Neuigkeiten und Pressemeldungen zum 1. FC Kaiserslautern.

Beitragvon paulgeht » 26.01.2016, 16:48


Michael Klatt wird neuer Finanzvorstand

Michael Klatt (47) wird neuer Vorstand für Finanzen und Operatives beim 1. FC Kaiserslautern. Der erfahrene Finanzfachmann wird ab April 2016 die Nachfolge von Fritz Grünewalt antreten.

Zum 1. April 2016 wird Michael Klatt als Vorstand für Finanzen und Operatives (CFO und COO) die Nachfolge von Fritz Grünewalt antreten, der seit August 2010 für „Finanzen und Unternehmensentwicklung“ beim pfälzischen Traditionsverein zuständig ist und der sich für neue unternehmerische Herausforderungen entschieden hat. Michael Klatt arbeitete nach seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre in Mannheim und Mailand als Unternehmensberater bei KPMG und A.T. Kearney mit dem Schwerpunkt Finance, Controlling und Prozessoptimierung und kann eine langjährige kaufmännische Karriere in namhaften Industrieunternehmen wie der Degussa AG, Q-Cells SE, und der SIG Germany GmbH vorweisen, wo er zuletzt in der Funktion des Geschäftsführers für Finanzen, Recht und IT tätig war.

Dr. Nikolai Riesenkampff, FCK-Aufsichtsratsvorsitzender:
„Wir freuen uns, dass wir mit Michael Klatt einen erfahrenen Finanzfachmann für die Aufgabe beim 1. FC Kaiserslautern begeistern konnten und sind uns sicher, mit ihm den geeigneten Mann für diese wichtige Position gefunden zu haben, um die positive wirtschaftliche Entwicklung des Vereins fortzuführen. Diese Auswahl war das Ergebnis eines intensiven bundesweiten Suchprozesses, bei dem der Aufsichtsrat des FCK mit zahlreichen Kandidaten gesprochen hat und dabei von der Personalberatung Egon Zehnder unterstützt wurde.“

Michael Klatt, künftiger Vorstand für Finanzen und Operatives:
„Mit Begeisterung und Zuversicht, aber auch dem nötigen Respekt sehe ich den künftigen Aufgaben und Herausforderungen beim FCK entgegen. Besonders freue ich mich auf die Zusammenarbeit mit dem Aufsichtsrat, dem Vorstand, den Mitarbeitern und insbesondere den Mitgliedern und Fans dieses einzigartigen Traditionsvereins. Verlässlichkeit und Transparenz bei den Finanzkennzahlen standen in meinen bisherigen beruflichen Stationen stets im Vordergrund – hier möchte ich für den FCK den „Kasten sauber halten“ und so einen wesentlichen Beitrag leisten, den Verein nachhaltig erfolgreich zu machen.“

Quelle: Pressemeldung FCK
Bild
Ihr findet uns auch bei Facebook und Twitter.



Beitragvon wernerg1958 » 26.01.2016, 16:58


Er möchte den Kasten sauber halten besser wäre die Kasse:-)) aber Spass bei Seite, seine Vita ist schonmal vielversprechend jetzt muß man sehen was er tun kann um uns wirtschaftlich zu konsolidieren.
Ein gute Hand und viel Glück Herr Klatt Willkommen beim FCK



Beitragvon Lautre-Fan » 26.01.2016, 17:07


Bin mal gespannt wie es weiter geht und unser Verein personell aufgestellt wird.
Wer kann zur Person Klatt mehr sagen als herzlich willkommen beim geilsten Verein der Welt :D
Ich, für meinen Teil, bin in erster Linie Lautre-Fan und in zweiter Linie Fußball-Fan!
(ähnlich Nick Hornby "Fever Pitch")



Beitragvon Gypsy » 26.01.2016, 17:08


Na endlich ist die Bestätigung da!

Natürlich ist es schwer,diesen "Neuzugang" zu bewerten. Aber auf den ersten Blick sieht es so aus, dass es ein rationaler Zahlenmensch ist, was für des Posten den Finanzvorstandes sehr gut ist.
Ich wünsche ihm viel Geschick und Erfolg bei dieser wahrlich großen Herausforderung!
Zuletzt geändert von Gypsy am 26.01.2016, 17:10, insgesamt 1-mal geändert.



Beitragvon Plato » 26.01.2016, 17:09


Dr. Nikolai Riesenkampff:
„Wir ..... sind uns sicher, mit ihm den geeigneten Mann für diese wichtige Position gefunden zu haben ..."

Wichtige Personalie, wichtiger als die des Macauley Chrisantus. Die Wahrheit liegt auf dem Platz, good luck!



Beitragvon Hellfire » 26.01.2016, 17:14


"Prozessoptimierung", da erwische ich mich doch klatt bei leichtem Optimismus.
Eine Abwehr aus Granit - so wie einst Real Madrid -
und so zogen wir in die Bundesliga ein, und wir werden wieder Deutscher Meister sein!



Beitragvon Betzegeist » 26.01.2016, 17:15


Eine positive Nachricht für den Verein. Der Finanzvorstandsposten wird wieder mit einem erfahrenen Fachmann besetzt. :daumen:



Beitragvon Seit1969 » 26.01.2016, 17:15


Kein Stallgeruch, kein Steigbügelhalter, entsprechende Erfahrung.
Kann dem Verein eigentlich nur zum Vorteil sein.
Herzlich Willkommen Herr Klatt und viel Erfolg.
Fly with the eagle or scratch with the chicken



Beitragvon FCK58 » 26.01.2016, 17:20


Das ist eine Vitae wie ich sie mir für unseren FV gewünscht habe. Die KPMG ist eine erstklassige Kaderschmiede. Nur die Besten erhalten dort nach ihrem Studium einen Job. Die weiteren Stationen in seinem Berufsleben sprechen ebenfalls für sich.
Und mit Verlaub und ohne nachtreten zu wollen: Herrn Klatt´s Vitae unterscheidet sich doch etwas von der seines Vorgängers von Kuntzen´s Gnaden.
Noch so ein Kaliber für das Marketing und einen ordentlichen SD einstellen - und es könnte wieder was werden, mit dem FCK.
Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.
Hermann Hesse



Beitragvon SEAN » 26.01.2016, 17:25


Viel Glück, und ich hoffe, das er sich vor der Zusage ALLE Zahlen des FCK angesehen hat. Das würde auch mich etwas beruhigen, den den guten Posten als Geschäftsführer eines großen Betriebes tauscht man wohl eher nicht für ein Himmelfahrtskomando.
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon Gypsy » 26.01.2016, 17:33


Die Lösung für den Finanzvorstand hört sich schonmal vielversprechend an.

Nun brauchen wir noch jemand für Marketing/Sponsoren, welcher auch gleichzeitig den Vorstandsvorsitz übernimmt. Es ist eigentlich relativ klar, welches Profil er haben sollte. Es muss eine Person sein wie vgl. Aki Watzke oder Heribert Bruchhagen. Ohne großen Bezug zum Verein und mit keiner großen sportlichen Laufbahn, der jedoch aufgrund seiner Authenzität schnell in der Branche und im Umfeld des FCK geschätzt wird. Sportlich hat dieser Vorstandvorsitz zudem nicht allzuviel zu melden.

Darunter kann dann noch Sportdirektor installiert werden, welcher auch gerne etwas Stallgeruch haben darf.
Und letztendlich sollten sich alle Beteiligten am Ende der Saison an einen Tisch setzen und ehrlich bereden, ob der Trainer der richtige ist oder der FCK vielleicht doch eine Nummer zu groß für ihn ist. Man muss ggf. ja nicht immer im bösen auseinandergehen, sondern Fünfstück übernimmt einfach wieder eine Aufgabe in der Jugendabteilunbg. Evtl. gelingt es ihm ja auch, in der Rückrunde zu überzeugen, zu wünschen wäre es ihm. Auf jeden Fall muss über den Trainer an Ende der Saison mal gesprochen werden.

Mir ist bewusst, es ist nicht einfach, die entsprechenden Personen zu finden und man wohl letztendlich auch eine rießige Portion Glück bei den Personalentscheidungen braucht. Aber wenn es in diese Richtung geht, dann sehe ich etwas positiver in die Zukunft
Zuletzt geändert von Gypsy am 26.01.2016, 17:44, insgesamt 2-mal geändert.



Beitragvon hartifrank » 26.01.2016, 17:37


Hellfire hat geschrieben:"Prozessoptimierung", da erwische ich mich doch klatt bei leichtem Optimismus.


Also wenn ich rein vom Wort ausgehe, denke ich mir: "Immer eine Frage, WELCHER Prozess da optimiert wird."
Erläuterst Du uns, WAS genau Dich da schon optimistisch stimmt?



Beitragvon Der Aufstiegsmacher » 26.01.2016, 17:56


Gypsy hat geschrieben:Na endlich ist die Bestätigung da!

Natürlich ist es schwer,diesen "Neuzugang" zu bewerten. Aber auf den ersten Blick sieht es so aus, dass es ein rationaler Zahlenmensch ist, was für des Posten den Finanzvorstandes sehr gut ist.
Ich wünsche ihm viel Geschick und Erfolg bei dieser wahrlich großen Herausforderung!


Vor allem wenn man sieht, dass zuletzt ein "Marketingmensch" fuer die Zahlen zustaendig war. Durchaus moeglich deshalb, dass Klatt auf dieser Position eine Verbesserung darstellt.



Beitragvon Hellfire » 26.01.2016, 17:59


hartifrank hat geschrieben:
Hellfire hat geschrieben:"Prozessoptimierung", da erwische ich mich doch klatt bei leichtem Optimismus.


Also wenn ich rein vom Wort ausgehe, denke ich mir: "Immer eine Frage, WELCHER Prozess da optimiert wird."
Erläuterst Du uns, WAS genau Dich da schon optimistisch stimmt?



Dass damit aller Wahrscheinlichkeit nach nicht Optimierung nach Feng-Shui gemeint ist.
Eine Abwehr aus Granit - so wie einst Real Madrid -
und so zogen wir in die Bundesliga ein, und wir werden wieder Deutscher Meister sein!



Beitragvon wkv » 26.01.2016, 18:03


Herzlich willkommen, starke Nerven, ein gutes Händchen, und uns allen viel Glück.

Auf den ersten Blick eine gut Wahl.

Gute Arbeit.



Beitragvon MarcoReichGott » 26.01.2016, 18:09


Schön, dass die erste Personalie nun schon fest gemacht werden konnte. Ich glaube dem FCK kann es gerade nur gut tun, wenn ganz seriös aber zügig Personalentscheidungen getroffen werden.



Beitragvon Rheinteufel2222 » 26.01.2016, 18:25


FCK58 hat geschrieben:Das ist eine Vitae wie ich sie mir für unseren FV gewünscht habe.


Im Vergleich zur Vita von Klatt verblasst die von Grünewalt mit seinen bemalten Lkws in der Tat.

Klatt klingt jedenfalls nicht nach einem Leichtgewicht, das sich ohne weiteres zum Erfüllungsgehilfen von Kuntz gemacht hätte. Wer weiß, vielleicht ist es ja in Wirklichkeit die Personalie Klatt, und nicht Pogatetz, die Kuntz dazu gebracht hat, vorzeitig zu gehen. Man kann Kuntz natürlich nicht in den Kopf gucken, aber wundern würde es mich jedenfalls nicht, wenn das sein wahrer Grund wäre.

Scheint jedenfalls, dass die wichtigen Leute beim FCK ab jetzt nach Qualifikation und nicht mehr nach Freundschaft zu Kuntz ausgewählt werden. Daher herzlich Willkommen und viel Glück und Erfolg, Michael Klatt!
"Ein Verein gehört nicht einem Menschen - er gehört den Menschen und Mitgliedern, die sich mit ihm identifizieren."
Christian Streich



Beitragvon Atti1962 » 26.01.2016, 19:08


Ich denke da auch eher positiv, wenn ich so seine bisherige berufliche Karriere anschaue.
Herzlich Willkommen auf dem Betze, Herr Klatt. Möge der Rubel rollen! :teufel2:
Lautern ist der geilste Club der Welt! :teufel2:



Beitragvon Eilesäsch » 26.01.2016, 19:18


Rheinteufel2222 hat geschrieben:Klatt klingt jedenfalls nicht nach einem Leichtgewicht, das sich ohne weiteres zum Erfüllungsgehilfen von Kuntz gemacht hätte. Wer weiß, vielleicht ist es ja in Wirklichkeit die Personalie Klatt, und nicht Pogatetz, die Kuntz dazu gebracht hat, vorzeitig zu gehen. Man kann Kuntz natürlich nicht in den Kopf gucken, aber wundern würde es mich jedenfalls nicht, wenn das sein wahrer Grund wäre.

Scheint jedenfalls, dass die wichtigen Leute beim FCK ab jetzt nach Qualifikation und nicht mehr nach Freundschaft zu Kuntz ausgewählt werden. Daher herzlich Willkommen und viel Glück und Erfolg, Michael Klatt!


In Flutlicht hatte Rombach schon ein "Kaliber" angekündigt und nun kommt Klatt, vllt war das Ding schon frühzeitig eingetütet. Alles Klatt gelaufen würd ich mal sagen.
Das gibt man dann ungern zu, ich weiß ich weiß.
Er muss sich auch erstmal beweisen, ich wünsche ihm das Beste.
Möge er aus Minus Plus machen!
tschakka oder kasalla :daumen:
Zuletzt geändert von Eilesäsch am 26.01.2016, 20:14, insgesamt 1-mal geändert.
Talent wächst mit Rückenwind, Charakter bei Gegenwind.

...aus meiner Sicht und ich denke die wird nicht ganz so verkehrt sein...



Beitragvon Loweyos » 26.01.2016, 19:23


Rheinteufel2222 hat geschrieben:...Wer weiß, vielleicht ist es ja in Wirklichkeit die Personalie Klatt, und nicht Pogatetz, die Kuntz dazu gebracht hat, vorzeitig zu gehen...

Ausschließen würde ich das mal nicht.
Vielleicht hatte ja Kuntz im Vorfeld bei Rombach schon einen anderen Kandidaten als seinen "Wunschkandidaten" vorgeschlagen. Und der neue AR hat dann diesen Vorschlag kassiert :?: .
Ist natürlich alles Spekulation.
(Fan seit 40 Jahren)



Beitragvon daachdieb » 26.01.2016, 19:25


paulgeht hat geschrieben:Zum 1. April ...

Immerhin, er hat "Transparenz" gesagt.
Über die Beweggründe (ist da etwa Geld im Spiel?) sich für den FCK zu entscheiden hätte man gerne etwas mehr sagen dürfen.

Wie bei jedem neuen Spieler wünsche ich ihm alles Gute und gute Entscheidungen im Sinne des FCK.
Oderint, dum metuant
fck-jetzt.de



Beitragvon blueeyessun » 26.01.2016, 19:45


:daumen: Na dann mal herzlich Willkommen :daumen:
Das hört und sieht ja endlich mal nach jemandem aus der:
a) Nicht die gleich karierte Golf-Bermuda-Short
b) Nicht zu gemeinsamen Grillevents
c) Keinen ich lass Dich nicht auf der Strasse stehen
etc. pp. Stallgeruch hat .
Wir freuen uns :D
Niemand wird gekrönt, der nicht vorher gekämpft hat.



Beitragvon wkv » 26.01.2016, 19:49


Aragorn hat geschrieben:Mit dem 2. sieht man besser...... :daumen:

Ich bin vorsichtig mit HURRA Rufen.
Sorry.



Beitragvon Mac41 » 26.01.2016, 20:17


Auf den ersten Blick, entspricht der neue Vorstand dem, was ich mir so als Anforderungsprofil vorgestellt hatte.
Näheres kann ich nicht sagen, dazu muss man sich doch noch etwas näher mit CV und Referenzen befassen.
Etwas Bezug zum FCK wäre nicht schlecht, aber es muss nicht so weit gehen, dass er Fritz Walter mal auf dem Schoß gesessen hat.

Schau'n wir mal.

Hoffentlich kommt jetzt keiner auf die Idee eine Transferbewertung zu fordern.
Hasta la Victoria - siempre!



Beitragvon Der Aufstiegsmacher » 26.01.2016, 20:18


Ich habe ein recht gutes Gefuehl, was Klatt angeht, was ich bei vielen Verpflichtungen der juengeren Zukunft nicht hatte. Im Sommer eigentlich nur bei Vucur und Halfar. Ich hoffe dass Klatt etwas solider arbeitet als Vucur es gelegentlich in der Hinrunde tat.

PS: Hat jemand Bock, Feldkamp, Ohlinger und Gruber zu kidnappen und sie bei uns zwangsanzustellen?




Zurück zu Neues vom Betzenberg

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: PierreLatte und 20 Gäste