Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon Thomas » 31.12.2016, 20:37


Ohne Worte
Jahresrückblick 2016: Hin und Weg beim FCK

Zwei Rücktritte umrahmen das abgelaufene Jahr beim 1. FC Kaiserslautern: Anfang Januar hörte Stefan Kuntz auf, Ende Dezember ging Tayfun Korkut. Wie immer an Silvester blicken wir fotografisch auf das Auf und Nieder, das Hin und Weg im FCK-Jahr 2016 zurück.

Das Team von Der Betze brennt wünscht allen Fans und Freunden einen guten Rutsch ins neue Jahr – auf ein besseres 2017!

» ‪Zur Fotogalerie: Jahresrückblick 2016 des 1. FC Kaiserslautern

Bild

Quelle: Der Betze brennt
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot/weiß. Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Betze_FUX » 01.01.2017, 17:01


Danke für den Rückblick. Da werden wieder einige Erinnerungen wach.
Diese bzw letztes Jahr leider sehr wenig angehme. Wie schon so oft :(

Hoffen wir das es 2017 endlich endlich besser wird und wieder bergauf geht!!!



Brossd neijohr !!!!!
"Das geht nur in lautern" - T. Gries 2016

Wir haben keine Fanfreundschaft mit dem VfB !!!



Beitragvon potto » 01.01.2017, 17:57


Wenn ich den ewigen DFB Grinser sehe, wird mir schlecht. Der falsche Bruder...



Beitragvon Rheinteufel2222 » 01.01.2017, 19:57


Danke für den Jahresrückblick, wenn er auch den sportlichen Frust wieder aufleben lässt, der andererseits für einen Verein ohne Geld wohl der Normalfall ist.

Mein persönliches Highlight habt ihr allerdings nicht mal erwähnt, nämlich wie ein alter FCK-Vorstand, der sich nicht einmal mehr persönlich zur JHV traut, allen Ernstes einen angesehenen deutschen Medienberater und bekennenden 1.FC Köln-Fan offenbar als Mitglied in den FCK einschleust, der dann halb inkognito auf der JHV mit einem Redebeitrag erfolgreich verhindert, dass die Machenschaften seines Klienten durch einen Mitgliederausschuss untersucht werden, dabei aber immerhin von anwesenden Mitgliedern aus der Medienbranche erkannt wird.

Die Folge davon ist leider (oder Gott sei Dank?), dass wir wahrscheinlich für alle Zeiten, was den alten Vorstand angeht, nur die Spitze des Eisbergs kennen werden, aber wenigstens erleben durften, was für Anstrengungen durch ihn unternommen werden, um dafür zu sorgen, dass der Rest unter der Oberfläche bleibt.

Ich wünsche dem FCK und den neuen Leuten viel Glück für 2017! Wir werden es brauchen.
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
Christian Streich



Beitragvon FW 1920 » 02.01.2017, 08:28


Der Hit ist das Bild mit dem "Feuer in den Augen",
das Stöver bei Korkut gesehen haben will.
Das ist verdammt schnell erloschen! :shock: :shock:
Bitte nicht mehr soviel dumme Sprüche, sondern mehr Leidenschaft auf und neben dem Platz.
Die Sprüche vor und nach den Spielen höre ich mir schon gar nicht mehr an!! :shock: :shock:



Beitragvon ExilDeiwl » 02.01.2017, 08:43


Da hast Du ja nicht ganz unrecht, dass man sich solche Sprüche nicht mehr anhören muss. Aber wir wissen ganz genau, was hier und bei den Medien abgeht, wenn die Verantwortlichen anfangen, solche Sprüche wegzulassen. Wie schnell wird dann angezweifelt, dass man hinter der Neuverpflichtung steht usw.. Ich glaube, dass diese Sprüche einfach dazu gehören und man sie einfach nicht überbewerten sondern als das ansehen sollte, was sie sind: das mediale Rasseln, das zum Geschäft gehört. Ähnliches werden wir in den nächsten Stunden/Tagen wieder hören, da bin ich sicher. :wink:
Nur zusammen sind wir Lautern! :teufel2:
#ZusammenLautern http://www.nur-zusammen.de




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste