Archiv für Threads zu nicht mehr aktuellen Spielen.

Beitragvon paulgeht » 25.08.2018, 14:55


Bild

Derby: Müde Nullnummer gegen Karlsruhe

Der 1. FC Kaiserslautern ist gegen den Karlsruher SC am 5. Spieltag nicht über ein 0:0 hinausgekommen.

Der 1. FC Kaiserslautern begann mit zwei Startelf-Änderungen: Jan Löhmannsröben und Timmy Thiele spielten von Anfang an. Die Roten Teufel erwischten den besseren Start, traten mutiger und aktiver auf. Mitte der zweiten Hälfte drehte sich das Blatt: Die Gäste aus Baden fanden zielstrebiger den Weg nach vorne und hatten mehrere gute Chancen, in Führung zu gehen.

Kaum Höhepunkt nach der Pause

Im zweiten Durchgang starteten die Gastgeber wieder besser, kamen aber nur selten in Abschlussposition. Der KSC stand tief und erspielte sich ebenfalls kaum Chancen. So blieb es am Ende bei einem müden 0:0.

Der FCK spielt am kommenden Sonntag (13:00 Uhr) beim FSV Zwickau.

Welche Note gebt Ihr den FCK-Profis? Hier geht's zur Spielerbenotung nach dem Heimspiel gegen den Karlsruher SC.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Statistik zum Spiel: 1. FC Kaiserslautern - Karlsruher SC
- Das FCK-Stimmungsbarometer: Wie ist die aktuelle Gefühlslage der Fans?
- Auswertung des Zuschauer-Tippspiels, 5. Spieltag


Ergänzung, 17:40 Uhr:

Bild

Thiele: "Noch nicht die absolute Kehrtwende"

Wie lässt sich das torlose Remis gegen den Karlsruher SC beim 1. FC Kaiserslautern einordnen? Bei den Roten Teufeln fällt das Fazit geteilt aus.

Keine Tore, aber ein Punkt: Nach drei Pflichtspiel-Niederlagen in Serie hat der FCK gegen den KSC unentschieden gespielt und im Derby die Punkte geteilt. "Beide Mannschaften sind nicht zufrieden", sagte Julius Biada. "Wir sowieso nicht, nach diesem Spiel in unserem Wohnzimmer."

Dabei hatte der FCK im Gegensatz zu den bisherigen Saisonpartien zum Anfang beider Spielhälften die Spielkontrolle übernommen und aktiv den Weg nach vorne gesucht. Beide Male jedoch gaben die Hausherren die Zügel wieder aus der Hand. "Da hätten wir uns belohnen müssen. Wir schaffen es nicht, unser Spiel durchzubringen", haderte Biada. "Das Einzige, was wir mitnehmen, ist der Punkt."

Jan Löhmannsröben, der ein gutes Startelf-Debüt gegeben hatte, ordnete die Partie mit Blick auf die jüngsten Auftritte gegen Halle und Hoffenheim sogar positiv ein: "Wir haben ein ganz anderes Gesicht gezeigt und wir waren kurz vor dem Sieg", sagte der Mittelfeldmann. "Klar ist es schade, dass es nur ein Punkt ist, aber wir sind auf dem richtigen Weg."

Dick: "Wir müssen uns das erarbeiten"

"Das ist noch nicht die absolute Kehrtwende. Es war nicht der Befreiungsschlag, den wir uns erhofft haben", hielt Timmy Thiele fest. Insgesamt hatte der Neuzugang ein gutes Spiel seiner Mannschaft gesehen, aber noch die letzte Konsequenz im Offensivspiel vermisst: "Wir treffen im letzten Drittel oft die falsche Entscheidung."

Die auf Tabellenplatz 15 dümpelnden Roten Teufel haben weiterhin viel Arbeit vor sich, wie auch Florian Dick weiß. "Wir müssen uns das Stück für Stück erarbeiten", betonte der Kapitän. Das Team sei aber gestanden und erfahren genug, um mit der Situation umzugehen. "Wichtig ist, dass wir klar bleiben, aber auch schnell punkten und die Dreier holen."

Verletzt ausgewechselt: Sorgen um Spalvis

Die nächste Möglichkeit dazu bietet sich am kommenden Sonntag (13:00 Uhr) beim FSV Zwickau. Ob dort allerdings Lukas Spalvis mitwirken kann, ist fraglich. Der Stürmer hat sich im zweiten Durchgang eine Knieverletzung zugezogen. "Das muss genauer untersucht werden", sagte Michael Frontzeck. "'Spalle' geht nicht so gerne vom Platz. Alle beteiligten hoffen, dass es nicht so übel ist." Spalvis selbst konnte kurz nach dem Spiel noch nichts sagen, lief aber mit einem dicken Eisbeutel auf dem Knie und einer Bandage in die Kabine.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Derby: Müde Nullnummer gegen Karlsruhe (Der Betze brennt)
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon Jeans092 » 25.08.2018, 14:58


Das kann und darf nicht unser Anspruch sein.. Der Punkt ist leider garnichts Wert :| Aufstehn, Mund abputzen, Pässe üben :teufel2:



Beitragvon godmK » 25.08.2018, 14:58


Schlechtes Spiel
noch schlechtere Standards
noch noch schlechtere Schiedsrichterausbildung die die Abseitsregel wahnwitzig nicht kennt...unfassbar dieser WINKMANN

1,5 chancen
viel zu wenig
wirklich traurige leistung
#Legendenbildung made by DBB! Mach dir die Welt, wie sie dir gefällt! Realität oder doch nur alternative Fakten?


Beitragvon godmK » 16.12.2017, 14:54
Können wir Notzon bitte symbolisch am 24.12 feuern?



Beitragvon Mörserknecht » 25.08.2018, 14:58


Zu wenig, zu wenig, zu wenig!



(Zeichen auch. Zeichen, Zeichen, Zeichen)



Beitragvon ChrisW » 25.08.2018, 15:00


Wie wollen wir so jemals ein Tor machen? Einziger etwas torgefährlicher Mann noch verletzt. Mit Pick und Zuck bist du immer ein Mann weniger. Alle ihre Bälle zum Gegner. Thiele nur ein Schatten und Hemelein nicht viel mehr. Einzig Lö hat stellenweise für eine kleine Verbesserung im defensiven Mittelfeld gesorgt. Alles in allem ist die Mannschaft aber zu schwach und auch zu langsam, um oben mithalten zu können. KSC war gefährlicher und schneller. Alle waren bisher schneller. Man muss auf LA dringend noch was machen oder einen Jungen das hinstellen. Pick und Zuck haben kein Drittliga Niveau (mehr).



Beitragvon AllgäuDevil » 25.08.2018, 15:00


Man of the Match :arrow: Jan-Ole Sievers
FRONTZECK RAUS :winken:



Beitragvon Alm-Teufel » 25.08.2018, 15:01


Abgesehen von einem gefährlichen Schuss in der Nachspielzeit habe ich keine wirkliche Torchance gesehen. Mehr möchte ich zu diesem Spiel gar nicht sagen. Das Spiel selber hat Bände gesprochen!
3. Liga verhindern!



Beitragvon hunsrückradler » 25.08.2018, 15:01


3 Tore in 5 Spielen. Ich habe die Saison abgeschrieben.
„Zusammenkunft ist ein Anfang.
Zusammenhalt ist ein Fortschritt.
Zusammenarbeit ist der Erfolg.“

Henry Ford



Beitragvon DSWFisch » 25.08.2018, 15:02


genau wie ich es geahnt habe richtiges einschlaf derby



Beitragvon Teufel85 » 25.08.2018, 15:03


Was ne letzte Ecke,unfassbar...ich habe echt auf die allerneunzigste Minute gehofft und dann das :nachdenklich:



Beitragvon Thüringenteufel93 » 25.08.2018, 15:03


Absolut verdiente Pfiffe nach dem Spiel, das kann und darf nicht unser Anspruch sein. Das Unentschieden ist für uns heute das schlechteste Ergebnis was kommen konnte.



Beitragvon Dab00m » 25.08.2018, 15:04


Keine Ehrenmänner!!!

Das ist dem FCK nicht würdig.



Beitragvon Ribbes » 25.08.2018, 15:05


Die Saison beginnt wie die letzte!
Ihr wisst wie das endete!



Beitragvon Osterhase » 25.08.2018, 15:05


hunsrückradler hat geschrieben:3 Tore in 5 Spielen. Ich habe die Saison abgeschrieben.

#
Der 12. Mann hat geschrieben:Nach dem ich mir jetzt immer mal wieder Beiträge durchgelesen habe, auf der Suche nach nützlichen Informationen und fundierten Meinungen, die mich weiterbringen,... bin ich zu dem Schluss gekommen, dass dieses Forum ein ernsthaftes Problem mit Gesocks hat.



Beitragvon roterteufel1879 » 25.08.2018, 15:05


Kritik darf man ja nicht ansprechen.
Dann sag ich nur soviel. Wenn unser Anspruch die Liga halten heisst , war das heute ganz ok.
Für ganz oben wird es leider nicht reichen .



Beitragvon piranha010 » 25.08.2018, 15:06


Und wieder sitze ich traurig vorm Fernseher und frage mal abermals was machen die im Training? Sich gegenseitig frisieren oder zählen wer die meisten Tätowierungen hat anders kann ich mir die Leistung nicht erklären. Leider wird uns MF erhalten bleiben. Was ist nur aus dem FCK geworden Klassenerhalt 3. Liga.



Beitragvon Chrisss » 25.08.2018, 15:07


Die schießen einfach keine Tore, kreieren kaum Chancen. Zweite Halbzeit wieder bezeichnend: man sieht kaum was von KA, trotzdem sind die (wenigen) Chancen zwingender als unsere. :cry:



Beitragvon Andy63 » 25.08.2018, 15:07


Ich sehe schwarz, vom Aufstieg meilenweit entfernt ....
Mit Frontzeck wird das nix !!!
die Mannschaft sagt man besser nix mehr zu, ....



Beitragvon FCK-Ralle » 25.08.2018, 15:09


Mörserknecht hat geschrieben:Zu wenig, zu wenig, zu wenig!



(Zeichen auch. Zeichen, Zeichen, Zeichen)


Das trifft es leider.
Es ist einiges besser geworden das muss man festhalten. Aber vorne sind wir zu harmlos. Wir brauchen noch einen Mann für Außen als Alternative für Guck und Pick.
Hatte ja schon die Ohren gespitzt als Lotte den Oesterhelweg frei gestellt hat. Wir brauchen viel mehr Zug zum Tor. Spalvis und Thiele machen die Dinger wenn sie gescheite Bälle bekommen.

Und Frontzeck?
Hm schwierig. Seine taktischen Umstellungen fand ich gut, aber das Resultat stimmt halt immer noch nicht. Reicht das um seinen Job zu retten? Ich möchte da im Moment keine Prognose abgeben.

Die Pfiffe waren berechtigt keine Frage.
Drecks KSC!
Zuletzt geändert von FCK-Ralle am 25.08.2018, 16:19, insgesamt 1-mal geändert.
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon Lippe-Teufel » 25.08.2018, 15:09


Also ich will die Leistung keinesfalls schönreden, das war nämlich gar nichts. Trotzdem frage ich mich, ob uns da kurz vor Schluss ein ziemlich sicherer Treffer zurückgepfiffen wurde bei der Abseitssituation oder irre ich mich?!
Der FCK ist wieder da!



Beitragvon roterteufel1879 » 25.08.2018, 15:10


Bader sagte ja in der Hz das er die Arbeit des Trainers sieht und der weg steinig und hart werden kann .
Daher stellen wir uns auf noch mehr solcher spiele wie heute ein.



Beitragvon jürgen.rische1998 » 25.08.2018, 15:11


Starke Torhüter und tatsächlich ordentlicher Schiri. Löh war auch nicht schlecht. Ansonsten soll jeder, der sich weiter MF wünscht, sich auf diese Art Heimspiele einstellen.
Omnia vincit amor



Beitragvon salamander » 25.08.2018, 15:11


Unterm Strich verdientes Remis und für den FCK ein wichtiger Punkt gegen den Abstieg. Der KSC wird in dieser Saison auch nichts mit dem Aufstieg zu tun haben, aber vielleicht in der nächsten, die haben einige interessante junge Leute. Für den FCK kann es nur darum gehen, Punkte zu sammeln um nicht wie in der Vorsaison frühzeitig den Anschluss zu verlieren. Deshalb bin ich, wie Frontzek, heute durchaus zufrieden. Nächste Woche in Zwickau wird’s schwer wie immer im Osten, aber gegen Fortuna sollte dann wenigstens ein Punkt drin sein. Unzufrieden kann heute nur der sein, der allen Ernstes ansehnlichen Fußball oder gar den Aufstieg erwartet hatte - aber auch diejenigen sollten langsam ihre Erwartungen an die Realität anpassen und die Kritik an Frontzek einstellen. Der ist wie er ist und wird kein Mourinho mehr. Es geht in dieser Saison aber eben auch nur um den Klassenerhalt. Und den sollte er schaffen können. Wir sind auf Kurs.



Beitragvon AllgäuDevil » 25.08.2018, 15:12


Abgesehen vom Ergebnis war es für Frontzeck okay, wie er eben bei Telekomsport gesagt hat.
Dann bin ich ja froh, wenn unser Coach zufrieden ist.... :daumen: Platz 15 ist ja schließlich ordentlich! :love:
Zuletzt geändert von AllgäuDevil am 25.08.2018, 15:13, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon tolux666 » 25.08.2018, 15:12


“Die Art und Weise war okay, das Ergebnis nicht.“ ...unser Trainer auf die Frage, wie er das Spiel fand.




Zurück zu Archiv: Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste