Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon Thomas » 18.05.2017, 18:28


Spieler versprechen Fans: "Wir werden alles geben"

Nach der Videobotschaft von Horst Eckel Anfang dieser Woche hat sich heute auch die FCK-Mannschaft an die Öffentlichkeit gewendet. Kernaussage: Wir tun alles für den Klassenerhalt!

Der 1. FC Kaiserslautern muss am Sonntag (15:30 Uhr, Fritz-Walter-Stadion) gegen den 1. FC Nürnberg gewinnen, um nicht bei ungünstigen Ergebnissen der Konkurrenz doch noch auf den Relegationsplatz abzustürzen. In einer neuen Videobotschaft hat sich heute FCK-Kapitän Daniel Halfar stellvertretend für die gesamte Mannschaft in seinem Rücken an die Fans gewandt: "Ihr könnt euch sicher sein: Wir sind uns der Situation wirklich alle bewusst. Ich, die Mannschaft, das Trainerteam, der ganze Verein - wir werden alles dafür tun, dass wir am Wochenende dieses Spiel gewinnen können."

FCK-Kapitän Halfar: "Wir werden alles dafür tun - da könnt Ihr Euch sicher sein - um dieses verdammte Spiel zu gewinnen"

Halfar hofft auf einen nicht-negativen Saisonabschluss und gibt auch für seine Mitspieler ein Versprechen ab: "Es geht jetzt nur noch um dieses eine Spiel. Im Endeffekt ist es so, dass wir hinter eine schlechte Saison doch noch einen Haken machen und mit einem positiven Gefühl rausgehen können. Wir brauchen jeden einzelnen Zuschauer. Wir werden alles dafür tun - da könnt Ihr Euch sicher sein - um dieses verdammte Spiel zu gewinnen."

Bei den Fans scheinen durchaus Zweifel vorhanden sein, ob die Mannschaft ausgerechnet am 34. Spieltag ihren Worten noch mal Taten folgen lässt. Der sachliche Teil der Kommentare im Internet reduziert sich weitgehend auf die Kernaussage: "Nicht reden, sondern machen!" Am Sonntag haben die FCK-Spieler die Gelegenheit dazu.

» Zur kompletten Videobotschaft: Gemeinsam alles geben (via FCK-TV)

Bild

Quelle: Der Betze brennt
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon RedPumarius » 18.05.2017, 18:32


Vla bla bla.

Lasst das Gequatsche und handelt.
Wie oft haben wir das schon gehört. Was kam raus?

Nichts.



Beitragvon AllgäuDevil » 18.05.2017, 18:38


Traurig aber wahr, aber ich nehm´ ihnen das nicht mehr ab. Diese Mannschaft hat mich schon viel zu oft verarscht...... :schmoll:
Friede, Freude, Eierkuchen :wayne:



Beitragvon Zizou91 » 18.05.2017, 18:44


...ich hätte gerne eine Gegenfrage gestellt:
Sollte es als Fck-Spieler nicht Pflicht sein in JEDEM Spiel alles zu geben?

Oder auch als 2.Frage:
Warum wollt ihr erst am letzten Spieltag damit anfangen?
"Mentalität schlägt Qualität" Dirk Schuster

"...ich hab mein Lautern-Trikot, da brauch ich kein Bayern-Trikot" Jean Zimmer



Beitragvon mayk_rlp » 18.05.2017, 18:47


Zizou91 hat geschrieben:...ich hätte gerne eine Gegenfrage gestellt:
Sollte es als Fck-Spieler nicht Pflicht sein in JEDEM Spiel alles zu geben?

Oder auch als 2.Frage:
Warum wollt ihr erst am letzten Spieltag damit anfangen?

Man kann in Halfars Aussage reininterpretieren was man möchte. Er hat sicherlich beides nicht gemeint.



Beitragvon Brieschel » 18.05.2017, 18:47


Das fällt denen nach 33 beschissenen Spieltagen ein. :o :o
Könnte kotzen,dass ist Eure verdammte Pflicht über eine ganze Saison..... :x :x
Und wenns schiefgeht...wer ist dann wieder schuld?
Ich hoffe dass von den anderen Beiden zumindest Einer nicht gewinnen....die Chance ist grösser, als dass die sich den Arsch aufreißen. :x :x
Zuletzt geändert von Brieschel am 18.05.2017, 18:49, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon BigMike » 18.05.2017, 18:49


Die ganze Saison höre ich so ein Gesülze, wenn die Mannschaft nur halb soviel Leistung gebracht hätte wie sie immer versprochen hat.



Beitragvon Fck-Schwabe » 18.05.2017, 18:51


Wie wärs mal wenigstens vor den entscheidenden Spielen nicht auf den Spielern rum zu hacken? Ich weiß jetzt nicht was es an dem Video auszusetzen gibt. Sie sind um den Schulterschluss bemüht.
Nach der Saison könnt ihr nach Lust und Laune auf den Spielern rumhacken...
Mal so nebenbei: "Publikumsliebling" Wagner (ja ich mag ihn auch nicht) spielt jetzt wohl CL, ebenso Demirbay, Kirch spielte auch CL, Younes in der Euroleague im Finale...liegt das jetzt an den Spielern oder am Betze dass es hier nicht klappt? Wohl beides ein bisschen.



Beitragvon [name838] » 18.05.2017, 18:54


Ich finde das Video auch eher peinlich.

Aber lasst die Spieler in Ruhe. Das haben sich die mit Sicherheit nicht selbst ausgedacht, sondern wurde von unserer Marketing-Abteilung oder Vereinsspitze initiiert.



Beitragvon Hellfire » 18.05.2017, 18:54


Riecht verdächtig nach Gries-Marketing, a la Mitarbeiterspalier :wink:
Wenn es hilft, wenn die das brauchen, solls mir recht sein - jetzt HAUT REIN verdammt nochmal!
Eine Abwehr aus Granit - so wie einst Real Madrid -
und so zogen wir in die Bundesliga ein, und wir werden wieder Deutscher Meister sein!



Beitragvon NiederrheinDevil » 18.05.2017, 18:55


mayk_rlp hat geschrieben:
Zizou91 hat geschrieben:...ich hätte gerne eine Gegenfrage gestellt:
Sollte es als Fck-Spieler nicht Pflicht sein in JEDEM Spiel alles zu geben?

Oder auch als 2.Frage:
Warum wollt ihr erst am letzten Spieltag damit anfangen?

Man kann in Halfars Aussage reininterpretieren was man möchte. Er hat sicherlich beides nicht gemeint.

Ich kann alle verstehen, aber wir wollen bleiben. Vielleicht können die einfach nicht mehr als das. Klar,Zitat Bellinghausen:"Kämpfen kann man immer." Ich will einfach nur das alles gut geht, am besten mit einem Sieg und ich denke das wollen wir alle. Kommt Leute nicht so nachtragend, für den Betze :!:



Beitragvon Schobaer » 18.05.2017, 19:03


Ich will hier nicht auf irgend jemanden herumhacken, aber ich hatte gehofft, dass sich vor dem (evtl.) letzten Spiel dieser Saison jeder vom Verein, vom Spieler über Trainer, Vorstand u. schließlich auch die Ehemaligen einen Maulkorb verpassen, einfach mal die Klappe halten, um den Sonntag einfach ohne jeden Kommentar u. Versprechungen in Ruhe auf uns zukommen zu lassen.
Die Hoffnung stirbt zuletzt...



Beitragvon sacred » 18.05.2017, 19:04


Ich bin sicher wir sind alle gleich enttäuscht und sauer ob der bisherigen Leistung.

Wenn euch die Sachen im Internet nicht gefallen dann schaut sie euch nicht an und kommentiert sie nicht gegen die Mannschaft. Leider brauchen wir die Jungs jetzt nochmal.

Kommt alle am Sonntag, gebt ein letztes Mal 90 Minuten alles für den Verein. Dann kann sich keiner etwas vorwerfen.

Danach könnt ihr selbst bei Sieg und/oder Klassenerhalt die Jungs immer noch fertig machen.

So lange kann es nur eine Richtung geben. Gemeinsam VORWÄRTS.

:teufel2:
Zuletzt geändert von sacred am 18.05.2017, 19:06, insgesamt 2-mal geändert.



Beitragvon Rheinteufel2222 » 18.05.2017, 19:05


Thomas hat geschrieben:Bei den Fans scheinen durchaus Zweifel vorhanden sein, ob die Mannschaft ausgerechnet am 34. Spieltag ihren Worten noch mal Taten folgen lässt. Der sachliche Teil der Kommentare im Internet reduziert sich weitgehend auf die Kernaussage: "Nicht reden, sondern machen!" Am Sonntag haben die FCK-Spieler die Gelegenheit dazu.


Was sagen denn die unsachlichen Kommentare?
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
Christian Streich



Beitragvon read-only » 18.05.2017, 19:06


Die Botschaft hör' ich wohl, allein mir fehlt der Glaube.

Johann Wolfgang von Goethe



Beitragvon FightForBetze » 18.05.2017, 19:09


Die sollten lieber trainieren statt Filme zu drehen, lieber Taten als leere Worte sprechen lassen! Sonntag gilt es, 90 Minuten Power für den VEREIN, auf den Rängen und hoffentlich auch auf dem Rasen. Danach und erst danach kann man der Mannschaft zeigen was man von ihrem arroganten, lustlosen und vereinsschädigenden Fussball in dieser Saison hält.



Beitragvon FW 1920 » 18.05.2017, 19:11


Der Worte sind genug gewechselt, lasst uns endlich Taten sehen!!!
Ist nicht von mir! :teufel2:



Beitragvon Thomas » 18.05.2017, 19:15


Rheinteufel2222 hat geschrieben:Was sagen denn die unsachlichen Kommentare?

Das willst Du nicht wissen. ;) Kannst Du Dir u.a. auf Facebook anschauen (falls der FCK nicht den Löschfinger draufhält), hier würde so einiges davon gegen die Forumsregeln verstoßen.
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Rheinteufel2222 » 18.05.2017, 19:15


FW 1920 hat geschrieben:Der Worte sind genug gewechselt, lasst uns endlich Taten sehen!!!


Der Worte sind genug gewechselt,
Laßt mich auch endlich Taten sehn!
Indes ihr Komplimente drechselt,
Kann etwas Nützliches geschehn.
Was hilft es, viel von Stimmung reden?
Dem Zaudernden erscheint sie nie.
Gebt ihr euch einmal für Poeten,
So kommandiert die Poesie.
Euch ist bekannt, was wir bedürfen,
Wir wollen stark Getränke schlürfen;

FW 1920 hat geschrieben:Ist nicht von mir! :teufel2:


Von mir auch nicht :popcorn:
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
Christian Streich



Beitragvon sandman » 18.05.2017, 19:20


Dieses Vorangekündigte "Nachtreten" hat irgendwie nen ziemlich faden Beigeschmack...

Was isn das für ne Nummer bitte...."Bitte reißt euch den Arsch auf..erst danach pfeifen wir euch aus" :nachdenklich: :nachdenklich: ...

Ich finde, sowas sollte spontan entstehen...und bei weitem hat es nicht die ganze Mannschaft verdient ausgepfiffen zu werden. Wie wollt ihr Polle, Gaus, Mwene, Koch, Ewerton da außen vor lassen? Von denen hat es keiner verdient für das lausige Gekicke und den müden Einsatz so manch anderer abgewatscht zu werden....

Was ist mit Stöver und Meier? Bekommen die auch ihre Kritik..oder nur die Mannschaft?
...früher verdunkelten fliegende Feuerzeuge und Kleingeld den Himmel überm Fritz-Walter-Stadion...

„Das ist das einzige Stadion, in dem ich wirklich Angst hatte.“ (Gerd Müller)



Beitragvon Bergtroll2_1998 » 18.05.2017, 19:21


Ich bin da. Ich geb alles. Dann lasst den Worten Taten folgen.



Beitragvon Ostseeteufel » 18.05.2017, 19:23


Nette Geste, schöner Versuch!
Sorry, und den Shitstorm nehme ich gerne auf mich, jedoch nehme ich das der Mannschaft nicht ab. Das ist nicht authentisch und wurde von oben aufdiktiert. Intrinsische Motivation klingt anders.
Dennoch bin ich Sonntag oben und werde unterstützen. Aber nach dem Spiel, wenn wir den Klassenerhalt sicher haben, gibt es keinen Applaus, kein feiern, sondern einfach nur heim und hoffen, dass nächstes Jahr echte Kerle auf dem Platz stehen. Die jetzigen widern mich an!



Beitragvon Schobaer » 18.05.2017, 19:24


Rauchen die Kühe wie ein Kamin,

ist ein Kurzschluss in der Melkmaschin!

Ist auch nicht von mir!



Beitragvon TeufelBergen-Enkheim » 18.05.2017, 19:31


Ich will mal soviel sagen: nach dem Eckel-Video war ich beeindruckt. Nach dem Spielervideo muss ich irgendwie an Bielefelds Kabinenansprache denken.



Beitragvon de79esche » 18.05.2017, 19:32


Hopp, jetzt lasst sie bis Sonntag in Ruhe. Sie werden jetzt an genau diesem Statement gemessen und da haben sie, für ihre Verhältnisse, die Latte sehr hoch gehängt.

Lasst uns jetzt zusammen stehen und alle für Sonntag den absoluten Willen entwickeln.
Ich hab vor dem Video von 2008 heute morgen geweint und dazu steh ich, denn das Wichtigste für mich, ist bis Sonntag NUR DER FCK!

Und eines könnt Ihr mir glauben, eigentlich hab ich weitaus größere Probleme.

Nuff! Blärre, daß die negschde zwä Woche kän Ton mä raus kummt un am halwer sechse än Hoge unner die scheiß Saison mache!
So laaft die G´schicht!!!
#StrongerThanFear




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste