Themen zum Forum und zu "Der Betze brennt".

Beitragvon Thomas » 14.11.2017, 14:14


Hallo FCK-Fans und FCK-Mitglieder,

am 03. Dezember 2017 wird auf der Mitgliederversammlung der Aufsichtsrat des 1. FC Kaiserslautern e.V. neu gewählt. Zu diesem Anlass möchten wir wieder mit vielen (möglichst allen) Aufsichtsratskandidaten Interviews führen, um den Mitgliedern und Fans eine bessere Meinungsbildung zu ermöglichen.

Wie von DBB-Interviews aus der Vergangenheit gewohnt, möchten wir hierfür auch allen FCK-Fans die Möglichkeit zum Fragen stellen bieten. Jeder Kandidat wird einen Fragebogen gemischt aus allgemeinen (für alle Kandidaten gleich) und individuellen Fragen bekommen.

Eure Fragenvorschläge könnt Ihr in diesem Thread posten!

Für die individuellen Fragen braucht man natürlich auch die individuellen Kandidaten – diese werden aber leider erst am Donnerstag bekanntgegeben, es sollen 17-18 Stück sein. Bisher wurden in den Medien folgende Kandidaten genannt: Patrick Banf, Wilfried de Buhr, Dagmar Eckel, Fritz Fuchs, Jochen Grotepaß, Jürgen Kind, Michael Littig, Wolfgang Rotberg, Paul Wüst, ... (Liste wird fortgesetzt)

Wie immer bitten wir um Verständnis, dass wir wahrscheinlich nicht jede Frage übernehmen können, da der Platz begrenzt ist. Damit es nicht zu langatmig wird, werden die uns vermutlich auf je 7-8 Fragen beschränken.

Teuflische Grüße
Euer Team von Der Betze brennt

PS: Unsere früheren Kandidaten-Interviews von den Wahlen 2014, 2011 und 2008 findet Ihr hier, wenn Ihr vergleichen möchtet: DBB-Rubrik "Interviews".
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Seb » 14.11.2017, 16:44


Wie beurteilen Sie die Arbeit des derzeitigen Vorstands und sind Sie der Meinung, dass die derzeitige Konstellation ohne Sportvorstand oder erfahrenen Sportdirektor zielführend ist?

Wie beurteilen Sie die Arbeit des derzeitigen Aufsichtsrats in den letzten drei Jahren? Wo sehen Sie Verbesserungspotential und was würden Sie anders machen als Ihre Vorgänger?

Fußballvereine sind in der heutigen Zeit eher Wirtschatsunternehmen als Sportvereine. Auf der anderen Seite wirkt es so, als würde es dem FCK in seinem Kernbereich Sport an Kompetenz und Erfahrung fehlen. Welche Kompetenzen haben Sie in den Bereichen Finanzen und Sport und was befähigt Sie zu einer Wahl in den Aufsichtsrat?

Unter dem bisherigen Aufsichtsrat gab es einige Verwerfungen mit ehemaligen Größen des Vereins (z.B. Markus Merk, Hans-Peter Briegel). Gleichzeitig fehlt es dem Verein an Identifikationsfiguren, die als "Gesicht des Vereins" nach außen fungieren. Würden Sie als Aufsichtsratsmitglied aktiv auf die oben genannten Personen zugehen, um sie doch noch zu einer (wie auch immer gearteten) Zusammenarbeit zu bewegen?

Wie stehen Sie zu der Ausgliederung der Profiabteilung aus dem Verein und sehen Sie einen alternativen Weg, um den FCK wieder zu alter Stärke zu führen? Besteht Ihrer Meinung nach die Gefahr, dass der FCK bei einem Investoreneinstieg ein Stück seiner Identität und Selbständigkeit verliert?

Angenommen, die Dreiviertelmehrheit der Mitgliederstimmen für die Ausgliederung würde erreicht werden und es würde ein Investor gefunden werden, der bereit ist, Geld in den Verein zu investieren. Wie müssten sich die Strukturen des Vereins Ihrer Meinung nach verändern, damit das Geld nicht versandet, sondern der Verein tatsächlich davon profitiert? Würde nicht die Gefahr bestehen, dass das Geld insbesondere bei einem Abstieg nur dazu genutzt wird, um finanzielle Löcher zu stopfen, ohne dass der Verein wirklich zukunftsweisende Weichen stellen kann?

Der Verein steht sportlich vor dem Abstieg in die 3. Liga und dem damit einhergehenden finanziellen Kollaps. Der Lizenzerhalt für die 3. Liga ist mit Blick auf die Einnahmen- und Ausgabenseite des Vereins zweifelhaft. Sind Sie bereit den Weg ligaunabhängig mit dem Verein zu gehen oder stellen Sie Ihr Engagement an gewisse Bedingungen (Klassenerhalt, Ausgliederung etc.)?

@DBB: Vielen Dank für die Fragerunde und die Möglichkeit sich bereits im Vorfeld der JHV ein Bild von den Kandidaten zu machen!
Zuletzt geändert von Seb am 15.11.2017, 12:24, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Alterwalter » 15.11.2017, 09:39


Was werden Sie tun, damit der FCK in dieser Saison nicht absteigt?

Werden Sie einen Sportvorstand installieren?

Wie und wann werden Sie das NLZ weiterentwickeln?



Beitragvon LDH » 15.11.2017, 12:21


Den letzten AR-Vorsitzenden hörte man sehr oft in der Öffentlichkeit. Den aktuellen hört man eher selten.
Wie würden Sie diese Rolle ausüben sollten Sie der Chef dieses Gremiums werden?
»Sie sollten das Spiel nicht zu früh abschalten. Es kann noch schlimmer werden.« (Heribert Faßbender)



Beitragvon LDH » 15.11.2017, 12:25


Sehen Sie den Aufsichtsrat als ein Gremium, dass auch aktiv in die Vereinsführung eingreifen sollte? (Bsp. sportliche Entscheidungen)
»Sie sollten das Spiel nicht zu früh abschalten. Es kann noch schlimmer werden.« (Heribert Faßbender)



Beitragvon LDH » 15.11.2017, 12:31


Bei welcher Art Investor würden Sie Ihre Zustimmung verweigern?
Wie stellen Sie sich einen Investor beim FCK vor?
»Sie sollten das Spiel nicht zu früh abschalten. Es kann noch schlimmer werden.« (Heribert Faßbender)



Beitragvon LDH » 15.11.2017, 12:48


Was lief in den letzten 10 Jahren aus Ihrer Sicht nicht gut. Wo sehen Sie am ehesten Nachholbedarf?
»Sie sollten das Spiel nicht zu früh abschalten. Es kann noch schlimmer werden.« (Heribert Faßbender)



Beitragvon LDH » 15.11.2017, 12:51


In Zusammenhang mit dem FCK wird oft von einem Standortnachteil gesprochen. Was hauptsächlich im Zusammenhang mit möglichen Sponsoren genannt wird.
Sehen Sie diesen Nachteil oder ist das eher eine Ausrede in Ihren Augen?
Wenn Sie einen sehen, wie kann er behoben werden?
»Sie sollten das Spiel nicht zu früh abschalten. Es kann noch schlimmer werden.« (Heribert Faßbender)



Beitragvon LDH » 15.11.2017, 12:52


Macht die Zusammenarbeit mit einem Vermarkter wie aktuell Sinn? Oder kann dass nicht der Vorstand für Marketing übernehmen?
»Sie sollten das Spiel nicht zu früh abschalten. Es kann noch schlimmer werden.« (Heribert Faßbender)



Beitragvon SEAN » 15.11.2017, 13:19


Da unser aktueller AR Vorsitzender wie Phönix aus der Asche auftauchte, würd ich mal gerne folgendes Wissen.

persönliche Frage:

Haben, bzw. hatten Sie eine Dauerkarte am Betze, und seit wann sind Sie FCK Mitglied?


sportliche Frage:

Gehört für Sie zu einer guten Jugendausbildung auch die U23 dazu, oder würden Sie die aus Kostengründen abschaffen?


vereinspolitische Frage:

Würden Sie es begrüßén, neben der jährlichen Jahreshauptversammlung einmal im Quatal mit dem AR und dem Vorstand eine Fragestunde in der Nord durchzuführen, wo die Fans und Mitglieder ihre Fragen stellen können?
(Gegebenenfalls mit gesammelten Fragen über DBB, die man 1-2 Wochen vorher abgibt.)


werden sie sich für einen Vorstand Sport einsetzen?
Zuletzt geändert von SEAN am 15.11.2017, 17:31, insgesamt 1-mal geändert.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon Thomas » 15.11.2017, 15:13


Danke für Eure Fragenvorschläge soweit, klasse! @Seb und @LDH, Ihr könntet ja fast alleine schon ein ganzes Interview ausfüllen. :lol: Aber das meine ich positiv, bitte weiter so.

Einen Großteil der bisher eingereichten Fragen werden wir übernehmen können, wenn auch vielleicht nicht im Wortlaut, aber doch die angefragten Themen. Leider werden wir aber wie gesagt aus Zeit-/Platzgründen nicht alle Fragen mitnehmen können, dafür bitte ich vorab nochmals um Verständnis.

Heute Mittag sind noch fünf weitere Kandidaten-Namen durchgesickert, siehe oben oder hier, Ihr könnt also gerne auch noch direkte Fragen an einzelne Kandidaten loswerden. Bisher bekannt sind:
  • Patrick Banf
  • Wilfried de Buhr
  • Dagmar Eckel
  • Fritz Fuchs
  • Jochen Grotepaß
  • Jürgen Kind
  • Michael Littig
  • Wolfgang Rotberg
  • Paul Wüst
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon LDH » 15.11.2017, 17:27


Ich hätte noch eine. An Fritz Fuchs: Echt jetzt?
;)

Aber ich schätze die kommt aus Platzproblemen nicht unter.
»Sie sollten das Spiel nicht zu früh abschalten. Es kann noch schlimmer werden.« (Heribert Faßbender)



Beitragvon LDH » 15.11.2017, 17:34


Haben Sie sich schon einmal über Politiker geärgert, die vor der Wahl Dinge versprechen die sich danach nicht einhalten?
»Sie sollten das Spiel nicht zu früh abschalten. Es kann noch schlimmer werden.« (Heribert Faßbender)



Beitragvon FW 1920 » 15.11.2017, 20:16


LDH hat geschrieben:Haben Sie sich schon einmal über Politiker geärgert, die vor der Wahl Dinge versprechen die sich danach nicht einhalten?

Niemals!!! Was soll diese Frage?? Unsere Politiker halten immer ihr gegebenes Wort und sind nur dem Wohl des deutschen Volkes verpflichtet!!!! Wer Ironie findet, darf sie behalten!!!

Meine Frage an den AR:
Wenn wir wirklich absteigen sollten (so undenkbar ist das ja nicht) - welche Ausweichmöglichkeiten kämen für Sie in Frage, wenn das FWS nicht machbar ist?



Beitragvon ExilDeiwl » 16.11.2017, 05:10


Nennen Sie bitte die vordringlichsten Themen, die Sie als AR selbst angehen werden bzw. die Sie dem Vorstand als Aufgabe mitgeben werden und zwar in den Bereichen Vereinsstruktur, Finanzen, Sport, Jugendausbildung und Selbstbild/Identität des FCK. Bitte erläutern Sie, was Sie in diesen Bereichen erreichen wollen und wie sie es erreichen wollen. Bitte nennen Sie außerdem, nach welchen Prioritäten sie die aus Ihrer Sicht notwendigen Maßnahmen bearbeiten wollen.
Nur zusammen sind wir Lautern! :teufel2:
#ZusammenLautern http://www.nur-zusammen.de



Beitragvon [name838] » 16.11.2017, 15:02


Der Vorstand möchte ja bekanntlich einen Sportvorstand, bis jetzt haben wir mit Boris Notzon einen Sportdirektor.

Meine Frage:
Soll es zukünftig einen Sportvorstand UND Sportdirektor geben, oder einfach nur einen Sportvorstand?

Im Falle, dass der Aufsichtsrat-Kandidat beides möchte, würde mich interessieren, aus welchem Grund.



Beitragvon Määnzer » 16.11.2017, 16:21


Warum ist der FCK einmalig?

Was unterscheidet den FCK von anderen Vereinen?

Welcher Profi beim FCK hat Sie die letzten 20 Jahre am meisten beeindruckt und warum?

Angenommen Geld würde keine Rolle spielen. Welchen Trainer würden Sie sofort verpflichten?

Was halten Sie von Tradition?

Welches Spiel vom FCK war für Sie das emotionalste? Waren Sie live dabei?

Seit wann sind Sie FCK Fan?

Ist der Betzenberg noch eine Festung?

Könnten Sie sich vorstellen, dass der FCK in einem anderen Stadion statt dem Betze spielt?

Was halten Sie von den sogenannten Retortenclubs?

Sehen Sie langfristig den FCK als Ausbildungsverein?

Beschreiben Sie mit drei Adjektiven den typischen FCK-Fan?
Nicht alle Määnzer sind Deppen ! Bild



Beitragvon Block9.3Andreas » 16.11.2017, 16:43


Welchen Usernamen haben Sie auf DBB?

:teufel2:

Danke
Umbruch erfordert Geduld.



Beitragvon WolframWuttke » 17.11.2017, 09:00


Määnzer hat geschrieben:Warum ist der FCK einmalig?

Was unterscheidet den FCK von anderen Vereinen?

Welcher Profi beim FCK hat Sie die letzten 20 Jahre am meisten beeindruckt und warum?

Angenommen Geld würde keine Rolle spielen. Welchen Trainer würden Sie sofort verpflichten?

Was halten Sie von Tradition?

Welches Spiel vom FCK war für Sie das emotionalste? Waren Sie live dabei?

Seit wann sind Sie FCK Fan?

Ist der Betzenberg noch eine Festung?

Könnten Sie sich vorstellen, dass der FCK in einem anderen Stadion statt dem Betze spielt?

Was halten Sie von den sogenannten Retortenclubs?

Sehen Sie langfristig den FCK als Ausbildungsverein?

Beschreiben Sie mit drei Adjektiven den typischen FCK-Fan?



Määnzer, es geht um den Aufsichtsrat, nicht um den Bravo-Starschnitt! :wink:
http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/



Beitragvon WolframWuttke » 17.11.2017, 09:04


[name838] hat geschrieben:Der Vorstand möchte ja bekanntlich einen Sportvorstand, bis jetzt haben wir mit Boris Notzon einen Sportdirektor.

Meine Frage:
Soll es zukünftig einen Sportvorstand UND Sportdirektor geben, oder einfach nur einen Sportvorstand?

Im Falle, dass der Aufsichtsrat-Kandidat beides möchte, würde mich interessieren, aus welchem Grund.


Deine Frage finde ich superwichtig, die Nachfrage etwas verwirrend. Mich würde bei einem NEIN interessieren "warum nicht?"

Schließlich ist der FCK auch nach Kuntz' Ausscheiden immer noch eine one-man-show. Erst Stöver, dann Notzon. Ich finde wir brauchen hier mehrere Leute mit know-how.
http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/



Beitragvon Gute alte Zeit » 17.11.2017, 11:10


WolframWuttke hat geschrieben:
[name838] hat geschrieben:Der Vorstand möchte ja bekanntlich einen Sportvorstand, bis jetzt haben wir mit Boris Notzon einen Sportdirektor.

Meine Frage:
Soll es zukünftig einen Sportvorstand UND Sportdirektor geben, oder einfach nur einen Sportvorstand?

Im Falle, dass der Aufsichtsrat-Kandidat beides möchte, würde mich interessieren, aus welchem Grund.


Deine Frage finde ich superwichtig, die Nachfrage etwas verwirrend. Mich würde bei einem NEIN interessieren "warum nicht?"

Schließlich ist der FCK auch nach Kuntz' Ausscheiden immer noch eine one-man-show. Erst Stöver, dann Notzon. Ich finde wir brauchen hier mehrere Leute mit know-how.


War sie unter Kuntz keine ohne man Show ?



Beitragvon Schlossberg » 17.11.2017, 11:32


Ich hoffe sehr, dass die Kandidaten sich bei der Vorstellungsrunde auf der HV auf ein Thema konzentrieren, nämlich
Meine Leitlinien und mein Konzept für die Zukunft des FCK.

Erinnerungen an bessere Zeiten, Anekdoten, Familienstand und Ähnliches jenseits der Relevanzgrenze will ich nicht hören. Das kann man bei Bedarf auch nachlesen.
Ich hoffe, dass sich alle KandidatInnen bei der Vorstellung gut vorbereitet zeigen, und sich nicht etwa durch Verschwendung der kappen Redezeit auf Nebensächlichkeiten disqualifizieren, wie das leider vor drei Jahren der Fall war.

Akzeptable Kandidaten
+ haben sportlichen und wirtschaftlichen Sachverstand,
+ sind gute Analytiker
+ sind gute Kommunikatoren
+ sind persönlich absolut integer.

Uffbasse!



Beitragvon bjarneG » 17.11.2017, 13:00


Määnzer hat geschrieben:Warum ist der FCK einmalig?

Was unterscheidet den FCK von anderen Vereinen?

Welcher Profi beim FCK hat Sie die letzten 20 Jahre am meisten beeindruckt und warum?

Angenommen Geld würde keine Rolle spielen. Welchen Trainer würden Sie sofort verpflichten?

Was halten Sie von Tradition?

Welches Spiel vom FCK war für Sie das emotionalste? Waren Sie live dabei?

Seit wann sind Sie FCK Fan?

Ist der Betzenberg noch eine Festung?

Könnten Sie sich vorstellen, dass der FCK in einem anderen Stadion statt dem Betze spielt?

Was halten Sie von den sogenannten Retortenclubs?

Sehen Sie langfristig den FCK als Ausbildungsverein?

Beschreiben Sie mit drei Adjektiven den typischen FCK-Fan?


Jesses, was Fragen... :nachdenklich:



Beitragvon Määnzer » 17.11.2017, 14:45


@WolframWuttke
Ach so, dann habe ich was falsch verstanden. Ich hatte schon die Hoffnung, dass dann Dr. Sommer unser neuer Vorstandsvorsitzender wird. :wink:

@bjarneG
Danke. Wo sind eigentlich deine Fragen?

Bevor sich hier noch mehr echauffieren:

Die wichtigen Hauptfragen für die Kandidaten haben schon @Seb, @Alterwalter,@LDH und @Sean perfekt formuliert. Wie Thomas schon geschrieben hat, kann man aus Platzgründen eh nicht alle Fragen verwenden. Mein (einfacher) Fragenkatalog waren dann nur Vorschläge, um vielleicht eine davon abschließend zu nehmen, die zeigen soll, wie der Kandidat zur Fanbasis und den Werten des FCK steht. Fällt ihm spontan dazu was ein, muss er überlegen, erzählt er emotional oder ist es eher ein auswendig gelerntes Blablabla.

Wie @WolframWuttke in dem anderen Thread schon geschrieben hat:

WolframWuttke hat geschrieben:
squarerigger hat geschrieben:"Mitglied seit 1. November 2017" bei min. 2 Kandidaten. Hm, bin ich der einzige, bei dem bei so einer Info alle Warnlampen angehen?


Absolute Zustimmung!

Da bewerben sich Leute, die lt. eigenen Angaben "erfolgreiche Unternehmer" sind und sich dem "dem FCK verbunden fühlen", aber auf der anderen Seite bisher noch nicht einmal willens waren, den Verein mit knapp 100€ Mitgliedsbeitrag im Jahr zu unterstützen?

Hmmmm. :nachdenklich:


Geht es dem Kandidaten nur um Macht, den Posten oder hauptsächlich um den FCK. Da können einfache Fragen manchmal mehr helfen den Bewerber kennenzulernen und wie er zum FCK steht, als die fundamentalen.
Nicht alle Määnzer sind Deppen ! Bild



Beitragvon bjarneG » 17.11.2017, 15:26


Oh pardon:

„Stellen Sie sich vor, Sie sind ein Müsli. Welche Sorte wären Sie und warum?“

„Würden Sie lieber gegen eine Ente kämpfen, die so groß ist wie ein Pferd, oder gegen hundert Pferde, die so groß sind wie Enten?“

„Wenn Ihr Leben ein Filmplakat wäre, beschreiben Sie es bitte.“

und natürlich: "Wer sind Sie und wenn ja wieviele ?"




Zurück zu Ankündigungen, Fragen, Vorschläge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast