Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon paulgeht » 31.05.2017, 23:16


Wie der Kicker in seiner morgigen Donnerstagsausgabe berichtet, steht Sebastian Kerk vor einem Wechsel zum 1. FC Nürnberg. Der FCN, für den Kerk bereits ein halbes Jahr am Ball war, will den Offensivmann fest verpflichten. Kerk war zuletzt vom SC Freiburg an den 1. FC Kaiserslautern ausgeliehen.

Quelle: Kicker vom 1. Juni 2017
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon Schobbe77 » 01.06.2017, 00:18


Schade.

Ich habe irgendwie das Gefühl das da mehr drin gewesen wäre.

Hätte Ihn gerne hier noch gesehen.

Aber will nicht jammern, geht immer schlimmer, siehe 60.

In dieser Transferperiode muß diesmal alles passen, sonst habe ich starke bedenken... :nachdenklich:



Beitragvon heiko1900 » 01.06.2017, 00:42


Schade aber wer weiß ob er nächste Saison sein Potenzial auf den Platz gebracht hätte. Diese war das definitiv nicht so. Da hätte mehr kommen müssen.
"Der Schlüssel zum Erfolg ist Kameradschaft und der Wille alles für den anderen zu geben." Fritz Walter



Beitragvon 33 » 01.06.2017, 00:42


Kann ruhig zu Nürnberg gehen. War keine Verstärkung, entweder war er in nürnberg besser, oder ich hab nur die highlights gesehen. Hat nicht gepasst. Und tschüss.
Geht rauf wenn ihr Lautrer seid! :teufel2:



Beitragvon thegame007 » 01.06.2017, 00:48


Wenn der mal ne Saison komplett fit wäre, sicher ein guter Spieler...



Beitragvon eye of the tiger » 01.06.2017, 01:30


Hab ihn eigentlich nur aufgrund seine unfassbar miesen Ecken in Erinnerung...

Glaube nicht, dass er ein Verlust wäre, gepasst hat es nicht.



Beitragvon karsten » 01.06.2017, 06:27


Egal wohin, Hauptsache weg.

Das war genauso eine sinnlose Leihe, wie Frey.

Dann lieber Spieler aus dem eigenen Nachwuchs.
Schlechter als die Beiden oben genannten, können die auch nicht sein.



Beitragvon wernerg1958 » 01.06.2017, 06:34


Tschüss, Kerk war auch nur ein Mitläufer einer von Vielen, letzte Saison passte nichts wirklich, jetzt muß Stöver und Meier zeigen daß es besser geht.... :nachdenklich:



Beitragvon Paul » 01.06.2017, 06:36


Ich würde lieber mal hinterfragen, warum selbst die Männer, denen man ein gewisses Potential zuschreibt, dieses beim FCK nicht auf den Platz bringen.

Ganz ohne Häme: würde mich nicht wundern, wenn er beim FCN nächste Saison zu einer festen Größe wird.

Wir müssen dringend dafür sorgen, dass wir ein funktionierendes Mannschaftsgefüge hinbekommen und als Team auftreten.
leer
Nur im Pälzer Bode hänn moi Haxe richdich Halt!
leer
unzerstörbar - NUR der F C K



Beitragvon werauchimmer » 01.06.2017, 06:50


Paul hat geschrieben:Ich würde lieber mal hinterfragen, warum selbst die Männer, denen man ein gewisses Potential zuschreibt, dieses beim FCK nicht auf den Platz bringen.

Ganz ohne Häme: würde mich nicht wundern, wenn er beim FCN nächste Saison zu einer festen Größe wird.

Wir müssen dringend dafür sorgen, dass wir ein funktionierendes Mannschaftsgefüge hinbekommen und als Team auftreten.


Danke für diesen Beitrag, das ist bei uns seit Jahren das Problem.



Beitragvon AltesSchlachtross » 01.06.2017, 06:55


Paul hat geschrieben:Ich würde lieber mal hinterfragen, warum selbst die Männer, denen man ein gewisses Potential zuschreibt, dieses beim FCK nicht auf den Platz bringen.

Ganz ohne Häme: würde mich nicht wundern, wenn er beim FCN nächste Saison zu einer festen Größe wird.

Wir müssen dringend dafür sorgen, dass wir ein funktionierendes Mannschaftsgefüge hinbekommen und als Team auftreten.


Da hast Du recht ! Wir brauchen einfach Spieler, die zum Betze wollen, und nicht zu uns gehen sollen (Leihe), ohne eine Kaufoption.
Meiner Meinung nach fehlt ohne Kaufoption der Anreiz, sich hier durch zu setzen.
Weiterhin hatten wir oft einen zu großen Kader, das schafft zu wenig Einsätze, und kostet zu veil Geld.
Man muss sich auch fragen, ob es Sinn macht, sie eigenen Talente immer hinten an zu stellen. Siehe Linsmaier,Wooten: Wir haben die verscherblt, für wenig Geld, und in Sandhausen bringen beide mehr, als unsere externen Stars.Mir fehlt hier einfach das langfristige Vertrauen und Konzept.
Und kommt mal einer, der vom Typ her passt und kämpft, wird er von vielen Fans als "spielerisch limitiert" verunglimpft - siehe Gaus/Jenssen. Da werden dann auch die Verträge nicht ein Jahr vorher verlängert, anscheinend hofft man immer noch, für weniger Geld einen och besseren Spieler zu finden...
Zu den Torhütern ein krasses Mißverhältnis.
Die eigenen Talente haben bei uns keine Lobby.

Im Fall von Kerk war es die lange Verletzung.



Beitragvon Betze_FUX » 01.06.2017, 07:12


Find ich schade.
Kerk kam, war lange verletzt und hing dann seiner Form hinterher.

Das wir wieder so ein Spieler der bei uns geht und woanders dann groß raus kommt.
Ich hoffe dennoch das er bleibt.
"In Kaiserslautern immer auf die übertriebene Erwartungshaltung zu verweisen, ist vollkommener Quatsch. Ich vermisse es, dass man die Fans als Faktor begreift, mit dem Erfolg zu schaffen ist." - Kalli Feldkamp



Beitragvon Eilesäsch » 01.06.2017, 07:16


Fehlende Motivation entsteht durch?

- geringere Geldmittel (unterschätzt den Bimbes nicht)
- Stinkstiefel in der Mannschaft (Ivo und der Grieche "Willunbedingtweckos") 8-)
- andauernde penetrante Kritik an der Arbeitsweise (da ist es auch egal wieviel man verdient, der Joker sticht nicht)

Kerk war lange verletzt, wie bereits jemand erwähnt hat.
Spielt für keine Rolle, ob ein Leihspieler mit oder ohne Kaufoption bei uns ist.
Die streben schließlich nach dem Maximum in ihrer Geldbörse (verständlich) und bieten sich bei uns nur für höhere Aufgaben an.
Wird aus Vereinssicht nur seltenst genutzt! Muss man leider dazu sagen.
Ne Leihe mit KO macht aus unserer Sicht nur Sinn, wenn der Spieler aus unteren Ligen kommt und will/muss sich dann beweisen.

Vllt sollten wir das mal so angehen?

Ambitionierte 3.Ligaspieler mit Kaufoption ausstatten und dann rauf auf den Rasen, die nutzen sicherlich eher ihre Chance sich vor 20000-30000 Zuschauern zu beweisen.
Bislang waren wir die Abstellkammer von Leverkusen, funktioniert wohl leider nicht!

Peace.
Talent wächst mit Rückenwind, Charakter bei Gegenwind.



Beitragvon Ke07111978 » 01.06.2017, 07:21


Paul hat geschrieben:Ich würde lieber mal hinterfragen, warum selbst die Männer, denen man ein gewisses Potential zuschreibt, dieses beim FCK nicht auf den Platz bringen.

Ganz ohne Häme: würde mich nicht wundern, wenn er beim FCN nächste Saison zu einer festen Größe wird.

Wir müssen dringend dafür sorgen, dass wir ein funktionierendes Mannschaftsgefüge hinbekommen und als Team auftreten.


Sahan , Fortounis, Löwe, Younes, Gaus, Jöegensen - ich würde jeden kaufen, den wir auf links abgeben. Insbesondere würde ich auf das hören, was hier auf dbb über diese Spieler geschrieben wurde.



Beitragvon sandman » 01.06.2017, 07:28


Wie oft hat denn Kerk ,in der letzten Saison, seine WIRKLICHE Positiv als LA bei uns spielen können/dürfen. ..?

Ist doch wie bei Osawe und Koch auch.. werden auf für Sie eher ungeeigneten Positionen eingesetzt.. und sich dann gewundert, wenn die Leistung nicht zu 100% stimmt.
...früher verdunkelten fliegende Feuerzeuge und Kleingeld den Himmel überm Fritz-Walter-Stadion...

„Das ist das einzige Stadion, in dem ich wirklich Angst hatte.“ (Gerd Müller)



Beitragvon AlterFritz1945 » 01.06.2017, 07:37


AltesSchlachtross hat geschrieben:
Paul hat geschrieben:Ich würde lieber mal hinterfragen, warum selbst die Männer, denen man ein gewisses Potential zuschreibt, dieses beim FCK nicht auf den Platz bringen.

Ganz ohne Häme: würde mich nicht wundern, wenn er beim FCN nächste Saison zu einer festen Größe wird.

Wir müssen dringend dafür sorgen, dass wir ein funktionierendes Mannschaftsgefüge hinbekommen und als Team auftreten.


Da hast Du recht ! Wir brauchen einfach Spieler, die zum Betze wollen, und nicht zu uns gehen sollen (Leihe), ohne eine Kaufoption.
Meiner Meinung nach fehlt ohne Kaufoption der Anreiz, sich hier durch zu setzen.
Weiterhin hatten wir oft einen zu großen Kader, das schafft zu wenig Einsätze, und kostet zu veil Geld.
Man muss sich auch fragen, ob es Sinn macht, sie eigenen Talente immer hinten an zu stellen. Siehe Linsmaier,Wooten: Wir haben die verscherblt, für wenig Geld, und in Sandhausen bringen beide mehr, als unsere externen Stars.Mir fehlt hier einfach das langfristige Vertrauen und Konzept.
Und kommt mal einer, der vom Typ her passt und kämpft, wird er von vielen Fans als "spielerisch limitiert" verunglimpft - siehe Gaus/Jenssen. Da werden dann auch die Verträge nicht ein Jahr vorher verlängert, anscheinend hofft man immer noch, für weniger Geld einen och besseren Spieler zu finden...
Zu den Torhütern ein krasses Mißverhältnis.
Die eigenen Talente haben bei uns keine Lobby.

Im Fall von Kerk war es die lange Verletzung.

Und kommt mal einer, der vom Typ her passt und kämpft, wird er von vielen Fans als "spielerisch limitiert" verunglimpft - siehe Gaus/Jenssen.
Bravo, das war mal "das Kind beim Namen genannt,"
an die Adresse der Dauernörgler. Prima Beitrag.
Wenn ein Spieler ständig solche Beiträge lesen muss, darf man sich nicht wundern, wenn er sich anderweitig orientiert.



Beitragvon Falsche9 » 01.06.2017, 07:47


Absolut bedauerlich! Ich halte Kerk für einen der ganz wenigen talentierten Spieler im Kader! Außerdem ein unangenehmer Spieler mit Einstellung.

Viel Glück beim Club...
Liebe kennt keine Liga!



Beitragvon DerRealist » 01.06.2017, 07:50


AlterFritz1945 hat geschrieben:
...
Wenn ein Spieler ständig solche Beiträge lesen muss, darf man sich nicht wundern, wenn er sich anderweitig orientiert.


Die lesen doch hier nicht mit! Nein, nein! Die sind doch garnicht medial-sozial unterwegs, die Spieler. Nein, nein! Das bekommen die alle garnicht mit! Die gehen nur eifrig ins Training, danach einkaufen, mausen ihre Frau, spiele Playse und ab in die Falle. Und konzentrieren sich auf den Fußball. Und folieren nicht ihren CLS63 oder lesen DBB.
Man, du weißt ja garnix. :!:



Beitragvon Schlossberg » 01.06.2017, 07:52


Sebastian Kerk

Überraschend wechselte Sebastian Kerk am letzten Tag der Sommer-Transferphase zum 1. FC Kaiserslautern. Die Leihe des schnellen Offensivspielers wurde mit einer hoffnungsvollen 1,9 von den DBB-Lesern bewertet. Kerk hatte anfangs allerdings mit Verletzungen zu kämpfen und spielte in der laufenden Saison daher nur 17-mal. Seine DBB-Durchschnittsnote beläuft sich auf 3,8. Seinen Saisonhöhepunkt hatte er beim 3:0-Sieg in der Rückrunde gegen Sandhausen (2,4), die schlechteste Note bekam er ebenfalls in der Rückrunde gegen Bielefeld (5,3). Unter dem Strich blieb Kerk damit weit hinter den hohen Erwartungen zurück.


An dieser vor den letzten Saisonspielen publizierten Einschätzung dürfte sich durch die etwa 20 Einsatzminuten in den letzten beiden Spielen wohl kaum etwas geändert haben.
Es gab also für den FCK keinen objektiv nachvollziehbaren Grund, sich um eine Verpflichtung des Spielers zu bemühen.
Trotzdem bleibt das Gefühl, dass da mehr hätte kommen können.
Man kann gespannt sein, was Kerk für den Club zeigt.
Ich wünsche ihm jedenfalls alles Gute.



Beitragvon Weekend Offender » 01.06.2017, 07:55


Ich sehe es schon kommen, nächste Saison wird er der beste Scorer der 2. Liga sein, aber leider nicht mehr in unserem Dress.

Meiner Meinung nach soll es eine gemeinsame Aufgabe sein.

Wir Fans sollen hinter der Mannschaft stehen,

Trainer arbeitet an den mentalen und physischen Faktoren der einzelnen Spieler und stellt die Mannschaft auf und ein.

Sportdirektor findet die passenden Puzzlestücke und ist für die richtige Mischung verantwortlich.

Vorstände sind für die Außendarstellung, Sponsorengelder, Investor, Ausgliederung, etc. zuständig.

All diese Rädchen müssen ineinander greifen, dann läuft es auch auf und neben dem Platz.

Die meisten sind der Meinung, dass die 2. Liga nächste Saison die "leichteste aller Zeiten" sein wird, da keine Großen Favoriten dabei, ich betrachte es von der umgekehrten Seite. Es wird die schwierigste Saison überhaupt, da jeder gegen jeden gewinnen kann.

Die gescheite Vorbereitung wird das A und das O sein, und dann wird es darum gehen in der ersten 6-8 Spielen die Grundlage für eine erfolgreiche Saison zu legen.



Beitragvon MarcoReichGott » 01.06.2017, 08:15


Kerk hat in seiner Profi-Karriere bislang genau eine starke Rückrunde mehr aber auch nicht. Und das war halt bei einer Nürnberger Mannschaft, die 38 Punkte in der Rückrunde geholt hat. Sprich: Er hat in nem funktionierendem Team seinen Beitrag leisten können.

Ich halte Kerk aber für technisch viel zu schwach als dass er alleine etwas rausholen kann, wenn es im Team nicht läuft - so geschehen auch bei uns.



Beitragvon WolframWuttke » 01.06.2017, 08:17


karsten hat geschrieben:Egal wohin, Hauptsache weg.

Das war genauso eine sinnlose Leihe, wie Frey.

Dann lieber Spieler aus dem eigenen Nachwuchs.
Schlechter als die Beiden oben genannten, können die auch nicht sein.


Kerk war in Nürnberg stark, bei uns war er mehrfach verletzt und es lief allgemein beschissen.

Da er Freiburg gehört, wird er auch ein Bundesligagehalt haben. In sofern kann ich mich mit seinem Abgang anfreunden. Für einen guten Fußballer halte ich ihn weiterhin.
http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/



Beitragvon Pestilence » 01.06.2017, 08:59


Jetzt schreiben wieder viele, dass sie ihm keine Träne nachweinen. Wie schon bei Demirbay, Younes oder Thommy. Inzwischen hätte man wohl alle sehr gerne im Kader. Kerk traue ich auch einiges zu.



Beitragvon hardy68 » 01.06.2017, 09:08


Ich weine ihm schon eine Träne nach. Meiner Meinung nach hat er immer gekämpft. Auch die Flanken waren nicht schlecht. Wenn ich an so manch andere Flankengötter denke, die den Ball nicht bis zum 16er schaffen oder nur Richtung Sack zielen, ohje!

Ich hätte ihn gerne weiter hier gesehen, ich glaube aus ihm kann einer werden.

Ich wünsche ihn auf diesem Weg alles Gute!
Tradition ist nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme! (Thomas Morus)



Beitragvon v2devil » 01.06.2017, 09:09


das Problem ist doch, dass alle wenn sie in einem funktionierenden Mannschaftsgefüge spielen, gute Leistungen bringen.
Ein solches Mannschaftsgefüge gibt es beim FCK seit Jahren nicht mehr, daher ist es auch nicht verwunderlich, dass viele bei anderen Vereinen aufblühen und gute Leistungen bringen...




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste