Alles zur zweiten Mannschaft und den Jugendteams des FCK.

Beitragvon paulgeht » 27.04.2016, 14:01


Robin Koch: Auf Harrys Spuren zum Betzenberg

Einst war Harry Koch unumstrittener Publikumsliebling beim 1. FC Kaiserslautern, wurde mit den Roten Teufeln 1996 überraschend DFB-Pokalsieger und zwei Jahre später – als Aufsteiger – sensationell Deutscher Meister. Sohn Robin ist jetzt drauf und dran, ebenfalls den Sprung in die Profimannschaft der Pfälzer zu schaffen. Zur laufenden Saison erst regionalligaintern von Eintracht Trier zum FCK II gewechselt, hat er sich durch starke Leistungen inzwischen einen Stammplatz erkämpft und auch schon bei den Profis hinein geschnuppert. Neue Folge unserer Serie Familienbande.

„Er kann ein Spiel lesen, ist technisch stark. Das war früher in dem Maße bei mir so gar nicht der Fall“, sagt Harry Koch und bescheinigt seinem Sprössling damit insofern gar mehr Talent, als er es einst hatte. Der inzwischen 46-Jährige ist bei den meisten Spielen seines Filius live dabei, gibt Tipps – und kann seinen Stolz nicht verbergen, dass Robin ein Stück weit auf seinen Spuren wandelt. An Robustheit könne er noch zulegen, meint Koch senior, der dank seiner kompromiss- und schnörkellosen Spielweise bei den Fans auf dem Betzenberg einst hoch geschätzt war.

Von den Fortschritten des beim FCK vom Innen- zum Linksverteidiger umfunktionierten Defensivspezialisten ist Konrad Fünfstück offenbar überzeugt. Beim Zweitliga-Auswärtsspiel am 8. November in Leipzig (2:0) stand Robin Koch bereits im erweiterten Kader und ist „oben“ immer mal wieder Trainingsgast. (…)

Quelle und kompletter Text: fussball.de
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon Otto Rehagel » 27.04.2016, 14:06


Beide Kids haben Betzeblut >>> bindet sie an den Verein und baut eine rosige Zukunft des FCK mit solchen Herzblutspielern :daumen:



Beitragvon Hunsbuggel » 27.04.2016, 14:21


Einen Einsatz von Robin Koch wünsche ich mir schon seit Löwes Verletzung...
Ich weiß nicht wieso stattdessen ein Fomitschow überhaupt noch im Kader steht, ihm fehlt offensichtlich die Qualität um an Gaus vorbeizukommen und wird sich wohl auch nicht mehr großartig steigern. Der Vertrag läuft zudem aus und die Saison ist gelaufen.

Also bitte K5... gönn den jungen Spielern, die für jedes Spiel brennen würden, noch ein paar Einsätze! Für mich wären das vor allem...
- Manni
- Görtler
- Koch
- Wekesser

& evtl. sogar noch einen Kurzeinsatz für Tino Schmidt, Glatzel, Jacob, Shipnoski oder Seufert



Beitragvon jankomch » 27.04.2016, 14:26


Ich habe ihn gegen Homburg gesehen, da war er mit Abstand der Beste auf dem Feld. Was für eine Spielöffnung und ein Zweikampfverhalten, da kann sich mancher in der ersten Mannschaft mal anschauen wie man das macht. Jetzt heißt es, so schnell wie möglich an die erste Mannschaft heranzuführen und mit einem Profivertrag ausstatten (ohne Austiegsklausel :daumen: ).
Zuletzt geändert von jankomch am 27.04.2016, 14:32, insgesamt 1-mal geändert.
Mit teuflischen Grüssen



Beitragvon naheteufel93 » 27.04.2016, 14:28


Welche Position spielt Robin Koch denn in der U23? In dem Artikel steht Linksverteidiger. Er ist doch aber RV.
Auch ich würde mir wünschen, dass er in dieser Saison noch seine Einsätze bekommt. Auch als RV, wo Michael Schulze wohl ziemlich außen vor ist mittlerweile.



Beitragvon Thomas » 27.04.2016, 15:01


naheteufel93 hat geschrieben:Welche Position spielt Robin Koch denn in der U23? In dem Artikel steht Linksverteidiger. Er ist doch aber RV.

Robin Koch kann beides spielen und hat auch beides schon gespielt. Bei Eintracht Trier war er (glaube ich) mehr Rechtsverteidiger, beim FCK spielt er personell bedingt mehr Linksverteidiger. So ähnlich wie seinerzeit Jean Zimmer also.
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon DominikZ » 27.04.2016, 15:45


Da Zimmer gegen den FSV ausfallen wird, könnte man den Jungen gerne mal testen. Wie schon 5Stück in der Pressekonferenz nach dem RB Spiel sagte, geht es um nichts mehr. Gerade jetzt ist die Möglichkeit neue Spieler für den Kader zu testen / integrieren. Nutzen wir die kommenden drei „Testspiele“ und schaffen die Grundlagen für die nächste Saison.
Viel Glück Robin :teufel2:
DK 7.1 und Mitglied



Beitragvon Schwebender Teufel » 27.04.2016, 16:20


In Fuckfurt könntr man allgemein mal etwas den Nachwuchs testen. Schlimmer kanns eigentlich nicht werden und der ein oder andere könnte ja seine Chance nutzen. :teufel2:



Beitragvon FCK58 » 27.04.2016, 17:15


Ich hatte mich schon gefreut zu hören, dass er zu uns gewechselt ist.
Das Interview des "Alten" mit den Aussagen über den Jungen auf SWR kenne ich auch. Hat der Alte recht, bringt der Junge de Betze ganz bestimmt zum brennen. Da gehe ich jede Wette.:pyro:
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse




Zurück zu Amateure und Jugend

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast