Allgemeine Fan-Themen und Fragen zu selbigen.

In Schulnoten: Wie bewertest Du die neugestaltete Website des 1. FC Kaiserslautern?

1 - Sehr gut
1
2%
2 - Gut
9
16%
3 - Befriedigend
11
20%
4 - Ausreichend
10
18%
5 - Mangelhaft
21
38%
6 - Ungenügend
3
5%
 
Abstimmungen insgesamt : 55

Beitragvon voks » 06.10.2017, 13:44


Bild

Rezension: Die neue Internetseite des 1. FC Kaiserslautern
Weniger ist manchmal mehr


Abspecken ist Trend, auch beim 1. FC Kaiserslautern. In vielen Bereichen ist dies den geringen zur Verfügung stehenden finanziellen Mitteln geschuldet, anders allerdings bei der zu Saisonbeginn neugestarteten Website. Hier war die Reduktion eine bewusste Entscheidung für die Moderne. Wir haben uns den neuen Internetauftritt der Roten Teufel näher angeschaut.

Inhalte und Funktionen: Weniger Erinnerungen an große FCK-Tage

Beim letzten Relaunch der Website im Jahr 2013 lobten wir noch, dass die Inhalte alle wie in der alten Version beibehalten wurden. Nun ist einiges der Abspeck-Kur zum Opfer gefallen. Dies betrifft unter anderem den Mythos-Bereich, auf den man zuvor so stolz war und in dem auf frühere FCK-Helden und legendäre Spiele zurückgeblickt wurde. Die Art der Darbietung und auch einige Inhalte waren zwar diskussionswürdig, doch ein paar Information zur zweifellos interessanten FCK-Vergangenheit hätten auch der neuen Seite gutgetan. Erinnerungen an Meisterschaften und große Betze-Spiele findet man nur über die Suche in alten Newsmeldungen, nicht jedoch als große Übersicht. Auch die englischsprachigen Inhalte wurden entfernt.

Neu eingebunden ist eine Leiste namens "Betze News" am rechten Bildrand, in der die neuesten Tweets des FCK aufgelistet sind. Neben diesen Twitter-Beiträgen führen weitere Links zu den offiziellen Accounts bei Facebook, Instagram und Co. So erfährt man jetzt als reiner Besucher von FCK.de auch aktuelle Details, die zuvor den Social-Media-Nutzern vorbehalten waren – gerade diese Woche beispielsweise das Statement des Vorstandsvorsitzenden Thomas Gries zur Stadiondebatte.

Benutzerfreundlichkeit: Teilweise verwirrende Menüführung

Bei der Benutzerfreundlichkeit - Fachausdruck: Usability - macht sich die Inhalte-Reduzierung positiv bemerkbar. Das Hauptmenü weist weniger Rubriken auf, wodurch man das Gesuchte jetzt schneller finden kann. Verwirrend bleibt die Auftrennung der Inhalte: Über das Hauptmenü gelangt der Besucher zu jeder anderen Seite des Webauftritts – möchte man zumindest meinen. Über dem Hauptmenü ist noch eine Art Schnellstartleiste für viel gesuchte Inhalte wie die Ticket- und Fan-Shops. Diese Angebote sind auch über das Hauptmenü auffindbar. Anders beispielsweise "FCK-TV": Der vereinseigene Internetkanal ist nur über den Button "FCK erleben!" am oberen Bildrand erreichbar. Der Link zum FCK-Fanradio ist wiederum in der oberen Buttonleiste zu finden, die im Menü verlinkte Informationsseite über das Fanradio enthält keinen Link darauf. Die Trainingszeiten der FCK-Profis sind sogar nur auf der Startseite verlinkt. Und dort auch erst sichtbar, wenn man weit nach unten scrollt, während man sie mit dem Smartphone fast gar nicht finden kann.

Während einige Inhalte also nicht im Hauptmenü gelistet sind, sind andere mehrfach aufgeführt. Einige mit Bild im Untermenü, andere ohne und manche (Mitgliedschaft) sogar einmal ohne und einmal mit Foto. Hier wäre es definitiv wünschenswert, wenn alle Inhalte einfach über eine Menüstruktur oder eine klassische Sitemap erreichbar wären. Dann müsste die Startseite auch nicht mehr so überladen werden.

Wer über die Menüs nicht fündig wird, kann aber immer noch die Suche verwenden, und die funktioniert auch ziemlich zuverlässig, wie wir feststellten. Nützlich wäre jedoch eine klarere Unterscheidung von statischen und dynamischen Inhalten (z.B. Newsmeldungen) in der Suchergebnisliste. Dass die Top-News nur über zwei Klicks (den ersten auf die Überschrift, den zweiten auf das Foto) lesbar werden, hatten wir bereits vor vier Jahren angeprangert. Das Lesen der Inhalte an sich fällt einem auf der neuen Website allerdings leichter. Die obere Leiste verschwindet beim Herunterscrollen komplett und erscheint wieder beim Hochscrollen. Die Betze-News können ausgeblendet werden, und bleiben dies auch bei einem erneuten Aufruf der Seite. So hat man viel Platz für die eigentlichen Inhalte.

Mobile Darstellung: Gute Navigation, aber lange Ladezeiten

Besonders mobil macht sich der Gewichtsverlust der neuen FCK-Website bemerkbar. Die Navigation geht leichter von der Hand. Die meisten Inhalte sind auch mobil sehr gut lesbar. Als problematisch erweist sich hier aber, dass die obere Buttonleiste mit den Links zu Betze-Card usw. noch erweitert wurde, sodass bei entsprechend niedriger Auflösung bzw. hohem Zoom, die Icons über dem FCK-Logo liegen. Mobil verschwindet der Kopfbereich beim Herunterscrollen auch nicht, obwohl hier der Platzgewinn einen deutlich höheren Stellenwert einnehmen würde. Die immer noch überfüllte Startseite macht sich insbesondere bei schlechtem Handynetz-Empfang weiterhin bemerkbar. Hier ist sogar unsere nicht für mobil optimierte und ebenfalls gut gefüllte Homepage von Der Betze brennt im Schnitt immer noch schneller geladen.

Technik: Von "Typo3" zu "Wordpress"

Unter der Haube hat sich auch einiges getan. So wechselten die FCK-Techniker vom Content Management System "Typo3" auf den neuen Weltmarktführer "Wordpress". Das soll insbesondere das Einpflegen neuer Inhalte für die Mitarbeiter erleichtern. "Wordpress" stand aber in den letzten Jahren insbesondere wegen von Hackern angreifbaren Schwachstellen in der Kritik. Das hatte sich zuletzt allerdings gebessert.

Fazit: Trotz des Verbesserungspotentials ein Schritt in die richtige Richtung

Wieder einmal ein Schritt in die richtige Richtung. Man merkt, dass man sich besonders darum kümmern wollte, dass der Benutzer die gesuchten Inhalte schneller findet als zuvor. Verbesserungspotential besteht aber auch hier immer noch zur Genüge. Bedauerlich bleibt weiterhin, dass kein Gesamtkonzept für "Online" erarbeitet wurde, mit dem Internetseite, Ticketshop, Fanshop, Aktionsseiten und Mitgliederbereich vereinheitlicht werden. Es bleibt zu hoffen, dass die neue Technik entsprechende weiterer Verbesserungen zulässt, ohne dass ein erneuter Relaunch in den nächsten Jahren notwendig wird.

Deine Meinung ist erwünscht: Wie bewertest Du die neugestalteten Seiten von FCK.de? Im Diskussionsforum kannst Du per Schulnote abstimmen und Deine Meinung mit einem ausführlichen Kommentar begründen.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Neuer Onlineauftritt für den FCK (Pressemeldung FCK, vom 25.07.2017)
DBB-Team-Mitglied



Beitragvon rip nemesis » 06.10.2017, 14:12


ganz nett, aber aus SEO-Sicht keine gute Arbeit (Sichtbarkeit, Pagespeed, H-Tags, Title u.v.m. sind teilweise sträflich mies).
Ehrlicherweise muss man zugeben, dass eine Vereinsseite nicht die üblichen Ranking-Anforderungen braucht wie z.B. die unseres Hauptsponsors - die Top12-Seite ist ein ziemlicher SEO-Murks. Ginge bei uns so nicht aus der Schmiede raus
Ultras sind das Fast Food der Fanszene



Beitragvon Lonly Devil » 06.10.2017, 15:52


rip nemesis hat geschrieben:... Ginge bei uns so nicht aus der Schmiede raus

Kannst Du "Deine Schmiede" nicht zum 1.FCK bringen und die Internetseite des Vereins mal so richtig auf Vordermann bringen? Vorzugweise ehrenamtlich, das dürfte sich von selbst erklären. Unser Herzensverein muss schließlich sparen.

P.S.
Ich finde die Seite des 1.FCK zufriedenstellend. Nicht überragend, aber zufriedenstellend.
Passt :shock: https://www.youtube.com/watch?v=yB45OYZGvEI

Weiter geht die wilde Fahrt, hart auf Kante zum Abgrund. Möge sie heil überstanden werden.



Beitragvon c » 06.10.2017, 16:31


Lonly Devil hat geschrieben:
rip nemesis hat geschrieben:... Ginge bei uns so nicht aus der Schmiede raus

Kannst Du "Deine Schmiede" nicht zum 1.FCK bringen und die Internetseite des Vereins mal so richtig auf Vordermann bringen? Vorzugweise ehrenamtlich, das dürfte sich von selbst erklären. Unser Herzensverein muss schließlich sparen.


Hi LD!

Das ist nicht so einfach. Ein Kumpel/Bekannter von mir und FCK-Fan, der mit dem Gestalten von Homepages auch beruflich sein Geld verdient, hat es dem FCK vor Jahren auch mal ehrenamtlich angeboten, doch der FCK hat abgelehnt. Ob es vertragliche Gründe waren oder einfach das Vertrauen gefehlt hat vermag ich allerdings nicht mehr zu sagen. Es hinterließ jedenfalls eins dieser "Wie-Ünnötig-Gefühle".

Und ich glaube kaum, dass das der Einzige war.
"Jawoll, bald is Kerwe un die Dorfmatratz is single!"



Beitragvon Lonly Devil » 06.10.2017, 16:50


@c
Danke für Deine Antwort.

(Nein, ich kenne mich in der Materie nicht aus.)
Ein möglicher Grund für die Ablehnung Deines Bekannten, könnte eventuell rechtlicher Natur sein.
In Regressnahme/Schadensersatzansprüche etc. bei später auftretenden Fehlern.

Welcher Verein würde sich in dem Moment an einen Fan wenden, der ehrenamtlich helfen wollte?
Passt :shock: https://www.youtube.com/watch?v=yB45OYZGvEI

Weiter geht die wilde Fahrt, hart auf Kante zum Abgrund. Möge sie heil überstanden werden.



Beitragvon rip nemesis » 06.10.2017, 17:04


Naja, auch wenn ich FCK-Herzblut habe, unsere Buchhaltung nicht (Schlacke) ;) Daher arbeiten wir nicht umsonst.
Aber wie gesagt, eine Vereinsseite muss natürlich nicht so performen wie ein Shop oder jemand der Neukunden via Netz gewinnen will.

Trotzdem wundert es mich immer wieder was "unsere Werbeagentur" oder der berühmte "ich kenn da einen der kann mit diesem Internet" so fabrizieren. Bei einem Verein ist das nicht schlimm, aber bei Unternehmen ist das teilweise geschäftsschädigend und der Laie kanns nicht beurteilen. Aber ich schweife ab :D
Ultras sind das Fast Food der Fanszene



Beitragvon [name838] » 06.10.2017, 18:57


Dass man erst scrollen muss um die Überschriften der News lesen zu können sagt doch alles.

Seit die Website online ging gab es keine wirklichen Veränderungen/Anpassungen mehr.



Beitragvon Südpälzer » 06.10.2017, 20:19


Bin ich eigentlich der einzige, der die Seite am Desktop im Vollbild-Modus unerträglich findet?

Man wird oben schon vom knallroten Header und dem großen, aber blöd und lieblos platzierten Bild erschlagen.
Große Bilder, wie bildschirmfüllende Hero Images, können sehr schön aussehen. Aber das, was bei fck.de fabriziert wurde ist einfach murks.

Will man die (an der Stelle nicht wirklich notwendigen) "Betze News" ausblenden, wird man mit einer noch größeren Darstellung vom Bild bestraft. :?

Nebenbei, wer kommt auf die Idee, die Wappen von FCK und FV Eppelborn so groß da reinzuhauen, allerdings die Qualität der Grafik so runterzuschrauben?
Schaut derjenige sich auch mal an, wie das am Bildschirm aussieht? Bevor ich die Wappen so matschig reinknalle, lass ich sie doch lieber weg.

Die Grafik scheint aber von der gleichen Person erstellt, die den Footer fabriziert hat.
Warum wieder - und diesmal so großflächig - dieses knallige Rot von oben?
Wäre das nicht schon unansehnlich genug, werden diagonale Nadelstreifen mit schwarzem Text kombiniert.

Den absoluten Knaller werden die meisten wohl gar nicht bemerken. Schaut mal auf fck.de oben links in die Adresszeile. Seht Ihr ein grünes Schloss? Ich nicht!
Was ist von einer Agentur zu halten, die im Jahre 2017 dem Kunden nicht mal Let's Encrypt "mitgibt"? :shock:

Tut mir leid, aber jede Demoseite(!) von Themes wie Divi, Enfold, Impreza, Avada oder BeTheme sieht schon professioneller aus, als das, was für unseren Verein zusammengebastelt (muss man leider sagen) wurde.

Und zu guter letzt: Warum eine Agentur aus Berlin?
Dachte, nur zusammen sind wir Lautern.
Warum nimmt man da niemand aus Südwestdeutschland?



Beitragvon BTZNBRG » 06.10.2017, 22:54


Der anfänglich angekündigte Auftritt auf Englisch ist immer noch nicht vorhanden. Gerade angesichts der 50000 US-Amerikaner (als potenzieller Kundenstamm) in der Region KL absolut peinlich. Da bezahlt der FCK - Leute für den Online Auftritt und die lassen eine unfertige Seite online gehen. Der Verein soll sich doch ruhig besser an ehrenamtliche Helfer wenden, die können das sicherlich auch nicht schlechter machen. Die aktuelle Seite ist und bleibt unfunktional und unfertig. DBB ist der Vereinseite um Galaxien voraus.
Pro Dauerkarte 17/18



Beitragvon Irgendwer » 07.10.2017, 11:51


Südpälzer hat geschrieben:
.....

Und zu guter letzt: Warum eine Agentur aus Berlin?
Dachte, nur zusammen sind wir Lautern.
Warum nimmt man da niemand aus Südwestdeutschland?



Vielleicht ein Spezi von unserem ARV?

Jedenfalls sind die Referenzen auf der Homepage der Agentur auch nicht dolle.
Wenn man kein Geld hat, dann kommt halt sowas raus.

Andererseits: Lieber das wenige Geld in den Spielbetrieb investieren......



Beitragvon wkv » 07.10.2017, 11:58


Wir haben auch gute Webdesigner in Kaiserslautern.
Aber auch früher gingen schon die Aufträge lieber sonstwohin als nach Lautern.
...nemo me impune laccessit. Bild



Beitragvon allar » 07.10.2017, 12:10


BTZNBRG hat geschrieben: DBB ist der Vereinseite um Galaxien voraus.


Ja genau. :lol:
DBB könnte mal eine mobile Anbindung machen.
Auf dem Handy so gut wie nicht zu gebrauchen.
Gute Entscheidungen resultieren aus Erfahrungen und Erfahrungen resultieren aus schlechten Entscheidungen.



Beitragvon wkv » 07.10.2017, 13:38


Das stimmt leider.
Die Forensoftware ist nicht wirklich state of the art.
Aber ich stelle es mir auch wirklich schwierig und auch teuer vor, eine gewerbliche Software zu kaufen und das jahrelang angewachsene Forum inhaltlich auf eine bessere Software zu konvertieren.

Woltlab z.b. ist wesentlich moderner.
Aber teurer.
...nemo me impune laccessit. Bild



Beitragvon Betze_FUX » 07.10.2017, 19:14


Oh ja da kann ich dann noch komfortabler und einfacher vom Handy aus schreiben ......während des Spiels :lol:
"Das geht nur in lautern" - T. Gries 2016

Wir haben keine Fanfreundschaft mit dem VfB !!!



Beitragvon FW 1920 » 08.10.2017, 07:26


Betze_FUX hat geschrieben:Oh ja da kann ich dann noch komfortabler und einfacher vom Handy aus schreiben ......während des Spiels :lol:

Während eines Spiels (zumindest auf dem Betze) sollst du nicht schreiben!! :D
Mich regen schon die Typen auf, die statt auf den Rasen ständig auf ihr Handy schauen!!!!
Ich weiß, du gehörst nicht dazu!!! :teufel2:



Beitragvon svart » 08.10.2017, 15:04


wkv hat geschrieben:Wir haben auch gute Webdesigner in Kaiserslautern.
Aber auch früher gingen schon die Aufträge lieber sonstwohin als nach Lautern.


Irre ich mich, oder war der Anbieter, der die letzte Version der FCK-HP gemacht hat, nicht ein Unternehmen in Lautern?
"Die Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners" - Heinz von Foerster



Beitragvon voks » 08.10.2017, 16:09


svart hat geschrieben:Irre ich mich, oder war der Anbieter, der die letzte Version der FCK-HP gemacht hat, nicht ein Unternehmen in Lautern?

Das ist korrekt, die letzte Version wurde von der Firma UplinkIT umgesetzt.
DBB-Team-Mitglied



Beitragvon Paul » 09.10.2017, 11:27


Ehrlich gesagt hab ich die Webseite des FCK seit Jahren quasi nicht mehr angeklickt, weil ich alle wesentlichen Informationen hier bekomme. Wozu brauch ich dann noch weichgespülte Texte aus Vereinssicht?

Der einzige Grund, ein FCK-Medium anzuwählen, ist für mich der Ticketkauf.

Deshalb ist es mir tatsächlich egal, wie die Homepage aussieht (außer sie wäre blau-schwarz) oder wie performant sie ist.

Keine Kritik. Fiel nur beim Stolpern über diesen Artikel auf, wie wenig Bedarf ich für so eine Hompage für mich persönlich sehe :teufel2:
leer
Nur im Pälzer Bode hänn moi Haxe richdich Halt!
leer
unzerstörbar - NUR der F C K



Beitragvon PälzerBu1900 » 09.10.2017, 11:29


Ganz ehrlich - ich finde den neuen Webauftritt ziemlich unterirdisch. Weis auch garnicht, wo ich mit der Kritik anfangen soll, die Gestaltung ist einfach total unübersichtlich und "nicht rund" und wirkt insgesamt ziemlich unprofessionell. Auch der FCK-Shop (der über die FCK-Seite schon schlecht zu finden ist) läuft nur sehr eingeschränkt. Über den PC schon mega lange Ladezeiten, mit dem Mobilgerät aufgrund der Ladezeiten überhaupt nicht nutzbar...



Beitragvon bbBowser » 09.10.2017, 11:42


Die Farbwahl mit den unterschiedlichen Ribbons in rot, schwarz und weiß ist freilich passend und sagt mir sehr zu. Auch die Anordnung der einzelnen Elemente ist schön gemacht.
Es ist sinnvoll in 2017 endlich eine responsive Website ohne Flash oder sonstigem Unsinn auszuliefern. Die Ladezeit hat sich deutlich verkürzt und der Browser buckelt weniger unter der Rechenlast.
Der ausklappbare Twitterfeed am rechten Bildschirmrand ist eine gute Idee und bringt gerade für Nicht-Twitter-Nutzer zusätzliche Infos rund um den FCK.
Aber auch mir ist diese Seite zu vollgeklatscht. Muss jede moderne Webseite eine Bildschirmfüllende Slideshow haben, auch wenn der Kern der News nicht mit dem Bild vermittelt wird? Die Slideshow schließt nicht sauber mit dem Bildschirmrand ab - eine Interaktion ist erst nach dem Scrollen möglich. Die einzelnen Featured-Articles lassen sich nicht immer mit einem Klick auf das große Bild auswählen. Manchmal benötigt es einen expliziten Klick auf den Textbaustein unten links. Weiterhin bleibt es nicht möglich das ganze Interaktionselement auf einem Ausschnitt zu begutachten. Kleinere Elemente und mehr Padding würden hier eher meinen Geschmack treffen. Selbiges trifft auf die Youtube-Frames zu, welche auch die ganze Seite einnehmen und noch mehr Scrollen erfordern, wenn ich die Termine oder Spielergebnisse sehen möchte.
Für Trainingskiebitze bleibt es ein Kampf, bis die Trainingszeiten endlich ganz unten gefunden sind.
Ein Favicon muss noch eingepflegt werden und auch das derzeitige SSL-Zertifikat ist noch nicht gültig (weil Default). Insbesondere eine verschlüsselte SSL-Verbindung ist in Zeiten von LetsEncrypt kein Hexenwerk und sollte - insbesondere wenn Administratoren die Wordpresssite aktualisieren - Standard sein.
Ferner hat die Seite tatsächlich kein Title-Tag im Head. Sowas kann zum Launch dann doch mal auffallen, wenn man sich SEO auf die Fahnen schreibt, dann aber elementare Bestandteile der HTML-Spezifikation vergisst.

Alles in allem ist die Seite wirklich besser als die alte, gerade im Backend wird die Administration durch IT-Laien mit Wordpress leichter fallen. Aber die kleinen Macken, die die Website momentan noch hat, hätten in den letzten Stunden schon noch korrigiert werden können.


Ich zitiere mich hier einfach mal selbst und bleibe größtenteils bei der Kritik, die ich schon vor Wochen hier geäußert habe. Immerhin hat ein title-Tag seinen Weg in den Seitenkopf geschafft.
Umso erstaunlicher bleibt es für mich, dass noch immer das Default Zertifikat für eine gesicherte Verbindung aktiv ist.
Nicht nur, dass eine verschlüsselte Verbindung standardmäßig gar nicht vorgesehen ist, so sieht es noch unprofessioneller aus, wenn das aktive Zertifikat auf die Domain *.your-server.de ausgestellt ist.

Mit gutem Willen erkenne ich die Verbesserungen durchaus an, akzeptiere, dass die Geschmäcker verschieden sind und gebe der Seite noch ein "befriedigend". Eine professionelle Webpräsenz sieht aber unter der Haube anders aus.



Beitragvon Betze_FUX » 13.10.2017, 11:55


FW 1920 hat geschrieben:
Betze_FUX hat geschrieben:Oh ja da kann ich dann noch komfortabler und einfacher vom Handy aus schreiben ......während des Spiels :lol:

Während eines Spiels (zumindest auf dem Betze) sollst du nicht schreiben!! :D
Mich regen schon die Typen auf, die statt auf den Rasen ständig auf ihr Handy schauen!!!!
Ich weiß, du gehörst nicht dazu!!! :teufel2:


der letzte Satz war wichtig ;)

Beim AC/DC Konzert war es auch lustig. Da waren 10-12 Reihen vor mir. Wo man einst Fäuste mit gereckten Zeige- und kleinem Finger sah, sah man nur Displays.
Bei einer anderen Band wahrscheinlich dann mit der Feuerzeug-Flammen- oder Wunderkerzen-App!

Wobei...das wäre doch mal ne richtige Alternative für die pyrotechnischen Vereinschädiger...die Bengalo-App - jetzt im jamba Sparabo!!! :teufel2:
"Das geht nur in lautern" - T. Gries 2016

Wir haben keine Fanfreundschaft mit dem VfB !!!




Zurück zu Allgemeines

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast