Alles zur zweiten Mannschaft und den Jugendteams des FCK.

Beitragvon paulgeht » 16.04.2016, 17:09


U23 verliert 0:1 gegen Homburg

Die zweite Mannschaft des 1. FC Kaiserslautern hat ihr Heimspiel gegen den FC Homburg 0:1 verloren.

Das einzige Tor des Tages erzielt Jaron Schäfer vor 200 Zuschauern in der 54. Minute. Für die Elf von FCK-II-Trainer Oliver Schäfer endet damit eine Serie von vier ungeschlagenen Spielen.

Die Pfälzer stehen damit nach 28 Spielen auf Rang neun der Regionalliga Südwest haben 38 Punkte auf dem Konto. Am kommenden Samstag (14 Uhr) gastiert der FCK II in Bahlingen.

Quelle: Der Betze brennt

Weitere Links zum Thema:

- Statistik zum Spiel
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon WolframWuttke » 16.04.2016, 17:58


Das Positive zuerst: Jakob gibt sein Comeback. Hoffe, er kommt wieder in die Spur.

Negativ: Schäfers Bilanz! Als Fitnesstrainer für die 1.Mannschaft als zu schlecht befunden, durfte er zur Belohnung einen Regionalligisten trainieren!

Fast schon frech "Oliver Schäfers Bilanz aus 4 ungeschlagenen Spielen" herauszuheben. 5 Siege in 19 Spielen sind seine Saisonbilanz!

Sollte morgen ein (fitter) Spieler nicht in BI im Kader stehen fehlt mir jegliches Verständnis, warum er nicht bei den Amas eingesetzt wurde.
http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/



Beitragvon Schwebender Teufel » 16.04.2016, 18:36


Was soll es für die zweite Mannschaft ist die Saison gelaufen. Auch wenn es ein Derby war aber von denen hat man ja in der Liga eh genügend. :teufel2:



Beitragvon WolframWuttke » 16.04.2016, 18:48


Mir geht es weder um Gegner, noch um das eine Ergebnis.

Der Verein kommt jetzt in eine Phase in der sehr kurzfristig mehrere Personalfragen geklärt werden müssen. Die beiden Top-Personalien werden natürlich Sportvorstand und Trainer sein.

Aber auch 1-2 Stufen darunter gibt es noch einige Personen die den Verein in der Vergangenheit nicht nach vorne gebracht haben und dies sicher in Zukunft auch nicht tun werden:

Dazu zählen zweifelsohne Oliver Schäfer, Marco Haber und Trudi Kuntz.
http://fck.de/de/fck-der-club/mitgliedschaft/



Beitragvon SEAN » 16.04.2016, 19:02


Der Punktedurchschnitt spricht in der Tat nicht für Schäfer, dünne 1,21 Punkte im Schnitt holt er mit der zweiten. Im Vergleich, Fünfstück vor ihm hat 1,82 Punkte im Schnitt geholt. Das ist mal ein deutlicher Unterschied. Ich denk auch, das für Fünfstück der Weg zurück zur zweiten im Moment besser wäre. Ich kann mir nur schwer vorstellen, das er im Sommer was anderes in der zweiten Liga findet, in der dritten wirds schon kaum möglich sein. Aber ich befürchte, den Weg zurück will er nicht mehr gehen.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon gari » 16.04.2016, 19:18


mir wird zu sehr auf das ergebnis eingegangen. das tor vom fch entstand aus einer guten flanke und viel glück des fch, da der ball durch den verteidiger durchgewuselt wurde.

die u23 waren definitiv besser, haben aber zu wenig druck nach vorne ausgeübt, der typische siegeswillen fehlte. dennoch hatte der fck zwei gute chancen, bei denen der ball an den pfosten ging.

glatzel gefiel mir gut, der hat viele bälle gefordert. pokar fiel auf, da er der dreh- und angelpunkt im spiel war.

unverdienter sieg für homburg, aber es geht ja um nix mehr :daumen:
Pfälzer in Berlin - gebabbelt werd trotzdem platt :daumen: :teufel2:



Beitragvon Schlossberg » 17.04.2016, 10:12


Der Eindruck, dass Oliver Schäfer nicht die optimale Besetzung als U23-Trainer ist, drängt sich auf.
Sollte Besitzstandsdenken oder persönliche Eitelkeit dem nicht entgegen stehen, was ich hoffe, ja eigentlich sogar erwarte, gäbe es m. E. eine gute Lösung.

Konrad Fünfstück ist kein Frühentwickler wie ... (ich will die Namen nicht nennen, sie sind bekannt).
Für die zweite Liga reicht es bei ihm (noch) nicht.
Aber dass er auf gehobenem Amateurniveau etwas bewirken kann, hat er hinlänglich bewiesen.

Vielleicht hat er selbst ein wenig das Gefühl dafür, was für ihn besser wäre. Und vielleicht hat jemand in der neuen Führung so viel Psychologentalent, dieses Gefühl zur Selbsterkenntnis zu reifen.
Es spielen doch auch U23-Spieler mal bei den Profis, sehen dann, dass es noch nicht ganz reicht, und gehen problemlos wieder zurück. Einer späteren Profikarriere steht das nicht im Weg. Siehe Linsmayer, Wooten und was weiß ich noch wen.

Kommt der Tag, an dem Fünfstück wieder unsere U23 trainiert, hätten wir was zu feiern.

Never give in, never give in, never, never, never, never

(Winston Churchill)



Beitragvon harryyy » 17.04.2016, 10:32


Schlossberg hat geschrieben:Der Eindruck, dass Oliver Schäfer nicht die optimale Besetzung als U23-Trainer ist, drängt sich auf.
Sollte Besitzstandsdenken oder persönliche Eitelkeit dem nicht entgegen stehen, was ich hoffe, ja eigentlich sogar erwarte, gäbe es m. E. eine gute Lösung.

Konrad Fünfstück ist kein Frühentwickler wie ... (ich will die Namen nicht nennen, sie sind bekannt).
Für die zweite Liga reicht es bei ihm (noch) nicht.
Aber dass er auf gehobenem Amateurniveau etwas bewirken kann, hat er hinlänglich bewiesen.

Vielleicht hat er selbst ein wenig das Gefühl dafür, was für ihn besser wäre. Und vielleicht hat jemand in der neuen Führung so viel Psychologentalent, dieses Gefühl zur Selbsterkenntnis zu reifen.
Es spielen doch auch U23-Spieler mal bei den Profis, sehen dann, dass es noch nicht ganz reicht, und gehen problemlos wieder zurück. Einer späteren Profikarriere steht das nicht im Weg. Siehe Linsmayer, Wooten und was weiß ich noch wen.

Kommt der Tag, an dem Fünfstück wieder unsere U23 trainiert, hätten wir was zu feiern.


sehr treffend beschrieben. Das sehe ich genauso ! Man darf gespannt sein, ob es sich so entwickeln wird...



Beitragvon Hochwälder » 18.04.2016, 09:03


Schwebender Teufel hat geschrieben:Was soll es für die zweite Mannschaft ist die Saison gelaufen. Auch wenn es ein Derby war aber von denen hat man ja in der Liga eh genügend. :teufel2:



Vielleicht hätte der ein oder andere Spieler dessen Einsätze doch schon mehrfach in der Ersten gefordert wurde beweisen sollen/müssen7können dass er gut genug ist für die Erste ! Scheinbar waren die Aufstellungen in denen auf diese Spieler verzichtet wurden wohl doch ziemlich gerechtfertigt ???



Beitragvon emWaltersoiFritz » 18.04.2016, 10:37


harryyy hat geschrieben:
Schlossberg hat geschrieben:Der Eindruck, dass Oliver Schäfer nicht die optimale Besetzung als U23-Trainer ist, drängt sich auf.
Sollte Besitzstandsdenken oder persönliche Eitelkeit dem nicht entgegen stehen, was ich hoffe, ja eigentlich sogar erwarte, gäbe es m. E. eine gute Lösung.

Konrad Fünfstück ist kein Frühentwickler wie ... (ich will die Namen nicht nennen, sie sind bekannt).
Für die zweite Liga reicht es bei ihm (noch) nicht.
Aber dass er auf gehobenem Amateurniveau etwas bewirken kann, hat er hinlänglich bewiesen.

Vielleicht hat er selbst ein wenig das Gefühl dafür, was für ihn besser wäre. Und vielleicht hat jemand in der neuen Führung so viel Psychologentalent, dieses Gefühl zur Selbsterkenntnis zu reifen.
Es spielen doch auch U23-Spieler mal bei den Profis, sehen dann, dass es noch nicht ganz reicht, und gehen problemlos wieder zurück. Einer späteren Profikarriere steht das nicht im Weg. Siehe Linsmayer, Wooten und was weiß ich noch wen.

Kommt der Tag, an dem Fünfstück wieder unsere U23 trainiert, hätten wir was zu feiern.


sehr treffend beschrieben. Das sehe ich genauso ! Man darf gespannt sein, ob es sich so entwickeln wird...


wäre eine - gewiss begründete - Degradierung. Jedoch warum sollte Fünstück dies wollen? Er ist ja Cheftrainer bei uns und hat einen entsprechenden Vertrag. Also freiwillig wird es das nicht. Also wird es wieder mal Geld kosten, wenn wir ihn durch einen anderen ersetzen.

Also eher Wunschdenken. Leider :nachdenklich:
Wer jetzt den Weg zum Teufel wagt, wird gnadenlos vom Berg gejagt..!



Beitragvon FCK58 » 18.04.2016, 11:13


Ich glaube sowieso nicht wirklich daran, dass Fünfstück als Trainer abgesetzt wird. Schon gar nicht, wenn er es noch auf die Plätze 6 oder 7 schaffen sollte, was ja durchaus noch machbar ist.
Warten wir einfach einmal ab, ob Braunschweig heute verliert und ob wir am nächsten Montag mindestens einen Punkt holen, dann wird einiges schon klarer werden.
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse




Zurück zu Amateure und Jugend

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste