Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon Red Devil » 16.11.2016, 13:42


Hallenturnier: FCK am 5. Januar 2017 in Ulm

Mit der Teilnahme am AL-KO Cup 2017 wird der FCK das neue Fußballjahr bereits am 5. Januar 2017 mit einem weiteren echten Highlight in der ratiopharm arena Neu-Ulm starten.

Nach der vielversprechenden Erstauflage 2016, an der der FCK auch teilnahm, dürfen sich die Fußball-Fans in Baden-Württemberg und Bayern im Januar 2017 erneut auf großen Budenzauber zum Start der Wintervorbereitung der Clubs freuen. Zusammen mit den Teilnahmen am Harder13-Cup in Mannheim, der ebenfalls am 5. Januar 2017 stattfindet, und dem „Schauinsland Reisen-Cup" am 8. Januar 2017 in Gummersbach gehen die Roten Teufel in diesem Winter also bei drei Hallenturnieren an den Start.

Traditionsteams gegen regionale Vereine, so lautet das Rezept auch bei der zweiten Auflage des „AL-KO Cup“. Gastgeber SSV Ulm 1846 Fußball hat in Kooperation mit der Hamburger Agentur Match IQ und Hauptsponsor AL-KO wieder ein vielversprechendes Teilnehmerfeld eingeladen. Neben dem SSV Ulm treffen mit den Stuttgarter Kickers sowie dem FV Illertissen zwei weitere Vertreter aus der Regionalliga in Neu-Ulm auf die Profiteams des 1. FC Kaiserslautern und der SpVgg Greuther Fürth aus der 2. Bundesliga sowie die SG Sonnenhof Großaspach aus der dritten Liga.

Namensgeber und Hauptsponsor AL-KO freut sich auf das Fußballevent: „AL-KO ist als Partner des Fußballs bundesweit bekannt und das Turnier in Neu-Ulm ist ein echtes Highlight für den Fußball in unserer Region. So ein Projekt unterstützen wir natürlich gerne wieder“, freut sich Elisa Merkle, Head of Corporate Communications bei AL-KO. Die Teams treten auf einem Kunstrasen der neuesten Generation im Turniermodus mit zwei 3er-Gruppen, welche noch vor Weihnachten per Losverfahren ermittelt werden, gegeneinander an.

Die Tore der ratiopharm arena öffnen sich am 5. Januar 2017 bereits um 16.30 Uhr, bevor um 17:30 Uhr der erste Ball rollt. Das Finale mit anschließender Siegerehrung startet um 22.15 Uhr. Tickets für den AL-KO Cup gibt es ab sofort zwischen 12,- EUR und 32,- EUR unter www.ALKO-Cup.de sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Quelle: Pressemeldung FCK

Weitere Links zum Thema:

- Veranstaltungskalender: Alle wichtigen FCK-Termine auf einen Blick
Zuletzt geändert von Thomas am 16.11.2016, 14:42, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Formatierung angepasst. Danke fürs Einstellen!
Klagt nicht, kämpft!!!!!



Beitragvon Münchner FCK-Hesse » 16.11.2016, 15:46


Ich hatte gehofft, dass beim HarderCup nur die Hälfte der Spieler zum Einsatz kommen, der Verletzungsgefahr wegen, aber so muss oder kann ja tatsächlich jeder ran.

Ich hoffe nun inständig, dass sich niemand verletzt! Dann macht Hallenfussball auch mega viel Spaß, ich hoffe das Team nimmt daraus den Spaß am Fussball mit in die Saison.

Der Kader wird wahrscheinlich sowieso mit der U23 und ein paar aufstrebenden Jugendspielern noch ordentlich verquirlt.
De Hesse sacht: Es geht de Mensche wie de Leut.

Positiv nach vorne schauen und allen Scheiß hinter sich lassen!



Beitragvon theSaint » 16.11.2016, 16:59


das war letztes Jahr sehr nett in der Halle, gute Stimmung, gerade von den Fans von 1860. Das Niveau der Spiele war auch noch ok

der Link im Artikel auf die Website der Veranstalter ist defekt



Beitragvon Lautern-Fahne » 16.11.2016, 17:06


Das ist überraschend, aber aus finanzieller Sicht nachvollziehbar (auch wenn es ziemlich an "Anstoss" erinnert :D ). Wir teilen also 1. und 2. Mannschaft auf und spielen bei 2 Turnieren parallel. Finde ich nicht verkehrt. Die 3 Tage kann man als Regeneration einplanen.
Warum geht man bei Hallenturnieren eigentlich von einer erhöhten Verletzungsgefahr aus? Das konnte ich bis heute noch nicht nachvollziehen. Wenn die Spieler sich sauber warmmachen, passiert dort doch eher weniger, da i.d.R. nicht gegrätscht wird.



Beitragvon Daniel Bär » 16.11.2016, 19:11


kann mir jemand sagen ob es am 08.01.17 in Gummersbach einen Lautern-Block gibt? Ich kann nichts finden. Danke



Beitragvon OsthessenTeufel89 » 17.11.2016, 09:06


FW8!



Beitragvon SEAN » 17.11.2016, 18:53


22 Euro dürfte wohl ein durchaus gängiger Preis für ein Sitzplatz sein. Das allerdings ein Rollstuhlfahrer fast das doppelte löhnen muß, find ich schon ein Hammer.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: sus54 und 6 Gäste