Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon Thomas » 08.05.2017, 00:18


Bild

Transfergerücht: Denis Linsmayer zurück zum FCK?

Kehrt Denis Linsmayer heim "uff de Betze"? Einem Bericht des "Kicker" zufolge ist der 1. FC Kaiserslautern an einer Rückkehr des 25-jährigen Mittelfeldspielers vom SV Sandhausen interessiert.

FCK-Sportdirektor Uwe Stöver soll demnach in Kontakt mit dem in Kaiserslautern geborenen Linsmayer stehen, der bereits von 2004 bis 2013 das Trikot der Roten Teufel trug (ab Februar 2012 als Zweitliga-Profi). Danach wechselte der etatmäßige "Sechser" zum SV Sandhausen, wo er sich zu einem gestandenen Zweitliga-Spieler und Leistungsträger entwickelte. Seinen auslaufenden Vertrag beim SVS hat Linsmayer bisher nicht verlängert, ein möglicher Wechsel im Sommer wäre somit ablösefrei.

» Zum Transfergerücht: Denis Linsmayer zum 1. FC Kaiserslautern?

Quelle: Der Betze brennt / Kicker

Weitere Links zum Thema:

- Transfer-Ticker: Alle Neuigkeiten von der Wechselbörse auf einen Blick
- Spielerprofil auf Transfermarkt.de: Denis Linsmayer

Originalquelle:

Kaiserslautern: Linsmayer und Modica im Fokus

(...) Sportdirektor Uwe Stöver bastelt derweil am Kader für das kommende Spieljahr. Nach kicker-Informationen steht man in Kontakt mit Denis Linsmayer (25), dessen Vertrag in Sandhausen ausläuft und der schon von 2004 bis 2013 das FCK-Trikot trug.

Quelle und kompletter Text: Kicker vom 08.05.2017
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Nahetal-Teufel » 08.05.2017, 06:46


Fände ich ein guter Transfer. War jetzt 4 Jahre Stammspieler bei Sandhausen in Liga 2 mit 30+ Einsätze in jedem Jahr Jahr, also 4 Jahre nie verletzt gewesen, fast alle Spiele über 90min bestritten und in zahlreichen Spielen die Kapitänsbinde getragen. Glänzt jetzt zwar nicht als Scorer, aber könnte unserem kranken Aufbauspiel auf die Sprünge helfen, zudem ablösefrei!



Beitragvon fck-stein » 08.05.2017, 09:43


Wenn es möglich ist ihn zu holen her damit.
Dafür Stieber versilbern (wenn ihn jemand haben will)und Linsmayer zum Capitano machen.



Beitragvon SEAN » 08.05.2017, 09:46


Ich kann mich mit linsmayer sehr gut anfreunden.
Auffallend find ich, das alle bisher gehandelten Spieler eine FCK Vergangenheit haben oder aus der Region kommen. Will man die Spieler wieder karakterlich mehr an den FCK binden, oder steckt hinter den Namen nur MedienSpekulationen? Wäre ja nicht das erste mal.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon Südwestpälzer » 08.05.2017, 09:48


Wäre unglaublich wichtig.
Ziegler und Koch sind zwar ordentlich bis gut als Abräumer, aber wie schon geschrieben für unser Aufbauspiel kommt von beiden halt leider viel zu wenig...
Dafür Koch wieder in die IV und Ziegler als Backup halten.

Zudem hat mir Linsi auch schon bei uns sehr gut gefallen, der Einsatz war immer da und in Sandhausen hat er sich auch zu einem Leader entwickelt.

Er selbst hat mMn auch schon in Interviews angedeutet, dass er sich ne Rückkehr sehr gut vorstellen könnte. Also hoffe ich mal das beste :daumen:



Beitragvon theSaint » 08.05.2017, 09:51


da wäre ich auch absolut dafür! Der Junge bringt kontinuierlich Leistung und wäre allein schon mit seinem Background eine Identifikationsfigur!

Top wäre es auch, Jean Zimmer vom VfB für 1-2 Jahre auszuleihen. Der Junge spielt ja jetzt nicht mal, wie soll das in der 1. Liga aussehen. Für uns wäre er aber eine große Hilfe und er kennt Umfeld/Verein

Dazu dringend aus der sehr guten A-Jugendmannschaft die besten Talente mit Verträge ausstatten und behutsam ranführen. Wir müssen das Potential aus den Jahrgängen nutzen, das ist ne einmalige Chance in unserer finanziellen Situation

Bzgl. Abgängen bin ich dafür, die folgenden Spieler abzugeben bzw. ziehen zu lassen: Heubach, Mujdza, Vucur, Ziegler, Stieber, Frey, Kerk, Jacob, Przybylko

Ergo brauchen wir dringend weitere Verstärkung im Mittelfeld. Wenns irgendwie geht, Ewerthon und Gaus halten, mit Koch und Pollesbeck zu besseren Bezügen dringend verlängern (die 2 bringen eh mal hohe Ablösesummen - aber bis dahin sollen die mal schön noch 2 Jahre bei uns sich entwickeln)



Beitragvon Miggeblädsch » 08.05.2017, 10:00


Das wäre ein super Transfer für uns. Wenn möglich, bitte eintüten :daumen: :daumen:
Jetzt geht's los



Beitragvon FCK-Ralle » 08.05.2017, 10:03


Ja bitte bitte bitte mit viel Zuckerguss. Wenns die Möglichkeit gibt, dann sollte Stöver Linsmayer zurück holen. Der hat mir schon bei uns gefallen und sein Abgang damals hat mir nicht gefallen. Hat sich dazu in Sandhausen super entwickelt. Für mich die Idealbesetzung auf der 6. Koch kann wieder in die IV.

@Sean
Das ist mir auch aufgefallen. Und ich muss sagen ich finde es gut.
Wenn die Jungs sich mit dem FCK identifizieren, dann leisten sie automatisch ein paar Prozentpunkte mehr. Und wenn das der Fall ist, dann kann dies wertvoller, als manche spielerische Anlage sein.
Wie sagte einst der Dirk Schuster: Mentalität schlägt Qualität.
Da ist was dran. Und grad bei Linsmayer, Modica und Kessel kann ich mir das sehr gut vorstellen.
FCK 4-life
"Sieger zweifeln nicht und Zweifler siegen nicht!" (Gerry Ehrmann)



Beitragvon Steini » 08.05.2017, 10:13


Ich würde mich freuen für den FCK und für Dennis.

Hatte das Vergnügen letzten Dezember, in KL, den Dennis persönlich kennen zu lernen und war beeindruckt wie sehr er am Betze hängt.
Er hat als Spieler in Sandhausen ein tolle Entwicklung gemacht und würde gut zu uns passen.

:daumen:

@Ralle und Sean sehe es genauso und hoffe man hat dies in der Führungsetage erkannt.

:teufel2: :teufel2:



Beitragvon Ostteufel » 08.05.2017, 10:18


Bitte zurück holen.... wär ein Traum ... wohn in der Nähe von Sandhausen und hab mir hin und wieder mal ein Kick dort angeguckt... Linsmayer hat sich wirklich toll entwickelt und ne klasse Ausstrahlung!!



Beitragvon kategorie abc » 08.05.2017, 10:23


Da schauen wir mal wie er sich entscheidet. Geäußert hat er sich ja noch nicht! Ich wette der hat Angebote aus der 1. Liga, wo er auch hin gehört. Und sollte er in der 2. bleiben, sicher nicht beim FCK. Er hat sich nicht zum Führungsspieler entwickelt um in der 2. weiter zu kicken. Er will mehr Geld! Da wird es bekanntlich schwierig beim FCK! Und er ging auch nicht im guten, wie bei manch anderen Abgängen in der Ära Kuntz...
„Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.“



Beitragvon pfälzer-Bayer » 08.05.2017, 10:26


Linsmayer hat sich in Sandhausen in den letzten Jahren gut entwickelt und, was für uns denke ich nicht unwichtig ist, bewiesen, dass er auch Abstiegskampf kann.

Sofern er wirklich kommen sollte, würde ich den Transfer sehr begrüßen, vor allem aufgrund seiner FCK-Vergangenheit!
Reden ist Schweigen - Silber ist Gold.



Beitragvon Steini » 08.05.2017, 11:02


kategorie abc hat geschrieben: Und sollte er in der 2. bleiben, sicher nicht beim FCK. Er hat sich nicht zum Führungsspieler entwickelt um in der 2. weiter zu kicken. Er will mehr Geld! Da wird es bekanntlich schwierig beim FCK! Und er ging auch nicht im guten, wie bei manch anderen Abgängen in der Ära Kuntz...


Zur ersten Aussage: Da liegts du falsch, wenn er in der 2 Liga bleibt, dann eher beim FCK als woanders.

Zur Zweiten: Kuntz und Foda sind beide weg und die hatten ihm attestiert, es niemals im Profifußball zu schaffen... (hier mal ein konkretes Beispiel wie kompetent Foda und Kuntz zumindest in diesem Fall waren :lol: )

Dennoch hängt es auch davon ab ob man Ihn wirklich beim FCK zurück will.



Beitragvon DasMagischeEinhorn » 08.05.2017, 11:24


Linsmayer wär top. Modica und Kessel werden ja wohl auch kommen - man kann von der Bild halten was man will, aber wenn es heißt "Die Billd weiß: Spieler xx wechselt zu xy" stimmt das auch meisten. Linsmayer halte ich auch für realistisch. Ich denke weniger dass er - trotz sehr guter Leistung - wirklich 1. Liga Angebote haben wird und sollte er wirklich am Betze so hängen, halte ich einen Wechsel für sehr wahrscheinlich, bei Sandhausen wird er ja anscheinden nicht bleiben.
Das wären 3 wichtige Transfers von gestandenen 2. Liga Spielern mit FCK Vergangenheit ablösefrei, und das so früh. Wäre klasse wenn das so klappt.

Wenn das alles durchgeht könnten wir uns voll auf die Offensive konzentrieren. Die Frage is nur ob Gaus verlängert, sonst geht wieder ne neue Baustelle auf.. Das Ewerton gehalten werden kann glaub ich mal nicht, dann wird wohl noch einer von Heubach und Vucur gehen. Mwene sollten wir denke ich halten und Koch bleibt wenn er schlau ist auch noch ein Jahr bei uns!
Das größte Frageteichen ist dann die 10, die Außenbahn (Hoffnung auf Dittgen und Manni?) und der Sturm, wo ich wirklich nur Osawe halten würde, da er noch jung ist und ich ihn ihm noch Potenzial sehe. Zoua kann auch bleiben wenn kein anständiges Angebot kommt. Die Hoffnung bei Przybylko hab ich aufgegeben.. komplett unsichtbar wenn er spielt.. Stieber kann auch weg



Beitragvon RedDevil16 » 08.05.2017, 11:26


SEAN hat geschrieben:Ich kann mich mit linsmayer sehr gut anfreunden.
Auffallend find ich, das alle bisher gehandelten Spieler eine FCK Vergangenheit haben oder aus der Region kommen. Will man die Spieler wieder karakterlich mehr an den FCK binden, oder steckt hinter den Namen nur MedienSpekulationen? Wäre ja nicht das erste mal.


Von den bisherigen gehandelten Namen her würde man uns jetzt nicht zu den Aufstiegskandidaten zählen zur nächsten Saison. Aber man hat ja diese Saison gesehen was passieren kann wenn man nur nach den Namen schaut. Ich finde die neue Transferrichtung sehr gut. Charakterlich scheinen alle Top zu sein, Verbundenheit mit dem FCK durch die Vergangenheit ist da, viel 2.Liga Erfahrung und die sich dort auch schon bewiesen haben. So lässt sich eine starke Einheit entwickeln.



Beitragvon hessenFCK » 08.05.2017, 11:40


Sind wir nicht alle gebeutelt, was die Neuzugänge betrifft. Es werden große Erwartungen in irgendwelche Spieler gesetzt, die sie dann letztendlich bei weitem nicht erfüllen. Manches sollte man nicht so schlecht machen, vielleicht sind es genau die Jungs (wie Linsmayer etc.), die uns weiterhelfen. Dazu müssen wir aber dann (wenn wir denn drin bleiben), weiterhin ausmisten und zwar richtig!
Stöver wird beweisen müßen, wenn er die Chance noch bekommt, ob er ein Händchen hat, ein Händchen für den FCK - Zweifel sind erlaubt!!!



Beitragvon mibuehl » 08.05.2017, 11:42


AUF DER 6ER POSITION WÜRDE ICH EINEN WECHSEL VOLLZIEHEN:ZIEGLER UND FREY WEG--DAFÜR LINSMAYER UND SCHRÖCK VON WÜRZBURG WENN DIE ABSTEIGEN:



Beitragvon Betze_FUX » 08.05.2017, 12:11


theSaint hat geschrieben:
Bzgl. Abgängen bin ich dafür, die folgenden Spieler abzugeben bzw. ziehen zu lassen: Heubach, Mujdza, Vucur, Ziegler, Stieber, Frey, Kerk, Jacob, Przybylko




Frey ist ja schon weg.
Heubach, Vucur und Kerk..ich weiß nicht.
Heubach hat sich an der Seite von Ewerton wieder zu einer festen Größe entwickelt. Ähnlich wie in seiner ersten Saison. Ebenso sehe ich Vucur auch. Ihn sehe ich in den letzten Monaten wieder sehr gut in der Abwehr. Ich glaube beide brauchen einen starken Partner (Regisseur)an ihrer Seite, dann kommen die. Momentan ist das Ewerton.
Kerk: ich glaube der kann mehr und ist besser als das was wir bisher gesehen haben. möglicher Weise reichte die Zeit einfach nicht zum akklimatisieren und einspielen. evtl auch durch seinen längeren Ausfall/Verletzung. Ich empfinde ihn aber in den letzten spielen etwas besser. Da fehlt glaub einfach die Praxis.
denn Wahrheit ist am Schluß allemal Wahrheit.



Beitragvon SEAN » 08.05.2017, 12:20


Betze_FUX hat geschrieben:
theSaint hat geschrieben:
Bzgl. Abgängen bin ich dafür, die folgenden Spieler abzugeben bzw. ziehen zu lassen: Heubach, Mujdza, Vucur, Ziegler, Stieber, Frey, Kerk, Jacob, Przybylko




Frey ist ja schon weg.
Heubach, Vucur und Kerk..ich weiß nicht.
Heubach hat sich an der Seite von Ewerton wieder zu einer festen Größe entwickelt. Ähnlich wie in seiner ersten Saison. Ebenso sehe ich Vucur auch. Ihn sehe ich in den letzten Monaten wieder sehr gut in der Abwehr. Ich glaube beide brauchen einen starken Partner (Regisseur)an ihrer Seite, dann kommen die. Momentan ist das Ewerton.
Kerk: ich glaube der kann mehr und ist besser als das was wir bisher gesehen haben. möglicher Weise reichte die Zeit einfach nicht zum akklimatisieren und einspielen. evtl auch durch seinen längeren Ausfall/Verletzung. Ich empfinde ihn aber in den letzten spielen etwas besser. Da fehlt glaub einfach die Praxis.

Das kann ich so für mich so bestätigen. Alle Abwehrprobleme wurden geringer, als Ewerton in die startelf rückte. Das wird die wichtigste Aufgabe, den zu halten oder zu ersetzen.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon theSaint » 08.05.2017, 14:01


SEAN hat geschrieben:
Betze_FUX hat geschrieben:
Frey ist ja schon weg.
Heubach, Vucur und Kerk..ich weiß nicht.
Heubach hat sich an der Seite von Ewerton wieder zu einer festen Größe entwickelt. Ähnlich wie in seiner ersten Saison. Ebenso sehe ich Vucur auch. Ihn sehe ich in den letzten Monaten wieder sehr gut in der Abwehr. Ich glaube beide brauchen einen starken Partner (Regisseur)an ihrer Seite, dann kommen die. Momentan ist das Ewerton.
Kerk: ich glaube der kann mehr und ist besser als das was wir bisher gesehen haben. möglicher Weise reichte die Zeit einfach nicht zum akklimatisieren und einspielen. evtl auch durch seinen längeren Ausfall/Verletzung. Ich empfinde ihn aber in den letzten spielen etwas besser. Da fehlt glaub einfach die Praxis.

Das kann ich so für mich so bestätigen. Alle Abwehrprobleme wurden geringer, als Ewerton in die startelf rückte. Das wird die wichtigste Aufgabe, den zu halten oder zu ersetzen.


Heubach und Vucur haben jeweils nie über 3 Spiele und mehr konstante Leistung gebracht. Beide sind immer für einen kapitalen Fehler gut, ihr Spielaufbau ist quasi nicht existent. Und gerade der Spielaufbau ist bei uns eines der größten Problem, da weder die Innenverteidiger Heubach und Vucur noch der 6er (lange Zeit Ziegler) im Stande sind, den Ball vertikal mal so in die Tiefe zu spielen, dass es schnell wird und wir, z.B. über außen, stetig Torgefahr erzeugen. Wenn man was in der 2. Liga reißen will, kannst es dir nicht leisten, Spieler wie Heubach, Vucur und Ziegler auf Dauer aufzustellen

Koch hat das Potential, aber er ist eben noch jung und da klappt manches halt noch nicht sofort. Meiers Idee, ihn im Mittelfeld aufzustellen, könnte sich sogar auf Dauer als Vorteil erweisen, weil er genau das dort beweisen muss und eben zu mehr Geschwindigkeit in den Aktionen gezwungen wird.

Ewerthon ist ein IV mit super Zweikampfverhalten und tollem Stellungsspiel, sowie ordentlicher (auch nicht überragender) Spielereröffnung. Den zu halten wäre ein Traum, aber wohl kaum finanziell stemmbar

Kerk war über die letzte Jahre einfach sehr oft verletzt. Er hatte schon immer großes Talent, aber ich glaube nicht, dass er das Niveau wieder erreicht, was man sich von ihm verspricht. Was mir bei ihm vor allem nicht gefällt ist, dass er einfach viel zu oft den Ball leicht verliert (schlecht im Zweikampf, oft doofe Fehlpässe) und auch die Körpersprache nicht da ist. Da fehlt mir die notwendige, richtige mentale Einstellung



Beitragvon magichorni » 08.05.2017, 14:39


Das wäre ein sehr guter Transfer für uns!!!
Darüber hinaus würde ich an Stövers Stelle mal beim KSC schauen. Da wir ja nix im Sack haben und auf ablösefreie Spieler schauen müssen:

-Yamada
-Kinsombi
-Diamantakos
-Bader
-Prömel



Beitragvon SEAN » 08.05.2017, 14:53


RedDevil16 hat geschrieben:Ich finde die neue Transferrichtung sehr gut. Charakterlich scheinen alle Top zu sein, Verbundenheit mit dem FCK durch die Vergangenheit ist da, viel 2.Liga Erfahrung und die sich dort auch schon bewiesen haben. So lässt sich eine starke Einheit entwickeln.

ich find das für einen Stamm auf dem Feld aufzubauen auch gut, aber wetten wir, wenn es so kommt und die nächste Saison wird nicht besser, fliegt einem genau das von vielen Fans um die Ohren. Dann waren es wieder die satten ehemaligen, die sich beim FCK nochmal ihr Gnadenbrot abholen wollten.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon Otto78 » 08.05.2017, 15:08


Irgendwo hab ich gelesen, Linsmayer wolle wechseln, um nicht mehr jedes Jahr gegen den Abstieg spielen zu müssen!
Da wir aber genau DAS ja schon im zweiten Jahr tun, und uns ohne neue potente Geldgeber wohl auch nächste Saison eher in der unteren Tabellenhälfte tummeln werden, glaube ich nicht an einen Wechsel zurück! :(
Egal was passiert ich bleibe treu



Beitragvon Otto Rehagel » 08.05.2017, 15:22


Otto78 hat geschrieben:Irgendwo hab ich gelesen, Linsmayer wolle wechseln, um nicht mehr jedes Jahr gegen den Abstieg spielen zu müssen!
Da wir aber genau DAS ja schon im zweiten Jahr tun, und uns ohne neue potente Geldgeber wohl auch nächste Saison eher in der unteren Tabellenhälfte tummeln werden, glaube ich nicht an einen Wechsel zurück! :(


Um nicht immer gegen den Abstieg zu spielen, bedarf es eine Mannschaft die um den Aufstieg spielt, denn mehr als die Hälfte der Mannschaften in Liga 2 sind erst kurz vor Saisonende sorgenfrei. Insofern bedarf es eines schlüssigen Konzeptes, aber man kann solche Spieler wie ihn holen, denn die fehlende Mentalität bringt er sicherlich mit. Und darin sehe ich unser Hauptproblem.



Beitragvon Pestilence » 08.05.2017, 15:45


Linsi würde sich sicher auf dem Platz für den Verein zerreißen. Und er ist zudem allemal besser als z.B. Ziegler. Würde den Transfer begrüßen, ein konstant ordentlicher Spieler mit der richtigen Einstellung. Was will man in unserer Situation mehr?




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast