Wer kommt, wer geht? Wechselgerüchte rund um den FCK.

Beitragvon Thomas » 25.08.2016, 00:25


Laut Kicker ist Mensur Mujdza, der ablösefrei den SC Freiburg verlassen könnte, der Wunschkandidat des FCK für die vakante Außenverteidiger-Position. Gespräche werden demnach aktuell geführt, allerdings noch keine Einigung erzielt.

Kicker hat geschrieben:(...) Konkrete Gespräche gab es nach kicker-Informationen mit Mensur Mujdza (32). Der langjährige Freiburger (seit 2009) wäre wie Williams trotz Vertrags bis 2017 ablösefrei. Wegen seiner Erfahrung (100 Bundesligaeinsätze, 37 Länderspiele für Bosnien-Herzegowina) und Spielstärke ist er der Wunschkandidat des Trainerteams um Tayfun Korkut. Am Mittwoch stockten die Verhandlungen. Der FCK, der bei seinen Angeboten den Leistungsbezug stark gewichtet, und Mujdza, dem es vor allem um eine Perspektive über 2017 hinaus geht und der dafür auf Geld verzichten würde, liegen im Vertragspoker noch auseinander.

Quelle und kompletter Text: Kicker vom 25.08.2016


Auf-einen-Blick-Infos auf DBB: Mensur Mujdza zum 1. FC Kaiserslautern?
Ausführliches Spielerprofil auf TM: Mensur Mujdza

EDIT:
Jetzt auch online beim Kicker: Mujdza ist Lauterns Wunschkandidat



---Update 26.08.2016, 09:30 Uhr---

Freiburg oder Lautern? Mujdza grübelt noch

Sieben Jahre sind eine lange Zeit im Profifußball. So lange läuft Mensur Mujdza bereits für den SC Freiburg auf. Der Nationalspieler Bosnien-Herzegowinas ist im Breisgau heimisch geworden und muss nun eine schwierige Entscheidung treffen: Gehen oder bleiben? Trotz geringer Aussichten auf Spielzeit beim SC und einer ordentlichen Perspektive beim 1. FC Kaiserslautern, weiß der 32-Jährige nicht so recht, was er tun soll.

Die Sachlage ist klar: Zweitligist Lautern hat dringenden Bedarf nach einer Verstärkung für hinten rechts. Vor allem für Chefcoach Tayfun Korkut und Assistent Xaver Zembrod, der früher Freiburgs zweite Mannschaft trainierte, ist der erfahrene (100 Bundesligaeinsätze, 37 Länderspiele) und spielstarke Mujdza der Wunschkandidat auf dieser Position. Nachdem beide Parteien nach zwei sehr leistungsbezogenen Angeboten des FCK im Vertragspoker noch zu weit auseinanderlagen, haben die Pfälzer in Person von Sportdirektor Uwe Stöver nach kicker-Informationen nochmal nachgebessert. (...)[/b]

Quelle und kompletter Text: kicker.de
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon NordishByNature » 25.08.2016, 00:37


Sofort zuschlagen, der wäre Ja mal geil, den kann ich ja ab den Typen :D



Beitragvon Wittlinger » 25.08.2016, 00:38


Ist ok. Aber ist nicht der Burner den ich erwartet habe bzw gehofft habe dick. Er ist nun schon 32. Kann ablösefrei gehen. Natürlich gegenüber mewene eine Verstärkung. Also keine Chance für unseren alten Torrejon



Beitragvon DasMagischeEinhorn » 25.08.2016, 01:10


Kenn ich natürlich vom Namen her, habe aber seine Leistungen und Fähigkeiten gerade gar nicht in Erinnerung, wäre cool wenn jmd was zu den Stärken schreiben könnte. Alter ist finde ich erstmal irrelevant, da es jetzt erstmal wichtig ist jmd zu bekommen der uns DIESE Saison weiterhilft damit wir nicht in der Bedeutungslosigkeit verschwinden! Er hat letztes Jahr immerhin die Hälfte der Spiele beim Meisterteam Freiburg absolviert und war wenn er gespielt hat auch fast immer Kapitän. Was da in der Mitte der Saison los war, weshalb er meist nicht mehr gespielt hat.. keine Ahnung, vll weiß da jmd was? War jedenfalls kurz verletzt, aber eben auch nur kurz.. Ein Führungsspieler scheint es jedenfalls zu sein und erfahren ist er in der Liga auch! Dazu laut TM auch als LV einsetzbar, passt also auf dem Papier perfekt ins Anforderungsprofil



Beitragvon hierregiertderfck » 25.08.2016, 01:21


Wäre meiner Meinung nach nicht schlecht.
Bei Mujdza kann man, so wie ich ihn einschätze, davon ausgehen, dass er trotz seiner 32 Jahre noch fit genug ist, um uns weiterhelfen zu können.

Was mir gefällt: Er war in seiner Profilaufbahn erst für zwei Vereine, NK Zagreb und Freiburg, aktiv.



Beitragvon Seip28 » 25.08.2016, 06:18


Wittlinger hat geschrieben:Ist ok. Aber ist nicht der Burner den ich erwartet habe bzw gehofft habe dick. Er ist nun schon 32. Kann ablösefrei gehen. Natürlich gegenüber mewene eine Verstärkung. Also keine Chance für unseren alten Torrejon


Mujdza soll laut dem Bericht für die Außenverteidigerposition kommen und nicht als IV. Also eine ganz andere Position als Torrejon.

Mal eine allgemeine Frage zu Torre; hat er sich in irgendeiner Art und Weise zu einer Rückkehr geäußert oder ist es reines Wunschdenken vieler User hier, die Ihn ins Gespräch bringen?

Bin mir eig sicher, dass er nicht kommt, da er in der Vorbereitung in Streich's Dreierkette oft gespielt hat und im Moment eh verletzt ist..
"Die Bayern vertragen keine Härte, und ich bin der erste, der anfängt damit." T.L.



Beitragvon Toppizcek » 25.08.2016, 06:51


Mujdza wäre für unsere Verhältnisse auf jeden Fall ein top Gewinn.
Auf jeden Fall, ist diese Nachricht ein Hinweis darauf, dass Stöver und die Verantwortlichen einen guten Job machen. Wer hatte diesen Spieler denn bisher auf der Rechnung? Schade, dass das nun schon an die Öffentlichkeit gelangt ist. Ich gehe davon aus, dass für die IV auch die ein oder andere Anbahnung dieser Art im Gange ist. Bin nach wie vor sehr zuversichtlich, dass wir in der nächsten Woche eine gute Manschaft in allen Bereichen haben werden und eine gute Saison vor uns steht. Wartet mit eurer Kritik bitte noch vier Wochen. :daumen:



Beitragvon MäcDevil » 25.08.2016, 06:59


Her mit ihm ! :vertrag:
Der FCK hat keine andere Wahl als solche Spieler zu verpflichten. CL-Teilnehmer und andere Erstligisten haben keine Zeit für den FCK...
zu Mwene: Macht ihn nicht so schlecht. Ist unerfahreen und muss noch lernen...besonders dumme Fouls zu vermeiden !
...und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!" ...und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer...!



Beitragvon Betzegeist » 25.08.2016, 07:53


Genau das was wir brauchen. Würde ich sehr begrüßen.
Unwahr und falsch ist, dass man euch diese Intrigen und Klüngeleien durchgehen lässt.



Beitragvon karsten » 25.08.2016, 08:12


Wittlinger hat geschrieben:Ist ok. Aber ist nicht der Burner den ich erwartet habe



Nicht der Burner ???
Wen hast Du denn erwartet ???
Das wäre absolut genial, wenn das gelingt, dann :applaus:
und Chapeau Herr Stöver. :daumen:



Beitragvon Höllenschlange » 25.08.2016, 08:29


Seip28 hat geschrieben:Mujdza soll laut dem Bericht für die Außenverteidigerposition kommen und nicht als IV. Also eine ganz andere Position als Torrejon.

Mal eine allgemeine Frage zu Torre; hat er sich in irgendeiner Art und Weise zu einer Rückkehr geäußert oder ist es reines Wunschdenken vieler User hier, die Ihn ins Gespräch bringen?

Bin mir eig sicher, dass er nicht kommt, da er in der Vorbereitung in Streich's Dreierkette oft gespielt hat und im Moment eh verletzt ist..

Weil letzte Woche hier einer das falsche Gerücht in Umlauf gebracht hat, Torrejon sei in Freiburg ausgemustert worden und viel zu viele hier das ungeprüft nachgeplappert haben....



Beitragvon schwabendevil » 25.08.2016, 08:32


Ein 32-jähriger? Ernsthaft? Aber hier wird einfach jeder bejubelt, der von Freiburg kommt. Stöver kauft offenbar genauso Last Minute von der Resterampe wie es letztes Jahr Kuntz/Schupp mit Pich und Piossek getan haben. Nur, dass die dafür zu Recht kritisiert wurden.

Man hat den Sportdirektor und dann auch den Trainer viel zu spät geholt und die haben dann den Kader völlig falsech eingeschätzt. Nun hat man frisches Geld (ist der Gläubiger eigentlich inzwischen bekannt?) und will auf den letzten Drücker, Wochen nach Ende der Vorbereitung, Stammspieler shoppen, aber die Regale sind leer. Ein Desaster. Und kein bisschen besser als die Jahre davor.



Beitragvon WolframWuttke » 25.08.2016, 08:43


Auf Wittlinger, Schwabendevil und Hajoe ist Verlass. Bei absolut JEDEM Kommentar. :lol:
http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/



Beitragvon fck'ler » 25.08.2016, 08:44


Angesichts dessen was der Markt sonst so her gibt und der Dringlichkeit auf dieser Position, würde ich den Transfer sehr begrüßen. Würde uns definitiv auf der Position verstärken...

Vor allem würde dann der Kelch Florian Dick an uns vorbei gehen... So Leid es mir tut und so sympathisch ich ihn finde, aber seine Formkurve zeigte zuletzt stark nach unten. Nicht umsonst findet er auch in Bielefeld kaum noch Beachtung!
Zuletzt geändert von fck'ler am 25.08.2016, 08:45, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon HalloHase » 25.08.2016, 08:45


Sofort zuschlagen! Trotz seinen 32 Jahren Topfit, das ist einer der bis 40 spielen kann. Ein richtiger Rechen.
WAS HAT DER 1.FCK NOCH? - ERSTKLASSIGE FANS :teufel2:



Beitragvon de79esche » 25.08.2016, 08:56


Ich hör hier immer "Der Wunschkandidat". Wenn er der Wunschkandidat gewesen wäre, hätten wir ihn schon vor ein paar Wochen verpflichtet. Der Kicker ist ja sehr kreativ mit seiner Berichterstattung.
Ich würde Torrejon bevorzugen, aber über diesen Punkt sind wir wohl schon weit hinaus.
Jetzt geht es darum, noch einen Spieler zu bekommen, der über eine einigermaßen akzeptable Qualität verfügt.
#StrongerThanFear



Beitragvon wkv » 25.08.2016, 08:56


WolframWuttke hat geschrieben:Auf Wittlinger, Schwabendevil und Hajoe ist Verlass. Bei absolut JEDEM Kommentar. :lol:

Man müsste so eine Art Bullshitbingo spielen.
Drei Beiträge - BINGO.

Man muss sich das auf der Zunge zergehen lassen.
Vor nicht ganz zwei Wochen wurde noch gefordert, die Abwehr sei zu grün, man braucht Erfahrung.
Jetzt ist ein erfahrener Verteidiger mit 32 Jahren zu alt. Im nächsten Moment fordert man Dick.

So was kannst du dir eigentlich nicht ausdenken.



Beitragvon wkv » 25.08.2016, 09:00


de79esche hat geschrieben:Ich hör hier immer "Der Wunschkandidat". Wenn er der Wunschkandidat gewesen wäre, hätten wir ihn schon vor ein paar Wochen verpflichtet.


Oder man liest das, was da steht.
Nämlich dass er an diesem Datum der Wunschkandidat derer ist, die an diesem Datum verfügbar sind.

Könnte ja sein.



Beitragvon bbBowser » 25.08.2016, 09:04


wkv hat geschrieben:...
Jetzt ist ein erfahrener Verteidiger mit 32 Jahren zu alt. Im nächsten Moment fordert man Dick.

So was kannst du dir eigentlich nicht ausdenken.

Ich bin ja nicht der größte Dick-Fürsprecher, wenn man jedoch die Verletzungshistorie der beiden vergleicht, dann verpasst Mujdza jedes Jahr mindestens ein Drittel der Spiele, während Dick quasi jede Woche seit Jahren 90 Minuten auf dem Platz steht. Gerade in dem Alter ist das schon ein Kriterium - besonders im Hinblick darauf, dass wir bei einer Verletzung wieder auf Mwene angewiesen wären.



Beitragvon RedDevil16 » 25.08.2016, 09:05


Den Transfer würde ich sehr gut finden. Der könnte uns sofort weiter helfen.



Beitragvon de79esche » 25.08.2016, 09:14


wkv hat geschrieben:
de79esche hat geschrieben:Ich hör hier immer "Der Wunschkandidat". Wenn er der Wunschkandidat gewesen wäre, hätten wir ihn schon vor ein paar Wochen verpflichtet.


Oder man liest das, was da steht.
Nämlich dass er an diesem Datum der Wunschkandidat derer ist, die an diesem Datum verfügbar sind.

Könnte ja sein.

War jetzt nicht auf unsere Führung bezogen. Musst dann schon auch das lesen, was da steht :wink:
Die Kreativität der Kickerberichterstattung. Ich glaube nicht, daß jemand aus unserer Führung zur Zeit noch das Wort Wunschkandidat in den Mund nimmt.
#StrongerThanFear



Beitragvon Teufels-General » 25.08.2016, 09:14


diese alte balkanaxt würde der lauen pfälzer abwehrluft doch mal etwas rauhen wind zwischen die beine hacken
Wahre Teufel sterben nie!!!



Beitragvon de79esche » 25.08.2016, 09:16


bbBowser hat geschrieben:
wkv hat geschrieben:...
Jetzt ist ein erfahrener Verteidiger mit 32 Jahren zu alt. Im nächsten Moment fordert man Dick.

So was kannst du dir eigentlich nicht ausdenken.

Ich bin ja nicht der größte Dick-Fürsprecher, wenn man jedoch die Verletzungshistorie der beiden vergleicht, dann verpasst Mujdza jedes Jahr mindestens ein Drittel der Spiele, während Dick quasi jede Woche seit Jahren 90 Minuten auf dem Platz steht. Gerade in dem Alter ist das schon ein Kriterium - besonders im Hinblick darauf, dass wir bei einer Verletzung wieder auf Mwene angewiesen wären.

Was Dick´s Beständigkeit angeht, geb ich Dir recht. Der ist ein Tier.
#StrongerThanFear



Beitragvon Ostpunk » 25.08.2016, 09:42


ich fände das eine super Verpflichtung. Genau die Art Spieler die benötigt wird. Ich habe hier mal eine Einschätzung von nem Freiburger, zitiert von Transfermarkt.

PS: Ich fände einen Leistungsbezogenen Vertrag der 2 Jahre+ geht vollkommen in Ordnung. Charakterstarke Spieler kann man immer brauchen.

Mujdza ist seit 2009 beim SC und es würde mir wirklich sehr leid tun, wenn er jetzt den Verein noch in den nächsten Tagen verlassen wird. Aber das ist absehbar, bei Streich wird er keine große Rolle mehr spielen, im Pokal stand er nicht einmal im Kader, sondern der für mich nicht wesentlich stärkere Ignjovski. Mujdza ist ein sehr intelligenter, ruhiger und überaus sympathischer Zeitgenosse, der aber durchaus Führungsqualitäten besitzt. Vergangene Saison lief er zeitweise als Kapitän auf, war dann ab Mitte der Saison aber nicht wirklich mehr oft in der Startelf. Dennoch würde er der Lauterer Mannschaft mit seiner Erfahreung (Bundesliga und 2.Liga, WM-Teilnehmer 2014) weiterhelfen - sowohl auf als auch neben dem Platz.

Mujdza ist ein klassischer RV, der jetzt nicht den großen Offensivdrang verspürt, defensiv aber sehr ordentlich steht. In einer Dreierkette könnte er auch in den IV spielen. Ansonsten zeichnet ihn seine Ruhe am Ball aus, er macht an sich wenig Fehler, sein Stellungsspiel passt nicht immer. Aber für einen Zweitligaklub wäre Mujdza definitiv eine Verstärkung, wenn es nach mir ging, würde ich Mujdza in Freiburg auch auf recht spielen lassen, da ich keine der Alternativen (Ignjovski, Stenzel) für wesentlich besser auf der Position halte.

Problem ist, dass Mujdza - wie der Kicker auch schreibt - noch einen letzten "längeren" Vertrag unterschreiben möchte, der über 2017 hinausgeht. Da hat sich bislang noch nichts ergeben, weil wohl kein Verein ihn bis 2018 ausstatten will. Aber der FCK hätte einen sehr ordentlichen RV, der die Mannschaft auch anführen kann und zumindest für zwei Spielzeiten dann diese Position besetzt. Bin gespannt, ob sich noch etwas ergibt in der nächsten Woche.



Beitragvon WolframWuttke » 25.08.2016, 09:51


Hört sich doch gut an. Dann biete man ihm einfach ein zweitliga-angemessenes Grundgehalt und einen 2-Jahresvertrag, der sich bei >17 Spielen im 2.Jahr automatisch verlängert.
http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/




Zurück zu Transfergerüchte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast