Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon bladde3.0 » 28.01.2018, 20:32


Marc222 hat geschrieben:
sifal36 hat geschrieben:Wir waren mit unserer Truppe nicht dabei, weil wir die Freikarten für Fan Clubs abgelehnt hatten, sollten im Block 19 sitzen direkt neben den Deppen aus DÜDO nur damit der Platz hinter dem Tor auch noch etwas gefüllt wirken sollte.


Es wird nicht besser, auch wenn du es hier wieder schreibst.
Ich finde es eine Frechheit sich über geschenkte Karten so aufzuregen. :shock: :o


Ich Trottel zahl jedes Jahr Geld für meine Dauerkarte und andere regen sich über geschenkte Karten auf...



Beitragvon kuntztstück » 28.01.2018, 20:40


Marcelino hat geschrieben:Ich hab s vir der Winterpause schon gesagt und wiederhole mich gerne. Der Abstand ist zu gross. Man hätte in der Winterpause den Umbruch einleuten müssen und 15 junge Spieler binden, die auch 3. Liga spielen wollen. Den Rest hätten wir verkaufen / verleihen sollen oder abfinden. Klongt krass ist aber das einzig vernünftige.

Och kacke, keiner hat auf dich gehört?
Wie können die da oben so blöd sein, einzusehen das wir abgestiegen sind und wir im Winter ohne Sportvorstand einen Umbruch machen. Das würde alles sooooo viel einfacher machen....und natürlich bekommt man beliebig alle Spieler im Winter und vorallem alle an den Mann! Hier im Forum gibt es so viel tolle Ideen und niemand liest das!
Manmanman



Beitragvon Hannes1938 » 28.01.2018, 20:49


Elf neue wären besser :nachdenklich:

Die ersten 60 Minuten gegen Düsseldorf schon wieder vergessen? Wie wäre es mit etwas Sachlichkeit und weniger Polemik?

Wenn ich sachlich bin sehe ich kein einziges Tor aus dem Spiel heraus. So geht es doch schon fast die ganze Saison hindurch. Ein bischen Realismus wäre angebracht.



Beitragvon shaka v.d.heide » 28.01.2018, 21:03


Lol Block 19 Wenn euch die Karten doch nicht gut genug waren- wieso bietet ihr sie dann nicht anderen an. Hätte sich vielleicht der ein oder andere gefreut. Von mir hättet ihr 9.4 oder 10.4 bekommen. Wäre aber wahrscheinlich aber auch nicht recht gewesen.



Beitragvon Hochwälder » 29.01.2018, 09:03


v2devil hat geschrieben:so, Winterpause rum und im Anflug ist...



... genau: NIEMAND mehr!!!

Bin mal gespannt, was hier losgeht, wenn heute Abend kein weiterer Punkt auf unserem Konto ist. :nachdenklich:





Gut Ding will Weile haben!



Beitragvon EchterLauterer » 29.01.2018, 09:49


kuntztstück hat geschrieben:Hier im Forum gibt es so viel tolle Ideen und niemand liest das!
Manmanman


Echt schade drum ... :lol:
Die einzige Gabe, die wahrhaft gerecht unter den Menschen aufgeteilt ist, ist der Verstand. Denn ein jeder glaubt, er habe genug davon. Pinkfarbener Text ist in jedem Falle Ironie, schwarzer Text aber vielleicht auch.
Die dritte Zeile dieser Signatur ist dem Forumssignaturwart gewidmet.



Beitragvon Scouser » 29.01.2018, 09:58


Vielleicht kann Bader auch sein vorhandenes Netzwerk nutzen um noch den ein oder anderen Spieler für den Dienst auf dem sinkenden Kahn der sich FCK schimpft zu "begeistern". Es ist sicherlich keine einfache Situation in einer solch aussichtlosen Lage noch zwei Spieler zum Verein zu lotsen aber ich wäre dennoch sehr froh wenn es bis zum kommenden Mittwoch gelingen würde und Vollzug vermeldet wird. Selbst wenn die rechnerische Chance auf den Klassenerhalt mit jedem weiteren Spieltag schwindet, so ganz damit abfinden will ich mich einfach (jetzt) noch nicht.



Beitragvon pieper79 » 29.01.2018, 10:19


Am Ende der Schlacht werden die Toten gezählt :teufel2:
Ich fand auch das wir bis zur 60 Minute gut mitgespielt haben!
Im Moment haben wir aber auch echt die kacke am Bein, und auch ich kann mich mit dem Abstieg nicht anfreunden. So lange es noch möglich ist glaub ich auch noch daran. Kopf hoch Männer wer zuletzt lacht lacht am besten :daumen:



Beitragvon Landauteufel » 29.01.2018, 10:22


Hochwälder hat geschrieben:
v2devil hat geschrieben:so, Winterpause rum und im Anflug ist...



... genau: NIEMAND mehr!!!

Bin mal gespannt, was hier losgeht, wenn heute Abend kein weiterer Punkt auf unserem Konto ist. :nachdenklich:





Gut Ding will Weile haben!


Weile? Welche Weile? Wir haben 10 (7) Punkte auf Darmstadt, 8 bzw. 11 auf Fürth und Aue (5/8 wenn man von nem Sieg in Darmstadt ausgeht) bei 14 ausstehenden Spielen oder noch 42 zu vergebenen Punkten. Da will gut Ding keine Weile mehr haben, weil wir keine Zeit mehr haben. Es gilt zu punkten. Jetzt. Sofort. Wenn du den Zug von KL nach Neustadt erreichen willst solltest du losrennen, wenn er noch am Gleis steht und nicht, wenn er in schon in Hochspeyer eintrudelt.
Zukunft braucht Herkunft!



Beitragvon EchterLauterer » 29.01.2018, 10:26


Landauteufel hat geschrieben:Wir haben 10 (7) Punkte auf Darmstadt, 8 bzw. 11 auf Fürth und Aue (5/8 wenn man von nem Sieg in Darmstadt ausgeht) bei 14 ausstehenden Spielen oder noch 42 zu vergebenen Punkten.


Und - das eifnache Rechenexempel zeigt, daß wir gegen genau diese Mannschaften aus der unteren Hälfte unsere Siege holen MÜSSEN. Die nehmen sich auch noch gegeneinander die Punkte weg und schon sieht die Welt auch wieder ganz anders aus.

Ein Sie gegen DüDorf hätte natürlich als Bonus auch gutgetan.
Die einzige Gabe, die wahrhaft gerecht unter den Menschen aufgeteilt ist, ist der Verstand. Denn ein jeder glaubt, er habe genug davon. Pinkfarbener Text ist in jedem Falle Ironie, schwarzer Text aber vielleicht auch.
Die dritte Zeile dieser Signatur ist dem Forumssignaturwart gewidmet.



Beitragvon Münchner FCK-Hesse » 29.01.2018, 10:46


Das mit der Reschenerei wisse mer doch all! Bis uff die Pessimisten, für die eh scho alles verlore is, rechne mir doch auch all jeden Dach, wie des noch klappe könnt. ;)

Wirklich interessiere dät mich allerdings, wie des jetzt mit dene zwo Neue is. Nomaal hüppt doch da alsebald n Namen ausm Schall und Rauch, ich mein, mir sin jo kurz vor knapp. Bin mir sischer, da is scho Ebbes im Busch. Also wu sin se do, die Insider?
De Hesse sacht: Es geht de Mensche wie de Leut.

Positiv nach vorne schauen und allen Scheiß hinter sich lassen!



Beitragvon paulgeht » 30.01.2018, 10:18


+++ Transfer-Ticker +++

Endspurt: Notzon sucht einen Sechser und einen torgefährlichen Mittelfeldmann

Am morgigen Mittwochabend endet das Winter-Transferfenster. Zwei Neuzugänge sollen noch zum FCK kommen. Wie die "Rheinpfalz" berichtet, sucht Sportdirektor Boris Notzon noch einen Sechser und einen torgefährlichen offensiven Mittelfeldspieler.

Rheinpfalz hat geschrieben:"Wir schenken die Saison nicht ab", sagte Notzon. Ein klassischer Sechser und ein offensiver, torgefährlicher Mittelfeldspieler stehen auf der Wunschliste der Lauterer.

Quelle und kompletter Text: Rheinpfalz
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon Seb » 30.01.2018, 10:27


Ich hoffe der torgefährliche Mittelfeldspieler aus der goldenen Stadt kommt noch. So langsam läuft uns wirklich die Zeit davon. Dem abgebenden Verein zwar auch, aber es scheitern solche Transfers häufig an Kleinigkeiten oder dem Ablauf der Frist, obwohl eigentlich alle Beteiligten für den Wechsel sind. Wenn er wirklich kommt, wäre das meiner Meinung nach ein riesen Schritt in Sachen Kaderverstärkung.

So engagiert die Auftritte gegen Darmstadt und Düsseldorf auch waren, wir brauchen dringend Qualität im Offensivspiel, um uns vernünftigte Torchancen herauszuspielen zu können. Mit unkontrolliertem Druck und Standards alleine werden wir die Klasse nicht halten können, das ist viel zu einfach zu verteidigen.



Beitragvon RossTheBoss » 30.01.2018, 10:39


Seb hat geschrieben:Mit unkontrolliertem Druck und Standards alleine werden wir die Klasse nicht halten können, das ist viel zu einfach zu verteidigen.

So ist Darmstadt schon mal in die erste Liga aufgestiegen :wink:
Always be yourself. Unless you can be Batman ...
Then better be Batman!



Beitragvon WolframWuttke » 30.01.2018, 10:47


Die Rheinpfalz spricht von "Herzattacke". Ist das bestätigt? Hatte Notzon nicht genau das ausgeschlossen?

Torgefährlicher Mittelfeldspieler & Sechser ist genau was uns fehlt - idealerweise in einer Person :wink:

Auf jeden Fall brauchen wir bessere Standards. Wir kommen nur unten raus, wenn wir öfter nach Ecken und Standards treffen.
http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/



Beitragvon Hephaistos » 30.01.2018, 10:48


FCK sagte, dass es kein Herzinfarkt war. Von Herzattacke wurde glaube ich schon die ganze Zeit gesagt.



Beitragvon mb_1980 » 30.01.2018, 11:08


Wir kommen da nicht mehr raus. Das ist im Grunde nicht machbar.
Warum geht man nicht wie der FC Köln dran: offiziell zugeben, dass das eher nichts mehr gibt und dabei befreit aufspielen und das bestmögliche draus machen. Dann abwarten was passiert und gediegen für die untere Klasse planen.
Wenn wir halt absteigen: mein Gott, dann muss daran gearbeitet werden, dass 30000 Leute in Liga 3 in der Hütte sind. Und auswärts die Gästeblöcke bombastisch voll sind, wenn wir kommen.
Positiv rangehen und den Wiederaufstieg nicht im Vorfeld schon verpeilen.



Beitragvon Münchner FCK-Hesse » 30.01.2018, 11:14


Einfach Hamit und Halil holen. ;) Ich weiß, Hamit ist zurück in die Türkei und will es langsam angehen lasse, aber er würde so gut ins Profil passen und vielleicht kann ihn sein Bruder ja überzeugen gleich mit zu kommen. :lol: :teufel2: :daumen:
De Hesse sacht: Es geht de Mensche wie de Leut.

Positiv nach vorne schauen und allen Scheiß hinter sich lassen!



Beitragvon ShortyUEB » 30.01.2018, 11:26


mb_1980 hat geschrieben:Wir kommen da nicht mehr raus. Das ist im Grunde nicht machbar.
Warum geht man nicht wie der FC Köln dran: offiziell zugeben, dass das eher nichts mehr gibt und dabei befreit aufspielen und das bestmögliche draus machen. Dann abwarten was passiert und gediegen für die untere Klasse planen.
Wenn wir halt absteigen: mein Gott, dann muss daran gearbeitet werden, dass 30000 Leute in Liga 3 in der Hütte sind. Und auswärts die Gästeblöcke bombastisch voll sind, wenn wir kommen.
Positiv rangehen und den Wiederaufstieg nicht im Vorfeld schon verpeilen.


Ich dachte Lautrer geben niemals auf? Ist das eine Phrase oder eine Einstellung?

Sorry Leute wenn ich mich nicht damit abfinden kann. Egal wie viele Spiele auch noch verloren gehen, egal wie schlecht gespielt wird, bis zum Ende werde ich diesen Verein nicht aufgeben. Es werden immer die "Lautrer Tugenden" von den Spielern verlangt, aber dafür sollte man sich zunächst selbst damit identifizieren. Und deswegen lasst uns das auch tun., denn wir sind der FCK und das K steht für Kaiserslautern und nicht für Köln. Wir sind noch nicht tot! :teufel2:



Beitragvon Btz1900 » 30.01.2018, 11:40


ShortyUEB hat geschrieben:
mb_1980 hat geschrieben:Wir kommen da nicht mehr raus. Das ist im Grunde nicht machbar.
Warum geht man nicht wie der FC Köln dran: offiziell zugeben, dass das eher nichts mehr gibt und dabei befreit aufspielen und das bestmögliche draus machen. Dann abwarten was passiert und gediegen für die untere Klasse planen.
Wenn wir halt absteigen: mein Gott, dann muss daran gearbeitet werden, dass 30000 Leute in Liga 3 in der Hütte sind. Und auswärts die Gästeblöcke bombastisch voll sind, wenn wir kommen.
Positiv rangehen und den Wiederaufstieg nicht im Vorfeld schon verpeilen.


Ich dachte Lautrer geben niemals auf? Ist das eine Phrase oder eine Einstellung?

Sorry Leute wenn ich mich nicht damit abfinden kann. Egal wie viele Spiele auch noch verloren gehen, egal wie schlecht gespielt wird, bis zum Ende werde ich diesen Verein nicht aufgeben. Es werden immer die "Lautrer Tugenden" von den Spielern verlangt, aber dafür sollte man sich zunächst selbst damit identifizieren. Und deswegen lasst uns das auch tun., denn wir sind der FCK und das K steht für Kaiserslautern und nicht für Köln. Wir sind noch nicht tot! :teufel2:


Ich sehe das ganz genau so!
Es sind noch 15 Spiele und genug Punkte zu vergeben.

Selbst wenn wir bis zum 28. Spieltag erst auf 5 Punkte dran sind, dann ist doch immernoch alles moeglich!

Mir gibt der Auftritt vom Wochenende gegen den Spitzenreiter Mut.
Das war meiner Meinung nach 60.Min lang die beste Vorstellung dieses Jahr.

Wenn wir jetzt wirklich noch einen ueberzeugenden 6er + 10er verpflichten, dann bin ich davon ueberzeugt, dass wir die Klasse halten.

Ich schliesse mich meinem Vorredner an: Wir sind noch nicht tot! :teufel2:



Beitragvon KingEtnos » 30.01.2018, 11:47


Ich sehe das auch genauso. Abgestiegen sind wir, wenn es rechnerisch nicht mehr möglich ist.
Ich denke wir brauchen 8 Siege aus 15 Spielen, natürlich muss man langsam auch damit anfangen. Aber sollten Halil und ein gestandener 6er kommen, sollte es doch möglich sein Gegner wie Bochum, Aue, Sandhausen, Duisburg, Fürth zu schlagen..... und wenn nicht, dann ist es halt verdient wenn man absteigt. Trotzdem bleibt es mein Verein! :teufel2:



Beitragvon WolframWuttke » 30.01.2018, 12:12


mb_1980 hat geschrieben:Wir kommen da nicht mehr raus. Das ist im Grunde nicht machbar.
Warum geht man nicht wie der FC Köln dran: offiziell zugeben, dass das eher nichts mehr gibt und dabei befreit aufspielen und das bestmögliche draus machen.


Du siehst die Verpflichtung von Simon Terodde und Vincent Koziello als "offiziell aufgeben"? :shock:

Lass uns doch einfach mal 3P. in BS holen, dann reden wir weiter.

Und wenn es nicht klappt mit dem Klassenerhalt: Ich war schon seit 1996 nicht mehr in Meppen und bei Fortuna Köln. :wink:
http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/



Beitragvon mb_1980 » 30.01.2018, 12:25


Ich will nicht aufgeben. Es geht mir drum, dass die das einfach anders anpacken.
Bei uns ist alles in Lethargie verfallen. Ich finde das irgendwie seltsam wie damit umgegangen wird.
Drum würde ich einfach offiziell kundtun, dass für die dritte Liga geplant wird und gucken, was noch machbar ist.
Machen wir uns nichts vor: auch die Wintertransfers des FC Köln sind sicherlich nicht ganz doof und haben zumindest einen eventuellen Abstieg in Betracht gezogen.
Wie man damit dann umgeht, liegt an den handelnden Personen.



Beitragvon klee2808 » 30.01.2018, 12:54


Diese Warterei macht einen ganz bekloppt :shock:

Ich hatte eben einen Thread gelesen das 8 Siege reichen .

Wenn man sich die Punkte in der unteren Tabellenhälfte anschaut ist das schon ein sehr hoher Stand diese Saison.

Denke nicht das man mit 36 Punkten gerettet wäre .

Was soll es wir müssen so oder so abwarten was die nächsten Spiele bringen , hoffe nur das wir einen guten 10er bekommen .

Eins ist aber klar es muss jetzt losgehen in Braunschweig und dann beide Heimspiele gewinnen dann kann man nochmal Hoffnung haben .
"Der Schlüssel zum Erfolg ist Kameradschaft und der Wille, alles für den anderen zu geben." (Fritz Walter)



Beitragvon RedDevil16 » 30.01.2018, 13:37


Denke der Halil wartet noch bis zum 31., ob er ein besseres Angebot reinbekommt, wenn nicht, wechselt er zu uns :daumen:




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste