Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon Scouser » 20.05.2018, 14:03


Bild

Steht Phillipp Mwene vor einem Wechsel zu Mainz 05?

Diverse Medien aus Österreich berichten davon, dass Rapid Wien an einer Verpflichtung von Phillipp Mwene interessiert gewesen ist, der österreichische U21-Nationalspieler nun aber vor einem Wechsel zu Mainz 05 steht.

Kronen Zeitung hat geschrieben:(...) Weshalb Rapid zusätzlich zum fixierten Deal mit Sturms Marvin Potzmann auch U21-Teamspieler Philipp Mwene wollte. Chancenlos. Der Rechtsverteidiger wechselt von Kaiserslautern zu Mainz. Nicht nur finanziell eine andere Liga …

Quelle und kompletter Text: Kronen Zeitung

Laola1.at hat geschrieben:(...) Doch auch sonst gibt es interessante Personalien: So wollte Rapid laut "Krone" Ex-ÖFB-U21-Teamspieler Philipp Mwene holen.

Trotz der noch immer nicht veröffentlichten Verpflichtung von Sturms Marvin Potzmann fragte Rapid an, musste jedoch eine Abfuhr einstecken.

Denn trotz des Abstiegs mit Kaiserslautern ist der Außenverteidiger finanziell nicht zu stemmen und hat zusätzlich auch noch eine andere Option. Mwene soll zum deutschen Bundesligisten Mainz wechseln. (...)

Quelle und kompletter Text: Laola1.at
Zuletzt geändert von Thomas am 20.05.2018, 16:36, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Formatierung angepasst. Danke fürs Einstellen!



Beitragvon Hephaistos » 20.05.2018, 14:04


Schon im Kaderplanung- Thread gepostet.

Ich verstehe den Wechsel ja, aber ich verstehe nicht, wieso er unbedingt nach Mainz wechselt.. Zum Kotzen.



Beitragvon Lonly Devil » 20.05.2018, 14:12


Hephaistos hat geschrieben:wieso er unbedingt nach Mainz wechselt

Weil er als "Fremder" nicht so in der Rivalität zwischen den Vereinen/Fans verwurzelt ist? Für ihn ist MZ ein neuer Arbeitgeber, in relativer Nähe zu seinem aktuellen Wohnort.

Wer nicht bleiben will, der soll eben gehen. Wohin ist mir egal, genau so wie die Spieler selbst wenn sie gehen.

Aber noch ist es ja nur ein Gerücht.
Der größte Schuft im Land, ist und bleibt der Intrigant.
https://www.youtube.com/watch?v=VYpd-2buQc0



Beitragvon Rheinteufel2222 » 20.05.2018, 14:23


Hephaistos hat geschrieben:Ich verstehe den Wechsel ja, aber ich verstehe nicht, wieso er unbedingt nach Mainz wechselt.. Zum Kotzen.


Ich hätte 3 Gründe zu bieten:

1. Der Spieler kann da Bundesliga spielen,
2. ohne weit umziehen zu müssen und
3. Mainz wird wissen, dass sie uns damit gewaltig ärgern.
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
Christian Streich



Beitragvon hierregiertderfck » 20.05.2018, 14:49


Als ob es nicht schlimm genug wäre, dass alle ablösefrei gehen, muss natürlich jetzt auch noch dieser Pissverein anfangen bei uns zu wildern.

Das positive ist, dass ich Mwene die Bundesliga nicht wirklich zutraue und wenn die Deppen weiterhin auf Spieler wie Andersson oder Mwene schielen, steigen sie wenigstens endlich ab. Vorausgesetzt die Schiedsrichter schenken diesem armen, ach so sympathischen Verein mal ausnahmsweise nicht haufenweise Punkte. Gegen die sind die Bayern in dieser Hinsicht gar nichts... seit gestern erst recht nicht mehr. :lol:



Beitragvon Rickstar » 20.05.2018, 14:55


@hierregiertderfck:
So sieht's nämlich aus. Ohne den Schiribonus wären Mainz und Darmstadt nie im Leben vor uns. Man kann nur hoffen, dass mwene noch woanders unterkommt.



Beitragvon Forever Betze » 20.05.2018, 14:59


Die Höchststrafe. Der vielleicht beste FCK Spieler wechselt ABLÖSEFREI zum Depp. Schlimmer gehts nimmer. War denn wirklich niemand anderes dran, die vergleichsweise auf deren Niveau liegen? Freiburg? VfB? Ja von mir aus sogar die Scheissfurter.. aber doch bitte nicht geschenkt zu diesem Karnevals Verein. Das tut so weh. Ich habe mich abgefunden das er geht, aber bitte nicht dahin.
Was kommt als nächstes? Die Brakkler steigen auf und Seufert wechselt dort hin? :lol:



Beitragvon Schnullibulli » 20.05.2018, 15:06


Sollte es so kommen heißt es für mich dann: Philipp Wer?!

Ich kann verstehen dass er geht. Und auch ohne Rücksicht zu nehmen auf Rivalität oder sonst was.
Und mir ist die Rivalität zw Mainz und Lautern auch ehrlich gesagt sch..Ssegal.
Ich kann dieses ganze "karnevalaverein-happyplace-wirhabenSpass-Gehabe" in Mainz einfach nicht ab. In meiner Sympathie-Hierarchie rangieren die weit hinter irgendwelchen Retortenvereinen die wenigstens ehrlich sagen dass sie sportlichen/wirtschaftlichen Erfolg suchen.
Das mehrmalige herschenken der EL kotzt mich so dermaßen an, während andere Vereine sich dafür zerreißen würden in Aserbaidschan Europapokal zu spielen.
Welche Ziele hat dieser Ach so glückliche Stimmungslose Club überhaupt mit ihren supertollen glücklichen Fans?
Man kann ja von der Eintracht halten was man will, aber was die mit ihren Fans in Europa veranstaltet haben (auch damals Gladbach) DAS war beeindruckend.
Mainz ist einfach nur jämmerlich und ich ärgere mich grade dass ich 10 Minuten meines Lebens an diesen Verein verplempert habe



Beitragvon v2devil » 20.05.2018, 15:07


Lonly Devil hat geschrieben:
Hephaistos hat geschrieben:wieso er unbedingt nach Mainz wechselt

Weil er als "Fremder" nicht so in der Rivalität zwischen den Vereinen/Fans verwurzelt ist? Für ihn ist MZ ein neuer Arbeitgeber, in relativer Nähe zu seinem aktuellen Wohnort.


Das gilt sowieso nur für unseren Fannachwuchs. Meine Generation Ü40 hatte nie ein Problem mit Mz. Für mich gibt es da keine Rivalität, die gehört nach MA, KA und FFM...

Traue Philipp durchaus den Sprung in Liga 1 zu und wünsche ihm alles Gute.
Hätte mir natürlich auch gewünscht, dass er bleibt, aber das war von Anfang an unrealistisch... Schade.



Beitragvon Hephaistos » 20.05.2018, 15:14


v2devil hat geschrieben:
Das gilt sowieso nur für unseren Fannachwuchs. Meine Generation Ü40 hatte nie ein Problem mit Mz. Für mich gibt es da keine Rivalität, die gehört nach MA, KA und FFM...


Weil damals Määnz noch um den Abstieg aus der 2. Liga gespielt hat. Und diese "Rivalität" kam aus Määnz. Als sie aufgestiegen sind, haben sie angefangen ganz große Sprüche zu spucken ala "wir sind Nr 1 in RLP". Das war einfach Arroganz pur. Deswegen kann man viele Fans verstehen, dass sie Määnz nur noch zum Kotzen finden. Übrigens: ich kenne viele Fans über 40, die Määnz genau so hassen, wie ich mit meinen (in 8 Tagen) 38.



Beitragvon Määnzer » 20.05.2018, 15:18


v2devil hat geschrieben:Das gilt sowieso nur für unseren Fannachwuchs. Meine Generation Ü40 hatte nie ein Problem mit Mz. Für mich gibt es da keine Rivalität, die gehört nach MA, KA und FFM...


Du hast also keine Probleme, wenn die Fritz Walter unterhalb der Gürtellinie durch den Dreck ziehen! Das machen nicht mal die Stricher oder Barackler.

Zu Mwene: :kotz: :winken:
Nicht alle Määnzer sind Deppen ! Bild



Beitragvon Forever Betze » 20.05.2018, 15:19


Das hat nichts mit dem Nachwuchs zu tun. Ma, Ka und FFM sind bei mir definitiv auch die Top3 Rivalen. Für mich die einzig wahren FCK Derbys. Mainz allerdings hat sich diesen Hass hart erarbeitet und alles dafür gegeben. Da ist es egal wie man früher zu denen gestanden hat. Natürlich waren die damals nichts. Aber heute sind die eben was. Dieser unglaubliche 05er Fanboy Sender SWR. Die ständigen provokationen aus Mainz. Denen ihr ständiges dummes Gelaber das die die Nummer 1 sind und ihr ständig sich lustig machen über unseren Verein und jnere Legenden. Respekt haben die vor gar nichts "erinnere sich nur an das Kurz und Amedick Plakat damals" das hat rein gar nichts mit Fannachwuchs zu tun.
Die VfB Freundschaft, die ist ganz klar die Freundschaft der neuen Generation. In meinem Kopf sind immer noch die Freunde aus Bremen, die viele der neuen Generation gar nicht mehr kennen.
Mainz hingegen, hat sich die Jahre viel dafür erarbeitet, dass man diesen Drecksklub nur hassen kann.
Direkt dazu nehmen kann man die Lilien. Hatten wir je ne Rivalität mit denen? Nein. Trotzdem Wette ich das die seit 3 Jahren hier gefühlt 90% im Forum abartig hassen. Die suchen ja quasi vor jedem Spiel die Rivalität zu uns und zur Eintracht.
Mainz und Darmstadt kämpfen ja um die Rivalität mit uns und der SGE, dabei sind das 2 Lolly Vereine. Jeder weiß, richtig Feuer im Kessel ist erst wieder wenn es heißt FCK vs SGE. Da kann nichtmal Waldhof und KSC mithalten



Beitragvon quallenbakker » 20.05.2018, 15:24


Als ob Mainz sich Spieler leisten könnte um andere zu ärgern bzw. diese leerzukaufen... Das können Bayern, Dortmund, Leverkusen, WOB etc., aber Mainz bestimmt nicht...Die kämpfen ums Überleben in der Bundesliga, die hocken sich doch keine mittelmäßigen Spieler auf die Bank. Was das bringt zeigt das Beispiel HSV... Fast alle Spieler von uns taugen nicht für höhere Aufgaben, vlt. für das Zweitliga- Mittelfeld, mehr aber auch nicht, sonst würden wir nicht da stehen, wo wir stehen nach Ablauf der Saison. Unseren Spielern fehlten einfach die körperlichen und geistigen Voraussetzungen hierzu, sowie die Konstanz. Man sollte hier keinem eine Träne nachweinen. Wenn man das hört: Moritz einer besten der Liga, Anderson einer der Besten, Mwene ein Superstar...usw. usf. Wir waren 18.ter.... Wir ein Team mit lauter Superstars 18 in der zweiten Liga?
Tränen hättet ihr früher, noch zu Bundesliag Zeiten, so manch anderem nachweinen sollen. Die, die dann nicht gut genug waren, angeblich... Das gilt auch für so manchen Trainer, den ihr vergrault habt...weil wir nur vierter oder 10. oder 5 geworden sind.
Zuletzt geändert von quallenbakker am 20.05.2018, 15:25, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon hierregiertderfck » 20.05.2018, 15:24


Mainz nicht leiden zu können oder in ihnen einen Derbygegner wie den KSC oder Waldhof zu sehen, sind zwei paar Schuhe.
Bitte differenzieren.

Ich verachte diesen Karnevalsverein wegen seinen nervigen, aufmüpfigen und unsportlichen Klatschpappen Fans und es geht mir noch mehr auf die Nerven, dass die dann auch noch von so vielen als sympathisch angesehen werden, aber von einem Derby würde ich gegen die niemals sprechen. Dann kann man auch gleich bei Spielen gegen Sandhausen ein Derby herbeireden.

Ich möchte mal gerne wissen, was für Wellen das geschlagen hätte, wenn unsere Fanszene sich über eine tote Vereinslegende von beispielsweise Frankfurt lustig gemacht hätte.
Ich bin mir sicher wir würden Jahre lang dafür geächtet werden, aber die Mainzer sind immer noch sooo sympathisch. :kotz:



Beitragvon Määnzer » 20.05.2018, 15:27


@Hephaistos :daumen:
Bin auch Ü40 und hasse die wie die Pest und früher hatte ich auch mal gejubelt, als die gewonnen haben. Ist aber verdammt lange her und da hatte ich auch noch nicht hier gewohnt. Was die hier über unseren Verein ablassen, geht auf keine Kuhhaut!
Nicht alle Määnzer sind Deppen ! Bild



Beitragvon Forever Betze » 20.05.2018, 15:29


quallenbakker hat geschrieben:Als ob Mainz sich Spieler leisten könnte um andere zu ärgern bzw. diese leerzukaufen... Das können Bayern, Dortmund, Leverkusen, WOB etc., aber Mainz bestimmt nicht...Die kämpfen ums Überleben in der Bundesliga, die hocken sich doch keine mittelmäßigen Spieler auf die Bank. Was das bringt zeigt das Beispiel HSV... Fast alle Spieler von uns taugen nicht für höhere Aufgaben, vlt. für das Zweitliga- Mittelfeld, mehr aber auch nicht, sonst würden wir nicht da stehen, wo wir stehen nach Ablauf der Saison. Man sollte hier keinem eine Träne nachweinen. Wenn man das hört: Moritz einer besten der Liga, Anderson einer der Besten, Mwene ein Superstar...usw. usf. Wir waren 18.ter.... Wir ein Team mit lauter Superstars 18 in der zweiten Liga?
Tränen hättet ihr früher, noch zu Bundesliag Zeiten, so manch anderem nachweinen sollen. Die, die dann nicht gut genug waren, angeblich... Das gilt auch für so manchen Trainer, den ihr vergrault habt...weil wir nur vierter oder 10. oder 5 geworden sind.

Mwene und Andersson sind trotzdem Bundesliga tauglich vom Potenzial. Der Tabellenplatz spielt keine Rolle, zwei alleine können auch nicht für den Klassenerhalt sorgen. Würde Andersson bei einem besseren Klub spielen, wie Kiel, hätte der seine 20-25 Tore gemacht. Wir haben uns ja fast nie Chancen rausgespielt.
Hector ist Stammspieler beim DFB und wird bei der WM 2018 in der Stammelf beim amtierenden Weltmeister stehen. Auch abgestiegen.
Altintop damals wurde Torschützenkönig in der Buli und ist mit uns abgestiegen.

Bestes Beispiel. BTSV ist abgestiegen obwohl die Khelifi im Kader haben, der war letzte Saison der beste 2. Liga Spieler neben Mane. Khelifi wird ebenso von Bundesligisten umworben, obwohl die abgestiegen sind.
Und ebenso Huth und Bergmann sind bei der Lutscher Truppe von Erfurt rausgestochen.
Mwene und Andersson haben überzeugt und außerdem war in der Rückrunde die Offensive 2. Liga tauglich. Wir sind in der Rückrunde nicht wegen der Offensive abgestiegen, wir hatten mit die meisten Rückrunden Tore der Liga. Wir sind abgestiegen wegen der Defensive weil wir eine katastrophale Verteidigung hatten.



Beitragvon Forever Betze » 20.05.2018, 15:33


hierregiertderfck hat geschrieben:Mainz nicht leiden zu können oder in ihnen einen Derbygegner wie den KSC oder Waldhof zu sehen, sind zwei paar Schuhe.
Bitte differenzieren.

Ich verachte diesen Karnevalsverein wegen seinen nervigen, aufmüpfigen und unsportlichen Klatschpappen Fans und es geht mir noch mehr auf die Nerven, dass die dann auch noch von so vielen als sympathisch angesehen werden, aber von einem Derby würde ich gegen die niemals sprechen. Dann kann man auch gleich bei Spielen gegen Sandhausen ein Derby herbeireden.

Ich möchte mal gerne wissen, was für Wellen das geschlagen hätte, wenn unsere Fanszene sich über eine tote Vereinslegende von beispielsweise Frankfurt lustig gemacht hätte.
Ich bin mir sicher wir würden Jahre lang dafür geächtet werden, aber die Mainzer sind immer noch sooo sympathisch. :kotz:

Was wohl passiert wäre, wenn wir damals beim HSV Skandal ein Banner in der West aufgehangen hätten, als der Bruno ein Verhältnis mit der Frau von Trochowski hatte. Wir wären monatelang durch die Medien gezogen worden und hätten eine Mega Strafe von DFB bekommen.
Hat es damals große Wellen geschlagen als der Depp ausm NICHTS dieses Saudumme Banner mit Amdedick und Kurz in der Kurve zeigte.
NEIN!
Und genau deshalb hasse ich Mainz wie Darmstadt. Beides total bevorzugte Vereine von DFB. Der DFB Stützpunkt ist eben in Frankfurt und man merkt einfach das Mainz und Darmstadt absolute Sympathien von DFB haben. Ohne den DFB wäre Darmstadt nie aufgestiegen und die wären diese Saison auch abgestiegen. Und Mainz hat ebenfalls ständig Schiri Dusel.



Beitragvon dw75 » 20.05.2018, 15:43


Da rückt die gute Leistung in den Hintergrund schade :oops:
Scheiß 05er :teufel2:



Beitragvon hierregiertderfck » 20.05.2018, 15:48


@Forever Betze

Ja, was bei Darmstadt in Sachen Schiedsrichterleistungen abging als sie damals aufgestiegen sind und diese Saison die Klasse gehalten haben, war schon teilweise sehr auffällig.

Bei Mainz meiner Meinung nach genau so, vor allem auffälligerweise besonders immer gegen die direkte Konkurrenz wie Köln oder Freiburg. Spätestens seit dem Videobeweis sieht man, dass die Schiedsrichter bei gewissen Vereinen nur das sehen, was sie sehen wollen.



Beitragvon SEAN » 20.05.2018, 15:50


Mir ist das Scheißegal wohin jemand wechselt, ich sehs sogar positiv, Mwene kann Abstieg......... :wink:
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon lauternfieber » 20.05.2018, 16:00


Ich gönne es Mwene! Wieso soll er denn sein junges Talent nicht mit besserem Fußball weiter entwickeln??
Die Äußerungen hier sind ja teilweise so bescheuert wie das Verhalten der Bayern gestern in Berlin!



Beitragvon Betze_FUX » 20.05.2018, 16:09


SEAN hat geschrieben:Mir ist das Scheißegal wohin jemand wechselt, ich sehs sogar positiv, Mwene kann Abstieg......... :wink:

Einer der wenigen guten Beiträge hier :lol:
Hoffenheim, RB Leipzig, FB Kaiserslautern :(



Beitragvon Betziteufel49 » 20.05.2018, 16:47


Phillipp hat es als bester der schlechtesten Betze- Spieler auf jeden Fall verdient nach vorne zu wechseln. :daumen:
So konstant, und meistens gut wie er, hat keiner gespielt. :teufel2:
Phillipp kommt bestimmt irgend wann wieder zurück zum Betze. Natürlich nur in Liga 1!!-nur dann ist er nicht mehr billig zu bekommen. :lol: alles Gute Mwene!!
Der Herr gibt es den Seinen im Schlaf. 3 Liga bald geht es los-meerpaggens wieder. :teufel2: :teufel2:
Wenn ich noch könnte, würde ich meine Fußballstiefel
noch einmal anziehen, um zu helfen.Horst Eckel :daumen:



Beitragvon quallenbakker » 20.05.2018, 17:35


@Forever Betze

Ich denke, dass alle Mannschaftsteile ihren Anteil am Abstieg haben. Wenn Anderson und Mwene erstligatauglich wären, würden die Vereine schon Schlange! stehen.Selbst wenn jetzt mal M05 anfragt... Und vor allem erstligatauglich über einen längeren Zeitraum. Wie schwierig das ist, zeigt das Bsp. Schürrle, hochgelobter Weltmeister (steht jetzt zur Disposition!).
Die Offensive hat auch des Öferen selbst gute Chancen vergeigt.
Natürlich ist mir klar, dass wir uns keinen Messi, keinen Robben etc. leisten können. Es geht / ging einfach seit 1998 stetig bergab... Viel Geld rausgeworfen für mittelklassige Spieler, Trainerabfindungen, Pyrostrafen etc. Geld, das nun fehlt... Und Erfurt wäre vlt nicht abgestiegen, wenn der DFB nicht während der Saison den Punktabzug vollzogen hätte... und keiner mehr Bock hatte sich was aufzureissen... Wobei das aber wieder gegen den Charakter so einiger sprechen würde. Wir werden sehen...



Beitragvon scheiss mainz 05 » 20.05.2018, 17:51


Im ersten Spiel gg. Hannover dachte ich noch das er vorher noch nie Fussball gespielt hätte so wie er auf dem Platz rumgeirrt ist. Dann hat er eine riesen Entwicklung durchlaufen und sich zu einem guten Zweitligaspieler entwickelt. Die Frage ist nun ob es bei ihm auch für die erste Liga reicht? Würde es ihm gönnen, muss jetzt allerdings nicht bei meinem absoluten Lieblingsverein landen. :-)

Freiburg, Augsburg, Hannover oder Düsseldorf wären in meinen Augen gute Vereine für ihn, mit Mainz sehen wir ihn übernächste Saison dann wieder auf dem Betzenberg. :teufel2:




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste