Archiv für Threads zu nicht mehr aktuellen Spielen.

Dein Tipp: Wie spielen die Roten Teufel in Sandhausen?

Heimsieg für Sandhausen
8
6%
Unentschieden
35
24%
Auswärtssieg für Kaiserslautern
102
70%
 
Abstimmungen insgesamt : 145

Beitragvon Thomas » 15.10.2015, 11:13


Bild

Vorbericht: 1. FC Kaiserslautern – SV Sandhausen
Wer holt den dritten Sieg in Folge?


Mit einem Auswärtssieg beim SV Sandhausen möchte der 1. FC Kaiserslautern am Freitag (18:30 Uhr, Hardtwaldstadion) seine Aufholjagd nach dem Trainerwechsel fortsetzen. Aber auch der Gegner kann einen positiven Lauf vorweisen.

Die Ausgangslage

Der SVS darf getrost als die Überraschung der bisherigen Zweitligasaison bezeichnet werden: Nachdem auf den grandiosen Start (drei Siege mit 13 geschossenen Tore) ein kleiner Durchhänger folgte, gab es zuletzt in Düsseldorf und St. Pauli wieder zwei Erfolge. Ohne den Punktabzug durch die DFL würden die Sandhäuser auf dem dritten Tabellenplatz rangieren, regulär steht für den “Dorfverein” aktuell Platz 8 zu Buche.

In direkter Nachbarschaft dahinter befindet sich der FCK, der dafür aber erheblich mehr Turbulenzen in Kauf nehmen musste. Nach dem Trainerwechsel von Kosta Runjaic zu Konrad Fünfstück gab es zwei Siege in Bochum und gegen Düsseldorf - also zumindest auf die letzten beiden Spiele betrachtet eine ebenbürtige Formkurve zum SVS.

Das Personal

Zweikampfschulung, Leistungsdiagnostik, taktische Feinjustierung. Konrad Fünfstück hat die Länderspielpause genutzt, um endgültig bei den FCK-Profis anzukommen und die Spieler weiter an seine Philosophie zu gewöhnen. Diese ging schon gegen Bochum und Düsseldorf so gut auf, dass auch in Sandhausen kaum Änderungen in der Aufstellung zu erwarten sind. Verzichten muss Fünfstück unter anderem auf Alexander Ring und den gesperrten Patrick Ziegler, außerdem steht hinter dem Einsatz von Robert Pich noch ein Fragezeichen.

Der Gegner

“Natürlich freue ich mich ganz besonders auf das Spiel gegen den FCK. Schließlich habe ich dort zehn Jahre lang gespielt und bin auch nach wie vor Fan des Vereins”, wird Vize-Kapitän Denis Linsmayer vor dem Spiel gegen seinen Heimatverein zitiert. Ob das gleiche auch für Andrew Wooten gilt, ist nicht überliefert, aber sicher ist: Die beiden Ex-Lautrer sind tragende Säulen im Spiel des SV Sandhausen, wo mit Trainer Alois Schwartz ein weiterer Altbekannter das Zepter schwingt. Aufpassen muss die FCK-Abwehr neben Wooten auch auf dessen Sturmkollegen Aziz Bouhaddouz und Ranisav Jovanovic: Die drei Angreifer haben zusammen schon 14 Saisontore erzielt. Für den gesperrten Innenverteidiger Florian Hübner wird bei Sandhausen Daniel Schulz beginnen.

Das letzte Spiel

Drei Mal sind die Roten Teufel in Sandhausen angetreten und drei Mal lieferten sie ihren Fans fußballerische Magerkost: Zwei Unentschieden und eine Niederlage sind die bisherige Bilanz. Vor einem Jahr sahen die 9.500 Zuschauer ein 1:1, bei dem Alexander Bieler kurz vor Schluss die FCK-Führung von Alexander Ring noch ausgleichen konnte.

Fan-Infos

Es nimmt langsam überhand: Nicht nur beim FCK würden die Fans auswärts gerne häufiger mit Choreographien glänzen, aber immer öfter werden derartige Anfragen von den Heimvereinen abgelehnt. Die Frenetic Youth hat diesbezüglich nun einen Beschwerdebrief an den SV Sandhausen geschrieben.

Auch ohne Choreo dürfen die Roten Teufel wieder auf eine zahlenmäßig große Unterstützung hoffen: Zu den 3.000 für den Gästeblock verkauften Karten kommen noch zahlreiche FCK-Fans auf den “neutralen” Plätzen, so dass unter den insgesamt erwarteten 10.000 Zuschauern wieder mit mindestens 5.000 Lautrer Schlachtenbummlern gerechnet werden darf. Ein Teil davon wird mit den angebotenen Entlastungszügen anreisen.

O-Töne

SVS-Coach Alois Schwartz hat den “neuen” FCK beobachtet und kommt zu folgender Erkenntnis: “Kaiserslautern spielt unter Konrad Fünfstück anders als noch unter Kosta Runjaic. Sie haben weniger Ballbesitz, stehen kompakt und schalten schnell und einfach nach vorne um.”

Aber auch FCK-Trainer Konrad Fünfstück hat den Gegner analysiert - und sieht nicht gerade einen Leckerbissen auf die Stadionbesucher zukommen: “Das wird nichts mit Schönspielerei, sondern ein Kampfspiel, das auch mit dem Kopf entschieden wird. (...) Sandhausen hat die ein oder andere Stelle, an der wir ansetzen wollen.”

Daten und Fakten

Schiedsrichter: Thorsten Schriever (Otterndorf)

Voraussichtliche Aufstellungen

SV Sandhausen: Knaller - Klingmann, Kister, Schulz, Paqarada - Linsmayer, Kulovits - Wooten, Zillner, Kosecki - Jovanovic

Es fehlen: Hübner (Gelbsperre), Stiefler, Zellner, Vunguidica, Zenga (alle Reha)

1. FC Kaiserslautern: Müller - Zimmer, Vucur, Mockenhaupt, Löwe - Piossek, Karl, Halfar, Gaus - Colak, Przybylko

Es fehlen: Ziegler (Rotsperre), Ring (Muskelfaserriss), Fomitschow (Knieverletzung), Jacob (Kreuzbandriss), Schulze (Trainingsrückstand), Osei Kwadwo, evtl. Pich

- Ca. 45-60 Minuten vor Anpfiff auf unserer Twitter-Seite: Die endgültigen Aufstellungen.

Quelle: Der Betze brennt
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon Otto Rehagel » 15.10.2015, 11:26


Das wird wieder richtiges Stadionfeeling, nah am Spielfeld, gute Sicht aufs Spiel und trotz Choreoverbot bitte OHNE Pyro.
Es gibt noch Restkarten, also alle ab nach Sandhausen.
Freue mich auf das Spiel und unsere "neue" Mannschaft.

Vorschlag für Wechselgesang:

"Konrad" >>> "5 Stück"



Beitragvon Münchner FCK-Hesse » 15.10.2015, 11:31


Ich genieße die positive Grundstimmung in allen Bereichen, besonders auch hier im Forum. (Schupp? Wer war das nochmal? :wink: )
Bin gespannt, was die Mannschaft daraus macht. Bei der ersten Niederlage werden die Nörgler schon kommen, hoffen wir aber, dass sie keinen Grund dafür haben, ich find es nämlich toll so. :daumen:

Also auf geht's FCK! Sandhausen lag uns noch nie, aber dieses Mal holen wir den Dreier, da gibt's nix! :teufel2:
De Hesse sacht: Es geht de Mensche wie de Leut.

Positiv nach vorne schauen und allen Scheiß hinter sich lassen!



Beitragvon jürgen.rische1998 » 15.10.2015, 11:42


Thomas hat geschrieben:
Aber auch FCK-Trainer Konrad Fünfstück hat den Gegner analysiert - und sieht nicht gerade einen Leckerbissen auf die Stadionbesucher zukommen: “Das wird nichts mit Schönspielerei, sondern ein Kampfspiel, das auch mit dem Kopf entschieden wird. (...)


Es ist einfach sehr angenehm, dass wir jetzt mit der Einstellung ins Spiel gehen :D Bin gespannt wie Sandhausen reagiert wenn man sich taktisch so verhält wie die es gerne machen.
Omnia vincit amor



Beitragvon Otto Rehagel » 15.10.2015, 12:00


15:0 Stimmen gegen einen Heimsieg - das nenne ich mal Optimismus ! :daumen:



Beitragvon jürgen.rische1998 » 15.10.2015, 12:01


Wer pfeift den nun :?:

DBB: Schiedsrichter: Christian Dietz (München)

FCK: ...unter der Leitung von Schiedsrichter Thorsten Schriever.
Omnia vincit amor



Beitragvon Grosso80 » 15.10.2015, 12:31


Ist nicht so wichtig wer pfeift, sondern wie der pfeift.
So ein krasser Elfer für uns wäre eine feine Sache :lol:

Ich glaube wir gewinnen das Spiel ganz knapp 3:2
Tore: Colak, Halfar und Zimmer :?:

Gerade weil der Trainer sagt, es wird kein Lecker bissen, gehe ich vom Gegenteil aus. So war es bisher immer gelaufen.

Noch 29 Stunden. .......
Am Ende wird alles gut und wenn es noch nicht gut ist, ist es noch nicht zu Ende!



Beitragvon Thomas » 15.10.2015, 13:39


@jürgen.rische.1998:
Danke, sorry & korrigiert: Schiedsrichter morgen beim FCK ist Thorsten Schriever, Christian Dietz pfeift zeitgleich Düsseldorf gegen Bielefeld.
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon hierregiertderfck » 15.10.2015, 14:03


“Das wird nichts mit Schönspielerei, sondern ein Kampfspiel, das auch mit dem Kopf entschieden wird. (...) Sandhausen hat die ein oder andere Stelle, an der wir ansetzen wollen.”

Solche Aussagen gefallen mir. :daumen:

Genau so sieht es nämlich aus. Bei solchen Gegnern kommst du nur mit Ballbesitz und guter Passquote nicht weit.



Beitragvon Red Devil » 15.10.2015, 14:11


Morgen muss unsere Aufholjagd weitergehen, koste was es wolle, auch wenn wir dort lange nicht mehr gewonnen haben. :daumen:

In diesem Sinne

AUSWÄRTSSIEG!!!!
Klagt nicht, kämpft!!!!!



Beitragvon moddi1.FCK » 15.10.2015, 14:20


Der BETZE BRENNT ja wieder richtig..!! :D :teufel2:
Vollgas!



Beitragvon Lonly Devil » 15.10.2015, 15:13


Thomas hat geschrieben:Wer holt den dritten Sieg in Folge?

Blöde Frage. LAUTERN, wer sonst!
Thomas hat geschrieben:Mit einem Auswärtssieg beim SV Sandhausen möchte der 1. FC Kaiserslautern am Freitag seine Aufholjagd nach dem Trainerwechsel fortsetzen.

Nicht "möchte(n)". Der 1.FC Kaiserslautern WIRD die Aufholjagd fortsetzen.
Thomas hat geschrieben:Die Ausgangslage
Der SVS darf getrost als die Überraschung der bisherigen Zweitligasaison bezeichnet werden:

... und morgen werden die selbst eine Überraschung erleben.
Thomas hat geschrieben:Ohne den Punktabzug durch die DFL ...

Den Punkteabzug haben sie sich mit einem Lizensvergehen selbst erarbeitet !
Thomas hat geschrieben:In direkter Nachbarschaft dahinter befindet sich der FCK, ...

Nach dem Spiel wird sich der Sandhaufen hinter dem 1.FCK wiederfinden. Ganz wie es sich gehört.
Thomas hat geschrieben:Das Personal
Konrad Fünfstück hat die Länderspielpause genutzt, um endgültig bei den FCK-Profis anzukommen und die Spieler weiter an seine Philosophie zu gewöhnen. Diese ging schon gegen Bochum und Düsseldorf so gut auf, dass auch in Sandhausen kaum Änderungen in der Aufstellung zu erwarten sind.


Koooniie, lass die Teufel raus!

Bild

Verbuddelt sie in ihrem Sandkasten !


Thomas hat geschrieben:Der Gegner
“Natürlich freue ich mich ganz besonders auf das Spiel gegen den FCK. Schließlich habe ich dort zehn Jahre lang gespielt und bin auch nach wie vor Fan des Vereins”, wird Vize-Kapitän Denis Linsmayer ...

... und nach dem Spiel darf er ein paar Freudentränen verdrücken, weil "SEIN" 1.FCK gewonnen hat.
Thomas hat geschrieben:... Andrew Wooten ... Trainer Alois Schwartz

Dürfen sich gerne mit Linsmayer über den Sieg, der Roten Teufel, freuen.
Thomas hat geschrieben:Das letzte Spiel
... ein 1:1, bei dem Alexander Bieler kurz vor Schluss ...

... uns mit einem Sonntagsschuss 2 Punkte geklaut hatte. Aber diesesmal werden die ROTEN TEUFEL den Platz als Sieger verlassen!
Thomas hat geschrieben:Fan-Infos
Zu den 3.000 für den Gästeblock verkauften Karten ... mit mindestens 5.000 Lautrer Schlachtenbummlern

Pusht unsere Mannschaft nach vorne und habt Spaß bei der Siegesfeier.
Thomas hat geschrieben:O-Töne
Alois Schwartz“Kaiserslautern spielt unter Konrad Fünfstück anders als noch unter Kosta Runjaic. Sie haben weniger Ballbesitz, stehen kompakt und schalten schnell und einfach nach vorne um.”

Ups, er kennt unseren Matchplan. :shock:
DAS WIRD DENEN ABER NICHT HELFEN ! :D
Thomas hat geschrieben:Konrad Fünfstück hat den Gegner analysiert - und sieht nicht gerade einen Leckerbissen auf die Stadionbesucher zukommen: “Das wird nichts mit Schönspielerei, sondern ein Kampfspiel, das auch mit dem Kopf entschieden wird. (...) Sandhausen hat die ein oder andere Stelle, an der wir ansetzen wollen.”



Dann nehmt den Kampf auf, setzt an den richtigen Stellen an und hebelt sie aus, für den


:bitte: A U S W Ä R T S S I E G ! ! ! :danke:
Aufbruch in eine neue und hoffentlich bessere Zukunft.
Abstiegsränge verlassen -> andere Ziele erfassen. :teufel2:
Gott mag gewissen Individuen eventuell vergeben, ICH NICHT!



Beitragvon mxhfckbetze » 15.10.2015, 16:41


Jedenfalls ist morgen der FCK ganz klarer underdog und bleibt es noch ziemlich lange.



Beitragvon ..:NECKARTEUFEL:.. » 15.10.2015, 16:48


Thomas hat geschrieben:
Der Gegner

“Natürlich freue ich mich ganz besonders auf das Spiel gegen den FCK. Schließlich habe ich dort zehn Jahre lang gespielt und bin auch nach wie vor Fan des Vereins”, wird Vize-Kapitän Denis Linsmayer vor dem Spiel gegen seinen Heimatverein zitiert. Ob das gleiche auch für Andrew Wooten gilt, ist nicht überliefert, aber sicher ist: Die beiden Ex-Lautrer sind tragende Säulen im Spiel des SV Sandhausen, wo mit Trainer Alois Schwartz ein weiterer Altbekannter das Zepter schwingt.


Nicht zu vergessen Marco "Kieferbruch" Knaller!

http://ais.badische-zeitung.de/piece/02 ... 561617.jpg
Niemals hätten wir es zulassen dürfen, dass Stefan Kuntz vom Betze vertrieben wird! Wer Erfolg hatte, kann auch Misserfolg haben, aber er weiß dann immer noch wie man Erfolg haben kann!



Beitragvon Thomas » 15.10.2015, 16:54


@Neckarteufel:
Niemals! ;)
Neben Linsmayer, Wooten, Schwartz und Knaller sind übrigens auch noch Nico Hammann (U23) und Steven Zellner (leider verletzt) ehemalige FCK'ler beim SV Sandhausen. Mit Marius Müller, Jean Zimmer und Sascha Mockenhaupt treffen sie morgen auf einige ehemalige Mitspieler in der U23 des FCK, und natürlich auf ihren Ex-Trainer dort.
Der Verein führt als eingetragener Verein den Namen 1. Fußball-Club Kaiserslautern e.V. (1. FCK) und hat seinen Sitz in Kaiserslautern. Seine Farben sind rot und weiß. (...) Das Stadion trägt den Namen Fritz-Walter-Stadion. (Vereinssatzung des 1. FC Kaiserslautern e.V. - Artikel 1, Absatz 1)



Beitragvon hierregiertderfck » 15.10.2015, 17:26


..:NECKARTEUFEL:.. hat geschrieben:Nicht zu vergessen Marco "Kieferbruch" Knaller!

http://ais.badische-zeitung.de/piece/02 ... 561617.jpg

Das Sponsoring von "Ehrmann" hätte in dem Fall besser auf das Trikot von Knaller gepasst. :lol:



Beitragvon ChrisW » 15.10.2015, 18:33


Morgen wird die 1A gegen die 1B gewinnen. so, wie es sich gehört!



Beitragvon Kilmister » 15.10.2015, 20:25


1:3 für Lautern - und ich will, dass Halfar mindestens eines macht!
Don't forget them: they were Motörhead. And they played Rock'n'Roll!



Beitragvon Betze_FUX » 15.10.2015, 21:47


Wenn wir mit 1:3 vom platz gehen kann von mir aus Marius nen Hattrick machen :D



Beitragvon Runnin'WithTheDevil » 16.10.2015, 00:02


Es wird endlich Zeit für einen Sieg in Sandhausen. Jedesmal wenn ich dort war, sind wir mit wenig oder nichts nach Hause gefahren, trotz der zahlenmäßig extraklasse Unterstützung der FCK Fans. Ich hatte lange kein so gutes Gefühl mehr bei einem Auswärtsspiel, obwohl es bei unserem "Angstgegner" ist. :daumen:



Beitragvon DER Drachenfelsteufel » 16.10.2015, 07:17


Pokar und Wekesser heute für Ring und Pich im Kader. Deville evtl. für Gaus.

Aus dem Regionalliga-Team der Roten Teufel bedient sich
heute auch Fünfstück. Für den an den Adduktoren verletzten Alexander Ring rückt Mario Pokar (25) als Reservemann fürs Mittelfeld in den Kader. (...) Für den verletzten Robert Pich sitzt der junge Offensivmann Erik Wekesser (18) auf der Lauterer Bank. Maurice Deville ist als 19. Mann dabei. Der Stürmer rückt in den Kader, wenn der seit gestern leicht angeschlagene Marcel Gaus passen muss. Gaus hofft aber, dass er mithelfen kann, den dritten Sieg in Folge einzufahren.

Quelle: http://www.rheinpfalz.de/sport/fussball ... bekannter/
Kämpfen Lautern!



Beitragvon fckbeste » 16.10.2015, 07:28


DER Drachenfelsteufel hat geschrieben:Pokar und Wekesser heute für Ring und Pich im Kader. Deville evtl. für Gaus.

Aus dem Regionalliga-Team der Roten Teufel bedient sich
heute auch Fünfstück. Für den an den Adduktoren verletzten Alexander Ring rückt Mario Pokar (25) als Reservemann fürs Mittelfeld in den Kader. (...) Für den verletzten Robert Pich sitzt der junge Offensivmann Erik Wekesser (18) auf der Lauterer Bank. Maurice Deville ist als 19. Mann dabei. Der Stürmer rückt in den Kader, wenn der seit gestern leicht angeschlagene Marcel Gaus passen muss. Gaus hofft aber, dass er mithelfen kann, den dritten Sieg in Folge einzufahren.

Quelle: http://www.rheinpfalz.de/sport/fussball ... bekannter/


ABSOLUT GEIL :!: :!: Freut mich für Mario, auch wenn er höchst wahrscheinlich nicht zum Einsatz kommt. Er hat es sich aber verdient, endlich bei den Profis mitwirken zu dürfen.

Auf Wekesser freue ich mich ebenfalls. Hier könnte es schon eher zu einem Debüt kommen.
Mal schauen...

Letztendlich ist es ja egal wer spielt, hauptsache wir gewinnen :teufel2: :daumen:
You'll NEVER walk alone!!

Judas des Jahres: O****!



Beitragvon SEAN » 16.10.2015, 08:25


Da bin ich mal auf die Aufstellung links gespannt. Pokar als Backup für? Thommy oder Jensen? Spielt thommy nicht, dürfte es das für ihn fast gewesen sein. Wobei, kann Görtler LM?
Abseits der Werte des Vereins stellt sich jeder, der sich stattdessen aus reinem Selbstzweck einer Fankultur verpflichtet fühlt, in der einzelne Gruppierungen und Personen wichtiger sind als der gesamte Club, in der aus diesem Selbstverständnis heraus Straftaten begangen werden.



Beitragvon DER Drachenfelsteufel » 16.10.2015, 08:32


SEAN hat geschrieben:Da bin ich mal auf die Aufstellung links gespannt. Pokar als Backup für? Thommy oder Jensen? Spielt thommy nicht, dürfte es das für ihn fast gewesen sein. Wobei, kann Görtler LM?


Sollte Gaus einsatzbereit sein wird sich denk ich nichts an der Anfangsaufstellung ändern.

Pokar ist für Ring im Kader. Thommy ist von dieser Personalie also eigtl nicht betroffen.
Kämpfen Lautern!



Beitragvon Naheteufel11 » 16.10.2015, 09:12


SEAN hat geschrieben:Da bin ich mal auf die Aufstellung links gespannt. Pokar als Backup für? Thommy oder Jensen? Spielt thommy nicht, dürfte es das für ihn fast gewesen sein. Wobei, kann Görtler LM?


Laut TM kann Görtler links und rechts eingesetzt werden...
Gott fragte die Steine, ob Sie Lautrer sein wollen. Da antworteten die Steine "Nein, dafür sind wir nicht hart genug".




Zurück zu Archiv: Das aktuelle Spiel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste