Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon Thomas » 25.04.2018, 15:17


Bild

Sport1: Ist Florian Dick ein Kandidat beim FCK?

Der Vertrag von Florian Dick bei Zweitligist Arminia Bielefeld läuft im Sommer aus und wird nicht verlängert. Ist der 33-jährige Rechtsverteidiger möglicherweise ein Kandidat für eine Rückkehr zum 1. FC Kaiserslautern?

Ein entsprechendes Gerücht hat "Sport1"-Redakteur Reinhard Franke per Twitter aufgemacht: "Gibt’s im Sommer nach vier Jahren die Rückkehr zum FCK? Nach Sport1-Informationen denkt man über ihn [Florian Dick] nach." In der Vergangenheit hatten sich Veröffentlichungen von "Sport1" allerdings häufig als sehr spekulativ erwiesen, so dass eine Wahrscheinlichkeit für dieses heutige Gerücht nicht beziffert werden kann.

Florian Dick spielte bereits von 2008 bis 2014 für den 1. FC Kaiserslautern (206 Pflichtspiele, 10 Tore). Für Bielefeld absolvierte der Rechtsverteidiger weitere 109 Partien und ist trotz auslaufenden Vertrags in der aktuellen Rückrunde Stammspieler - am Freitag im Duell gegen seinen Ex-Klub FCK ist Dick allerdings gelbgesperrt.

» Zum Transfergerücht: Wechselt Florian Dick zum FCK?

Quelle: Der Betze brennt / Sport1

Weitere Links zum Thema:

- Transfer-Ticker: Alle Neuigkeiten von der Wechselbörse


Ergänzung, 15.05.2018:

Bild

Florian Dick vor Rückkehr zum FCK

Die Zeichen verdichten sich, dass Florian Dick zum 1. FC Kaiserslautern zurückkehrt. Der Rechtsverteidiger soll kurz vor einer Einigung mit den Roten Teufeln stehen.

Wie das "Westfalen-Blatt" und die "Rheinpfalz" übereinstimmend berichten, ist Dicks Rückkehr zum FCK so gut wie besiegelt. Eine Vollzugsmeldung könnte demnach zeitnah erfolgen. Der 33-Jährige ist aufgrund seines auslaufenden Vertrags bei der Arminia ablösefrei und bringt die Erfahrung von satten 275 Zweitliga-, 62 Erstliga- und 38 Drittliga-Spielen mit.

95 gemeinsame Einsätze mit Hemlein

Dick würde beim FCK auf einen alten Bekannten treffen: Christoph Hemlein haben die Pfälzer bereits vor einer Woche verpflichtet. Mit dem Rechtsaußen stand der gebürtige Badener in 95 Spielen gemeinsam auf dem Platz.

Zwischen 2008 und 2014 hatte Dick bereits für den FCK gespielt, war mit den Männern in Rot 2010 in die Bundesliga aufgestiegen und hatte den Roten Teufeln auch nach dem Abstieg die Treue gehalten. 2014 wechselte er nach Bielefeld.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Transfer-Ticker: Alle Neuigkeiten von der Wechselbörse
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon fw1900 » 25.04.2018, 15:25


:daumen: Passt. Ein erfahrener für hinten, mit Altintop ein Erfahrener für vorne, Borello halten. Jetzt noch ein paar hungrige Junge und keine reinen Söldner und schon kommt meine Hoffnung auf direkten Wiederaufstieg. Würde mich freuen mal wieder "Reiss-mir-den-Arsch-auf-Fußball" zu sehen und nicht dieses weichgespülte Herumtraben a la Osawe!

Wir kommen wieder!!!



Beitragvon WolframWuttke » 25.04.2018, 15:27


Dick ist ein supersympathischer Typ und hat im Aufstiegsjahr 2009/2010 wirklich stark gespielt. Diese Erinnerung wird 95% der FCK-Fans absolut ausreichen um ihn sofort zurückzufordern.

Wäre er nicht langsam, defensivschwach und wären seine Flanken zumindest halbwegs brauchbar, wäre ich auch dafür. Da muss ich sein Alter (fast 34) noch nichtmal erwähnen. Nebenbei war er nie ein Führungsspieler.

Die einzige Option ihn zu verpflichten wäre, wenn er unterdurchschnittlich verdient und als Back-up auf der RV-Position neben einem Nachwuchsspieler gedacht ist.

Im Vergleich mit Dick ist Kessel antrittsschneller, offensivstärker und jünger. Für keinen der beiden würde ich ein überdurchschnittliches Drittligagehalt zahlen.
http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/



Beitragvon Feierbachler » 25.04.2018, 15:29


Und bitte noch Rodnei holen! Was macht der eigentlich?
"Warsche mol in de Feierbach?
    Gehsche naggisch Häm :!:"



    Beitragvon Forever Betze » 25.04.2018, 15:30


    Damit mache ich mich hier sicher unbeliebt, aber die News gefällt mir überhaupt nicht und wenn ich sehe, nach was wir suchen, geht meine Aufbruchstimmung für einen Neuanfang in Liga 3 direkt wieder zu Grunde.
    Vielen Dank für alles was du für uns getan hast, aber wir sind kein Arbeitsamt. Das Selbe gilt für Pritsche und Halfaf. Wie können Invaliden nicht aus Nettigkeit irgendwelche Verträge anbieten.
    Bei Dick verfallen manche wieder in Nostalgie und denken an früher zurück. Er war damals schon nicht der Beste, eben ein reiner Kämpfer, aber er hat sich über die Jahre einfach verschlechtert. Er ist nun 33 Jahre Alt. Er ist mittlerweile ziemlich langsam und konditionell auch nicht mehr so auf der Höhe. Deshalb auch aussortiert bei Arminia, da die dort auf der Position einen Neuaufbau machen wollen.
    Sollten wir nicht in Liga 3 ein Kader einspielen, der aufsteigen muss und der in Liga 2 mithalten kann. Spieler die Potenzial zur Leistungsteigerung haben, sich in Liga 3 verbessern und beim Aufstieg in Liga 2 die Liga rocken. Nächstes Jahr ist Dick 34 und spielt dann 2. Liga.. der steigert keine Leistung mehr, der wird von Jahr zu Jahr schlechter.
    Bei Altintop geht es noch. Wenn er 10er ist, kann er sich die Kraft einteilen und die Bälle verteilen. Aber Aussenverteidiger ist anrennen pur. Die Linie hoch und runter rennen.
    Da gibt es sicherlich bessere Alternativen die Günstiger sind und jünger und vielleicht sogar besser. Nur muss man mal richtig suchen und es sich nicht so leicht machen wie letzte Saison bei Kessel, Correia, Jenssen und Co.



    Beitragvon Saarlautrer94 » 25.04.2018, 15:42


    WolframWuttke hat geschrieben:Dick ist ein supersympathischer Typ und hat im Aufstiegsjahr 2009/2010 wirklich stark gespielt. Diese Erinnerung wird 95% der FCK-Fans absolut ausreichen um ihn sofort zurückzufordern.

    Wäre er nicht langsam, defensivschwach und wären seine Flanken zumindest halbwegs brauchbar, wäre ich auch dafür. Da muss ich sein Alter (fast 34) noch nichtmal erwähnen. Nebenbei war er nie ein Führungsspieler.

    Die einzige Option ihn zu verpflichten wäre, wenn er unterdurchschnittlich verdient und als Back-up auf der RV-Position neben einem Nachwuchsspieler gedacht ist.

    Im Vergleich mit Dick ist Kessel antrittsschneller, offensivstärker und jünger. Für keinen der beiden würde ich ein überdurchschnittliches Drittligagehalt zahlen.


    Anscheinend reicht nichtmal ein Abstieg in Liga 3 um Leute aus der Wunschwelt zu reißen.

    Für den Tabbelen Fünften der 2. Liga hats diese Rückrunde ja anscheinend gereicht um Stamm zu spielen. Aber für den FCK in Liga 3 höchstens als Back-Up? Versteh ich nicht, auch wenn er seine Schwächen hat, wie jeder andere auch an irgend einer Stelle.

    Wenn viele das Denken anstreben, mit jungen Talenten angreifen zu können, dann sind viele glaube ich ganz falsch gewickelt für die 3. Liga.
    Dort wäre es jedem Team geraten, erfahrene Identifikationstypen zu haben. Am besten nicht nur Einer.



    Beitragvon SEAN » 25.04.2018, 15:42


    Ja, wir sind kein Arbeitsamt. Wir sind aber ein Verein mit leerer Kasse, der unbedingt sofort wieder aufsteigen muss. Und das geht nicht ohne Erfahrung. Ein Vertrag über ein Jahr, und ich würde ihn sofort nehmen. Es reicht bei ihm für über 20 Spiele in Liga 2, dann reicht es auch noch für eine Drittliga Runde.
    Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



    Beitragvon super-jogi » 25.04.2018, 15:50


    Ich wäre auch pro Dick. Einer der mit dem Herzen dabei wär.
    Das Leben ist wie eine Klobrille. Man macht so einiges durch !



    Beitragvon FCKFreak » 25.04.2018, 16:04


    Ich hatte mir damals wirklich sehr gewünscht das sie um Florian Dick eine junge Mannschaft aufbauen.
    Aber Gries und Konsorten waren anderer Meinung.

    Er hat ein Lautrer Herz und wäre superwichtig als Führungsspieler.


    Bitte komm Flori



    Beitragvon fw1900 » 25.04.2018, 16:06


    Arbeitsamt? Wer so etwas schreibt hat die Situation bei uns noch nicht kapiert. In der 3. Liga kommt eben kein Messi, Ronaldo oä. Mir ist ein Dick tausendmal lieber als ein 08/15 Söldner. Auch wenn er nicht der filigranste Fußballer ist, er hat das FCK-Herz. Und solche Typen brauchen wir. Basta!



    Beitragvon bjarneG » 25.04.2018, 16:08


    "Rennen und kämpfen kann jeder" sagt man.

    Leider liegt zwischen können und wollen auch nochmal ein Unterschied. Man stelle sich vor, Florian Dick wäre gegen Dresden auf dem Platz gestanden und frage sich dann, ob der auch "Motivationsprobleme" gehabt hätte.

    Würde ich sofort nehmen. :daumen:



    Beitragvon Forever Betze » 25.04.2018, 16:10


    Nicht falsch verstehen, ich mag FD sehr und bin ihm für alles Dankbar. Ist ein super Typ. Wenn er einen Vertrag bekommt, den SEAN vorgeschlagen hat, für ein Jahr, dann ok, aber ein Team das 3-4 Jahre zusammen spielen kann, würde ich eben vor ziehen.
    Kiel hat es auch geschafft, mit zusammengekauften Regionalliga Spielern die alle auf sich aufmerksam machten, ein Team zu formen das selbst jetzt in Liga 2 kaum zu stoppen ist mit einem jungen Trainer und alle Spieler sind im besten Alter.

    Ist ja schön wenn man Leistungsträger holt, wir sollten nur keine Rentner Elf aufbauen, nur um irgendwie aufzusteigen und nächste Saison dann wieder ein völlig neues Team einkaufen.
    Altintop, Correia, Kessel denke ich mal bleiben. Dann wollen wir einen erfahrenen Keeper holen, jetzt noch Dick. Das wären erstmal genug Alte Hasen für mich.
    Nur weil man nicht auf alte Hasen setzt, heißt es ja nicht das man nur Jugendspieler holt.
    Ein Neumann aus Würzburg ist beispielsweise im besten Fußball Alter mit 28 Jahren und Kapitän und spielte ne bärenstarke Saison.
    Jetzt nur mal als Beispiel. Der würde dem Team auch viel Ruhe geben und er ist eben erst 28 Jahre. Nun gut, Kessel und Correia sind zwar auch nicht älter, aber ich denke eben nicht, dass wir kommende Saison noch auf Dick und Altintop setzen können. Muss man halt mal sehen.

    Ich habe da meine Zweifel, aber Nunja, wenn er kommt trotzdem Viel Glück FD und willkommen zurück. Ich stehe auch kommende Saison hinter euch.
    Zuletzt geändert von Forever Betze am 25.04.2018, 16:14, insgesamt 1-mal geändert.



    Beitragvon Ditschela » 25.04.2018, 16:11


    Forever Betze hat geschrieben:Damit mache ich mich hier sicher unbeliebt, aber die News gefällt mir überhaupt nicht und wenn ich sehe, nach was wir suchen, geht meine Aufbruchstimmung für einen Neuanfang in Liga 3 direkt wieder zu Grunde.
    Vielen Dank für alles was du für uns getan hast, aber wir sind kein Arbeitsamt. Das Selbe gilt für Pritsche und Halfaf. Wie können Invaliden nicht aus Nettigkeit irgendwelche Verträge anbieten.
    Bei Dick verfallen manche wieder in Nostalgie und denken an früher zurück. Er war damals schon nicht der Beste, eben ein reiner Kämpfer, aber er hat sich über die Jahre einfach verschlechtert. Er ist nun 33 Jahre Alt. Er ist mittlerweile ziemlich langsam und konditionell auch nicht mehr so auf der Höhe. Deshalb auch aussortiert bei Arminia, da die dort auf der Position einen Neuaufbau machen wollen.
    Sollten wir nicht in Liga 3 ein Kader einspielen, der aufsteigen muss und der in Liga 2 mithalten kann. Spieler die Potenzial zur Leistungsteigerung haben, sich in Liga 3 verbessern und beim Aufstieg in Liga 2 die Liga rocken. Nächstes Jahr ist Dick 34 und spielt dann 2. Liga.. der steigert keine Leistung mehr, der wird von Jahr zu Jahr schlechter.


    Meiner Meinung nach totaler Non-sense, den du da schreibst! Wenn es bei Dick für 22 Spiele als im Endeffekt Stammspieler bei der Arminia reicht - die auch noch in anderen Tabellenregionen daheim ist als der FCK - dann langt es für die 3. Liga noch allemal! Zumal es nur mit Jungspunden auch nicht geht & es definitiv neben Altintop auch noch 1-2 weitete gestandene Spieler bzw. Identifikationsfiguren braucht...da würde ich eine Kampfsau wie Dick mit Kusshand nehmen! Ich glaube dass es in Liga 3 sowieso noch wesentlich körperbetonter zugeht & da wäre das eine einwandfreie Personalie! By the way: Dein Vergleich von Dick mit den Dauerinvaliden Halfar und Pritsche hinkt etwas... :shock:



    Beitragvon Forever Betze » 25.04.2018, 16:17


    Ja gut, es wird halt jetzt immer das Argument gebracht, dass Dick Stammspieler bei Arminia war. Die Seite was aber auch die gesamte Saison über die Schwachstelle.
    Jedes Mal wenn ich Arminia gesehen habe, schoss sich der Sky Kommentator auf Dick ein und meinte das Arminia verzweifelt nach Ersatz sucht um die rechte Seite endlich dicht zu kriegen. (Mwene wäre tatsächlich ein Kandidat für Arminia). Die sind auf der Position eben schwach besetzt.
    Noch dazu ist er 33 und wird bald 34.
    Ist halt nicht wie ein 24 jähriger der jetzt Jahre das Niveau hält.
    Dick wird wohl vorn Monat zu Monat langsamer und es geht schneller die Luft aus.

    Das ist quasi so wie wenn damals ein Verein in Liga 2 Sukuta Pasu holt und sagt: "Ja der was doch beim FCK in der Bundesliga immer Stammspieler und wir sind ja nur 2. Liga."
    Sukuta Pasu spielt, weil es keine Alternativen gab.



    Beitragvon Hainbachteufel » 25.04.2018, 16:20


    Arbeitsamt? Wir werden in der 3. Liga unbedingt auch die Erfahrung eines (oder mehrerer) routinierten Spieler/s brauchen. Nur mit "Jungen" wird das nicht funktionieren. Würde FD allerdings auch nur einen 1-Jahres-Vertrag geben - mit eingebauten Optionen ....



    Beitragvon kategorie abc » 25.04.2018, 16:31


    Ich habe seine spiele auf der "Alm" nicht so verfolgt. Manchmal geschaut ob er in der Aufstellung ist, und das war oft der Fall. Ich möchte mich über seine spielerische Qualität nicht äußern. Aber er war auch einer derjenigen die nicht gerade verdientermaßen verabschiedet wurden. Er war mMn ein Kämpfer, aber technisch :?: Wir haben gute jungs aus der 2. Mannschaft, und aus der wird ja dann die U21. Ich brauche ihn nicht auf dem Berg. Was nicht bedeutet er wäre mir unsympathisch. Er ist 33jahre. Ohne Grund plant der DSC nicht mehr mit ihm. Wir haben einen alten Wolf, das ist "Altintop", das reicht. Junge engagierte Spieler brauchen wir. Die aktuellen Arbeitsverweigerer, alle weg. Wir wissen welche Spieler nicht immer ihr bestes gegeben haben, lustlos über den platz trabten, warum auch immer ihre Arbeitseinstellung so desolat war.
    „Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.“



    Beitragvon Seb » 25.04.2018, 16:43


    Ich darf dran erinnern, dass der Aufstieg, bei dem er so stark aufgespielt hat, mittlerweile 8 Jahre (!) zurückliegt. Einiger seiner Teamgefährten haben ihre Karriere in der Zwischenzeit beendet und er ist auch nicht mehr weit davon entfernt.

    Dennoch ist er natürlich ein super Typ und kann eine Verstärkung für das Team sein, insbesondere als Führungsspieler.

    Für mich klingt die Meldung von Sport1 allerdings sehr spekulativ. Es ist naheliegend, dass er mit einem Ex-Verein in Verbindung gebracht wird, der gerade Verstärkung auf der Position sucht. Aber gab es Gespräche oder ist das nur eine Vermutung der Sport1-Redaktion? Will man nur Clickbaiting betreiben?



    Beitragvon hierregiertderfck » 25.04.2018, 16:56


    kategorie abc hat geschrieben:Wir haben gute jungs aus der 2. Mannschaft, und aus der wird ja dann die U21. Ich brauche ihn nicht auf dem Berg. Was nicht bedeutet er wäre mir unsympathisch. Er ist 33jahre. Ohne Grund plant der DSC nicht mehr mit ihm. Wir haben einen alten Wolf, das ist "Altintop", das reicht. Junge engagierte Spieler brauchen wir.

    Wie viele "Verjüngungen" hatten wir denn in den letzten Jahren? Was hat es gebracht?

    Unsere zweite spielt außerdem in der Oberliga. In einer Liga mit Morlautern. Und hauptsächlich mit solchen Spielern will man dann in die 2. Liga aufsteigen?

    Irgendwie liest man derartiges in letzter Zeit öfter auf sämtlichen FCK-Seiten.
    Einfach um Altintop nur junge Hüpfer aufzustellen, so wie sich das viele scheinbar vorstellen, wird auch in der 3. Liga nicht reichen. Zum Aufstieg schon mal gar nicht.

    Natürlich sollte man eine Mannschaft mit Perspektive aufbauen, aber man MUSS auch einen Kader basteln, der sofort wieder aufsteigt.
    Und das wird mit Altintop, Oberliga-Spielern und ausschließlich jungen Neuzugängen nicht funktionieren.



    Beitragvon kh-eufel » 25.04.2018, 17:05


    Ich bin erschüttert über die Meinung einiger hier. Insbesondere über die Einschätzung unserer Lage. Viele ziehen hier wohl mit einem Sack voll Geld los und kaufen die Aufstiegsmannschaft!? Selbst mit dem Sack voll Geld, den wir nicht haben, würde es schwer.

    Ich hätte schon diese Saison nichts gegen Florian Dick gehabt. Die Bielefelder offensichtlich auch nicht. Dass die einiges richtiger gemacht haben, muss hier wohl nicht erklärt werden. Als Typ ein echter FCKler, dem man einen nach meiner Einschätzung unwürdigen Abgang verschafft hat.

    Den Kritikern muss ich eines zu Gute halten: Beim Gehaltsgefüge sollte man Alter und Qualität berücksichtigen. Ein übermäßiges Angebot werden wir aber gar nicht machen können (siehe Vorrede).

    Ich habe nicht viele Bielefelder Spiele gesehen, aber bei den wenigen mehr gute Flanken und Standards von Dick als von unserer kompletten Mannschaft in der Vorrunde.



    Beitragvon lauternfieber » 25.04.2018, 17:14


    Florian Dick, sehr sympathischer Typ mit Kämpferherz und Mega Einwürfen! Auch mit 34 Jahren unbedingt verpflichten!!



    Beitragvon wernerg1958 » 25.04.2018, 17:23


    F.Dick, A.Brehme, C.Sforza,M. Kadlec,Rathinio und Bucl evtl. spielt auch Horst Eckel nochmal oweh Wir brauchen Spieler die im besten Fussballalter sind nicht verletzt sind oder waren. Der erste Schlag zum Wideraufstieg muss sitzen einen zweiten wird es nicht geben



    Beitragvon szymaniak » 25.04.2018, 17:39


    FCKFreak hat geschrieben:Ich hatte mir damals wirklich sehr gewünscht das sie um Florian Dick eine junge Mannschaft aufbauen.
    Aber Gries und Konsorten waren anderer Meinung.

    Er hat ein Lautrer Herz und wäre superwichtig als Führungsspieler.


    Bitte komm Flori



    Es waren nicht Gries und Konsorten, die Florian Dick 2014 nicht mehr verpflichten wollten. Damals war der Name Gries beim FCK überhaupt noch nicht bekannt. Ein Unbekannter, ohne Einfluss beim FCK.

    Dick wollte unbedingt bleiben, auch mit geringen Gehaltseinbußen. Aber Kuntz und Konsorten wollten diesem groartigen Menschen, diesen vorbildlichen Kämpfer vor dem Herrn, keinen annehmbaren Vertrag mehr geben, weshalb sie ihm ein äußerst unanehmbares Vertragsangebot machten. Dieses schlug Dick aus, um sein Gesicht zu wahren. Somit war dann für Bielefeld der Weg frei, um Dick verpflichten zu können.



    Beitragvon Ke07111978 » 25.04.2018, 17:53


    Eines der größten Probleme diese Saison sind die massiven Geschwindigkeitsprobleme in der Abwehr. Es gibt mind. 10 Tore die Saison, die mit schnelleren Spielern hätten verhindert werden können (hierzu könnte man mal wieder im Taktik Thread diskutieren). Darüber hinaus hatten wir schon diese Saison Probleme hoch zu stehen. Das wird nächstes Jahr noch schlimmer, da uns definitiv keiner mehr den Gefallen tun wird mitzuspielen. Ich würde weder auf Florian noch auf Benjamin setzen. Es sei denn wir bekommen mind. 2 schnelle IV. Kämpfen ist nicht alles und wir haben diese Saison einige Spiele verloren, in denen die Mannschaft zwar alles gegeben hat, auch deutlich mehr gelaufen ist, aber letztlich die fußballerischen Fähigkeiten nicht ausreichend waren.

    Die Maxime bei den Verpflichtungen der letzten Saison Kämpfer, kommt aus Lautern und identifiziert sich mit dem Club, war doch ein Kern des Übels. Weder Kessel, noch Modica noch Correia noch Manni waren ernsthaft eine Verstärkung. Das soll nicht heißen das es nicht wichtig ist auf diese charakterlichen Eigenschaften zu schauen, aber zu allererst müssen die Jungs gut kicken können und es muss ein ausgeglichner Kader zusammengestellt werden.



    Beitragvon WolframWuttke » 25.04.2018, 18:02


    @Ke

    Danke! Das trifft es voll.

    Viele vergessen vor lauter Gefühlsduselei ("Kämpfer", "sympathisch", "FCK im Herzen") einfach, dass es in erster Linie um Fußball geht.

    Da wir einen um 60% reduzierten Spieleretat haben, wünsche ich mir, dass gerade den "alten" Spielern wie Correia, Kessel, Modica auch nur Verträge angeboten werden die MINDESTENS um 60% gegenüber ihren Altverträgen reduziert sind.

    Einem Fechner, Müsel, Seufert, Borrello hingegen darf man m.E. gerne annähernd das gleiche Gehalt wie in Liga2 zahlen. Die Jungs sind unser Kapital für die Zukunft und werden uns Ablösen generieren.
    http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/



    Beitragvon kategorie abc » 25.04.2018, 18:06


    hierregiertderfck hat geschrieben:
    kategorie abc hat geschrieben:Wir haben gute jungs aus der 2. Mannschaft, und aus der wird ja dann die U21. Ich brauche ihn nicht auf dem Berg. Was nicht bedeutet er wäre mir unsympathisch. Er ist 33jahre. Ohne Grund plant der DSC nicht mehr mit ihm. Wir haben einen alten Wolf, das ist "Altintop", das reicht. Junge engagierte Spieler brauchen wir.

    Wie viele "Verjüngungen" hatten wir denn in den letzten Jahren? Was hat es gebracht?

    Unsere zweite spielt außerdem in der Oberliga. In einer Liga mit Morlautern. Und hauptsächlich mit solchen Spielern will man dann in die 2. Liga aufsteigen?

    Irgendwie liest man derartiges in letzter Zeit öfter auf sämtlichen FCK-Seiten.
    Einfach um Altintop nur junge Hüpfer aufzustellen, so wie sich das viele scheinbar vorstellen, wird auch in der 3. Liga nicht reichen. Zum Aufstieg schon mal gar nicht.

    Natürlich sollte man eine Mannschaft mit Perspektive aufbauen, aber man MUSS auch einen Kader basteln, der sofort wieder aufsteigt.
    Und das wird mit Altintop, Oberliga-Spielern und ausschließlich jungen Neuzugängen nicht funktionieren.

    Tut mir leid, deine Stellungnahme zu meinem Beitrag sagt mir , du bist absolut ahnungslos über unsere finanzielle, wie sportliche Situation! Schau mal lieber als mal genau nach, bevor du zitierst. Schau nur mal wie viel OBERLIGISTEN bei uns in der 1. schon erfolgreich spielten bzw. ausbaufähig sind. Die, auf die wir bauten, deine sogenannten "erfahrenen Spieler" haben uns mitunter in diese Situation gebracht. Na vielleicht hast du ein paar Euronen übrig , für den ein oder anderen ERFAHRENEN Spieler. Die wenigen, die vielleicht mit in die 3. liga gehen, brauchbar und überhaupt finanzierbar sind, das sind dann die erfahrenen Spieler. Ich habe so den Eindruck, du hast keine Ahnung was 3. Liga überhaupt finanziell für den Verein bedeutet. Und du glaubst wirklich an einen direkten Wiederaufstieg :shock: , Respekt für deinen Anspruch :wink:
    „Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.“




    Zurück zu Transfergerüchte

    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste