Archiv für Threads zu nicht mehr aktuellen Spielen.

Beitragvon paulgeht » 12.08.2017, 17:20


Bild

Osawe-Doppelpack: 4:0-Sieg gegen Eichede

Der 1. FC Kaiserslautern hat sein Erstrunden-Pokalspiel gegen den SV Eichede gewonnen. Gegen den Oberligisten siegte der FCK 4:0.

Norbert Meier beließ es bei der selben Startelf, die am vergangenen Freitag 1:1 gegen Darmstadt 98 gespielt hat.

Die ersten Minuten spielte Eichede frech auf, der FCK brauchte einige Minuten Anlaufzeit. Dann kontrollierten die Roten Teufel aber das Spiel und gingen in der 17. Minute durch Osayamen Osawe in Führung. Benjamin Kessel hätte schon das Tor machen müssen, danach flipperte der Ball frei herum, ehe der Stürmer aus kurzer Distanz zum 1:0 traf. Die Gäste drängten danach auf das zweite Tor, ließen jedoch die letzte Präzision vermissen oder scheiterten an SVE-Schlussmann Julian Barkmann. Fünf Minuten vor der Pause aber belohnte Baris Atik seine Mannschaft für den Aufwand der vergangenen Minuten: Eine mustergültige Flanke von Phillipp Mwene köpfte der Neuzugang unhaltbar ins Tor (40.).

Osawe erhöht auf 3:0 - Moritz markiert den Endstand

Im zweiten Durchgang ließen Osawe (47.), Kastaneer (52.) und Atik (64.) das dritte Tor zunächst liegen. Dann aber war Osawe nach einem Eckstoß zur Stelle und erhöhte per Kopfball auf 3:0 (69.). Fünf Minuten vor dem Ende markierte der eingewechselte Christoph Moritz den 4:0-Endstand (85.). Der FCK zieht damit in die zweite Runde des DFB-Pokals ein.

Diese wird im Rahmen der ARD-Sportschau am 20. August (18 Uhr) vom ehemaligen FCK-Vorstandsvorsitzenden Stefan Kuntz und der Schauspielerin Carolin Kebekus ausgelost.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Statistik: SV Eichede - 1. FC Kaiserslautern
- Das FCK-Stimmungsbarometer: Wie ist die aktuelle Gefühlslage der Fans?


--- Ergänzung um 18:31 Uhr ---

Bild

Meier: "Es ging allein ums Weiterkommen"

Nach dem 4:0-Sieg gegen Eichede zeigte sich Norbert Meier zufrieden mit dem Ergebnis. Vorsichtige Entwarnung gab der FCK-Coach bei Daniel Halfar, der zur Pause angeschlagen ausgewechselt worden war.

Gegen den SV Eichede waren die Roten Teufel schon früh auf die Siegerstraße eingebogen. Osayamen Osawe (17.) und Baris Atik (40.) hatten für eine beruhigende 2:0-Pausenführung gesorgt. Für Norbert Meier war damit schon die "Vorentscheidung" hergestellt. Nicht vergessen wollte der 58-Jährige aber, dass sich der FCK im Laufe des ersten Durchgangs gegen den aggressiven Underdog schwergetan hatte. "Zwischendurch hatten wir eine Phase, wo wir den Gegner selbst stark gemacht haben und sie zu ein, zwei Abschlüssen gekommen sind", betonte Meier. "Gott sei Dank", fuhr er fort, habe sich seine Mannschaft dann aber einen Zwei-Tore-Vorsprung herausgespielt.

So dominierte der FCK auch den zweiten Durchgang, kam zu zahlreichen Chancen und baute die Führung schließlich durch Osawes zweiten Treffer aus (69.). "Nach dem dritten Tor war das Spiel dann endgültig entschieden", sagte Meier. "Für uns ging es einzig und allein ums Weiterkommen. Es war ein verdienter Sieg gegen einen Gegner, wo man in jeder Minute gemerkt hat, dass sie ihren DFB-Pokal-Einzug genossen und alles reingeworfen haben."

Halfar hat einen Schlag abbekommen

Vorsichtige Entwarnung konnte Meier derweil bei Daniel Halfar geben. Der FCK-Kapitän musste nach einem harten Einsteigen seines Gegenspielers kurz vor der Pause behandelt werden und wurde in der Halbzeit für Gervane Kastaneer ausgewechselt. Nach Auskunft von Meier habe Halfar einen Schlag auf die Achillessehne abbekommen. Der FCK-Coach ließ aber durchblicken, dass es sich dabei aber vermutlich um keine gravierende Verletzung handelt.

Quelle: Der Betze brennt
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon lautern-über-alles » 12.08.2017, 17:22


Geil ist es schon. Aber jetzt ist es wichtig nach vorne zu schauen. Machen wir uns nix vor: Düsseldorf und Braunschweig sind keine Fünftligisten.
We don't like Mondays!!!!



Beitragvon WohntImFeindesland » 12.08.2017, 17:23


Pflicht erfüllt.

Für mich heute die 3 besten:

Atik, Fechner und Albeck, obwohl Albeck für mich da raus sticht Übersicht und Passspiel top.



Beitragvon TazDevil » 12.08.2017, 17:29


Diese Ultras mir ihrer "Scheiß- DFB" endlos Schleife. Einfach nur noch peinlich und zum fremdschämen. Nur weil Sie in Menschenmengen keine Feuerwerkskörper zünden dürfen und mal Grenzen aufgezeigt bekommen......
TazDevil = Ist die Abkürzung von "The Tasmanian Devil" von den Looney Tunes :teufel2:



Beitragvon LaOla43 » 12.08.2017, 17:30


Klasse ! Das war wieder echtes Betze Feeling
Ich denke die Mannschaft wird sich noch weiterentwickeln -- jedenfalls so macht es Spaß
Bester Spieler für mich : ATIK



Beitragvon roterteufel81 » 12.08.2017, 17:31


Fazit:

Die ersten 15 Minuten regierte Nervosität, Abwarten und ein wenig Hühnerhaufen. Danach kamen wir ganz gut ins Spiel und hatten es ab da, bis auf ein paar Szenen auch komplett im Griff.

Ich hoffe das Triple-Gestocher von Osawe zum 1:0 war dann auch genug um Sicherheit zu sammeln, langsam mal direkt Tore zu schiessen. Trotz zweier Treffer war das nicht gerade eine Glanzbewertung heute.

Atik, Fechner, und Albeck sind hier die 3 die sehr rausstachen, ebenfalls Kessel. Mwene solide Leistung. Enttäuscht hat Halfar, den Kastaneer mal ganz locker überflügelt hat. Auch Moritz gefiel deutlich besser als Halfar und das bei weitaus weniger Zeit.

So ein gaaaaaaaaaaaanz klein bisjen hat man ab und an auch ein Spielsystem erkannt, meist aber leider noch zu viel "fire and forget" nach dem Zufallsprinzip geholzt.

Geholzt hat Eichede übrigens auch ganz schön ordentlich. Mein lieber Scholli, da kann man froh sein mit heilen Knochen heimzukommen.

Insgesamt kann man nur hoffen, dass der Sieg heute nochmal eine Spur Selbstvertrauen gibt und man den Schwung für kommende Woche mit nach Düsseldorf nimmt.

Ultras: Das übliche total nervende Singsang in Endlosschleife + die peinliche Scheiss DFB Singerei... Nerv...

PS: Wer hat diesen Reporter bestochen? Der hat ja eine FCK-Schleimkübeltour aufs Brett gelegt :lol:
Zuletzt geändert von roterteufel81 am 12.08.2017, 17:35, insgesamt 2-mal geändert.



Beitragvon Zuzey » 12.08.2017, 17:31


TazDevil hat geschrieben:Diese Ultras mir ihrer "Scheiß- DFB" endlos Schleife. Einfach nur noch peinlich und zum fremdschämen. Nur weil Sie in Menschenmengen keine Feuerwerkskörper zünden dürfen und mal Grenzen aufgezeigt bekommen......


Du willst doch jetzt nicht ernsthaft den DFB-Verteidigen und die rufe ausschließlich als Unmut wegen Pyro begreifen? Schon recht eingeschränkt der Gedanke oder... war übrigens bei den Tussen gegen die Dynamos genauso, zu Recht.
Läuft im Spiel mal nichts zusammen,
und es will und will nichts geh'n,
so woll'n wir doch geschlossen,
hinter uns'rer Mannschaft steh'n,



Beitragvon ChrisW » 12.08.2017, 17:31


Schon erfolgreicher als letzte Saison! Erneut ein Testspiel, um die richtige Startelf zu finden. Hoffe, dass Kastaneer jetzt bald so fit ist, dass er unsere Offensive verbessern kann. Ansätze sind schon mal da! Auch das DM scheint langsam zu passen und Moritz muss jetzt alles geben, um noch irgendeine Rolle zu spielen. Keiner kann sich mehr auf seinem Stammplatz ausruhen. Und das ist ein großer Schritt nach vorne.



Beitragvon WohntImFeindesland » 12.08.2017, 17:34


roterteufel81 hat geschrieben:Fazit:
Auch Moritz gefiel deutlich besser als Moritz und das bei weitaus weniger Zeit.


Die Gebrüder Moritz :p :p :p



Beitragvon roterteufel81 » 12.08.2017, 17:36


WohntImFeindesland hat geschrieben:
roterteufel81 hat geschrieben:Fazit:
Auch Moritz gefiel deutlich besser als Moritz und das bei weitaus weniger Zeit.


Die Gebrüder Moritz :p :p :p


Wenn die Finger schneller sind als der Kopf :lol: :lol: :lol: schnell mal korrigiert :D



Beitragvon wkv » 12.08.2017, 18:14


Wir können zufrieden sein. Pokal, vier Tore, sicher weiter.... Mehr muß man gar nicht dazu sagen. Pflichtaufgabe erfüllt.
...nemo me impune laccessit. Bild



Beitragvon TheSence » 12.08.2017, 18:15


Puh ich denke so ein Spiel gegen ein 5. Ligist kannste überhaupt nicht bewerten.

Es ist ein Pflichtsieg gewesen, nicht mehr nicht weniger. Spieler die heut rausstechen sind gegen Braunschweig und co kaum zu sehen. Ein Doppelpack ist bei so einem Spiel von jedem Spieler möglich.

Will nichts klein reden aber finde das gutes Passspiel, viele Angriffe etc. gegen Eichede keine Aussagekraft haben.

Was zählt ist Leistung in der Meisterschaft und im Pokal versucht man soweit wie möglich zu kommen um möglichst viel Geld mitzunehmen.
Bild



Beitragvon Zuzey » 12.08.2017, 18:16


hessenFCK hat geschrieben:Mag sein, dass der DFB den Sport nicht besser macht, nur der Ultra hat mit Sport nix am Hut, ist nur eine Plattform für ihn und er nimmt sich ziemlich wichtig - wie schon geschrieben, es nervt nur...


Was die Standardgesänge angeht geb ich dir ja durchaus Recht. Aber ich finde schon das ein Stadion bei einem Spiel der richtige Ort ist um sich, sofern man denn will, über den DFB auszukotzen.
Nicht weiter wollte ich behaupten und lass es jetzt auch damit gut sein :) :daumen:
Läuft im Spiel mal nichts zusammen,
und es will und will nichts geh'n,
so woll'n wir doch geschlossen,
hinter uns'rer Mannschaft steh'n,



Beitragvon paulgeht » 12.08.2017, 18:29


Bild

Meier: "Es ging allein ums Weiterkommen"

Nach dem 4:0-Sieg gegen Eichede zeigte sich Norbert Meier zufrieden mit dem Ergebnis. Vorsichtige Entwarnung gab der FCK-Coach bei Daniel Halfar, der zur Pause angeschlagen ausgewechselt worden war.

Gegen den SV Eichede waren die Roten Teufel schon früh auf die Siegerstraße eingebogen. Osayamen Osawe (17.) und Baris Atik (40.) hatten für eine beruhigende 2:0-Pausenführung gesorgt. Für Norbert Meier war damit schon die "Vorentscheidung" hergestellt. Nicht vergessen wollte der 58-Jährige aber, dass sich der FCK im Laufe des ersten Durchgangs gegen den aggressiven Underdog schwergetan hatte. "Zwischendurch hatten wir eine Phase, wo wir den Gegner selbst stark gemacht haben und sie zu ein, zwei Abschlüssen gekommen sind", betonte Meier. "Gott sei Dank", fuhr er fort, habe sich seine Mannschaft dann aber einen Zwei-Tore-Vorsprung herausgespielt.

So dominierte der FCK auch den zweiten Durchgang, kam zu zahlreichen Chancen und baute die Führung schließlich durch Osawes zweiten Treffer aus (69.). "Nach dem dritten Tor war das Spiel dann endgültig entschieden", sagte Meier. "Für uns ging es einzig und allein ums Weiterkommen. Es war ein verdienter Sieg gegen einen Gegner, wo man in jeder Minute gemerkt hat, dass sie ihren DFB-Pokal-Einzug genossen und alles reingeworfen haben."

Halfar hat einen Schlag abbekommen

Vorsichtige Entwarnung konnte Meier derweil bei Daniel Halfar geben. Der FCK-Kapitän musste nach einem harten Einsteigen seines Gegenspielers kurz vor der Pause behandelt werden und wurde in der Halbzeit für Gervane Kastaneer ausgewechselt. Nach Auskunft von Meier habe Halfar einen Schlag auf die Achillessehne abbekommen. Der FCK-Coach ließ aber durchblicken, dass es sich dabei aber vermutlich um keine gravierende Verletzung handelt.

Quelle: Der Betze brennt
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon De Sandhofer » 12.08.2017, 18:57


War heute ein rassiges Spiel von unserer Mannschaft. In der Defensive super gestanden und Müller die Ruhe in Person.Seine langen Bälle brachte immer Gefahr. Mittelfeld und Angriff wechselten ständig die Positionen und waren so von ihren Gegenspieler nie den Griff zu kriegen.Hätten wir unsere Chancen eiskalt verwertet,wäre ein 2 stelliger Sieg drin gewesen. Bin heute total begeistert. Das war Werbung in eigener Sache. In Düsseldorf gewinnen und wir werden gegen Braunschweig 45000 Zuschauer haben. :teufel3: :teufel3: :teufel3:



Beitragvon SalinenBetze » 12.08.2017, 19:06


De Sandhofer hat geschrieben:... In Düsseldorf gewinnen und wir werden gegen Braunschweig 45000 Zuschauer haben. :teufel3: :teufel3: :teufel3:


Genau. Montags um 20:30 Uhr. :o
Dauerkarte u.a. 2016/17, und dann doch wieder 2017/18 (Süd)
Shitstorm geht mir da vorbei, wo er hin gehört...
ja zur ZUKUNFTSINITIATIVE-FCK.DE
Gehen Sie davon aus



Beitragvon De Sandhofer » 12.08.2017, 19:10


SalinenBetze hat geschrieben:
De Sandhofer hat geschrieben:... In Düsseldorf gewinnen und wir werden gegen Braunschweig 45000 Zuschauer haben. :teufel3: :teufel3: :teufel3:


Genau. Montags um 20:30 Uhr. :o

Ging es um 20 Uhr los wären wir bei 50000 :wink: :wink:



Beitragvon Eilesäsch » 12.08.2017, 19:26


Pflichtaufgabe erfüllt check!

Mit welch einer Ruhe und Sicherheit R. Koch spielt ist der Wahnsinn, er ist mir heute aufgefallen.
Es soll Spieler geben, die nach Wechselhickhack, das Training schwänzen und sich hängen lassen.
Was ich da heute sah gefällt mir wirklich gut und das in Dembele-Wechselzeiten.
Stockt bitte sein Gehalt etwas auf, falls es noch zu gering sein sollte. Ist mein ernst!

Der Junge ist pures Gold!

Es gab noch weitere Spieler die mir positiv aufgefallen sind, aber hier passt es gerade zu den aktuellen Ereignissen beim BVB.

Steigert euch noch weiter und werdet ein Team.

Peace.
Zuletzt geändert von Eilesäsch am 12.08.2017, 19:26, insgesamt 1-mal geändert.
Talent wächst mit Rückenwind, Charakter bei Gegenwind.



Beitragvon Fallrückzieher » 12.08.2017, 19:26


Mund abputzen und auf ein gutes Los (Heimspiel gegen einen attraktiven Bundesligisten) hoffen.
Axel Kruse (nach einem 13-Sekunden-Einsatz): „Für mich war es wichtig zu sehen, dass ich konditionell mithalten konnte.“[/i



Beitragvon Betze_FUX » 12.08.2017, 19:30


Auch wenn nur gegen einen Fünftligist. Ein 4:0 tut der Fan-Seele mal gut.

Ich glaube wir haben mit fechner, atik, aelbe kund Kessel 4 Neuzugänge mit dene wir noch Spaß haben werden. Die Ansätze in den letzten 2 spielen fand ich vielversprechend.
Und wenn kastaneer demnächst Fahrt aufnimmt kommt der glaub ähnlich gut.
Ich werde langsam wieder positiver. Dasnürnberg spiel war ein Dämpfer....

Aber weiter geht's nach vorn
"Das geht nur in lautern" - T. Gries 2016

Wir haben keine Fanfreundschaft mit dem VfB !!!
Wärst du doch in Düsseldorf geblieben - scheiß Fortuna!!!



Beitragvon RedDevil16 » 12.08.2017, 19:37


Mich freut am meisten das wir endlich wieder zwei ordentliche Spieler fürs Defensive Mittelfeld haben. Albaek und Fechner machen ihre Aufgaben wirklich gut. Atik gefallt mir auch sehr gut.



Beitragvon JWalter » 12.08.2017, 19:46


Gutes Ergebnis, gute 2. Halbzeit :daumen:
Alles in allem tat uns das gut, nach vor allem zu Beginn noch unsouveränem Auftritt bei Ballbesitz. Fechner ist mir da aufgefallen, hat sich aber richtig gesteigert und war in der letzten halben Stunde sehr souverän und ruhig im Passspiel.
Kessel war defensiv in der Anfangsphase ebenfalls unsicher.

Koch, Atik, Mwene haben sich gut präsentiert. Kasteneer hat gute Ansätze gezeigt.
Hätte mir noch gewünscht, dass bei der klaren Führung statt Moritz mal ein anderer noch ein paar Minuten bekommt, Seufert zum Beispiel saß ja noch auf der Bank.

Weiter gehts gegen "echte" Gegner! Dann dürfen auch gerne weiterhin die Standards so viel Gefahr bringen :teufel2:



Beitragvon kategorie abc » 12.08.2017, 21:33


Hätten wir verloren, wäre es vorbei gewesen was dass vertrauen in die Mannschaft angeht! Und die Trainer, bzw. Führungsdiskussion wäre wieder los gebrochen. Wäre überhaupt nicht gut gewesen, vor dem nächsten spiel! Bin froh, wir sind weiter.
„Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.“



Beitragvon FCK-Augustin » 12.08.2017, 22:05


Genau. Montags um 20:30 Uhr. :o[/quote]
Ging es um 20 Uhr los wären wir bei 50000 :wink:[/quote]

... und sonntags: Ausverkauft!! :lol: :lol: :lol:



Beitragvon SEAN » 12.08.2017, 22:16


SalinenBetze hat geschrieben:
De Sandhofer hat geschrieben:... In Düsseldorf gewinnen und wir werden gegen Braunschweig 45000 Zuschauer haben. :teufel3: :teufel3: :teufel3:


Genau. Montags um 20:30 Uhr. :o

Durch den Wegfall der Übertragung im Free TV könnten zumindest ein paar mehr auf dem Berg sein als unter gleichen Voraussetzungen in der letzten Saison. Das Spiel ist hier zwar nicht das Thema, aber ich geh davon aus, das Düsseldorf mindestens so schwer wird wie Nürnberg. Da muss schon alles passen.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.




Zurück zu Archiv: Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast