielefeld nicht, bei St. Pauli nicht, bei Gladbach nicht, bei Hannover nicht - und jetzt soll es bei uns anders sein?



Beitragvon Motorschrauber » 25.08.2018, 19:05


Wenn ein Trainer einer Mannschaft mit Ziel Aufstieg nach dem 5 Spieltag zu der Erkenntnis kommt "wir müssen anfangen 3 fach zu punkten" dann gehört der für die Aussage entlassen. Von 15 Punkten hat er schon 10 Punkte verschenkt. Wenn ein Trainer in einem Heimspiel/ Derby mit einem Unentschieden leben dann geht es dem zu gut, lebt in einer Wohlfühloase. Gegen den KSC mit einem Unentschieden zufrieden zu sein bedeutet: " der Trainer besitzt kein Betze Gen"!!!!!
Der bisher Sturm im Netz war wohl ein laues Stürmchen. Was haben Frontzeck/ Bader in der Hand weshalb der Restvorstand, der AR nicht reagiert?
Ich kann das Geschwätz von Herrn Frontzeck wirklich nicht mehr hören. Ich stimme mit meinen Füßen ab, Ka war vorläufig mein letztes Spiel auf dem Berg.



Beitragvon Rheinteufel2222 » 25.08.2018, 19:07


Ich will mich hiermit nochmal bei Janek Sternberg für das späte Tor gegen 1860 bedanken. Ohne das sähe die Tabelle jetzt schon sehr, sehr übel aus.
- Frosch Walter -



Beitragvon Budges2411 » 25.08.2018, 19:09


Wir sollten mal aufhören ständig MF zu kritisieren!!!! Er ist nun mal ein Laptop Trainer. Ein Trainer der jetzigen Generation. Nur sein Problem ist dass er noch das Model 486 DX 66 benutzt.
Keiner war so schnell wie Dieter Trunk




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Olamaschafubago und 49 Gäste